Beiträge von Marv

    Mittlerweile hat das gute Stück 15 Jahre auf dem Buckel 8o rückblickend betrachtet ein echtes Trancejuwel (was wir alle schon damals wussten :D )


    Diesen Remix habe ich zufällig gefunden und finde ihn ziemlich ansprechend... Uplifting in Reinform mit dem tollen Piano :huebbel:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    cheers

    Tolles Album :huebbel: hab es schon mehrmal angehört... "flutscht" wunderbar!


    Edit:

    Nach einer weiteren Woche in der Dauerschleife muss ich sagen: Kauft euch dieses Album!

    Tinlicker haben für mich hier ein wahres Meisterwerk in diesem Genre geschaffen. Die Mischung zwischen melodisch, melancholisch treibenden Beats gepaart mit den Vocals versprühen Gänsehaut pur.


    Die Vocal Tracks sind alle ausahmslos stark, und bei den Instrumentaltracks fällt nur "Light Beam" etwas für mich ab.


    10/10 für Another Lifetime


    cheers

    Jody hat einen Remix für diesen Klassiker gemacht. Nunja, Geschmackssache :lol:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    nicht zu vergessen den "noch" unveröffentlichten Tinlicker Remix :huebbel:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wow, tolles Album, bin beeindruckt :yes: Flutscht gleich beim ersten Hören nur so dahin... Stilmäßig irgendwas zwischen Trance, House und Pop. Große Nummer auf Anjunabeats.

    An Bord sind auch ein paar Gäste wie sicher am prominentesten Gabriel & Dresden und Andy Moor bei "Revival". Hört mal rein! Einziger Nachteil auch hier wieder die (teils viel) zu kurzen Album-Edits :shy:

    Jop, gefällt mir auch ganz gut :)


    Mein Favorit ist die Collab mit KhoMha "She was looking into the sun" :huebbel:


    Immer noch etwas enttäuscht bin ich das die Anjunabeats 15 Version von "By your side" nicht veröffentlicht wurde! Finde sie wesentlich schöner als die Releaste :no:


    Bei beatport findest du glaub ich auch die Extended Versions der Tracks!


    mfg

    Ilan Bluestone hat diesen Remix in seinem ABGT 450 Set gespielt. Hat mir ziemlich gut gefallen.

    Es gibt ja einige Remixe zu diesem Lied aber dieser hat schon ordentlich "Bums" :lol:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    mfg

    Ich habe jetzt kurz vor knapp auch noch einen Mix eingereicht. Wer reinhören mag:


    Externer Inhalt soundcloud.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich hätte gern noch viel mehr Tracks genommen, aber man soll ja bei 1 Stunde bleiben.


    Sehr geiler Mix Teh'leth :)

    Schöne Auswahl an Tracks aus der "alten" und "neuen" (nach 2012) Anjunabeats Ära. "Stay" von Grum mag ich auch sehr... echtes Brett!


    Die Übergänge sind tadellos und der Mix lässt die Zeit, viel zu schnell, verfliegen.


    Auch die Grafik ist natürlich professionell, da lässt du dich nicht lumpen :cool: (könntest du mir auch eine in Purple machen?:shy: ? )


    Aber in nur einer Stunde kann man Anjunabeats wirklich nicht gerecht werden! Du hast z.B. auch einige Tracks im Mix welche ich zähneknirschend weg lassen musste... Nun ja vlt. in 5 Jahren bei Anjunabeats "25"


    cheers

    Anjunabeats veranstaltet im Rahmen ihrer "20 Years of Anjunabeats" eine Fan Mix Competition... klick hier


    Wer also nochmal die guten alten Anjunaclassics (also alles vor 2012 :lol: ) rausholt kann einen schönen Mix basteln :)


    hier meiner:


    Externer Inhalt soundcloud.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    cheers

    James und Jody überzeugen mal wieder mit der diesjährigen Anjunadeep!


    CD1 ist perfekt für einen entspannten Sonntag, CD 2 etwas temporeicher, clubbiger bestens geeignet für ein Samstagabend Warmup :)


    Meine Favs:

    CD1:

    Leaving Laurel - Through And Through

    Lane 8 - Keep On

    Qrion - Mars

    Jody Wisternoff & James Grant - Nightwhisper


    CD2:

    Frost - Overtones

    Above & Beyond pres. Tranquility Base - Surrender (Tinlicker & James Grant Edit)

    GRAZZE & Davide Randazzo - Blessivini
    Jon Gurd - Together


    Ein klein wenig bin ich enttäuscht das die Marsh ID (u.a. Anjunadeep Open Air https://youtu.be/KZLntv8hkQM?t=3183 ) nicht auf dem Album vertreten ist :hmm: seit über einem Jahr geistert der Track nun durch die Sets!


    mfg

    Zitat Armin:


    “Melody is the most important ingredient in trance,” he concludes, as his PR comes over to signal that our interview time is up. “In house it’s the groove, in techno it’s the techno sounds and dark atmosphere, but in trance it’s the melody — it’s the closest to classical music, and it’s always moved me. My heart will always be there.”


