Lange vs. Gareth Emery "Another you, another me"

  • Ein herzerfrischender neuer Tune, den ich da von den beiden Top-Produzenten in der letzten ASOT-Folge gehört habe.


    Während mich ihr letztes Werk Back On Track nicht überzeugen konnte, gibt's hier endlich wieder einen Track, der mir sehr zusagt.
    Ganz dem aktuellen Electro-Trend folgend geht es hier auch voll zur Sache, ähnlich wie bei Life Less Ordinary, im Gegensatz zu diesem gefällt mir Another You, Another me aber wirklich. Nach dem geilen Abgehpart folgt ein sehr flächiges, melodiöses Break mit einer Melodie, bei der ich mich an Living On Video erinnert fühle, da sie sehr ähnlich ist. Music is my life ~~> 5/6 :huebbel:

  • Hab den Track auch auf der letzten ASOT Folge (269) gehört. War meiner Meinung nach der beste an dem Abend und ist genau mein Geschmack.


    Von mir ebenfalls 5/6

  • Zitat

    Original von iTop
    Hab den Track auch auf der letzten ASOT Folge (269) gehört. War meiner Meinung nach der beste an dem Abend und ist genau mein Geschmack.



    Kann mich nur anschließen. 'Another you, another me' ist ein genialer Track mit einem genialen Namen und einer genialen Melodie, die genial umgesetzt ist. Dann noch dieser 'aaah'-Sincere - Synth.....
    gefällt mir wahnsinnig gut und geht verdammt gut ab.


    Kann jedem, der mit dem Namen noch nichts anfangen kann, nur wärmstens empfehlen, reinzuhören!


    :huebbel:/ :huebbel:

  • Boah, da stimmt ja einfach alles!


    Der Trancepart ist ja nur geil, das hätte schon für ne eigene Nummer gereicht, aber dann in Verbindung mit dem Electrogeschrubbe, Hammer! Und wenn dann die Mello wieder so langsam reinfadet :huebbel:


    EDIT:


    Also ich muß dringend nochmal spamen!


    Der Song ist der absolute Megaburner!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Höre ihn grad seit Stunden rauf und runter, leider nur ein ASOT 267 Rip....


    Aber sone geile Scheibe muß man einfach kaufen!!


    Jmd ne Idee wann das Teil erscheint?

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Skidrow ()

  • Da haben die beiden wirklich ein feines Brett aus dem Hut gezaubert! Lief ja auch bei der Four Nations in Trance und hat dort sein Live-Potenzial bestätigt. Zuerst die schwebenden Flächen im Break mit schönem Harmoniewechsel inbegriffen - und dann die folgende lecker knarzige Electro-Umsetzung machen diesen Track wirklich unverwechselbar gut. Gefällt mir insgesamt auch noch besser als Live Less Ordinary, dass ja eine ähnliche Schiene bedient, und bekommt daher auch 5,5/6! :yes:

  • Was für ein Brett :huebbel:


    Kann mich momentan an dem Track gar nicht satthören. Treibt und kickt ohne Ende und hat aber auch gleichzeitig Gänsehautflächen...perfekt
    Das Original gefällt mir hier um einiges besser als der Terranova and Austin Leeds Remix, weils einfach melodiöser und runder ist.


    Original Mix 6/6
    Terranova and Austin Leeds Remix 3,5/6

  • Ein schweinegeiler Track auf Vandit Records! Die Bassline- und Drumstrukturen haben den nötigen Drive; die Trance-Elemente werden auch schön herausgekitzelt. Hervorragende Arbeit! Deutlich besser als das eher durchwachsene "Back on track". Der Remix von Nick Terranova & Austin Leeds hat aber auch seinen Charme. Könnt sogar noch ein bisschen verspulter und mehr in Richtung Holden-Style sein.



    Original: 6 / 6
    Terranova & Leeds Remix: 5 / 6



    greetinx,
    Teh'leth


    P.S.: Der Track ist am Montag bei der neuen TOTW-Wahl dabei.

  • War sehr überrascht, dass die Scheibe auf Vandit rausgekommen ist. Mal wieder ein klasse Release nach einigen Null- Nummern. "Life less ordinary" hat mir schon sehr gefallen, mit dieser überraschenden Wendung ins Elektroide, ist hier genauso. Sogar noch ein Stück perfektionierter. Der Remix ist ne nette Zugabe, düster wie man Austin Leeds kennt.


    Original: 6/6
    Terranova & Leeds Remix: 4,5/6

  • Musst erst zweimal schauen, ob der Track tatsächlich von Gareth Emery sei, weil das doch sehr ungewohnt klingt von ihm. Aber das ist sehr gut so, da ich mit den früheren Produktionen der beiden noch nie was anfangen konnt. Der Original Mix ist klasse. Sehr eingängig und wirkt nicht so unausgereift wie "Back on Track". Der Remix ist nicht so mein Fall, klingt ein bisschen grob meiner Meinung nach.


