Beiträge von Blackbrook

    Hallo,


    hier die Playlist der Episode 148 mit Maurice und mir:


    Tranceparency mit Maurice


    01. Moonbeam - Cocoon
    02. Julian Jeweil - Air Condition
    03. Lukasewich - D.I.Y.
    04. Robert Babicz - Dark Flower - Joris Voorn Magnolia Remix
    05. Montero - It's On
    06. Pig & Dan - Deliverance
    07. Hideo Kobayashi & Jerome Sydenham - GSXR 810
    08. Diringer - Flake Escape
    09. Bushwacka! - Long Distance



    Tranceparency mit Steve


    01. Gregor Tresher - A Thousand Nights (Extrawelt Remix)
    02. Beck - Cell Phones Dead (Ellen Allien Remix)
    03. Sian - Tales From The Lab (Sian No Lab Animals Remix)
    04. Sasha - Mongoose (The Field's Disco Mix)
    05. Gui Boratto - Anunciation
    06. Alexander Koning - Basic Melody (Darko Esser Remix)
    07. Sander van Doorn - The Bass
    08. 2000 and One - Tropical Melons
    09. Mark Mendes - Another Level
    10. Kaiser Souzai - Cirrus (Original Mix)

    Zitat

    Original von Cileos
    Da hießes "ihr habts gut da unten mit nem regelmäßigen Tranceevent (Klangfarben), wenn es nur hier so etwas gäbe..." und ein halbes Jahr später, wenn es um "Feel Trance" geht "ach, ich war nicht da... hatte was Anderes zu tun... hätte mich zuviel Geld gekostet...."



    Ich wollte eigentlich hier nichts mehr schreiben, aber dein Post spricht mir aus dem Herzen. Es gibt wenige Parties in diesem Bereich und wenn dann schon einmal welche sind hat man meist immer was anderes zu tun, obwohl vorher geweint wurde weil angeblich nichts los wäre. Für manche scheint es, als seien 100km schon keine machbare Distanz. Wer so denkt der darf auch nicht rumheulen.
    Wenn einigen nun sagen was ich denn für ein Vogel sei und das ihr mich noch nie auf Parties gesehen habt und ich somit hier gar kein Recht auf so eine Äußerung hätte so lasst euch gesagt sein, dass ich bei der letzten Feel Trance war und das von mir aus 300km entfernt ist. Auch war ich mal auf einer Novastorm oder so in Bell bei Koblenz, da hatte ich abends voll getankt und als ich noch die aus Köln mitgenommen Freunde weg gebracht hatte war der Tank wieder leer, also zweifelt nicht an der Rechtmäßigkeit dieses Posts sondern widmet euch mal der Frage wie weit ihr für eine Party fahren würdet!


    Das was Vladi gesagt hat kann ich nur bestätigen: Vor einigen unserer Parties wurde hier im Forum gschrieben, dass man dabei sei, aber ich habe bisher keinen der Autoren bei uns gesehen. Klar kann immer was dazwischen kommen, aber drei Mal?

    Sensation White
    Time Warp
    Nature One Winterworld


    Besucherzahlen...keine Ahnung, aber es sind regelmäßige Hallenevents, wenn auch keine reinen oder gar keine Trance Events - da muss ich dir Recht geben GambaJo!

    Tut mir wirklich Leid, aber ich finds einfach nur grausam! Das klassische Intro ist ja noch gut aber danach ist es einfach nix anderes als ein Remake von System F - also ausser der Bassline nichts Neues, wie Kollege B auch schon gesagt hat.
    Ich kann eure Meinung leider nicht teilen...

    Ich müsste schon ganz schwer was am Ohr haben oder der Remix wäre sowas von daneben was das Original angeht. Ich behaupte mal frech, dass es KEIN Remix von Innocent Thougths ist. Vielleicht was anderes von Kosmas Epsilon aber da kenne ich mich zu wenig aus. Von den Sounds her denkbar...

    Zitat

    Original von Hayden
    Da kommt wieder mal der bei vielen immer noch verhaftete Trance als Kommerz durch. Mich kotzt dieses Verhalten der "deutschen Szene" so was von an.


