Beiträge von schiller

    Na wenn keine anderen "Trance" Acts zum vergleichen da waren?!

    Ich bin auch kein großer Fan dieser Musik, aber zum feiern ist es vollkommen ok. Wem's nicht gefällt hört einfach etwas anderes. Gar nicht so schwer...

    Ein Wort: WAHNSINN!
    Leider war mir der Name entfallen als ich vor einigen Wochen auf Island war, sonst hätte ich mir direkt im Plattenladen in Reykjavik die Platte geholt. Jetzt hör ich das Ding nach wenig Schlaf und mit viel Kopfschmerzen. Einfach extrem gut das Ding.
    Kennt jemand Künstler die ähnliche Musik machen? Bin gerade total begeistert davon.


    Schwachsinn. Wenn man nur noch kritisieren darf wenn man etwas gleichwertiges oder sogar besseres hinbekommt kann so gut wie niemand mehr irgendwas kritisieren.

    Der Schulz Remix war seinerzeit, und auch jetzt noch, richtig klasse. Geht natürlich in eine ganz andere Richtung als die A&B und AvB Remixes. Mir gefällts trotzdem immer noch. Wäre echt schön wenn Markus auch heute noch solche Remixes raushauen würde :rolleyes:

    Oh man, die Stimmen in der deutschen Synchro sind echt nicht gut. Mag sein dass ich voreingenommen bin, aber auf englisch hört sich das wesentlich besser an.

    Zitat

    Original von Firderis
    Die gelöschten Videos aus der Playlist wurden entfernt. Playlist sollte damit wieder vollständig sein, in der Reihenfolge, in welcher die Tracks erfolgen. Der Jahresmix selbst ist der letzte Track:
    Playlist Armin van Buuren Yearmix 2012


    "A State Of Trance Year Mix ..." Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Abora Recordings nicht mehr verfügbar.
    Ich hasse es...

    Es gibt ja mittlerweile einige TFTs die 120 Hz haben. Ich habe auch einen, deshalb wäre das eigentlich mal interessant zu wissen. Bei Spielen merkt man den Unterschied zumindest mehr als deutlich.

    Die finale Staffel läuft schon auf Englisch. Mit deutschem Untertitel kann man die meiner Meinung nach sogar besser gucken als die deutschen Folgen.

    Zitat

    Original von sonic_rush
    ich warte auf die neuen staffeln von fringe...


    Die finale Staffel läuft schon. Stehen auch nur noch die drei letzten Folgen aus. Schade um die gute Serie. Ich bin auf das Finale gespannt!

    Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaas? Auf sowas habe ich ja schon ewig gewartet. Besonders weil meine Eltern sogar Mike Oldfield hören und die sind vom älteren Schlag. Werde ich mir definitiv anhören. Danke für den Tip!

    Gestern gesehen und für gut befunden. Auch wenn ich einige Szenen etwas albern finde (z.B. die Szenen mit Radagast und den Kanninchen die ihn auf seinem Schlitten ziehen). Außerdem habe ich nicht verstanden, wieso Bilbos Schwert nicht geleuchtet hat als er zusammen mit den Zwergen und Gandalf an der Klippe gegen Azog und die Orcs gekämpft hat. Das Schwert hat erst spät angefangen zu blau zu leuchten, auf dem Gebirgspfad aber hat es schon geleuchtet als Azog und seine Band noch recht weit weg waren. Irgendwie nicht sehr konsequent durchgehalten.

    Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    Fringe wird mit einem 2-Stunden-Finale und Folge 100 Anfang 2013 müsste das sein zu Ende gehen. Mal sehen ob ich es bis dahin mal schaffe, denn S1 fand ich ziemlich schwach, da waren nur diesen Monster Of The Week Folgen und ab und an ging's mal um die wirklich spannenden Themen, das Staffelgeheimnis, was bei dem tollen Cast schade ist.


    Ich kann dir nur empfehlen weiter zu gucken. Das Ende von Staffel 3 (?) ist der absolute Hammer. Und je weiter die Geschichte fortschreitet desto mehr wird auch ein Schuh draus. In Staffel 5 gehts quasi nur noch um die gesamte Geschichte. Die richtigen Fringe Fälle gibt es eigentlich gar nicht mehr.

    Zitat

    Original von sonic_rush
    so siehts momentan aus :D Haiwai Five -0 hat momentan staffel pause das gleiche gilt für Fringe


    Fringe hat keine Staffelpause. Die Pause ist seit ca. 6 Wochen vorbei und es gibt schon 5 neue Folgen der neuen Staffel.

