Beiträge von Eardrum

    So, ich werde mich mal für zwei Wochen abmelden. In der Zeit werde ich mir die Sonne Floridas auf den Bauch scheinen lassen und endlich mal wieder richtig Urlaub machen. Ich schreibe euch gerade aus dem Flughafen von Charlotte, North Carolina, wo ich auf meinen Anschlussflug nach Fort Lauderdale warte. Im ganzen Airport Wireless LAN... und umsonst! Finde ich ja mal goil! :D


    Mal sehen, was ich musikalisch so erlebe. Nun bin ich ja 21 und darf endlich mal einen amerikanischen Club von innen sehen. :huebbel:
    Leider ist die Winter Music Conference schon vorbei. Mal schauen... :p


    Ich wünsch euch allen was und bis in zwei Wochen!


    Greetz,
    Eardrum :huebbel:

    Ich kenne nur den Mix von Kyau & Albert von Ronski Speed's Monster Series 1 (Germany). Und der gefällt mir richtig gut. Man hat hier einen richtig schönen Text (gesungen von der göttlichen Justine Suissa) kombiniert mit einer geilen Melo, die so zur Thematik passt, dass sie ihres Gleichen sucht. Aber von unseren Jungs aus Löbau ist man ja gute Arbeit gewöhnt. :yes:


    -->6/6 :D

    Geilo!!! Für mich bis jetzt einer der besten Tracks des Jahres. Der Bass rummst ordentlich los und drückt schön. Dazwischen baut sich eine richtig verträumte Melodie auf... perfekt eingefügt, wie ich finde! Absoluter Burner mit Ausraster-Potenzial! :huebbel:


    Original Mix: 6/6 :yes:


    Dan Stone Remix: 5/6
    --> macht auch viel Spaß, hat aber an Charme im Vergleich zum Original eini wenig eingebüst...


    Bis dahin,
    Eardrum :D

    Kenne den Track bis jetzt nur aus den ASOT-Sendungen. Er ist ganz okay, aber mehr auch nicht. Da hat Armin schon viel geilere Produktionen abgeliefert. Man hört zwar seine Qualität heraus, dennoch ist der Track von den Vocals und von der Stimmung, die er verbreitet, her eher mittelmäßig. Für mich einfach nur Standard-Trance... :dead:


    --> 3,5/6 :no:

    Ich finde Tiesto's Mix auch genial. Das Original finde ich ziemlich nervig, da A-Cappella (bin ich absolut kein Fan von), aber Tiesto hat mit seiner Version ein absolutes Schmuckstück daraus gemacht. Die Vocals sind absolut perfekt in die Melo eingefügt und durch den netten Bass bekommt der Track eine richtig schöne, drückende Atmosphäre. Dadurch wird das Stück sehr emotional und bereiter mir beim Hören eine Gänsehaut. Das bedeutet ohne Zweifel 6/6 Punkten! :yes: Super gemacht, Herr Verweest!^^


    Bis dahin,
    Eardrum :huebbel:

    Ich bin eigentlich guter Dinge... Das Jahr hat gut angefangen.


    1. Sebastian Brandt - Technology
    2. Ernesto vs. Bastian - Thrill
    3. Sebastian Brandt - Technology (Daniel Kandi's Darker Mix)
    4. Marcus Schössow - Swedish Beatballs
    5. Alex Kunnari - Lifter
    6. Paul van Dyk feat. Rea Garvey - Let Go (Vandit Club Mix)
    7. Markus Schulz vs. Andy Moor - Daydream (Coldharbour Mix)
    8. Deadmau5 - The Reward Is Cheese
    9. Imogen Heap - Hide & Seek (Tiesto Remix)
    10. Tiesto feat. Jes - Everything (Cosmic Gate Remix)


    :huebbel:

    Zitat

    Original von Vandit Jünger
    Finde die Scheibe Hammer. Der Anfang vom Aly & Fila Remix beginnt für mich wie "Why" aber wenn, dann die geile Fläche mit den geilen melodischen Klängen einsetzt!!! :p
    Trifft immer noch genau meinen Nerv! Der Original ist auch nicht schlecht, aber kommt an den Aly & Fila Remix nicht ran.


