Wie sortiert ihr eure Musik?

  • Liebe Tranceforum-User,


    ich möchte von euch wissen: Wie sortiert ihr eure Audiodateien auf dem Rechner?


    Hintergrund: Jetzt, wo es ans Studium geht, hab ich mir einen Laptop zugelegt und bereits meine Musik rübergezogen. Ich wollte die Gelegenheit nutzen, endlich mal all meine Musikdateien richtig zu ordnen und habe nach einigem Hin und Her folgendes Ordnerschema entworfen:


    Musik --> elektronisch / nicht elektronisch ( :rolleyes: )


    bei 'elektronisch' folgende Unterordner:


    - Alben
    - Sets
    - böse (z.B. Mr. Sam "Lyteo" im Rank 1 Remix)
    - locker-fluffig (z.B. Cassino & Laben "Leaving panic behind")
    - treibend-progressiv (z.B. Benz & MD "Turning the curve")
    - housig (z.B. Fonzerelli "Spirit")
    - poppig (z.B. Deep Dish "Dreams")
    - melodisch (z.B. Airbase "Escape")
    - melancholisch (z.B. Above & Beyond "Can't sleep")
    - chillig (z.B. Chicane - Saltwater im Thrillseekers Remix)
    - sonnig-sandig (z.B. Sunlounger "White sand")


    Obwohl ich schon so viele verschiedene Ordner erstellt habe, ist es immer noch nicht möglich, jeden Track mit Bestimmtheit zuzuordnen und das ist wieder ein gutes Beispiel, wie schwer es ist, elektronische Musik in verschiedene Schubladen zu stecken. In welchen Ordner haut man etwa James Holden & Thompson "Nothing" (Returning 93 Mix) rein? Andersherum lassen sich viele Tracks mehreren Ordnern gleichzeitig zuordnen.


    Wie geht ihr da ran? Haut ihr einfach alle Dateien in einen Ordner "Musik" oder habr ihr ähnliche Archivierungsversuche unternommen?

  • Auf meinem Laptop hier habe ich derzeit folgende Ordnung:


    Mucke ->


    Einfach alles drin.


    Ansosnten unterscheide ich zwischen Trance, House, Techno, ggf auch Chillout. Als Sonderkategorien habe ich meist noch Rock/Pop und Schlager und 80er.

  • Auf der Festplatte hab ich es wie folgt sortiert:


    Alben, Compilations (alle Bereiche)
    DJ-Sets - Unterkategorien nach Jahren
    Live in concert (sagt alles...)
    MP3 - dort diverse Unterordner nach Rock/Pop, EDM, Sonstiges. EDM-Ordner hab ich dann in einzelne Erscheinungsjahre der Tracks gegliedert und in den jeweiligen Jahren dann noch nach dem jeweiligen Monaten)



    Und bei iTunes hab ich es so sortiert wie ich es will... Musikrichtungen (hier aber eindeutiger... Bsp: Electro, House, Trance, Progressive, Minimal, Alternative, Rock, Folk...usw...), dann natürlich nach Artists (was reichlich unübersichtlich ist, da es mittlerweile über 400 verschiedene Künstler sind), nach Alben/Singles und natürlich Wiedergabelisten...

  • ich hab da kein großes system...


    hab einfach auf verschiedenen platten nen musik-ordner und darin sind dann alben-ordner und auch einzelne dateien... sortiert ists dann nur in winamp und in itunes... :)

  • 70er, 80er, 90er, EBM, Techno / Elektro, Rave-Classixs, Trance


    Innerhalb von Trance ists dann noch unterteilt in Alben, Sets, Bootlegs und die einzelnen Tracks noch in Jahres- und Monatsordnern nach Release.
    Dann hab ich noch einzelne Ordner von meinen Lieblingsartists. G&D,Holden, Schulze usw...die dann noch in Produktionen und Remixe unterteilt sind.


