Markus Schulz

  • Zitat

    Original von DaZTro


    nice war auch wieder letztes we .. will mir nur ne cola hollen da sitzt er locker an der bar rum und kein schwein erkennt ihn ..


    :DEcht mal! Ich war ja richtig geschockt, dass er sich da einfach so hinsetzt! Hat mich aber auch geärgert, dass ihn so viele nicht erkannt haben. Immerhin sind die meisten doch wegen ihm dort gewesen, oder?! :autsch:


    Naja, war trotzdem cool, mit ihm zu plaudern.

  • Zitat

    Original von Eardrum


    :DEcht mal! Ich war ja richtig geschockt, dass er sich da einfach so hinsetzt! Hat mich aber auch geärgert, dass ihn so viele nicht erkannt haben.


    Also wenn ich mal ehrlich bin, dann muss ich sagen, dass ich das gerade goil fand! Ich mein, wie wäre es denn, wenn sich die meisten nur so um ihn gerissen hätte:
    - Kreischende Weiber,
    - man wird rumgeschupst, ohne Rücksicht auf Verluste
    - kein Gespräch mit Markus
    - Vielleicht nicht mal nen Autogramm, oder gar ein Foto


    Also so gesehen, find ich das besser, da man sich wirklich mal mit ihm unterhalten kann. Kann mir auch nicht vorstellen, dass es so toll ist, wenn man ständig gefeiert wird:
    Bei jedem Einkauf muss man 300 Autogramme geben, oder kann überhaupt nicht mehr normal auf die Straße, wie Schmutz Aguiklara.



    Aber jetzt mal zu Markus allgemein: :D
    Ich find dass er einer der besten Producer überhaupt ist, und vom Auflegen versteht er auch noch richtig viel! :yes: *an-Köthen-zurückdenk* :huebbel:
    Seine letztes Album "without you near" war wohl so was von chillig, einfach nur hammer!

  • Markus Schulz steht auf meiner "DJs I Wanna Experience"-Wunschliste mit Abstand auf Platz 1.


    Sein Album war sehr nett - wenn auch nicht hammer (meine Erwartungen gingen nach dem genialen "First Time" in ungeahnte Höhen), sein Label Coldharbour Recordings ist mein derzeitiges Lieblingslabel, die beiden Mix-Compilations von ihm waren spitze und vor allem sind die Coldharbour Selections-Vinyls die einzigen Platten, die ich kaufe ohne sie vorher anzuhören (hab nur die erste zwei verpasst, die 2. hab ich aber schon nachbestellt und die 1. wird's auch bald werden).
    Seine Remixe sind meistens auch sehr cool.


    Go Markus go!

  • Der Mann ist klasse! Ich mag seine Remixes und ihm haben wir die Coldharbour Selections zu verdanken. Die sind alle wirklich klasse :huebbel:


    Markus gehört neben G&D zu meinen Lieblingen aus dem Progressive Bereich. Aber ich muss Nachtschatten zustimmen. Ich hab nach "First Time" auch mehr erwartet, aber es ist dennoch ganz in Ordnung. :yes:

  • Insgesamt (Djaying & Producing) ist Markus mein absoluter Lieblingskünstler. Nicht jede Produktion trifft meinen Geschmack, aber er versteht es einfach, immer wieder zu begeistern ohne sich selbst zu kopieren. Er weiß auch ganz genau, wie er sein Publikum glücklich macht: In seiner Radioshow spielt er die etwas ruhigeren Progressive-Leckerlies (genau richtig zum Hören daheim), in den Clubs spielt er die besser tanzbare härtere Gangart. Symphatisch ist er obendrein. Top-Act!


    (PS: Wusstet ihr eigentlich, dass Markus sogar die Backstreet Boys einmal geremixed hat :D?! siehe hier)

  • Ich bin inzwischen auch Schulze-Fan, deswegen muss ich hier auch nochmal was schreiben...