    Ganz genau auch meine Meinung. Das Original ist schon toll, aber der Aly & Fila Remix... was für 'ne Bombe! Geht wahnsinnig ab und drückt schön. So muss das sein! :D


    Original Mix: 5/6


    Aly & Fila Remix: 6/6 :huebbel:

    Zitat

    Original von Cold Decision
    das Teil ist eine absolute Bombe :huebbel:
    Die Melodie im Break bereitet mir zu dieser 'öden' Jahreszeit einen hauch kleiner Sonnenstrahlen.


    Das sehe ich ganz genau so. Klar, über das kritisierte "Hochgezwirbel" kann man sich streiten, aber abgesehen davon zaubert mir der Track ein Lächeln aufs Gesicht. Schönes Ding. Schönes Ding. :yes:


    --> 5/6


    :huebbel:

    Für mich persönlich ist "Everything" einer der schönsten Tracks auf dem Elements of Life - Album. Wundervolle Vocals von Stimmwunder Jes Brieden und dazu ein sommerlicher, auch etwas gechillter Touch.


    -->Original Mix: 5,5/6


    Dass ein Remix diese Wertung noch übertrifft, hätte ich nicht gedacht. Aber Nic und Bossi überraschten mal wieder. Einer der geilsten Remixe, die sie je produziert haben. Feine Arrangements mit den Vocals, teilweise Beibehaltung der Originalmelodie und dazu dieser düstere Bass... Absoluter Wahnsinn! So könnte es das ganze Jahr weitergehen...


    -->Cosmic Gate Remix: 6/6 :huebbel:


    Bis dahin,
    Eardrum :D

    Zitat

    Original von Cavle
    Hätte ich nicht besser sagen können! :yes: Gefällt mir auch.


    Mir auch... sowohl Phynns Remix als auch das Original. Für mich einer der progressiven Top-Tracks des letzten Jahres. :yes: Leahs wunderschöne Stimme passt hier wunderbar ins Bild. Mal sehen, was 2008 noch so bringt...


    Original Mix: 5,5/6
    Phynn Remix: 5,25/6


    Bis dahin,
    Eardrum :huebbel:

    wie lustig :lol:


    1. Charles Barkeley (US-amerikanischer Basketballer) 73%
    2. Jack Nicholson ^^ 66%
    3. Jack Dempsey (Bitte wer?) 61%
    4. Laura Bush (OMG 8o ) 57%
    5. Sela Ward 56%
    6. Diane Lane 53%
    7. Mark Feehily 53%
    8. Gro Harlem Brundtland 52%
    9. Hugo Weaving 51%
    10. Lena Olin 48%

    Zitat

    Original von Trance Freak
    Ich kann mich gerade gar nicht mehr an das Original erinnern.... :gruebel:


    Geht mir auch irgendwie so! :lol:
    Aber wer braucht denn das Original, wenn es den obergeilen Rank 1 Remix gibt? :D Mörderbrett! Der Mix kracht gewaltig. Man muss einfach aufstehen und lostanzen... :huebbel:


    --> 6/6 (of course^^)

    Nun ja, ich hab die Vol.2 und die finde ich bis heute seine beste Mix-CD. Schon bei Nr. 3 war die Playlist nicht wirklich aktuell. Dieses Mal sieht es aber schon um einiges besser aus, finde ich. Sicher, nicht unbedingt seiner Zeit voraus, aber sehr viele geile Tracks! :huebbel: Mal sehen. Ich werde sie mir mal im Laden anhören und wenn sie es Wert ist gekauft zu werden, wird sie demnächst in meinem CD-Regal stehen. :yes:

    Ich kann hier auch nichts Schlechtes über den Track sagen. Er läuft bei mir ziemlich oft. :yes: Sehr schönes Brett... sehr verträumt und melodiös. Hat mir schon nach dem ersten Hören gefallen. DJ Shah und sein Sunlounger zeigen mal wieder, dass man auch nach einigen Produktionen immer noch endgeile und innovative Tracks produzieren kann. Weiter so...


    --> DJ Shah Rework: 5,5/6 :D


    Bis dahin,
    Eardrum :huebbel:

    Zitat

    Original von Coar


    beste scheibe seit laaaaangem, seeeehr langem.


    Sehe ich auch so. Die letzten 4 Strings-Produktionen waren nicht wirklich etwas Neues oder Interessantes. Aber die hier gefällt mir wahnsinnig gut. Die Melodie und die Vocals gehen sofort ins Ohr und die Bassline pumpt ordentlich was weg. :huebbel: Sehr energetisch und in meinen Augen auch ein absoluter Knaller.


