Beiträge von Soulcatcher

    Schön Dich nun auch endlich mal richtig kennen gelernt zu haben Peter :D War ein Super Abend.


    Hier unsere Tracklist, das Set gibt es auf unserer Mixcloud Seite


    01 Michael Woods - Platinum Change (Original Mix)
    02 Dj Shog - come back (Dennis Sheperd Remix)
    03 Grace - not over yet (Max Graham vs Protoculture Remix)
    04 Chris Schweizer - Reflections (Original Mix)
    05 Lee Osborne - Questions (I5where wackii Rave Mix)
    06 Ahmed Romel - Moon Glow (Alxeandre Bergheau Remix)
    07 Matt Davey & Kate Dowman - Sunrise (here i am) (Original Mix)
    08 Moguai - Mammoth (Original Mix)
    09 Norin & Rad - Aldo (Original Mix)
    10 Cosmic Gate - back to Earth (Arty Remix)
    11 Push - Universal Nation (Orjan Nilsen Remix)
    12 Filterfunk - SOS, message in a bottle (Sander van Doorn Remix)
    13 Mark Sixma - Requiem (Original Mix)
    14 Shogun - Supernova (Original Mix)
    15 Above & Beyond - Walter White (Original Mix)
    16 W&W & Ummet Ozcan - the Code (Original Mix)
    17 Marco V - Unprepared (Marcel Woods Remix)
    18 Cosmic Gate & Emma Hewitt - be your Sound (Extended Mix)
    19 Vinny Troia & Jaidene Veda - Fade into you ( Jerome Ismaae & Ilan Bluestone Remix)
    20 8 Wonders - X (Original Mix)
    21 Khoma - the Dark Knight (Original Mix)
    22 DJ Ghost & Ummet Ozcan - Airport (Original Mix)
    23 Alexander Popov - Lost Language (Original Mix)


    Was wäre denn eine funktionierende Alternative ? Soweit ich das sehe hat die Gema ein Monopol. Sollten nun 70% der Künstler austreten stünden sie erstmal ohne eine Interessenvertretung da. Einfach den Künstlern die Schuld zuweisen ist mir zu einfach und nicht zielführend. Hier muss aus meiner Sicht der Gesetzgeber einschreiten und Grenzen ziehen! Was das mit Gier, besonders der "Nischen" Künstler zu tun hat ist mir ein Rätsel!

    Zitat

    Original von Jose van Mercey
    Mann sollte die Tracks nicht während des Auflegens einlesen.


    Und dann sprichst du von stabil? Ich nutze Traktor 2.5 Pioneer Edition mit dem DDJ-T1 und lade die Tracks ständig während der Sets rein. Das gab bisher nie Probleme. Selbst Drag n Drop von Tracks die während der Sets via Mail oder MSN kommen machen keine Probleme. Ich nutze das System auf einem normalen Packard Bell Laptop (2.5 Jahre alt) und habe oft Dinge wie Word, Outlock, MSN, Facebook im Hintergrund laufen, sowie extended Desktop, da mir der Notebook Bildschirm zu klein für Traktor ist. Ich nutze die Default Settings vom Traktor, also nichts weiter modifiziert.

    Jap, ein interner Jobwechsel steht an und zumindest für die nächsten 3 Jahre bleiben wir in Deutschland. Ob wir dann weiterhin in Deutschland bleiben wird von vielen Faktoren abhängig sein.
    Erstmal freuen wir uns aber auf den Umzug, auch wenn meine bessere Hälfte ein paar bedenken bezüglich Kälte und Schnee hat :D

    Zitat

    Original von Jose van Mercey
    Alex Clare - Too Close


    Und allgemein dieser Kreissägensound. Sind nicht im Baumarkt!


    Also Alex Clare kann ich nun gar nicht nachvollziehen :gruebel: Sein Album "the Lateness of the Hour" finde ich persönlich das beste was dieses Jahr im Bereich Pop erschienen ist.