    Ich suche noch ein optimales System, bin aber wahrscheinlich eh zu faul die ganzen Tracks umzusortieren :D

  • Sehr schöner Thread, so einen hab ich mir schon länge gewünscht :)


    Ich hab ein System, dass, bedingt durch meinen sehr wechselnden Musikgeschmack bis zu meiner Erleuchtung, leider weit entfernt ist von der Perfektion (aber auch nicht so wie Hennings "Ich schmeiss alle 30000 Tracks in einen Ordner"-System ;) )


    #Musik
    - #Songs Alpha (nicht elektronische Songs, Alltimes)
    - #Songs Beta (", ", ", liebe ich)
    - #Songs Gamma (", ", ", kann ich immer hörn)


    - Clubmusic (ein 4 GB großer Ordner, voll mit House, Elektro, Chillout... den ich mir mal von nem public FTP gezogen hab, gefunden über Google, unsortiert)


    - Film- & Game Soundtracks (OST)
    - Komponisten (wichtige klassische Komponisten, die ich nicht in ein Genre reinschmeißen möchte, da sie ihre eigene Kategorie bilden)


    - Modern , Classic , Trailer , Speeches , Comedy (einfach alles im MP3 Format + Filmtrailermusik)


    - Nix Sortiert Musik (20 GB Musik von ner LAN Party die ich irgendwann mal sortieren wollte - da aber zu 95% non-elektronisch - nie geschehen)


    - Pop - Hip Hop - RnB (ein bescheidener Versuch mal wenigstens ein bisschen was auszusortieren)


    - Rock - NuRock - Metal - Punk - Crossover (Linkin Park, Sum41 und so)


    - Trance :) (Unordnung beginnt)
    » #Classics
    » #Playlist (fürn MP3 Player)
    » #selfmade (nonkommerzielle/professionelle Produktionen hier aus dem Forum und sonst wo)
    » #Sets (100mb und mehr)
    » » Nature One
    » » Daniel Van Steegen
    » Kommerzscheissdreck (ratet mal)


    Dann folgen ca. 40 Ordnern von Künstlern, von denen ich mehr als 5 (Lieblings-)Tracks habe. Generell lösche ich Tracks, die ich nicht mag von der Festplatte.
    Am Ende dieser 40 Ordner sind dann die unsortierten Tracks, sog. "One-Hit-Wonders" oder Artists deren bekannterer Alias ich noch nicht kenne ;)


    Ich denke ich werde das mal überarbeiten und auch in Elektronisch und nicht Elektronisch teilen und dann bei Elektronisch nicht alles in einen Trance Ordner sondern in mehrere Stile gliedern.

  • Platte:
    ->Ordner "Musik"
    --> "House"
    ----> Album "xxx"
    ----> Album "xxx"
    ----> Album "xxx"
    --> "Trance"
    ----> Album "xxx"
    ----> Album "xxx"
    ----> Album "xxx"
    --> ect.
    ----> Album "xxx"
    ----> Album "xxx"
    ----> Album "xxx"



    für promos ect hab ich keine ordnung ^^

  • Mein alter Ordner nannte sich einfach nur "MP3". Da war alles mehr oder weniger unsortiert, teilweise aber schon nach Genre geordnet. Bekannte Künster haben aber einen extra Unterordner gehabt. Inzwischen ist es aber aufgeräumter und so nach und nach verschiebe ich es in folgendes System:



    MIXES
    - ASOT
    - GDJB
    - TATW
    - ...



    LABELS
    - Anjunabeats
    --- AnjunaDeep
    - Armada
    --- A State of Trance
    --- Coldharbour
    ------- [CLHR001] Markus Schulz "First time / Electro hairspray"
    ------- ...
    -- ...
    - ...



    Schlimm wird's dann, wenn Platten auf mehreren Labels erscheinen. Zum Beispiel Anjunabeats und Euphonic. Dann wird einfach nur eine Verknüpfung erstellt zu der Release die halt zu erst da war.