    Zitat

    Original von De:Bug
    Und wenn sich Protagonisten der elektronischen Musik dadurch auszeichnen, dass sie total besoffen ins Mikrofon brüllen, und das dann noch ganz lustig finden - dann ist das leider die Wahrnehmung, die da draußen stattfindet.




    Entweder will man ernst genommen werden und tritt professionell auf oder man säuft sich die Hucke voll und baut scheisse (kein Mixing, Rumbrüllerei, ...). Obs nun auf Sven Väth bezogen ist oder nicht ist mir eigentlich ziemlich Hupe. Guckt euch doch lieber mal folgendes Beispiel an:


    Wenn ihr mal ne Dorfdiscothek besucht in der DJs Sachen von Starsplash und Co auflegen wird dort meist auch zwischendurch ins Mikro gebrüllt und die Menge angheizt. Das lässt viele den Kopf schütteln und diese haben dann ein Bild von elektronischer Musik - genau das gleiche oberflächliche Bild was alle hier von Rock und/oder HipHop haben. Es wird einfach pauschalisiert! Das ist das einzige Problem dabei!

    Zitat

    Original von maurice
    allerdings muß man die sachen immer mehrmals hören bis sie vollständig ins ohr gehen.


    wohl der Grund warum mir das zweite EmFire Release nicht so gut gefällt. Habs heute in der Beatport Mail gelesen und angehört...fands wenig abwechslungsreich. Irgendwie fehlt da auch was...keine Ahnung! Ist vllt nen schöner Brücketrack aber so richtig hauts mich nicht um.

    Zitat

    Original von GambaJo
    Warum sich von Anfang an auf Software versteifen?


    Nein nein, das ist ja gar nicht der Punkt. Die Meinung vertrete ich nicht. Ich finde es auch besser den "normalen" Weg zu gehen von Vinyl/CD zu Software oder wenn man nicht will kann man auch bei Vinyl bleiben. Ich bin kein unbedingter Befürworter von Software nur waren mir die Kriterien für deine Wahl wann man Software nutzen sollte etwas komisch formuliert ;)

    Zitat

    Original von GambaJo
    Aber wenn ich jedes WE ausgebucht wäre, würd eich mir auf Dauer auch etwas Kompaktes suchen und entweder bei CDs oder direkt bei Software landen. Bis dahin bleibe ich bei Vinyl und demnächst einer Mischung aus Vinyl und CD.



    Das soll dann so sein! Wie gesagt: jedem so, wie es ihm passt!


    Aber


    ohne hier irgendwen heruntermachen zu wollen behaupte ich ganz frech, dass hier kaum einer dabei ist, der jedes Wochenende ausgebucht ist oder vielleicht ausgebucht sein wird und da schliesse ich mich direkt mit ein! Die Residents, die jedes Wochenende in den Clubs auflegen, die wollt ihr nicht hier haben und ihr grenzt euch von denen ab wie ihr es schon des öfteren in ID Threads à la Rocco, Starsplash etc. geäußert habt! Daher ist das eine Illusion jedes Wochenende quer in Deutschland zu fahren und aufzulegen. Ich gönne es jedem - gar keine Frage - aber als Realist muss ich das einfach mal anmerken auch wenn ich damit nun einigen auf den Schlips trete! Seine Hardware dahingehen zu gestalten halte ich somit für weniger sinnig.

    Zitat

    Original von Southern
    mööp falsch! Die Leute die Trance hören achten sehr wohl drauf wer die Musik macht und wo genau sie herkommt. Die Trance-Szene ist klein. - Eure These mag bei massentauglicherer Musik zutreffen. Der Menge ist es teilweise tatsächlich egal wo die Musik herkommt. Aber wer Trance hört, ist schon ein Exot, ein Spezialist - und diesen Leuten ist nichts egal!



