Beiträge von Fairground

    Ich habe eine Switch und kann nur sagen: Gefällt mir! Im Moment spiele ich ganz viel ARMS, das Spiel macht super viel Laune und mit Motion Control hat man gleich noch Bewegung mit drin. Ansonsten freue ich mich natürlich auch auf die üblichen Verdächtigen: Mario, Yoshi, Kirby. Ein GTA für die Switch wäre mal nice... :)

    Moin!


    Aktuell auf Kontor erschienen: Twenty! Chicane's neues Best Of Album welches neben Klassikern auch noch ein paar neue Remixe mit sich bringt, von denen einige sogar recht hübsch geworden sind! :yes:


    Minimix


    Die erste CD


    1. Offshore (Thomas Datt Remix)
    2. Saltwater (Jody Wistenoff Remix) (featuring Moya Brennan)
    3. Poppiholla (Anniversary Remix)
    4. Don’t Give Up (Philip George Remix) (featuring Bryan Adams)
    5. Offshore (Grum Extended Remix)
    6. Saltwater (Kryder Remix) (featuring Moya Brennan)
    7. Still With Me (Disco Citizens Remix) (featuring Bo Bruce)
    8. Windbreaks
    9. Dandelion
    10. Carry Me Home (Twenty Rave Remix) (with Steve Edwards)
    11. 38 Weeks (KOKO Version) (featuring Lisa Gerrard)
    12. Fibreglasses


    Die zweite CD


    1. Already There
    2. Offshore
    3. Saltwater (featuring Moya Brennan)
    4. Poppiholla
    5. Don’t Give Up (featuring Bryan Adams)
    6. No Ordinary Morning
    7. What Am I Doing Here? Prt 1
    8. Sunstroke
    9. Barefoot
    10. Playing Fields (featuring Kate Walsh)
    11. One Thousand Suns (with Ferry Corsten featuring Christian Burns)
    12. Stoned In Love (Vertigo Mix) (featuring Tom Jones)
    13. Three (with Vigri)
    14. Hljóp (with Vigri)
    15. Time Of Your Life
    16. Early

    So wie mir Safe Inside verdammt gut gefallen hat, so ist mir der Track hier wieder viel zu lieblos. Eine Melodie die irgendwie so vor sich hindudelt und absolut nicht hängen bleibt. Da rettet Larkin's Stimme auch nichts (der Break ist ja recht nice, das wars dann aber auch schon)... :rolleyes:

    Hm, der Gouryella / FC typische Sound ist ja irgendwie da. Möchte den Track dennoch mal in einer ordentlichen Qualität hören bevor ich mir ein Urteil darüber erlaube. So wie die Bitrate hier runtergedrückt wurde ist das echt schwer den zu bewerten. :rolleyes:

    Nach dem hochgelobten und preisgekrönten, meiner Meinung nach aber eher schwachen Album "Opus" kommt heute nun ein neues Meisterwerk von Schiller, das wieder zurück zum Ursprung geht, also chillige Downtempo und Dancetracks, und vorallem wieder Eigenkompositionen, kein Klassikverwurschtel:


    Future


    CD1-01 –Schiller Willkommen 2:57
    CD1-02 –Schiller The Future I 1:14
    CD1-03 –Schiller Mit Kéta The Future II 3:33
    CD1-04 –Schiller The Future III 5:35
    CD1-05 –Schiller Rubinrot 5:32
    CD1-06 –Schiller Mit Sheppard Solomon Sweet Symphony (My Heart Beats Again) 6:53
    CD1-07 –Schiller Mit Arlissa Paradise 4:16
    CD1-08 –Schiller Schwerelos 6:30
    CD1-09 –Schiller Zwischen Gestern Und Morgen 2:00
    CD1-10 –Schiller Mit Maggie Szabo Something There 5:52
    CD1-11 –Schiller Once Upon A Time I 4:16
    CD1-12 –Schiller Once Upon A Time II 3:14
    CD1-13 –Schiller Mit Cristina Scabbia I Breathe 4:17
    CD1-14 –Schiller Jupitermond 4:00
    CD1-15 –Schiller Once Upon A Time - Reprise 1:43
    CD1-16 –Schiller Mit Emma Hewitt Looking Out For You (Against The Tide) 10:31