    Ich hatte auch mal angefangen, das noch detailierter über Traktor zu verwalten... mit weiteren Detail-Infos usw. Aber dazu fehlt mir einfach die Zeit.



    greetinx,
    Teh'leth

  • hmm bei mir


    Andere Musik
    - schwarz (möchtegern Metall ala WT; NW Vision of Atlantis etc.)
    - Pop
    Musik
    - Alben
    - alles andere


    da ich meinst alle lieder in meinem palyer lege und dann einfach auf shuffle machen bzw. mir die genau raussuche welche ich hören möchte

  • weiß nicht, viele sortieren hier ja wie die Weltmeister! (stecken dann doch Buchhalterische Gene in manchen hier :D)
    Habe es ganz schlicht gehalten.


    Ordner:


    - Alben
    - Livemixe


    MP3
    - Jahr 2006
    (1. Halbjahr)
    (2. Halbjahr)
    - Jahr 2007
    (1. Halbjahr)
    (2. Halbjahr)

  • bei mir sitzt folgendermaßen aus:


    EDM->Trance->Single Tracks (für Käufe in mp3-shops)/Sets/Alben (leider ist ab EDM alles ziemlich unordentlich)


    Rock/Metal->Artist->Album


    Rest->Artist usw.


    ansonsten Winamp Media Library mit der tollen Suchfunktion...


    EDIT: mir ist grade aufgefallen, dass sich das ja nicht nur auf die Festplatte bezieht^^ Meine CDs stehen fein säuberlich nach Label und Katalognummer im Schrank ;)

  • :D :D :DBei mir siehts folgendermassen aus:
    --> Trance DJ-Sets\Diverse Unterordner (Downloads)
    Stream-Mucke\diverse Unterordner (Mitschnitte)
    Classix


    --> EDM Diverse Unterordner (Chillout, Ambient, Electro usw.)



    --> Mucke - Allgemein Diverse Unterordner (70s, 80s, Rock, Pop usw)




    Ansonsten wild in der Gegend angelegte Ordner :D

  • Obwohl ich gerne etwas mehr Struktur auf meinem Rechner hätte, bin ich bisher zu faul gewesen, meinen recht angewachsenen Musik-Ordner zu unterteilen. Die einzigen steten Abteilungen dort sind "Alben" und "Sets" - der Rest ist eine bunte Mischung querbeet durch die unterschiedlichsten Genres elektronischer und nicht-elektronischer Musik... :D

  • Mmhhh...


    Ein System wie das von clear_blue oder terrorkeks wäre auch eine gut strukturierte Möglichkeit, wobei mir hier nicht gefällt, dass die Musik vor allem chronologisch geordnet ist. Mir geht es aber mehr darum, die Dateien nach Stil zu sortieren, um schnell zu finden, was meiner Stimmung entspricht. Wenn ich also gerade in der Stimmung bin für leicht vor sich hin plätschernden Progressive zum Nebenbeihören (und ich bin recht häufig in dieser Stimmung), will ich nicht erst noch durch zig Ordner wühlen, um eine entsprechende Playlist zusammenzustellen. Daher meine differenzierte Aufsplittung im Ordner 'elektronisch' :yes: .

  • Die Tracks nach Stilen zu sortieren, habe ich mal versucht, aber das ist Schubladen-Quetscherei und bereitet einem nach halbstündigem Nachdenken, ob ein Track jetzt eher melodisch oder melanchonisch ist, doch ziemliche Kopfschmerzen bei all den Tracks :D


    Meistens ist es (in den seltenen Momenten, in denen ich Musik von der Festplatte höre) eh so, dass ich Bock auf ein bestimmtes Lied oder Set habe, und danach überfliege ich eben einen zufälligen Teil meines Trance-Ordners auf der Suche nach passenden Sachen, das geht ganz gut.


