Beiträge von Sunset Bass

    Das ganze Album habe ich noch nicht durchgehört. Allerdings muss ich sagen, dass der Track "Eagles" einfach der Hammer ist. Ich hab den Track schon in einem Liveset gehört, allerdings wusste ich leider nicht wie er hieß. Ich hab verzweifelt nach diesem Brett gesucht. Es hat mich nicht losgelassen. :D Nun endlich habe ich ihn gefunden. Einfach nur zum abgehen. :huebbel:
    Dazu ist Timezone für mich einer der Tracks des Jahres.
    Die restlichen Tracks werde ich auch nochmal bei Gelegenheit durchhören. Die beiden Tracks verleiten dazu. :yes:

    Für mich der beste Track dieses Jahres bis jetzt. Einfach alles passt perfekt zusammen. Die tollen gefühlvollen Vocals passen perfekt zum Sound von Purple HazeEinfach ein toller melancholischer verträumter Vocal-Track ganz nach meinem Geschmack. Großes Kompliment auch an die Vocals. Echt eine sehr tolle Stimme und perfekt eingesungen.
    Eigentlich bin ich kein Fan vom sander, aber mit Purple Haze reißt er mich immer in seinen Bann.
    Gänsehaut :yes: 6/6

    Tolle Scheibe. Gefällt mir sehr gut. Vocals sind eingängig und sehr schön eingesungen. Typischer Kyau vs.Albert-Style. Erinnert mich an die guten alten Scheiben.
    Sie haben bewiesen, dass es mit Trance-Pop können. Nach langer Zeit mal wieder was in die richtig. Der clubbigere Sound gefällt mir zwar auch, aber die poppigen Trance-Sachen sind toll zum zwischendurch hören.


    Dieser Track wird definitiv in den Warenkorb und auf meinen iPod wandern. :huebbel:

    Ein wirklich entspanntes Album. Gefällt mir zwar nicht so gut wie das letzte Album, dennoch einige solide Tracks dabei. Kann man gut durchhören. Geht zwar nicht so nach vorne, wie die Tracks vom letzten Album. Einige Tracks plätschern so vor sich hin. Das ganze Album ist nichts für mich. Die meisten Tracks sind zwar entspannend und solide, aber es passiert mir zu wenig. Liegt wohl daran, das mir das Genre nicht so zusagt.
    Welchen Track ich sehr sehr geil finde, ist "Boexig Leise". Den Track werde ich mir wohl zulegen. Der Track hat irgendwie was. Ansonsten hauen mich die Tracks nicht vom Hocker.

    Da der Kim Svard noch keinen eigenen Thread hat, erledige ich das mal. Der Schwede ist für mich ein Producer, der viel mehr Rampenlicht verdient hat. Da er hauptsächlich Remixer ist, steht er doch eher im Hintergrund. Aber die Remixe sind den meisten wohl nicht entgegangen. Dj Shah scheint ein Fan von ihm zu sein. Zu vielen Black Pearl-Tracks gibt es einem Remix zu hören. Aber am besten sind die Mixe zu den Sunlounger Tracks "Life" & "Beautiful night". Einfach zum davonschweben.
    Sein Sound ist einfach sehr melancholisch, einfach zum abheben. Als Remixer gehört er auf jeden Fall zu meinen Favoriten.
    Auch seine Eigenproduktionen "You & I" und "Manne's Song" gefallen mir sehr gut. Leider schon etwas her. Ich hoffe, man wird weiterhin solch schöne Produktionen hören. Für mich eine Bereicherung für die Trance-Musik. :huebbel:

    Zitat

    Original von Exhale2001
    Seht ihr, ich mochte W&W vor Jahren mal sehr - aber seitdem sie sich null entwickelt haben langweilte mich das ganze nur noch und daher bin ich für diese Platte dann dankbar.


    Ich finde, W&W's-Sound war früher schon abwechslungsreich. Mal tekkig, mal melodiös oder auch mal richtig schön nach vorne. Grade der Sound hat die beiden ausgezeichnet.
    Wenn man sich weiterentwickelt, sollte man experimentieren und nicht eine Schiene wählen, die eher zum Mainstream zählt. Ich finde, gute Vocaltracks gibt es enmass. Dazu noch deutlich bessere, die wirklich kleben bleiben.

    W&W-Sound - das passt! Aber dieser Track ist wirklich belanglos. Ich bin ein absoluter Fan, was den W&W-Sound angeht. Allerdings ist dieser Track mir zu 0815. Der Sound plätschert mir zu sehr vor sich hin. Das ist eigentlich das krasse Gegenteil bei den beiden. Dass der Sound von W&W zu Vocals passen kann, hat der Remix zu "My mind is with you" gezeigt. Allerdings ist ist der Sound bei diesem Remix weitaus magischer,verträumter und reißt einen mehr mit. Das fehlt hier in allen Belangen :no:
    Klar ist der Track solide produziert, aber selbst die Vocals plätschern so vor sich hin. Das können die beiden weitaus besser.

    Der Tsunami bzw. das Erdbeben war nicht der alleinige Grund für diese mögliche Kernschmelze. Der Betreiber dieses AKWs hatte laut Medien schon mafiöse Mittel, um dieses AKW zu betreiben zu können. Es gab schon sämtliche Sicherheitslücken und brenzliche Vorfälle. Dieses wurde vertuscht und ignoriert. Außerdem sollte dieses diesen Monat abgeschaltet werden. Sehr ärgerlich!
    Ich halte auch eine Debatte über Atomkraft für geschmacklos. Grundsätzlich gibt es so gut wie keine Problemfälle, die zu solch Katastrophen führen können. Der Standpunkt war natürlich äußerst ungünstig.
    Aber dennoch sollte man den Anstand haben, das Thema Atomkraft in Deutschland zu verschieben. Wenn wirklich die beiden Reaktoren von der Kernschmelze betroffen sind, ist das eine Katastrophe. Experten meinen, es würde 3 mal so extrem wie Tschernobyl werden. Auch wenn wir nicht betroffen wären, finde ich das äußerst schrecklich für dieses sympathische Land.

    Ich kenne den Album Mix. Echt eine seeehr schöne Ballade. Bin sowieso ein Fan von Downtempo-Vocal-Balladen. :D Auch wenn es massig Tracks mit Tiff Lacey gibt, ist es ein gelungener Track. Die Stimme ist einfach gemacht für tolle melancholische Songs.
    Den Club Mix habe ich mir auch angehört. Ist auch ganz in Ordnung. Ist auch schön entspannt, allerdings bin ich schon lange kein Fan mehr von den beiden. Da gefällt mir die Arbeit von Kollege El Sisi deutlich besser.

    1 Club Mix
    2 Radio Mix
    3 Paul Webster Rmx
    Label: High Contrast Nu Breed


    Die neue Dave202. Diese Woche erschienen. Dieses Mal auf High Contrast Nu Breed. Nach ein paar schwächeren Scheiben mal wieder eine richtig gute. Der Sound geht richtig gut nach vorne. Dazu eine schön sanfte Melodie. Gefällt mir richtig gut. Die alten Hardtrance-Scheiben von ihm gefallen mir zwar noch besser, dennoch sehr solide Scheibe.
    Der Paul Webster Rmx ist für mich deutlich zu langweilig. Das Break ist ihm sehr gut gelungen. Allerdings plätschert der Rest eher vor sich hin. Passiert mir deutlich zu wenig.


    https://www.youtube.com/watch?v=TLNxsvTvsac
    Club Mix
    https://www.youtube.com/watch?v=aceZ1gNGd0o
    Paul Webster Rmx

    Moby gehört für mich seit Jahren zu den besten Künstlern im "kommerziellen" Bereich. Seine Tracks haben einfach viel Gefühl drin. Dieser Track gefällt mir besonders. Sehr schön melancholisch. Moby ist einfach ein toller Künstler. Auch wenns nicht umbedingt Trance- bzw. Clubmusik ist, ist Moby eine Bereicherung für die Musikwelt. :yes:

    Habe letztens das Original von MGMT gehört. Wusste früher garnicht, dass "Kidsos" ein Cover war. :D Die Melodie kam mir allerdings sehr bekannt vor. Ich muss sagen, das Original ist um weiten besser. Aber die Melodie dieses Tracks ist eine tolle Vorlage für einen tollen House-Track. Von diesem Track gibt es auch noch einen geilen Soulwax Remix. Geht auch gut ab.

    Zitat

    Original von TranceBabe
    Release soll am 07.02.2012 sein.
    6/6.


    :D Ich denke mal eher, du meinst 2011.
    Kannte ich noch nicht. Ha eben mal bei youtube reingehört. Gewohnt guter Arnej-Sound. Dazu noch sehr geile Vocals. Bei Arnej kann man sowieso nichts falsch machen. Einfach klasse der Typ. :huebbel:

    Zitat

    Original von Trancemarv
    Die Vocals sind mMn nicht ganz so eingängig und der Mainpart kann mich bis jetzt auch nicht ganz überzeugen und klingt auch ziemlich massentauglich.
    Trotzdem solide produziert, aber leider nicht die Qualität und Verträumtheit eines "A Thing called Love" :no:


    Seh ich genauso. "A thing called love" ist um Klassen besser. Ich bin mir sicher, der Track würde sehr viel mehr Euro einbringen als dieser Track. Die Atmosphäre, die in diesem Track erzeugt wird, ist magisch. :yes:
    "Sun and moon" ist zwar gut hörbar, aber dennoch für mich ein durchschnittliches Release.

    Dieser Track hat also die ASOT-Wahl gewonnen. :D Den Track kannte ich nicht mal wirklich. Auf jeden Fall eine große Überraschung.
    Aber dieser Track hat es wirklich verdient. Wirklich tolle Piano-Melodie. :yes:

    Zitat

    Original von Nils van Bruuk
    Nur an wem liegt das alles? Muss man für 900€ arbeiten gehen? Nein, muss man nicht, niemand zwingt einen diesen Beruf für 900€ zu machen, es liegt an jedem selbst dahin zu gehen wo es mehr gibt, aber niemand macht es weil alle zu unflexibel sind, nicht von ihren Freunden getrennt sein wollen etc. Ja meine güte selbst schuld sag ich da nur.


    Ich bin auch schon für 900 Euro arbeiten gegangen. Leider ist es in vielen Branchen so, dass sich Zeitarbeitsfirmen breit machen, die Facharbeiter mit einem lächerlichem Lohn abspeisen. Die Arbeitgeber freuen sich da natürlich. Ist viel Arbeit kann man mehr Personal bestellen, ist keine Arbeit da, kann man die Arbeiter einfach abbestellen. Da ist das beste Beispiel Schlecker. Die haben die Meisten rausgeschmissen und sie für ein Billig-Lohn über eine externe Firma wieder eingestellt.
    Ich kann die Leute verstehen, die keine Lust haben, arbeiten zu gehen. Besonders die Facharbeiter, die Vollzeit arbeiten, und jeden Cent umdrehen müssen. Leider gibt es viel zu viele Branchen, wo gelernte Arbeiter für einen Lohn arbeiten, wo manch Sozialhilfe-Empfänger mehr bekommt.


    Dennoch muss ich sagen: Ich kann nicht Tag für Tag in den Tag hineinleben. Nach ein paar Wochen würde mir die Decke auf den Kopf fallen. Mit einem Hartz-IV bzw.ALG1-Gehalt kann man sich den Tag auch nicht so spannend gestalten.

    Zitat

    Original von hirti
    wobei ich dem berliner da nicht mal absicht unterstellen würde – beide gehen mit vollem einsatz in den zweikampf, younga-mouhani will den ball abschirmen,


    Ich glaube, Absicht kann man in den meisten Fällen ausschließen. Ich glaube, ein Bein des Gegenspielers bricht niemand mit Absicht. Dennoch nimmt Younga das grob fahrlässig in den Kauf. Einen Ball abzuschirmen macht nur Sinn, wenn man den Ball erst unter Kontrolle hat. Kommt ein Spieler angerutscht, gefährdet man dadurch entweder die eigene Gesundheit oder die des anderen. Einsatz ist ja gut und schön, aber wenn man so rücksichtslos einsteigt, finde ich, dass da schon eine lange Sperre erforderlich ist.


    Lächerlich finde ich, dass der DFB bei krassen Fehlentscheidungen nicht eingreift. So "blind", wie viele Schiris Situationen bewerten, ist das notwendig. Z.B. auch der Karate-Kick von Poldi gegen Dzeko, wo es nur gelb gab.

    Hey, es ist mal wieder an der Zei: Ich brauche neue Köpfhörer :D Kann mir jemand welche empfehlen in der Preiskategorie von 30-60 Euro?
    Ich will sie nutzen zum Musik hören am Rechner. Wichtig ist mir ein satter Bass und klarer Sound, auch wenn man etwas lauter hört. Hat jemand einen guten Tipp?

    Wie immer ein Highlight zum Ende des Jahres. Freue ich mich immer drauf.
    Es ist aber verdammt schwer, nur 5 Tracks auszuwählen. Hier mein Vote:


    Gareth Emery feat.Roxanne Emery "Too dark tonight"
    Ernesto vs.Bastian "Every inch a king"
    First State feat.Sarah Howells "Brave"
    Susana feat.Jorn Van Deynhoven "Never mine"
    W&W "Alpha"


    In die Top 20 wird es wohl kein Track schaffen, dennoch kann ich es mir nicht verkneifen, mit abzustimmen. :D

    Overdose hatte noch keinen Thread? Das darf natürlich nicht sein. :D Für mich das beste deutsche Label allerzeiten neben Tracid Traxxx. Habe viele Scheiben hier noch rumliegen von Overdose. Auch das Sublabel "Pulse" war sehr gut. Ein Jammer, dass es das Label nicht mehr gibt. Aber dennoch höre ich viele Scheiben des Labels noch heute. Da waren echt einige Kracher dabei. :yes:

    Zitat

    Original von Kingzwriter
    Echt schade das daß ganze zu diesem minimalistischen Einheitsbrei verkommt.


    Sehe ich auch so. Zum Glück hat Tracid das Label nicht weiterhin mit Minimal verhunzt. Nach zwei Scheiben war denn Sense. :D Das ist jetzt auch schon 3 Jahre her.
    Auch die Sublables sind alle inaktiv. Leider kommt auf Druck auch nichts mehr seit 2009.
    Will man Hardtrance hören, sollte man die englischen Scheiben mal durchstöbern. Da läuft Hardtrance noch ganz gut. Kommt zwar nie im Leben an den guten alten deutschen Hardtrance ran, aber ein paar nette Scheiben sind immer mal dabei.

    Mich haut die Scheibe auch nicht vom Hocker. Da find ich viele Tracks von seinem aktuellem Album deutlich besser. Für mich ein durchschnittliches Release. An seine alten Tracks kommt schon lange nichts mehr ran. Plätschert so vor mich hin und lässt mich irgendwie kalt.

    Für mich ein absolutes Top-Album. Die meisten Track gefallen mir sehr gut. Neben Global & Sanctuary finde ich "Too dark tonight" am besten. Aber auch der Rest gefällt mir sehr gut. Vielleicht ein paar wenige Tracks, die nichts besonderes sind, aber die findet man auf fast jedem Album.

    Sehr sehr geiles Teil. Vom Sound her genau mein Style. Die beiden überzeugen mich mich mit jeder Produktion. Die Scheibe ist schön melödiös aber geht trotzdem gut nach vorne. Ich finde, die beiden sind auf jeden Fall eine Bereicherung für die Trance-Szene.

    Ein Track von dem Crookers-Album "Tons of Friends". Nach dem erfolgreichen Remix für Kid Cudi's "Day 'N' Night" nun eine Scheibe mit Roisin Murphy. Die Frau hat einfach eine geile Stimme. Passt einfach zu gutem House-Sound. Auch die alten Sachen von Moloko waren sehr geil.
    Vom Sound her ähnelt es sich garnicht zu dem bekannten Remix von "Day n Night". Der war schon deutlich "durchgeknallter" vom Style her. :D Aber ich finde, vom Sound her passt es einfach zu den Vocals von Roisin. Der Track rockt einfach.


    https://www.youtube.com/watch?v=O_-EHVkZqgw


    Wusste nicht, wo ich den Track posten soll. Kann man gerne auch in den Smalltalk-Bereich verschieben. :yes:

    Ich find die Scheibe eher langweilig. Gab schon viele geile Sachen von ihm, aber diese Scheibe begeistert mich garnicht. Ist mir zu monoton und plätschert so vor sich hin. Auf Party kommt der Track sicherlich deutlich besser rüber als wenn man ihn vor dem Rechner hört, aber die älteren Sachen von ihm gefallen mir deutlich besser.

    Ein bisschen Kommerz auf eine Compi ist gut. So gewinnt man einige neue Listener, die sich noch nicht so mit dem Thema beschäftigt haben. Vor etwa 10 Jahren habe ich mir auch die Future Trance-Sampler gekauft und bin so auf Trance gestoßen. Auch wenn die früheren Zeiten mit den heutigen nicht zu vergleichen sind, finde ich es nicht negativ. Aber die Tracklist sieht wirklich sehr gut aus. Garnicht zu vergleichen mit Future Trance und Dream Dance. Besonders CD enthält ausschließlich seriöse Trance-Tracks. CD1 ist auch nicht übel. Auf jeden Fall mal ein Fortschritt. Weiter so.

    Mir gefällt der Morph Rmx richtig gut. Da ich sowieso ein Vocal-Trance-Fan bin inklusive Piano-Break gefällt mir der Track natürlich. :D Die Frau hat eine tolle Stimme und der Alex hat seine Arbeit auch sehr gut gemacht.
    Zum schlafengehen find ich den Track nicht. Kann man gut hören in der klaten Jahreszeit. Ist vielleicht kein Floorfiller, aber dennoch sehr angenehmer Vocal-Trance.

    Ich find Stromae geil. Auch "Alors en danse" fand ich sehr geil. Zwar zu oft gehört, aber als die Scheibe neu rauskam, hab ich die sehr gerne gehört. Ich glaub niemand konnte damit rechnen, dass die Scheibe so gut einschlägt. So kommerziell find ich seine Musik auch nicht umbedingt. Da gibt es weitaus schlimmeres.
    "Te queiro" find ich noch besser. Die Scheibe macht einfach Laune. Der Paul Kalkbrenner Remix ist einfach geil gemacht. Wobei man sagen muss, dass Stromae eine tolle Vorlage geboten hat. Ist zwar nah am Original gehalten, aber der Remix ist einfach sehr gut gemacht. Kommerz hin, Kommerz her, das Teil rockt.