    So ist es auch bei mir :)

    Modd gehört für mich persönlich zum besten was melodischen Deep House in den letzten 1-2 Jahren zu bieten hat :)


    Auch sehr sehr schön ist "Nox Vahn & Marsh - Serena’s Garden" :shy:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Als A&B Fanboy war ich nach dem enttäuschenden "We Are All We Need" Album sehr skeptisch was das neue Album betraf.

    An die "alten" Tranceklassiker der Jungs kann auch dieses Album nicht anknüpfen, jedoch lässt es sich sehr entspannt durchhören und bietet hier und da Gänsehautmomente ("Happiness Amplified"). Als Genre würde ich hier "Poptrance" nennen :D


    Insgesamt mal wieder ein gutes Album von Tony, Jono & Paavo nach den mauen Jahren zwischen 2012 und 2016/17


    8/10


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    zwei Legenden des Trance melden sich mit einem neuen Track zurück :huebbel: kein geringeres Label als Anjunabeats haben Josh & Dave unter die Fittiche genommen.


    "This Love Kills Me" ist der erste Track vom bald erscheinenden Album!


    z.zt. gibt es nur den Album Mix, G&D und A&B Remixe sollen aber in Kürze folgen... ich bin gespannt :p


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    So, ich grab mal den Thread von einem meiner alltime favs raus :)


    Tinlicker (anjunadeep, mau5trap) haben ein rework zum brillianten Deadmau5 Remix produziert....

    Kann sich definitv hören lassen!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    jajajajajaja :yes:


    jody remixed "saltwater"!!!


    gefällt mir gut, aber warum nimmt er verdammt nochmal die main melodie nach dem drop nicht mit? :upset: das hätte der überremix werden können! so ist er gut aber nicht perfekt :shy:

    Nach meinem Empfinden war etwas weniger los als zu früheren Euphonic Nights, was wirklich schade ist! Mal sehen wie lange das die Euphonics Jungs dort noch veranstalten :hmm: Der Blaue Salon ist das wohl angebrachter...


    Musik war wie gewohnt gut, keine großen Überraschungen :D


    Großer Negativpunkt war der Sound :upset: viel zu viel Bass, welches zu permanenten dröhnen und scheppern führte! Ohne Oropax nicht auszuhalten, da auch die Lautstärke viel zu hoch war!


    Fazit: Es gab schon bessere Euphonic Nights ;)



    mfg

    Artist: Andrew Bayer
    Titel: Nobody Told Me (Original Mix)
    Label: Anjunabeats
    VÖ: draußen


    Gut dann eröffne ich mal nen Thread zum voll am meist diskutierten Track von Anjunabeats seit langem.
    Die eine Hälfte feiert "Nobody Told Me", die andere zerreißt den Track in der Luft.


    Ich gehöre zur zweiten Sorte :p


    "Nobody Told Me" startet flott, schön trancig, mit netten Vocalfetzen... Das ganze baut sich sehr schön auf und man freut sich auf das was einem vermeintlich nach dem Break erwartet :D PUSTEKUCHEN


    Der Drop ist, ich kanns gar nicht in Worte fassen, einfach nur fürchterlich und ruiniert den zuvor gut aufgebauten Track VOLLSTÄNDIG!!! :autsch:


    Aber zum Glück ist Geschmack subjektiv!


    Wertung:
    0:00min - 4:35min 4,5/6
    4:36min - 6:56min 0/6


    PS: Auch nach mehrmaligen Hörem ändert sich nichts^^

    Als alter A&B Fanboy hab ich mir natürlich die ABGT#150 live reingezogen und war natürlich völlig vom Hocker als, Jono war's glaub ich, die neue Oceanlab ankündigte :p


    Wie Fairground schon schrieb, schönes Break, Vocals und Melo alles prima... Jedoch folgt auf das gute Break leider der "typische A&B Club Mix Sound" der letzten Monate mit welchem ich mich nicht wirklich anfreunden kann :no:
    Meiner Meinung nach ist da zuviel Andrew Bayer drin -.-


    Naja, ich hoffe mal auf den Original Mix :rolleyes:


    A&B Club Mix 4/6


    mfg


    PS: hier die ganzen Tracks der ABGT150 in guter Quali

    Bin bei der letzen ABGT auf diesen Track aufmerksam geworden.


    Keine Sirenen, kein Geknarze, kein BigRoomDrop :D (Wir scheinen die Zeit überstanden zu haben...)


    Markus Schulz liefert einen Track ab welcher mit sanfter Bassline, eingängigen Vocals und Melodie definitiv im Ohr hängen bleibt. Fluffig leicht :huebbel:


    Kyau & Albert beglücken uns mit einem Remix welcher etwas mehr nach vorne geht und im typischen K&A Gewand daherkommt!


    Original Mix 5/6


    K&A Remix 5/6


    Gefällt mir :yes:


    mfg