    :yes:


    Meine Struktur (auf beiden Rechnern ähnlich) sieht so aus:


    Musik:
    =>Alben&Sets (Ah.fm, etn, Tatw, Asot, Sunday Nightflights, Favorites, Gb&Forum,...)
    =>Chillout&Classic influenced (...)
    =>Fun
    =>ID
    =>Myown (...)
    =>Sonstige (...)
    =>Soundtracks
    =>Trance (Aura, Joni, Kai Tracid,....nur Leute mit etwas abwegigen Stilen, ansonsten die Tracks lose=> lassen sich am einfachsten finden)
    =>Tunes (versch.Producernamen (größtenteils aus dem Forum hier), mom, Schnipsel, TA&Inet, Zilent Zpott,..)




    Edit:


    Achja, Platten sind nach Labels/Stilen geordnet, das variiert aber von Zeit zu Zeit :D

  • Auf meiner Festplatte sind alle Dateien in einem Ordner!


    In iTunes habe ich dann Playlists - manchmal ein Album, manchmal alle Werke eines Interpreten - und in einer Playlist sind meine top30 zusammengewürfelt!


    Macht man sich sogar noch die Mühe und lädt die Albumcover runter sieht das sogar richtig schick aus ;)

  • Ich sortiere so ähnlich wie hammer. Jedes Album hat seinen eigenen Ordner, einzelne edm-Tracks wandern in den Tunes-Ordner, Sets in den Sets-Ordner und einzelne Non-edm-Tracks auch in einen Ordner. Bei foobar hab ich dann allerdings einige Playlists für gewisse Stimmungen und Rahmenbedingungen... :D

  • Ich sortier auch so. Alle Alben sind im Ordner Musik. Dann hab ich noch einen Ordner für einzelne Lieder, wobei dieser wieder in die einzelnen Genres gegliedert ist. Wenn in einem Ordner, z.B. Trance mehrere Titel eines Artists sind, bekommt er dann noch einen Unterordner mit dem Namen des Artists. Ja, so ungefähr mach ich das^^


    Greetings

  • ab 1998 cds (alphabetisch sortiert)
    bis 2005 hatte ich dann noch vinyl (nach release-date sortiert)
    seit 2006/2007 nurnoch alles auf festplatte(n) (in ordnern, bei manchen dann nach künstlern je nach menge, anonsten so wie's reinkommt... achja und alphabetisch natürlich). es sei denn die ein oder andere cd ist dabei, dann wieder im schrank (alphabetisch) :D

  • Interessantes Thema, v.a. weil ich auch ab und zu überlege, wie ich die Sachen bei mir sinnvoll sortieren könnte...


    Für Musik habe ich eine eigene Festplattenpartition, die enthält im Moment folgende Ordner:


    1) Charts Party Pop, mit Unterordnern
    a) 80er
    b) 90er
    c) 2000
    ...
    j) 2007
    enthält allgemeine Nicht-Trance Musik aus den betreffenden Jahren.


    2) Chill Out - Chill-Out Versionen von Trance-Titeln


    3) Interpreten - Alben:
    Unterordner für die (nicht- Trance) Interpreten, v.a. aus dem Pop-Bereich. Im jeweiligen Unterordner (z. B. Abba :) gibt's dann eine Auswahl von Titeln, die sich auf meinen Alben oder Sampler-CD's befinden. Hier gibt es wechselseitig Verweise zu Titeln aus Ordner 1).


    4) Livesets: aus dem Internet geladenen Livesets von den Homepages der jeweiligen DJs (für jede Art der Sendung bzw. DJ einen Unterordner).


    5) Lyrics: Ein Ordner nur mit Liedtexten.