    Zitat

    Original von Clear_Blue


    Edit: Warum frag ich Google nicht gleich? Gar nicht so billig.


    Edit Teil 2: Es gibt auch wahre Schnäppchen-Angebote.


    Hahaha, hammer geil, mal schauen ob ich auch ein Abo bekommen kann :D


    Mal davon abgesehen was ich von der Aktion halte oder wie ich seinen Track persönlich empfinde. Beleidigungen finde ich nicht angebracht. Man kann hier sicher diskutieren und es auch madig machen, aber doch nicht auf so eine Art und Weise! Ein minder talentierter Produzent versucht halt bekannt zu werden. Andere kaufen sich Ghost Produzenten, er halt SC Listeners, so what ?!

    Deswegen auch die anführungszeichen. Es wird unter Progressive House gelistet, obwohl es eigentlich nicht mal im Ansatz demselben Genre entspricht. Deswegen bin ich ja auch dafür das die grossen Shops, nicht nur Beatport, das ganze ein wenig aufräumen.

    HI Joze,


    kann nur für mich sprechen. Ich nutze den Refx Nexus 2 als Synth Plug in und für EQ, Effects, Mastering das Izotope Ozone 5 und bin recht zufrieden damit. Beide habe ich in der Standard Version, sind aber auch dort nicht gerade billig. Generell gibt es aber recht viele Plugins die dir mit Sicherheit weiterhelfen. Einfach mal googlen und die jeweiligen Demos ausprobieren.
    Als nächstes steht bei mir das Omnisphere Plug in auf dem Plan, mit 499,-USD aber auch kein billiger Spass.

    Suchfunktion hat nichts ergeben, also poste ich mal dieses aussergewöhnliche Mix Album. Sollte es stilistisch nicht passen, bitte in den Smalltalk verschieben.


    Hier haben wir es mit einem 2 Disc Mix von Hernan Cattaneo zu tun. Auch wenn Beatport sagt das alle Tracks "Progressive House" seien, empfinde ich es doch anders. Es ist eine sehr schöne Compilation aus Indie Dance, Deep House, Tech House & Melodic Techno geworden, die durchweg sehr melancholisch daherkommt. Sicherlich ist das Mix Album nichts für den Dancefloor, aber das ist denke ich schon von vorne herein klar. Beide Mixe zeichnen durch eine kreative Vielfalt aus und die Tracklist besticht durch zumindenst mir viele unbekannte Künstler. Für mich das beste Mix Album des Jahres.
    Volle Punktzahl von mir 6/6


    Beatport


    Soundcloud Promo


    Tracklist:


    CD1


    1. Guy J – Lost & Found (Found A Corner Of Silence Mix)
    M/W) Peter Keen – Musicians (Accapella)
    2. Martin Garcia – Last Beautiful Flower
    3. Ripperton – Des Promesses De Couleurs
    4. Timewriter – Motherland (Hernan Cattaneo & Soundexile Edit)
    5. Pional – In Another Room (Reduxed Version)
    6. Compuphonic – Sequoia (diskJokke Remix)
    7. Hernan Cattaneo & John Tonks – Sendai
    8. Lonya – De High (Audio Junkies Romantic Re-Edit)
    9. Nobuyuki Tokunaga – Solid feat. Mia Tuttavilla (Conure Remix)
    10. Hernan Cattaneo & Soundexile – Atrial Rhythms
    11. Microtrauma – Crickets
    12. Nick Varon – Shibuya (Hernan Cattaneo & Soundexile remix)
    13. Hernan Cattaneo & Soundexile – Japanese Snowbell (Day Mix)
    14. Mono Electric Orchestra – Indifference (Ambient Mix / Hernan Cattaneo & Soundexile Edit)
    15. Guy Gerber – The Mirror Game (Snake Pit Dub / Hernan Cattaneo & Soundexile Edit)
    16. Mercurio – California
    17. Hal Incadenza – Ventura (Masters Series Edit)



    CD2


    1. Underset ft. Lifa – Moon Rover
    2. Slok feat. My Favorite Robot – Feel Alive (Slok’s Original Vocal Mix)
    3. Layo & Bushwacka! Feat. Cevin Fisher – Dancing in the Dark featuring (Guy Gerber & TennisRemix)
    4. Hernan Cattaneo & Soundexile – Infoxication
    5. Rodskeez – Left in the Dark
    6. Ernest Luminor – Jaga (Pako & Frederik Remix)
    7. Hernan Cattaneo & Soundexile – Citycism
    8. Ümit Han – An Einem Traurigen Morgen (Microtrauma Remix)
    9. Hernan Cattaneo & Soundexile – Altair
    10. Guy Mantzur & Stehpan Bazbaz – All Over Music
    11. Kieran J – Symbiosis (Santiago Garcia Remix)
    12. Hernan Cattaneo & Soundexile – Japanese Snowbell (Guy J Remix)
    13. Fran Von Vie feat Cio May – Wake Me Up When Everything Has Changed
    14. Agoria – Panta Rei (Max Cooper Remix)

    Finde ich eine klasse Aktion!


    @ Dave: die Aktion geht schon völlig klar, stimme Dennis und Marco zu. Stell dir vor alles an Hands Up würde unter Trance released und steht dazu noch ganz oben. Damit verdrängt man die Künstler die "richtigen" Trance produzieren und vermittelt ein falsches Bild des jeweiligen Genre´s. SHM, David Guetta, Nicky Romero ect sind allesamt Big Room und haben mit Progressive House soviel gemeinsam wie Trance mit Hands Up. Mir geht es auch tierisch auf den Sack wenn ich in der Kategorie PH nach Tracks suche und mir vorher genannten, sowie Pulsedrive und co über den Weg laufen. Bei meinem letzten Einkauf waren gefühlte 80% in der PH Sektion Big Room oder Trouse. Das nervt zu einem, zum anderen gehen mir dadurch viele gute Tracks von Independent Künstlern verloren.

    Bis zum Break hatte ich mich noch gefragt warum der Track so eine schlechte Bewertung bekommt. Sicherlich sind Remakes von Klassikern immer hart an der Grenze zum guten Geschmack aber bis in den Break finde ich die Arbeit von Ferry und Markus recht solide. Was nach dem Break dann kommt geht ja mal gar nicht! Dieses nervige tröten ist einfach nur schrecklich! Für mich klingt der Track nach Sample Baukasten, irgendwie recht motivationslos und 08/15.
    Einer Bewertung enthalte ich mich....

    Neuer Monat, neues Glück....
    Meine Top 10, wie immer ohne Wertung


    Aparde - Eintausend Krieger [Concorde Club]
    16Bit Lolitas - Wounds (Original Mix) [Bits and Pieces]
    Manu Riga - everything comes to an end (Original Mix) [Bonzai Progressive]
    Andreas Henneberg & SQL - Form (Original Mix) [Form]
    The Revolving Junkie - Scalpel (Original Mix) [Bonzai Progressive]
    Hells Kitchen - Aoi (Original Mix) [Aura Music]
    Matt Fax - Solaris (Original Mix) [Axon]
    Apparatique - time to say (Kollektiv SS Remix) [Fluro Music]
    Citizen 42 - Flicker (Original Mix) [Superlifter]
    Devangel - black Strip (Original Mix) [Fluro Music]



    http://www.beatport.com/chart/…ife-november-picks/127443

    Kam nun auch in den "Genuss" Arty live auf der Halloween Massive in Taipei zu hören. Ich fand sein Set super langweilig, kein Aufbau und Trouse/Big Room ohne Ende. Nochmal müsste ich ihn jetzt nicht hören.