    Warum ich Markus Schulz mag? Ganz einfach, ich liebe seinen aktuellen Sound. Früher hatte ich den Eindruck, dass man seine Tracks gut hören konnte, aber mehr nicht. Die Atmosphäre sorgte natürlich immer für Begeisterung, aber da fehlte noch was. Leider kann man auf die älteren Sachen nicht so wirklich tanzen, weil sie kaum Groove haben und zu brav klingen. Seit zwei Jahren hat sich aber was getan. Markus Schulz hat seine neueren Sachen mit einer bösen, düsteren und drückenden Stimmung versehen und darauf fahre ich ab. Zum Tanzen kann ich mir kaum etwas Besseres vorstellen, als den übel knarzigen, brutalen Markus Schulz Sound.


    Behind the decks hat er mich auch sehr oft überzeugt. Ich schwärme immer noch von seinen Sets bei der Trance Energy 06, bei der Armada Christmas-Night 05 oder auf den beiden Nature's. Passend zu seinem Gesichtsausdruck hat er bei allen Events Gas gegeben und mir eindrucksvoll bewießen, dass der böse Schulze-Style absolut rockt!

  • Hm, lange keiner mehr hier reingepostet. Im Endeffekt gibt es auch nichts neues: Herr Schulz spielt weiter seinen wundervollen Sound und macht sich damit unsterblich!
    Für mich ist er der Zeus im Olymp der Plattenjongleure!
    Es bleibt mir einfach nichts zu sagen, ausser Danke für diese wundervollen 2 Stunden an jedem Donnerstagabend;-) GDJB saved my life;-)

  • Mixe habe ich noch nicht so viel gehört, aber das was ich gehört habe war klasse. Für mich in erster Linie ein weltklasse Producer. Mein Lieblingstrack von ihm ist "You won't see me cry". Obwohl "Without you near" auch einer meiner Lieblings-Klassiker ist. "First time" und "Never be the same again" sind auch total schön. Der Kerl hat soviel geiles released.

  • Als Producer:


    Mal hui, mal pfui! Ich bin eher ein Fan seiner älteren Produktionen, die neuen geben mir im Regelfall nichts.



    Als DJ


    Sein Zenit hatte Markus als ihn kaum einer kannte. Wenn man sich die alten Coldharbour Session anschaut, so waren das traumhafte Compilations und ebenso war seine Radiosendung so 2002-2004 einfach genial.
    Inzwischen mag ich weder seine Compilations noch seine Radiosendung,
    Live ist er immer mal wieder ne tolle Abwechslung, auch wenns hier Unterschiede wie Tag und Nacht gibt. Für mich ideal als WarmUp DJ, für die PrimeTime allerdings eindeutig zu soft. Alternativ morgens wenn die Sonne schon aufgegangen ist, als ne Art Afterhour.
    Vier oder fünf mal hab ich ihn bisher live gesehen. Am besten war er dabei auf der WeihnachtsVN 2006.

  • Naja, teilweise besteht seine Radiosendung ja aus Live-Mitschnitten. Man: füher war sowieso alles besser.....:-(
    Ich finde , dass er sein Niveau gehalten hat, was seine Mixe angeht. Meiner Meinung nach, steht Herr Schulz mit seinem Namen für qualitativ hochwertige und anspruchsvolle progressive Trance-Musik. Seine Produktionen haben Höhen und Tiefen, aber das hat ja wohl jeder Produzent. Ich persönlich mag ja "I am" unheimlich gerne. Die neue "Perfect" ist auch nett. Er erfindet die Musik nicht neu, aber in der Regel sind seine Produktionen gut.


    Vom Sound her kommt ihm Andrew Bennett noch am nächsten. Oder kennt jemand andere Alternativen? (Nein nicht Perry O´Neill...;-)

  • Es soll was neues aus dem Hause Schulz geben.
    Toronto 09, mixed & compilated by Markus Schulz soll demnächst kommen...
    Hat der Armin gesagt :D


    Toronto '09


    Artist:Markus Schulz
    Title:Toronto '09
    Recordlabel:Armada Music
    Productcode:Arma178
    Releasedate:02 February 2009

  • Schulze hat mich bei "Best of both worlds" richtig beeindruckt. Bisher stand er (so zumindest mein Empfinden) immer im Schatten von Armin. Gerade durch sein Global DJ Broadcast (läuft gerade bei mir) zeigt er, dass er den richtigen Riecher für Abgehtracks hat und ein echter Globalplayer ist! Also Daumen hoch für diesen Mann, der trotz toller Erfolge mindestens so bodenständig geblieben ist wie Armin.


    greetz West :huebbel:

  • für mich in seinem ersten set von both worlds endlich mal überraschend mit druck nach vorn. klasse.


    leider im zweiten set zu lahm für die uhrzeit. da fehlt momentan m.e. das richtige gefühl für die atmosphäre.