    6) Trance (der größte Ordner): Ein Unterordner, der alle Musik aus meiner Vor-Vinylzeit enthält (darin sind alle Dateien mit Interpret-Titel sortiert) und dann weitere Unterordner, in denen sich jeweils ca. 700 MB mp3-Aufnahmen meiner Vinyls befinden. Immer wenn einer voll ist (d.h. eine CD voll ist), mach' ich einen neuen auf... Schließlich noch ein Unterordner für Titel, die ich nicht auf Vinyl habe (d.h. Download oder CD).
    Also eigentlich ist dieser Ordner damit gar nicht sortiert, wenn ich einen bestimmten Titel suche, muss ich immer wissen, wann ich die Vinyl gekauft habe, um den richtigen Unterordner zu finden :(


    7) Reste: Diverser Kram, der scih nicht in die obrigen Rubriken sortieren lässt...

  • Also ich hab meine Musik auch auf einer extra Festplatte.


    Ich sotiere nach folgendem Schema:

    "Music"
    - Ordner "0-9",
    - Ordner"a"
    - Ordner "ABBA"
    = Unterordner "ABBA - Gold"
    ...
    - Ordner "c"
    - Ordner "Country Music"
    = Unterordner "ALABAMA - Roll On"
    ...
    - Ordner "z"


    Um es mal zu erklären die ganzen Einzeltracks werden in die Ordner "0-9" und "a" bis "z" eingeordnet Alben werden als Solche auch einzeln im Hauptordner "Music" eingeordnet.


    Ihr fragt euch sicherlich wofür einen Ordner "0-9" des ist einfach erklärt, denn es gibt ja Interpreten und Gruppen wie "16 Bit" oder "2 Unlimited" oder "2 Pac" oder "20 Fingers".


    Diverse Stile wie Country, Gothic und Schlager und so haben bei mir ihren Sammelordner wo innerhalb des Ordners wieder eine alphabetische Einordnung vorhanden ist.


    Sprich wenn ich was aus den Bereich Trance hören möchte geh ich in den Ordner "Trance & Clubsounds" und hab da Sampler drinne wie "Future Trace" oder die Interpreten und das alles alphabetisch geordnet und nach Volumen geordnet.


    Matthias

  • Bin auch ein ziemlicher Sortierer, was die Musik auf meinem PC angeht.... Die Ordner auf meiner Festplatte sind:


    > Trance & Techno mit den Unterordnern "Vocal" und "Instrumental"


    Die Tracks in diesen Unterordnern sind alphabetisch nach den Artists geordnet. Jeder der Unterordner enthält außerdem nochmal einen Ordner "Incompletes" für nicht komplette Versionen, die ich mal aus dem Radio oder Netz aufgenommen habe, und "Albumversions" für Tracks, die ich von meinen CDs gezogen habe.


    Ferner existieren die Ordner:


    > Chill-Out
    > 60-80er, NDW, etc.
    > Heavy Metal
    > Crossing all over
    > HipHop (für Fanta4 und sowas)
    > Soundtracks
    > Klassik
    > Rock & Pop


    So, genug der Ordnung! :D

  • Ich habe meine TRancemusik jeweils nach Jahre und in den Jahresordnern nochmal in Stile untegliedertt z.B. Melodic, Uplifting ; Progressive; Vocal, Sets etc. Meiner Meinung nach bietet sich das bei großen Mengen am ehesten an.
    Nach den Labels richte ich mich nicht,weil es mittlerweile so viele von denen gibt. Kein Bock mir die alle aufzuschreiben ;) .

  • Mein Sortiersystem ist relativ simpel. Denn für ältere CDs usw. hab ich keins :D


    Mein Musikordner hierfür sieht also dementsprechend aus: :D


    Trance
    Schreddern
    Komerz



    Seit letztem Jahr sortiere ich aber alle neuen Sachen so ähnlich wie viele von euch:


    -Radioshows
    --Januar
    --Februar
    --...
    Beatport
    --Januar
    --Februar
    --...
    Alben/Sampler
    --Trance
    --Chillout
    --...