    Wertungen kann ich noch keine endgültigen abgeben, aber werden demnächst reineditiert ;

  • die beiden bringen auch ein leckerbissen nach dem anderen heraus ... bis jetz hat mich noch kein release enttäuscht, so auch hier :D
    den remix muss ich mir bei gelegenheit mal noch zu gemüte führen, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass er das original noch aufwerten kann


    original: 5/6

  • Ich habe mir den Track auch gekauft. Je öfter ich ihn höre, desto langweiliger finde ich ihn leider. Hier wurde wieder mal das Prinzip von Mode Hookers "Breathe" übernommen. Bei mir ist dieser Sound aber echt durch. Vor 1 1/2 Jahren kam das geil, aber heute klingt es für mich ausgelutscht und überhört.
    Noch dazu ist mir das Teil natürlich zu schnell.
    Wenn man die Melodie noch ein bisschen housiger gestaltet, spielen die Discoboys den Track... :D


    Also, zum enhören mal ganz ok, aber in meinen Augen nichts weiter als Durchschnittskost. -> 4 / 6

  • Zitat

    Original von David
    Hier wurde wieder mal das Prinzip von Mode Hookers "Breathe" übernommen.


    Auf keinen Fall hat das irgendwie was mit Mode Hookers zu tun...


    Ich frage mich, wie du darauf überhaupt gekommen bist ???



    Naja, die Scheibe zündet und ist schweinegeil !


    Lange und Gareth rocken !


    Back on Track war SEHR GEIL !


    Die neue ist noch geiler !!!

  • Hab gestern beim Oakey den Austin Leeds & Terranova Remix das erste Mal gehört; hab zwar die Platte schon ein paar Tage, aber bis jetzt immer nur den tollen Original Mix gehört.


    Ehrlich gesagt gefällt mir dieser Remix nicht! Pure Durchschnittskost wie ich finde - von der Melo ist nicht mehr sehr viel übrig geblieben, der ganez Spirit des Originals ist dahin.

  • Ich muss Nachtschatten voll zustimmen :D .
    Der Original Mix ist super !!! 5,5/6


    dem anderen Mix ( keine Ahnung wie der nochmal genau heisst) kannste echt keinem zumuten.
    Der zerstört das Gerüst von dem ganzen Track. 1,7/6


    MfG Robeat

  • Also so mehr und mehr gefällt mir der Track auch. Am Anfang dachte ich, ist eher nicht mein Fall.
    Eher durchschnitt. Aber der Track wird ja zur Zeit überall gespielt. Und je öfter ich ihn höre, desto mehr gefällt er mir. :yes:


    Das Original ist klar besser als der Terranova & Leeds Remix.
    Bewertung folgt später. Muss erst sehen wie sehr der Track mich mit nimmt.

  • Jetzt muss ich doch auch noch ein paar Zeilen zu diesem Knaller schreiben und den meisten Beiträgen hier beipflichten.


    An diesem Track stimmt fast alles, er knarzt gut und hat eine superschöne Melodie. Das einzige was mich etwas irritiert, ist, dass er irgendwie nicht genug Druck aufbaut. Aber ansonsten ein sehr geiler Track nochmal zum Jahresausklang, der auf der 4NIT-Party in Duisburg auch richtig geil gerockt hat.


    Original Mix: 5,5/6

  • god damn, what a fuckin hot choon!! :D


    meine güte, das teil geht ja mal sowas von ab :huebbel:
    habs grad zum ersten mal bei ASOT gehört und bin und wech :)
    hammer, klasse melodie, wenn auch kurz, genialer abgeh-part, klasse atmo, schön treibend :yes:


    Another you, another Me 6/6

  • ist normal überhaupt nicht mein Stil... ne harmlose Bassdrum und so billiges Elektrogetue -g-, aber ich muss sagen, irgendwie macht es das auch zu was besonderem und hebt sich echt ab vom Standard-Allerlei


    5,5 von 6 sind auf jeden Fall drin

  • Schöner Elektro-Trance von den beiden Briten. Die Melodie hat auch irgendwie etwas ziemlich verschärftes, keine Ahnung. Vielleicht mag ich sie so sehr aufgrund des Kontrasts zum schrubbigen elektroiden Teil. Beides zusammen ergibt auf jedenfall eine geile Mischung die auf der Tanzfläche ihre Wirkung voll entfalten sollte. Ziemlich coole Nummer.
    Der Gavyn Mytchel Remix ist auch noch ziemlich geil geworden, obwohl er nicht ganz an's Original reicht. Schönes Intro was Blackbrook bereits erwähnt hat, zu dem sich teilweise ein etwas mystisches Feeling auftut. Ansonsten kommt die Nummer ganz groovig daher und weiß die Melodie ganz gut zu nutzen. Jao, gefällt :). Den Terranova & Austin Leeds Mix mag ich dagegegen überhaupt nicht.


    Lange vs. Gareth Emery "Another You, Another Me" (Original Mix)
    Lange vs. Gareth Emery "Another You, Another Me" (Terranova & Austin Leeds Mix)
    Lange vs. Gareth Emery "Another You, Another Me" (Gavyn Mytchel Remix)