    Future II
    CD2-01 –Schiller Die Reise Geht Weiter 4:29
    CD2-02 –Schiller Mit Arlissa Not In Love 4:54
    CD2-03 –Schiller Mit Sheppard Solomon Little Earthquakes 4:00
    CD2-04 –Schiller Little Earthquakes - Reprise 3:06
    CD2-05 –Schiller Mit Kéta The Wait Is Over 5:37
    CD2-06 –Schiller Turqoise 2:56
    CD2-07 –Schiller Wellenreiter 3:45
    CD2-08 –Schiller Mirai 5:22
    CD2-09 –Schiller Es Ist Voller Sterne 3:53
    CD2-10 –Schiller Mit Emma Hewitt Only Love 5:49
    CD2-11 –Schiller Mit Samu Haber Save Me A Day 4:18
    CD2-12 –Schiller Die Nacht Gehört Uns 6:36
    CD2-13 –Schiller Mit Kéta Forget 7:24
    CD2-14 –Schiller Mit Tawgs Salter For You 4:11
    CD2-15 –Schiller Future - Reprise 2:00


    Philharmonia - Live Aus Der Philharmonie, Berlin
    CD3-01 –Schiller Exposition 5:55
    CD3-02 –Schiller Desert Empire 5:15
    CD3-03 –Schiller Oasis 7:52
    CD3-04 –Schiller Denn Wer Liebt 6:56
    CD3-05 –Schiller Ruhe 5:49
    CD3-06 –Schiller Ultramarin 8:43
    CD3-07 –Schiller Sonnenuhr 7:07
    CD3-08 –Schiller Berlin - Moskau 6:07
    CD3-09 –Schiller Atemlos 5:12
    CD3-10 –Schiller Mitternacht 8:31
    CD3-11 –Schiller Swan Lake 5:25
    CD3-12 –Schiller Das Glockenspiel 4:10


    Tal Des Himmels
    CD4-01 –Schiller Tal Des Himmels Eins 6:42
    CD4-02 –Schiller Tal Des Himmels Zwei 7:32
    CD4-03 –Schiller Tal Des Himmels Drei 9:38
    CD4-04 –Schiller Tal Des Himmels Vier 9:28
    CD4-05 –Schiller Tal Des Himmels Fünf 10:46
    CD4-06 –Schiller Tal Des Himmels Sechs 3:49
    CD4-07 –Schiller Tal Des Himmels Sieben 12:50


    Hörproben soweit:
    Future I + II
    Mirai
    Once Upon A Time (TIP!!!)
    Paradise
    Teaser
    Teaser 2



    Ich freu mich tierisch... :huebbel:

    Als Upliftler ist es auch nicht so meins, als EMDler ein Sahnestück, aber unabhängig davon haben mich in dem Fall die Vocals begeistert, die in nem guten Uplifter genauso gut zur Geltung kommen könnten. ;)

    Tjo, nachdem Trintonal nun in die EDM Szene gewechselt sind habe ich wie viele andere auch aufgegeben sie zu verfolgen, da es meiner Meinung nach selbst EDM technisch mit denen eher Berg ab als auf ging. Nun habe ich mal aus Langeweile geschaut was sie in letzter Zeit so produziert haben und bin nun auf GAMMA GAMMA gestoßen, ein EDM Track, der dennoch wie ich finde seinesgelichen sucht. Die Vocals gehen jedenfalls mal echt ab. :huebbel:


    Und nen (eher) Trance Remix gibts auch, und zwar von keinem anderen als Ferry Corsten! Ist zwar auch nicht der Oberburner, aber dennoch ganz ok. Release wie immer auf Enhanced.


    Official Music Video
    Ferry Corsten Fix
    J-Trick Remix
    Jenaux Remix
    Brillz Remix
    Whiiite & Arkadian Remix

    K.a. wieviel Anjunabeats, und wieviel Künstler in dem Album drin steckt. Fakt ist: Es ist wirklich eine gelungene Mischung. Nicht ganz so anjunadeeplastig wie die meisten Singles bisher, ein klein wenig Deep House, eine Prise EDM, ein kleines Stückchen Disco, und gaaaaaanz viel Trance und Chill Out. Da ist wirklich für jeden was dabei, wenn man das Komplette Album mal nicht mögen sollte.


    Gut gemacht! :)

    Zitat

    Original von AlexZimbo
    Mit Trance haben die meisten Alben nix mehr zu tun egal ob Armin, Dennis Sheppard, Dash Berlin und wie sie alle heißen. Es geht heutzutage nur darum was sich noch relativ gut verkaufen lässt. Ich finde es sehr schade


    Und vorher ging es um nix anderes!? Ich würde behaupten da hat sich Trance ganz gut verkauft. Oder es verkauft sich noch immer ganz gut, EDM aber eben um einiges besser... ;)

    Ich habe mir auch schon mal überlegt einen Thread über Cover aufzumachen, allerdings eher in eine andere Richtung. Ich habe mal ein Cover gesehen, da war so etwas wie ein Gesicht drauf das fies grinste und stark nach einem Monster aussah. Beim genaueren Hinsehen habe ich dann festgestellt dass es sich dabei um eine Trommel handelt auf der zwei Hände eines dunkelhäutigen Menschen zu sehen sind. Kurz darüber nachgedacht, vergessen, und wieder dieses hässliche Gesicht gesehen.


    Und da blühte in mir so die Frage auf was denn eigentlich die hässlichsten Cover sind es so gibt. Würde da gerne mal ein paar mehr von sehen (die aus dem Anfangspost die ja angeblich ach so toll sein sollen gefallen mir zum großteil nun überhaupt nicht, aber Schönheit liegt ja bekanntlich im Auge des Betrachters ;) )

    Zitat

    Original von mar she
    Meine Anmerkung dazu:
    Post mal wieder nicht zu Ende gelesen. :rolleyes:


    Ich hab deinen Post zuende gelesen, da ändert der Satz nicht im geringsten etwas dran. Dass gute Verhandlungspartner an die Tische dieser Welt müssen ist die eine Sache, die Wahrscheinlichkeit dass diese dort auch wirklich Platz nehmen wieder eine andere. So ist das halt bei Interessenskonflikten, vorallem wenn man als Außenstehender dabei zuguckt. ;)

    Zitat

    Original von mar she
    Wir wollen gesellschaftlich für jeden etwas rausholen, aber die Masse will halt nix weiter für zahlen (vielleicht auch tw. weil die Leute einfach nicht mit Geld umgehen können, oder dieses Geldsystem einfach schon zuu sehr aufgebläht ist und man mittlerweile ja für alles zahlen muss, egal in welchem Lebensbereich). Großes Problem für die Zukunft also.


    Leider dürfte die Problematik wohl viel tiefgehender sein als dass man sie auf irgendein System schieben könnte. Ich habe mich z.B. schon immer gefragt wer oder was die Masse zu einer Masse werden lässt. Gefühlt lässt sich eine Masse einfacher unter Kontrolle halten als unzählige Individuen, und hier liegt damit auch die Kernproblematik, dass die Masse selber sich eben nicht als eine Masse empfindet weil sie nunmal keine ist, sämtliche Systeme aber eben auf Masse ausgelegt sind.


    Wir alle sind Menschen, biologisch bis auf kleinigkeiten gleich, und bei genau diesen Kleinigkeiten hört die Gleichheit auch auf. Wir durchlaufen alle eine Entwicklung, die (idealerweise) mit dem Tod aufhört. Wir wachsen in unterschiedlichen Verhältnissen auf, sind unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt die uns prägen, der eine hatte eine gute Kindheit, der andere eben nicht. Der eine ist arm, der andere reich. Der eine ist gesund, der andere Krank. Und jeder muss für sich einen Platz in dieser Welt finden, denn ne andere gibt es nuneinmal nicht.


    Sorry, aber es ist kein Kunststück all diese Menschen zu einer Masse zu degradieren und sich dann hinzustellen und rumzuheulen dass sie nicht so will wie man es gern hätte. Der Künstler muss von irgendetwas leben!? Jo, das müssen Leute die keine Künstler sind auch. Es gibt nur eine Hand voll Menschen die reich sind, es soll aber ausgerechnet der Rest sein der eine Unmenge an Künstlern finanzieren und unterstützen soll!?


    Versteht mich nicht falsch, ich gönne es jedem der die Möglichkeit hat sich künstlerisch zu betätigen, aber bitte nicht auf Kosten der Allgemeinheit, von der nur ein Bruchteil etwas davon hat. Nicht das System ist das Problem, sindern all die die dahinter stehen.

    Diese Videosperrthematik ist ja auch so eine Sache für sich, auf der einen Seite ist es klar dass Videos die Urheberrechte verletzten gesperrt werden. Nur welchen Wert hat ein Song in einem Video!? Und welchen Sinn verfolgt das Video!?


    Es ist ein Unterschied, ob ich ein Video reinstelle das nichts weiter als ein statisches Bild zeigt und einen Track von 0 bis Ende abspielt, oder ob ich etwas anderes mit dem Video erreichen will und der Track allerhöchstens ein Beiwerk ist.


    Aber diese "Oh, es sind zwar nur 30 Sek eines Tracks, aber wir und unsere Musik stehen ja immer über allem" Einstellung der Gema kotzt mich einfach nur an. Selbiges gilt für öffentliche Aufführungen oder alles, was zu einer solchen gemacht wird.