    Ist nicht genau der Punkt das Problem in der "Szene"??? Es gibt zuviele Spezialisten die einfach nur darauf aus sind irgendeinen Gig, irgendeinen DJ oder irgendeine Party zu bewerten! Das sind dann solche Leute die auf Parties in der Ecke stehen und auf ihre handy oder den PDA die Playlist mitschreiben um dann nach der Party im Forum der erste zu sein, der das liefern kann was der DJ gespielt hat. Nicht etwas weils einen interessiert, sondern weil man sich dadurch als Kenner outen will. Lächerlich!
    Völlig Hupe woher der Sound kommt - abgehen und gut!!!




    Zitat

    Original von Southern
    Komm nach einem beschissenen Tag nach Hause leg eine Vinyl auf dein Turntable und es geht dir gleich besser. Das kann dir keine MP3 oder CD geben.



    Sitz nach einem beschissen Tag im Bus, steck dir die Kopfhörer ins Ohr und schlat Lo Step - Burma ein........Hätte ich nen TT dabei würde ich die Vinyl auflegen, aber der lässt sich so schlecht transportieren!



    Manche haben einen extremen hass gegenüber neuen Medien. Warum? Selbst die Labels selber lieben digitale Releases weil das kaum/keine Kosten verursacht! Keine Promos müssen gepresst werden, diese müssen nicht versandt werden,...Klar ist ne Vinyl was anderes als was digitales. Man hat was in der Hand und kann sagen ich habs, aber ist das nicht wayne? Ich selber höre oft nen Track wo ich mir denke "schön wäre es, wenn du den auf Vinyl hättest", dann aber kurz nachgedacht: "Du hast doch die MP3 und hörst den Track gerade, warum dann unbedingt was in der Hand halten müssen?"


    Jeder muss selber damit klar kommen womit er auflegt, aber komische Unterstellungen ("man wird im Underground ausgelacht, wenn man nicht mit Vinyl mixt") passen hier genau so wenig hin wie in andere Threads!


    Auch die Einteilung, dass man sein Equipment davon abhängig machen sollte was man als DJ vor hat finde ich grauenhaft. Wenn ich Gambajo Aussage aufgreife ist man im Imkehrschluss dann ein gut gebuchter DJ, wenn man klasse Equipment zu hause stehen hat (" Wenn es gut vorangeht, und man regelmäßig Gigs haben sollte, dann würde ich noch ein Notebook mit Software kaufen. So wäre man letztendlich frei in der Wahl seiner Waffen und dadurch wesentlich flexibler, wenn irgendwas nicht klappt.", Gambajo). Das zweifele ich an, denn es gibt sicherlich haufenweise DJs die keine regelmäßigen Gigs haben, aber dennoch zu hause mit einer Kombination aus TT, CD-Player und Software arbeiten.


    Was ich dem Anfangsposter raten kann: Teste alles durch und entscheide für dich selber was dir gefällt!!!

    Zitat

    Original von Kollege B
    Oder es gibt einfach mal gar keinen Remix


    Ich würds so frech behaupten! Würde mich aber sehr auf Interpretationen anderer freuen! Bei BEatport gabs schon den ki:theorie Remix als Promo zur Sasha Tour zu laden, der hat mich aber überhaupt nicht vom Stuhl gehauen! Den zähle ich mal als inoffiziellen Remix ;) Ich bin gespannt auf Weiteres...

    Zitat

    Original von maurice
    bin sehr gespannt wer das teil remixen darf.


    Vom Klang her eher Diggens als James. Vielleicht auch mal beide - oder gar keiner ;) Eigenes Label, eigene Regeln :)

    Hi,


    als ich eben aus der Uni kam erwartete mich endlich die neue Mix CD von John Digweed - eine weitere aus der Reihe der Transitions. Nun bereits die Volume 3, die sich auf gar keinen Fall hinter der zweiten verstecken muss und ihr ebenbürtig ist.
    20 Tracks in 1:17:34 lassen darauf schliessen, dass hier das erste Mal mit Ableton gemixt wurde, was er ja immer mehr einsetzt. Auch der Satz unter der Tracklist "All tracks featured have been specially edited by John for the mix" sagt mir, das Diggens dieses Mal die CDJs in der Ecke stehen lassen hat. Eine Reihe bekannter Namen tummmeln sich auf der CD. Neben Sasha, marc Marzenit und Adam Freeland hat auch Umek mit seinem Ricochet Effect zu diesem Mix beigetragen (komplette Tracklist siehe unten).