    2008 auf ibiza hat er armin an die wand gespielt. momentan empfinde ich das als umgekehrt.


    bin gespannt was da noch so kommt. :aha:

  • Das ist so wenn Progressive und Upliftung aneinander geraten :yes:
    Ich mag Markus sein stil und lege selber auch dementsprechend auf :huebbel:
    Bei dem Uplifting ist naturlich feiern angesagt bis das Dach abgeht :D
    Das bei Progressive mal etwas eintöniger und düsterer gespielt wird ist normal , denke mal in Amsterdam war es leider in der 2e Markus stunde etwas lahm ,bin aber froh dabei gewesen zu sein !!
    Würde es auf jeden fall wieder machen !!


    Jan

  • Ich muss sagen, mittlerweile ist der Herr Schulz in meiner Gunst ziemlich weit vor gerutscht. In Sachen Progressive folgt er bei mir knapp hinter Cosmic Gate. Und auch die Sachen, die auf Coldharbour released werden gefallen mir recht oft.

  • OMFG NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE...


    Auch wenn ich Justine Suissa noch so sehr liebe, der Markus hat sie sich vorgenommen und zusammen mit ihr Perception von Cass & Slide gecovert. Sorry, aber das klingt einfach nur graaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaausig... :autsch:

  • Zitat

    Original von Fairground
    OMFG NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE...


    Auch wenn ich Justine Suissa noch so sehr liebe, der Markus hat sie sich vorgenommen und zusammen mit ihr Perception von Cass & Slide gecovert. Sorry, aber das klingt einfach nur graaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaausig... :autsch:


    Findest du? Also im Thread zum neuen Album sind sich viele einige einig dass das Teil ziemlich geil ist, mich eingeschlossen :yes:

  • Aso, deswegen muss ich den Track nu auch gut finden? Ich glaube nicht... :D


    Als Dub geht der ja noch, aber Justine's Stimme passt einfach nicht zum Song und ist mir außerdem viel zu Stark effektiert. :rolleyes:


    Es geht halt nichts über das Original... Ob das wohl auch jeder im Albumthread kennt? :P

  • Zitat

    Original von Fairground
    Es geht halt nichts über das Original... Ob das wohl auch jeder im Albumthread kennt? :P


    Kein Ahnung, aber das Original ist und war für mich immer ein absoluter Übertrack. Ich finde die Vocals von Justine auch nicht überragend, aber ganz okay. Alles in Allem finde ich den Track ganz gut. Die Bassline ist besonders nett...

  • Sympathisches Kerlchen, der Markus :yes: !
    An seinem Deutsch muss er nochn bisserl arbeiten, als (halb) Deutscher :D.
    Er tut der Tranceszene sehr gut und Titel wie Do You Dream zeigen sein Können !


    Justine Suissa´s Gesang in Perception ist doch wohl alles andere als grausig.
    Top- Progressive Nummer mit tollem Gesang !

  • bei Markus steht demnächst ein Remix-Album ins Haus... Des Weiteren wird er bei seiner Tour von einem Filmteam begleitet, so das wahrscheinlich zu Beginn des Sommers mit einer DVD zu rechnen ist. Sein Haupprojekt für dieses Jahr ist aber sein 2. "Dakota" Album. 9 Tracks sind fertig und 4-5 sollen noch dazu kommen.... :huebbel:

  • Zitat

    Original von DIMICHELE
    Sein Haupprojekt für dieses Jahr ist aber sein 2. "Dakota" Album. 9 Tracks sind fertig und 4-5 sollen noch dazu kommen.... :huebbel:


    Da freue ich mich besonders drauf. Das letzte Dakota- Album war schon weit weg von dem, was man von Armada erwartet hätte. Ein progressives Meisterwerk. Hoffe er knüpft genau da wieder an.