    Zitat

    Original von raf
    Die Eltern sind rechtlich verantwortlich für das Verhalten ihrer Kinder


    Das stimmt in Deutschland aber leider nicht.
    Ich frage mich ernsthaft wo hier das Problem ist. Ihr seid alle freiwillig hier, habt die Regeln akzeptiert und müsst damit leben. Wer die Regeln bricht wird verwarnt und ggf. ausgeschlossen. Wem das nicht passt, der kann ja weg bleiben. Keiner wird gezwungen hier teilzunehmen...

    Zitat

    Original von Melly Lou
    Ich finde man sollte einfach mal alles negative aus den Medien fernhalten und nicht mehr darüber berichten. Alles negative schürt doch nur Ängste und Hass.


    Bitte was? Die Medien sind eigentlich dazu da objektiv über die Geschehenisse auf der Welt zu berichten, ganz egal ob es positive oder negative Geschehenisse sind. Einfach mal das weglassen was einem nicht gefällt oder jemaden provoziert/traurig/wütend macht geht nicht. Dafür sind die Medien nicht.
    Ich weiß übrigens selbst, dass die Medien ihrer Aufgabe so gar nicht mehr gerecht werden objektiv zu berichten. Aber einfach gar nicht zu berichten halte ich auch für grundfalsch.

    Du müsstest doch am allerbesten wissen, dass auch Satire unter Kunst fällt und damit auch durch die Kunstfreiheit geschützt ist. Ich bin auch der Meinung, dass der Film die Grundrechte anderer nicht derart einschränkt und verletzt, dass er verboten werden muss. Was beleidigend ist und was nicht ist besonders auch eine subjektive Frage. Ich finde nicht dass der Film beleidigend ist. Andere schon. Ich finde nicht, dass die Satire der Titanic zum Papst beleidigend ist. Andere schon. Wurde die Satire der Titanic verboten? Nein! Wieso sollte dann also Satire gegen den Islam verboten werden? Nur weil ein paar Idioten total ausrasten? Da muss mit dem gleichen Maß gemessen werden.
    Nur weil etwas provozieren soll gehört es nicht verboten. Oder was soll die Satire der Titanic? Die provoziert auch extrem, ist aber auch nicht verboten worden.


    Edit: @ Clear_Blue: Gegen welche anderen Grundrechte verstößt der Film denn so fundamental? Gegen die Religionsfreiheit? Was anderes würde mir so auf die schnelle nicht einfallen.

    Aber dann muss man direkt dagegen vorgehen. Die Demokratie in Form eines Verbots der Films einzuschränken halte ich für komplett falsch. Es ist Satire. Satire ist Kunst. Kunst wird durch das Grundgesetz geschützt. Keiner sagt der Film sei toll oder enthalte wertvolle Informationen. Mit sowas muss eine Demokratie aber umgehen können.
    Wie dem auch sei, die Reaktionen sind übertrieben. Vor allem auch gegen deutsche Botschaften vorzugehen ist doch mehr als lächerlich. Was hat Deutschland mit der ganzen Sache zu tun? Nichts...

    Man kann Deutschland in der Zeit von 1933 meiner Meinung nach nicht damit vergleichen. Damals ging es nicht derart um Religion und Glauben wie es jetzt der Fall ist. Natürlich war das Regime gegen das Judentum, aber hier ist es meiner Meinung nach etwas anderes.

    Zitat

    Original von Kuka


    Krasse Aussage...und in meinen Augen zum einen völlig falsch und zum andern auch richtig verachtend Muslimen gegenüber.
    Hier geht es eher um Volksverhetzung als um die Aufklärung. Wir haben im nahen Osten sehr arme Menschen, die jedem glauben, der ihnen Hoffnung gibt. Und ein gemeinsames Feindbild schafft ein "Wir-Gefühl", welches auch zu solchen Taten verleiten läßt. Ich sehe hier Parallelen zu einer anderen Volksverhetzung so um 1933...dort versprach auch einer den Ausweg.
    Zum Video: Ich habe es mir angesehen und finde es so grottenschlecht produziert, dass es nicht als Kunst durchgehen kann. Es ist mit voller Absicht zu provozieren gedreht worden. Den Schauspielern sind andere Wörter in den Mund gelegt worden (Nach-Synchronisation), weil der Regisseur wohl befürchtet hat, keiner würde mitspielen. Ich bin für die Meinsungsfreiheit, aber dass hier ist ein Film, der andere Menschen tief verletzen soll und deswegen muss dieser Streifen auch schnell aus dem Netz verschwinden. Das ist ja schon fast ein Propaganda-Video...


    Na dann hälst du die Reaktionen wohl auch für angemessen?! Wieso ist es den Muslimen gegenüber verachtend? Findest du es normal, dass so viele Leute total durchdrehen wegen eines Satire Films oder irgendwelcher Karrikaturen? Also ich nicht. Wenn du der Meinung bist es sei angemessen, dann stehst du ziemlich alleine da glaube ich.


    Edit: Übrigens ist Satire auch Kunst. Das ist eben so. Nur weil es dir nicht gefällt oder nicht deine Meinung widerspiegelt gehört es nicht verboten. Desweiteren hatten die Ausschnitte die ich gesehen habe (ca. 15 Minuten mit deutschem Untertitel) meiner Meinung nach wenig mit Volksverhetzung zu tun. Ist es falsch, dass der Prophet mit 53/55 Jahren mit einem kleinen Mädchen (ich glaube 9 Jahre) verheiratet war? Wenn ja, dann lass es mich wissen. Ich möchte nich unwissend sterben...
    Vielleicht empfinde ich das aber auch nur so, weil ich von Religion und Glaube so gar nichts halte. Aber dann musst du mir meine Meinung auch zugestehen und nicht wieder direkt mit der Volksverhetzungs-/Nazi-/Whatever-Keule kommen. Das finde ich genauso unpassend.

    Ausstrahlung: ein klares JA! Die Meinungs-/Presse- und Kunstfreiheit ist in Deutschland geschützt.
    Ich habe mir gestern ca. 15 Minuten mit deutschem Untertext von dem "Film" angesehen. Für mich ist das mehr Satire als alles andere. Derart auf dieses Machwerk zu reagieren empfinde ich für völlig übertrieben. Vielleicht liegt es ja daran, dass die Muslime noch nicht so etwas ähnliches wie die Aufklärung bei den Christen durchlebt haben. Hätte man einen solchen Film über Jesus vor 400 Jahren in Europa gezeigt wären die Menschen wahrscheinlich auch derart ausgerastet.
    Ich kanns einfach nicht verstehen, denn von Religion halte ich eh nicht viel. Religion ist für 99% der Kriege der Welt verantwortlich. Das sagt doch schon alles...

    Ich verstehe das was Skuz schreibt auch nicht. Besonders wäre doch dann gar nicht Samsung zu verklagen sondern Google, denn die stellen Android her. Das hat eigentlich so gar nichts mit Samsung zu tun. Wird wohl daran liegen, dass die Medien selber nicht ganz verstehen was da abgeht.

    Ändert auch nix daran dass ich es doof finde. Naja im Endeffekt kommts ja auf die Musik an und wie ich den Track nenne. Bei mir bleibts eben ein Track vom originalen Interpreten und einem guten Remixer :yes:

    Mich wundert auch gerade, dass es unter Wankelmut released wird. Ich kenne es nur als Asaf Avidan & The Mojos "One Day / Reckoning Song" (Wankelmut Remix). Finde es eigentlich immer schäbig einen Remix unter dem eigenen Namen zu releasen.
    Trotzdem guter Track! Kam in Zandvoort richtig gut. 5/6

    Ich finde ihn trotzdem einfallslos, billig und schlicht schlecht. Da kann mich deine Meinung auch nicht umstimmen. Wie ich sehe bin ich aber nicht der einzige der das so sieht. Außerdem: Was interessiert es mich denn was bei ASOT läuft? Muss Van Dyk Sachen für ASOT produzieren? Ich denke nicht...
    Wenn sich der Trancestil in diese Richtung wendet, dann mag ich eben keinen Trance mehr. So einfach ist das.

    Zitat

    Original von Clear_Blue
    Hab mir vorhin erst überlegt, dass Apple mit dem iPhone einen Markt aufgemacht hat, der vorher eigentlich nur davon gelebt hat, dass man sich bei einer Vertragsverlängerung ein neues Handy für 1€ sichert (natürlich überspitzt, aber im Kern richtig).


    Ich bin nicht der Meinung, dass Apple es mit dem iPhone war die alleine diesen Markt eröffnet haben. Es gab auch schon Smartphones vor dem EierPhone, auch wenn die natürlich nicht mit denen von heute vergleichbar sind.

    Also der Break des Norin & Rad Remixes gefällt mir echt sehr sehr gut, was mich nur immer stört ist die Tatsache, dass bei so vielen neuen Tracks die Melodie im Break nichts mehr mit dem Mainpart zu tun hat. Früher hat man versucht die Melodie im Mainpart in die Höhe zu pushen, jetzt habe ich das Gefühl es ist umso besser je mehr sich der Mainpart von dem Break abhebt und sich komplett anders anhört. Gefällt mir leider gar nicht die Entwicklung...