    Letztens habe ich nen Bericht gelesen von zwei Friseurinen die Besuch von der GEMA hatten und nun zur Kasse gebeten werden weil im Laden Musik läuft. Ja klar, die Kunden gehen zum Friseur weil sie Musik hören wollen. Haare sind da - wie der Name schon sagt - Nebensache.


    Einfach zum Kotzen diese GEMA! Und wenn sie dann noch Videos ihrer eigenen Künstler sperren, ich habe auch schon des öffteren gehört dass die von ihren eigenen Künstlern Gebühren verlangen wenn diese Schnipsel IHRER eigenen Songs auf IHRE EIGENE Webseite stellen.


    Ja, das macht Sinn!

    Und wo ich das schon im A&B Thread gepostet habe, warum nicht gleich nen Thread zu aufmachen, früher oder Später würde der eh folgen:


    Es gibt ne neue Oceanlab Single genannt "Another Chance":


    Video, Video 2.


    Klingt auf jedenfall schonmal ganz nice, zumal der Break mit knapp 2 Minuten auch ordentlich lang und in alter Oceanlabmanier auch chillig daherkommt. Den Rest vom Track muss man mal abwarten, die Aufnahmen (zumindest die Erste) sind da leider nicht grad die besten, klingt aber ganz nach dem alten Sound.


    Release dürfte wieder Anjunabeats sein, Datum k.p..

    Cool,


    Above & Beyond haben für 2016 ein zweites Acoustic Album angekündigt:


    Above & Beyond Announce Second Acoustic Album


    Man darf gespannt sein. Das erste Album war schon klasse, mal gucken wie das zweite wird und welche Titel es drauf schaffen.


    Des weiteren gibt es, man glaube es kaum, ne neue Oceanlab single:


    Another Chance


    K.p. ob der jetzt mit dem Acoustic Album in Verbindung steht, oder es weitere Releases und ein neues Oceanlab Album geben wird, was durchaus cool wär. :)

    Zitat

    Original von ron t


    das Problem dabei ist: Superstar wird man heute nicht durch Talent oder Können sondern durch Marketing. Ich kann daher solche Leute nicht als Superstar ernst nehmen


    Und genau deswegen gewinnen auch beim Supertalent bevorzugt Musiker. Selbst Bohlen hat das hin und wieder mal in der Show gesagt man könne mit Talent XYZ einfach kein Geld verdienen... :rolleyes:

    Ich kann mich noch daran erinnern als RTL2 damals noch die Mayday/Love Parade übertragen (bzw. gefilmt) hat. Das habe ich noch gerne geschaut. Vor Kurzem lief eine - neue - Sendung über Festivals Days auf RTL2, das war die absolute Hölle sich das anzugucken:


    Oh, da haben wir einen super top DJ, den Hardwell, der ist ja ach so toll und weiß nicht was, und oh, wir warten alle auf David Guetta, den Supergott unter den Djs. Und dazwischen Kygo, der ja das supertolle Tropical House erfunden haben will. Gestört aber geil, ein deutscher Act, hats aber weiß nicht wie drauf.


    Ich kam mir vor wie in einer Dauerwerbesendung, und der Titel klingt nach nichts anderem... :no:

    Zitat

    Original von DJ MacX
    Bin vor allem gespannt, wie das ganze stilistisch aussieht und ob es sich an seinen letzten Singles orientiert! :gruebel:
    Na da bin ich mal gespannt!


    Also Intense war schon nicht gerade dolle, wenn das Album das noch toppt na dann gute n8. :D

    Zitat

    Original von Skytune82
    Recht hat er dennoch-mit Eifersucht wird das nichts zu tun haben-


    Womit denn dann?


    Zitat

    Jeder muss mit seiner Musik Geld verdienen, ich tue es ja auch. Aber wenn EDM-DJs mit einen Auftritt 250.000 Dollar verdienen, stellt sich schon die Frage, ob das noch im Verhältnis zu dem steht, was sie leisten.


    EDM boomt, es zieht die Leute in Scharen an, und wer hat ein Problem damit!? Richtig, Herr Koletzki. Fühlt sich nicht mehr gewürdigt genug und lässt dann sowas wie #fuckedm raus. Das hätte man auch etwas geschmeidiger ausdrücken können.


    Ne andere Sache ist was derzeit aus dem Begriff "EDM" gemacht wird. Kann man gut finden, oder es eben lassen. Wer aber meint er müsse weiß nicht wie gewürdigt werden nur weil er n Künstler ist oder meint einer zu sein der sollte es dann halt vlt. einfach mit dem Künstler sein lassen.


    Man gewinnt nicht an Wert dadurch dass man anderes schlechtredet.