    Club Mix: 5,5/6


    Break Beat Mix: 5/6


    Bis dahin,
    Eardrum :D

    JAWOLL!!!^^ Mörderbrett... Wunderschöne Flächen und treibender Bass. So muss das sein. :yes:
    Höre ich heute noch sehr gerne und der Track passt auch zu jeder Stimmung.


    Dafür kann es nur die Höchtwertung geben. :D


    Bis dahin,
    Eardrum :huebbel:

    Zitat

    Original von LotS
    Seine Remixe z.B. von Jose Amnesia vs. Serp - Second Day, Keane - This is the last time, PvD - The other side oder Blank & Jones - Perfect Silence haben mich begeistert. Wenn ein Track eh schon geil war, dann wurde er durch Martin Roth zum Burner.


    Du sagst es! :yes:


    Nun ja, ein für Paule eher ungewöhnlicher Track. Dennoch mag ich ihn ganz gerne. Die Lyrics sind ganz schön und eine Gänsehaut-Atmosphäre macht sich da bei mir auch breit. Aber wie oben schon bemerkt: Durch Martin Roth kommt eine wahnwitzige Power dazu. Mag den Remix total. PVD's Club Mix ist, wie gewohnt, auch solide.


    Bis dahin,
    Eardrum :huebbel:

    Absoluter Burner, sag ich nur! :huebbel:
    Der Track geht richtig schön ab und hat auch etwas schön Düsteres. Das gefällt mir ausgesprochen gut. Cosmic Gate werden einfach immer besser, das haben sie vor einem Jahr schon mit "Should Have Known" bewiesen. Ein Hammer!


    Vocal Mix:6/6
    --> Da gibt es von meiner Seite aus nichts auszusetzen. Die Vocal-Elemente sind sehr gut eingefügt worden und der langsame Aufbau mit dem Mörderbreak macht einem Gänsehaut. :yes:


    Club Mix: 5,5/6
    --> Dieser ist auch echt gut gelungen, aber irgendwie ist hier sehr viel der schönen Melodie flöten gegangen.


    Bis dahin,
    Eardrum :D

    Heute möchte ich mal eine meiner Lieblingserien vorstellen: WEEDS! :D
    In den USA wurde die Serie und ihre Darsteller schon ausgezeichnet, seit April 2007 ist sie nun auch bei uns zu sehen. Zur Zeit läuft die 2. Staffel mittwochs 23:10 bei Pro7. In den USA beginnt mit der neuen TV-Season bereits die 3. Staffel.


    Darsteller:
    Mary-Louise Parker als Nancy Botwin
    Elizabeth Perkins als Celia Hodes
    Tonye Patano als Heylia James
    Kevon Nealon als Doug Wilson


    Story:
    Als die Hausfrau und zweifache Mutter Nancy auf einen Schlag ihren Ehemann verliert, steht sie vor einem großen Problem. Wie soll sie ihren Lebensstandard (Das beschauliche Leben in einem typischen US-amerikanischen Vorort namens Agrestic) behalten und ihren Kindern eine sichere Zukunft bieten? Kurzerhand beginnt sie damit, Gras an ihre Nachbarn und bald an die ganze Stadt über eine Scheinbäckerei zu verkaufen. Doch so einfach wie der Job klingt, ist er leider nicht. Immer wieder hat sie mit Geldknappheit, anderen Dealern und Familienproblemen zu kämpfen...


    Für mich die geilste Serie des Jahres! Eine tolle Geschichte mit viel Witz, Charme und Herz. Die Schauspielerei in WEEDS ist absolute Spitzenklasse und sogar der Song im Vorspann ist toll. Das einzige was mich ein wenig nervt, ist die deutsche Synchronisation. Hier gehen dann doch einige Pointen aus dem Original flöten. Dennoch verpasse ich keine einzige Folge und ich kann euch diese lustige und zugliech dramatische Serie nur empfehlen. :D


    Bis dahin,
    Eardrum :huebbel:

    Ich kann euch allen hier nur sagen: Ihr habt sowas von Recht! David West hat mit seiner neuesten Produktion ordentlich ins Schwarze getroffen. Das ist Progressive at its best! :huebbel:
    Kaum ein andere Proggy-Track hat mich bisher so mitgerissen wie dieser. Tolle Melo und ein geiler Aurbau, der einfach nur Gänsehaut-Atmosphäre erzeugt. Der helle Wahnsinn.


    Dafür kann es nur die Höchstwertung von mir geben! :huebbel: