Markus Schulz

  • Hab grade die Wiederholung von ASOT #122 gehört. War wieder eine XXL-Episode und als Gast diesmal: Markus Schulz! Muss echt sagen, war ziemlich beeindruckt. Der Mann hat irgendwie eine ähnlich chillige Einstellung zu Trance wie vielleicht z.B. Gabriel & Dresden. In der 3. Stunde von ASOT gab's ihn non-stop in the mix und in der 4. Stunde hat er auch nen paar ältere Sachen vorgestellt. Echt nicht schlecht! (Die Playlist gibt's übrigens: HIER) Der Remix zu Motorcycles "As the rush comes" hat mich zwar nicht ganz überzeugt, aber die anderen Platten waren alle top! Der Mann kommt - wie man sicherlich am Namen vermuten kann - ursprünglich aus Deutschland, war ne Zeit lang in England und lebt jetzt in den Staaten. Dort hat der auch Radio-Show, die wohl dem einen oder anderen bekannt sein dürfte: globaldjbroadcast.com. Sollte man unbedingt mal reinschaun, denn eine eigene Artist-Page hat er noch nicht.


    greetinx,
    Teh'leth

  • Habe Markus Schulz auch bei "A State of Trance" am 6. November gehört, leider nur die zweite Stunde ;( ...
    Muss aber sagen, dass mir sein Set ebenfalls ziemlich gut gefallen hat - eben etwas chilliger bzw. verträumter als AvB.
    Auch dieser Track von ihm selbst ("Clear Blue" heißt der glaub ich) ist wirklich geil - Emotionen pur! Kann ich nur weiterempfehlen, den Mann.

  • Markus Schulz ist für mich einer der favourite DJs, wenns um chillige Trance Music geht. Als Livesets kann ich u.a. wärmstens die DJ Broadcast empfehlen. Einfach nur der Hammer. Aber auch seine Remixe sind eine Augenweide.
    Markus Schulz sollte auch für viele unter den Namen ELEVATION bekannt sein.

  • !!!! Der Name der letzten Wochen/Monate im Bereich Progressive Trance für mich !!!! :D


    Seine Clear Blue befindet sich natürlich auch schon bei mir zu Hause :)
    Bin ja in letzter Zeit sowieso mehr von meinem mutekkigen Tribal Sound wieder hin zu wirklichem progressive Trance übergelaufen, und dabei war mir Markus Schulz auch ein wenig behilflich ;)


    Nice, nice, bin gespannt was der gute noch so von sich gibt, scheint auf jeden Fall sehr aktiv zu sein die letzte Zeit (bzw man hört in letzter Zeit auch hier erfreulich viel von ihm).


    Allgemein ist ja mal anzumerken, dass die US-Fraktion enorm loslegt, was den eigentlichen UK Sound betrifft. Die Jungens aus dem Königreich scheinen sich langsam mehr in breakige, housige, elektrische aber auch richtig deepe Gefilde reinzuwerfen, während die Amis den eigentlichen Trance mit progressiven Remixen zur Perfektion ausbauen (für dieses Gebiet gesprochen).


    Beides schön - die "guten, alten" Engländer überraschen inzwischen wieder mit klasse, teils ungewohnten Sounds, während von der anderen Seite des Atlantiks die richtig soliden Trance Nummern genial geremixt dahergeschwommen kommen =)

  • find den Typ auch echt klasse - geht schon in Richtung G&D oder Perry O`Neil;


    er ist vielseitig - soll heißen er kann ein auf ruhig machen, aber auch auf richtig progressiv! :D


    bisher gibt es von Markus Schulz leider wenig veröffentlichte Sachen (egal ob Remixe oder Eigenproduktionen);
    denn er macht auch viele pvd-like-Unveröffentlichungen = Reworks;


    hier mal eine kleine Auflistung seiner künstlerischen Tätigkeit:


    Markus Schulz Releases:


    - Markus Schulz pres. Elevation: "Clear Blue" (Electronic Elements)

    - Markus Schulz pres. Pinkbox Special: "Simple" (Electronic Elements) *

    - Markus Schulz pres. Pinkbox Special: "Talk To Me Goose" (Electronic Elements) *

    - Markus Schulz pres. Himmel: "Celebrate Life" (Eve Records)


    - Markus Schulz: "You Won`t See Me Cry" (Eve Records)


    - Markus Schulz: "U Can Get It" (???)


    * = da bin ich mir aber nicht wirklich sicher;



    Markus Schulz Remixe: (sind nur ein paar - nicht alle)


    - Airwave: "Ladyblue" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Billy Paul Williams: "So In Love" (Markus Schulz Club Mix)


    - Carissa Mondavi: "Solid Ground" (Markus Schulz Tribal Mix)


    - Delerium: "Innocente" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Everything But The Girl: "Lullaby Of Clubland" (Markus Schulz Club Mix)


    - James Holden: "A Break In The Clouds" (Markus Schulz Reconstruction Mix)


    - Jewel: "Intuition" (Markus Schulz Club Mix)


    - Jewel: "Stand" (Markus Schulz Club Mix)


    - Luzon: "Manilla Sunrise" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Mark Otten: "Tranquility" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Miro: "By Your Side" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Motorcycle: "As The Rush Comes" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Oceanlab: "Satellite" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Paul van Dyk: "Connected" (Markus Schulz Reconstruction Mix)


    - Peter Martin: "Perfect Wave" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    - Piece Process: "Solar Myth" (Markus Schulz Breaks Mix)


    - PQM: "The Flying Song" (Markus Schulz Club Mix)


    - Telepopmusic: "Breathe" (Markus Schulz Breaks Mix)


    - Whirlpool: "Under The Sun" (Markus Schulz Coldharbour Mix)


    hui, das war`s erstmal ... :))

  • ...jetz hört mal auf hier so ne Euphorie zu starten, ich bekomme Angst :D


    (wiiiiiiiiiiiiie oft habe ich gehört "buäääh, is aber end langweilig die Mukke" ...fragt nicht, ein jahrewährender Kampf inzwischen gegen die Aussage "Progressive ist nicht tanzbar" :rolleyes: )

  • Auf der Armada-Homepage gelesen:



    Wie geil, darauf freu ich mich noch mehr als auf die neue ASOT Mix-CD vom Armin. =)


    greetinx,
    Teh'leth

  • Ich hab mir jetzt auch einiges angehört.


    Wirklich gut gefällt mir Airwave: "Ladyblue" (Markus Schulz Coldharbour Mix. Mark Otten: "Tranquility" (Markus Schulz Coldharbour Mix)
    geht auch noch.


    Motorcycle: "As The Rush Comes" (Markus Schulz Coldharbour Mix) hat er nicht so gut gelöst, finde ich. Die Vocals gehen zu seh unter, vor allem meine Lieblingsstelle, wo die Frau flüstert, ist nicht gut hervorgehoben.


    An sonsten ganz guter Progressive, auch wenn es nicht ganz mein Geschmak ist (bin ja Freun von was Härterem).

  • ich hör mir immer bei der arbeit über iTunes auf
    www.trancesphere.com radio
    seine sendung
    "global dj brodcast"
    sehr sehr geil und chillig, find ich noch ne wesentliche ecke chilliger als asot. und in 11 tagen werde ich ihn bei der Armada Opening Party@Amnesia Ibiza live hören und danach nochmal beim Dance Valley aufm Armada Floor. ich freu mich schon zu tode. den mal live zu hören ist bestimmt der hammer
    Markus Schulz wird demnächst auf jeden Fall gut gefragt sein

  • markus schulz ist wahrhaft ein begnadeter produzent und remixer! tolle sachen macht der! am meisten gefiel mir aber der trance mix von Faurés "Pavane" ("Miami Sunset") auf der Classical Trancelations von armada. das klavier spielt einem echt den atem aus der lunge! wahnsinn! (natürlich gilt das kompliment auch dem begnadeten pianisten jan vayne)

  • Zitat

    Original von elricex
    ich hör mir immer bei der arbeit über iTunes auf
    www.trancesphere.com radio
    seine sendung
    "global dj brodcast"


    Alternativ kann man auch direkt auf Markus´s Sender http://globaldjbroadcast.com gehen :D



    Zitat

    Original von elricex
    Markus Schulz wird demnächst auf jeden Fall gut gefragt sein


    Wieso demnächst ?!? ... Markus ist gerade in den USA einer der gefragtesten DJs & Produzenten ... und steht dort zB mit Digweed "auf einer Stufe".

  • versteh ich auch net - "wieso demnächst" ?(


    der Markus is schon seit über 15 Jahren als DJ und Produzent dabei; also wesentlich länger als so manch anderer ...
    für wen der alles schon Remixe gemacht hat - aber hallo! (Depeche Mode, Everything But The Girl, Fatboy Slim, ...)
    laut Umfrage is der z.Zt. gefragter als DJs wie Tiësto oder Sasha :D:D:D

  • ich meine nicht vom produzieren her sondern vom auflegen und das auch wieder mehr in deutschland oder europa, da er ja gebürtiger deutscher ist, das er in miami der oberhammer ist weiß ich auch aber denkt einer von euch hier sagt der name markus schulz irgentwem was?

  • Zitat

    Original von DJ K


    Markus Schulz sollte auch für viele unter den Namen ELEVATION bekannt sein.



    Neee!!! :upset:


    Ich kenne Elevation,und er is nicht Markus Schulz :)
    Sie Produzieren nur zusammen

  • Zitat

    Original von elricex
    ich meine nicht vom produzieren her sondern vom auflegen


    Ich glaube nicht, dass er im Moment in Deutschland Erfolg hätte. Gerade der progressive Sound führt in Deutschland ein Mauerblümchen-Dasein. Aber wir arbeiten daran, dass zu ändern ... 8)

  • hi und happy naja ich kann's schon nicht mehr hören.


    tja markus ist schon unschlagbar. das haben ja alle festgestellt.


    wißt ihr eigentlich, daß er Sipping Soma - Superconscious ( So Alive )


    produziert hat!? pvd hatte es eine ganze weile in seinen set's.


    habe diese alte platte mal "ausgegraben" wonach wir so alles abgegangen sind ??? :D :D

  • für mich ist der herr schulz auch einer der besten,was die prog-szene so zu bieten hat.
    grade seine sets @ MIA Lounge fand ich allesamt klasse :yes:
    bin nun grade dabei,ne menger seiner platten zusammenzukaufen... ja,...jetzt erst :p
    durch eines seiner sets kam ich auch auf probspot's bombe "blueberry"...



  • Elevation ist der gute Mike Targanaski (hab ich zufällig vorhin im Booklet von Gabriel & Dresden's Bloom gelesen)!


    Markus Schulz gefällt mir immer besser. Seine Coldharbour Sessions 2004 war ja wohl der Hammer und die neue Miami '05 wird bestimmt genauso geil! Seine Radiosendung "Global DJ Broadcast" ist auch immer sehr geil.

  • der mann und sein sound sind einfach top!
    leider fährt in deutschland ja mal fast überhaupt keiner drauf ab, es ist mit anspruchsvollem trance schön ein kampf.
    letzten samstag bei euphonic spielte sonorous über eine stunde lang guten progressive trance und die stimmung war am boden, da ging leider nicht wirklich was, erst als ronski durchstartete und die bpm zahl ein wenig erhöhte schienen auch die drinks etc endlich zu knallen.... :D und die party begann.
    ende.

  • Leider ist die Homepage noch ziemlich leer! Viele Inhalte fehlen noch! :(


    Die Miami '05 finde ich sowas von geil, das ist schon fast pervers! :D
    Und die Global DJ Broadcast Sendungen sind auch immer sehr geil! Ich liebe diesen chilligen Progressive Trance!


    Von seinen Remixen gefallen mir am besten:


    Airwave "Lady Blue" (Markus Schulz Coldharbour Mix) :huebbel:
    Jan Vayne "Miami Sunset" (Markus Schulz Mix) :huebbel:
    Mark Otten "Tranquility" (Markus Schulz Return To Coldharbour Remix)
    George Hales "Autumn Falls" (Markus Schulz vs. Alucard Remix)
    Ridgewalkers feat El "Find" (Markus Schulz Intro Edit)
    Whirlpool "Under The Sun" (Markus Schulz Coldharbour Mix)
    Solid Globe "Sahara" (Markus Schulz Coldharbour Mix)
    OceanLab "Satellite" (Markus Schulz Coldharbour Mix)
    und seine Eigenproduktion "Somewhere (Clear Blue)" ist sowieso genial!


    Weniger gelungen finde ich:
    Motorcycle "As The Rush Comes" (Markus Schulz Coldharbour Mix)
    Deep Sky "Talk Like A Stranger" (Markus Schulz Talk Like A Dub)

  • Ich kann jedem nur ans Herz legen, sich die Coldharbour Sessions 04/05 zu besorgen! Sehr, sehr geil! :D :D
    Ich finde die 05 noch einen Tacken besser, aber persönliche Meinung.
    Von seiner Sendung GDJB kann man sich immer mal wieder auf: http://www.ukta.tk/ was runterladen :)
    Muss jetzt noch dagegen protestieren, dass der Sound nicht tanzbar wäre :upset:
    Das ist ja Geschmackssache, aber der Sound verleitet zum Augen schliessen und abspacen.....und zum TANZEN! (01.04.05 Schulz live in HH)
    Das Tribehouse in Neuss hat auch zu genau dem Sound gerockt!

  • Zitat

    Original von PhoneX
    "Progressive ist nicht tanzbar"


    Der Markus Schulz Progressive ist meines Erachtens nach auch nicht wirklich tanzbar. Die Musik ist zwar sehr geil, aber es fehlt leider der Groove. House ist ja zum Teil noch langsamer (128 BPM) als der Schulz Style (130 BPM), aber ich finde es geht einfach mehr in die Beine.


    Ich würde mal behaupten, das Markus Schulz daran Schuld ist, das Progressive massentauglicher geworden ist. Also jetzt kein Kommerz oder dergleichen, aber er hat es zumindest geschafft, das sogar die Uplifting-Fans unter uns mittlerweile Progressive hören :yes:.


    E

  • hm.
    also das das nicht tanzbar sei,find ich nicht unbedingt. ich mein als ich neulch perry o'neill live erlebt hab und er ordentlich auf markus-schulz gemacht hat, gingen die leute sowas von ab.und das war der typische progressive-style. aber nicht bei 130 eher 132/133.wobei das auch schon einiges ausmachen kann. aber nicht tanzbar find ich zu krass ausgedrückt. das ganze basiert dann eher weniger auf dem "wilden rumgefuchtel" mit den armen, sondern, wie e schon sagte, gehts mehr in die beine. beinarbeit :D

  • Boah, hier hat ja lange keiner mehr reingepostet! Na dann wird´s ja Zeit. :D


    Markus Schulz ist meiner Meinung nach einer der besten Progressive-DJs und Produzenten. Sicher hat er sehr viele langsamere Tracks produziert, aber fürs Träumen zu Hause wunderbar geeignet. Und wenn er auflegt, Leute, da geht sowas von die Post ab!!! :huebbel:
    Das hat er erst am Samstag in Köthen bewiesen. Er hat ein zweistündiges Progressive/Tech-Trance-Set abgeliefert und die Crowd ist bei jedem einzelnen Track total abgegangen. Soviel zu "nicht tanzbar"! Und dabei hat er halt auch Tracks von sich selbst gespielt. War einfach nur genial.
    Noch dazu ist er ein richtig netter Kerl, mit dem man sich gut unterhalten kann. :yes: Haben so über dies und das gesprochen, aber natürlich auch sehr viel über Trance. Auch Fotos haben meine Kumpels und ich mit ihm gemacht. Dass er so offen ist und sich einfach mal so unters Fußvolk mischt, macht ihn extrem sympathisch.


    Deshalb gehört er für mich zu den ganz Großen!!! :D :huebbel:

    Das Grab des fliegenden Pferdes... Häää???

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eardrum ()

  • Also der Herr Schulz ist schon einer der größten Trane Künstler derzeit!


    Sowohl produktionstechnisch als auch DJ-mäßig kann er vollends überzeugen! Sein Set auf der Nature One letztes Jahr war der Oberwahnsinn und wer meint, man könnte zu sowas nicht tanzen, der ist wohl bei Felix Kröcher oder Sven Wittekind am besten aufgehoben :p


    Bisher hab ichs noch nicht geschafft sein Album zu ordern, aber das hole ich auf jeden Fall noch nach! Aber seine beste Produktion bleibt immer noch:


    Plastic Angel - Distorted Reality (Markus Schulz Remix)


    Ok, dabei würde ich auf der Tanzfläche wohl auch einschlafen, aber für zu Hause ist der Track perfekt. Wahnsinn, wie man in ein paar Minuten Musik so viel Atmosphäre stopfen kann!

  • First Time, ungeschlagen das Meisterstück auf dem Album von Markus (without you near)


    nice war auch wieder letztes we .. will mir nur ne cola hollen da sitzt er locker an der bar rum und kein schwein erkennt ihn .. für nen kleinen small talk und ne einladung nach miami hats noch gereicht dann hat der rest wohl mitbekommen das das der ami sein muss der heute main akt is :D