    Was dies Mal neu ist: Es gibt eine zweite CD! Auf dieser ist ein 25 Mintuen Extendend Mix von Diggens neuem Track Gridlock, den er mit Nick Muir zusammen gemacht hat. Da hab ich noch nicht reingehört, bin aber sehr gespannt! Ausserdem auf der CD: ein Video von Johns Show in L.A.! Auch dies hab ich mir noch nicht angeschaut - der Mix geht vor :P


    Ich find die Mix CD - wie oben schon beschrieben - sehr gut und genau so geil wie Volume 2. Auf jeden Fall eine Mix CD die mir den Herbst verschönern wird!


    Tracklist


    1. Sasha - Coma (Intro Edit)
    2. Marc Marzenit - Spheere
    3. Sweet N Candy - There
    4. Lawrence - Along The Wire (Superpitcher Mix)
    5. Einzelkind - Maferefumeco
    6. Christian Fischer - Advance Panorama
    7. Daniela Stickroth - Chest In The Attic
    8. Joel Mull - Begun The End Has
    9. Paul Ritch - Messene
    10. Reshuffle - Paparazzi
    11. Pelle Buys - Come Into My World (Chaim Mix)
    12. Chaim - Genesis
    13. Dusty Kid - Kore [mashed with..]
    14. Aldo Cadiz - JS Cuba
    15. Ink & Needle - Seven
    16. Someone Else - Lowdown Brittle (Wink's Profound Sound Interpretation)
    17. Solead - Giddy Down (Jamie Stevens Mix)
    18. Adam Freeland - Silverlake Pills (Gui Boratto Remix)
    19. Umek - Ricochet Effect
    20. Guy J - Save me

    Ich fands auch klasse!!!!! Zu den Sets sei soviel gesagt: Fris B. hat ein geiles Warm Up Set gespielt mit House und Elektro Tracks, danach hat Chris Bauland die Menge auf John Askew vorbereitet, der dann die Bude gerockt hat!!! Technoide Sounds und Klasse Flächen! Danach übernahm Westbam das Ruder und spielte Loop Tracks - einen nach dem anderen! Es ist Hammer was der Mann aus ner Loop Platte und den Effekten des DJM 600 macht! KLASSE!!!! Zuletzt spielte Digitalex, jeder vom Stil her eine Mischung aus Elektro und Acid spielte.


    Mir persönlich haben alle Sets sehr gefallen von Anfang bis Ende! Ihr könnt euch in den kommenden Wochen aber selber von den Sets ein Bild machen denn wir von GlobalBeats.fm waren gestern dort und haben die Sets aufgenommen.


    Auch wir hoffen auf eine Nachfolgeveranstaltung! Man hat gestern abend gesehen welches Potential hier in der Region herrscht! Es wäre schade, dass das alles wieder einschläft!!

    seit er es in seinem BBC Radio One Cream Amnesia Special den Track gebracht hat warte ich auf das Teil! Zum Glück nur 2 Monate warten :P Liegt schon im Crate bei Beatport und wird umgehend zugelegt!!!

    Die Offizielle Party mit den Ergebnissen kommt doch erst heute laut DJ Mag Homepage?! Oder sind die zu lahm und haben die Seite seit gestern nicht mehr aktualisiert?


    Krasse Zusammensetzung, vorallem John Digweed so weit oben...witzig :D



    EDIT: Wer ist Astrix und was macht Yahel so weit oben? Hat der eine Radio Show, ne Mix CD oder nen Album draussen??

    Zitat

    Original von Van Teenbergen
    Ich werde defenitiv bei Beatport kaufen - hab heute meine Kreditkarte beantragt. Alles dann natürlich mit Paypal :)


    ???


    Also Paypal und ne Kreditkarte sind zwei verschiedene Sachen. Für Paypal brauch man lediglich ein Giro Konto von dem Paypal die Beträge abbuchen kann. Eine Kreditkarte muss man - wie du schon sagst - erst beantragen. Also ne Kombination aus beiden wäre mir neu!

    Zitat

    Original von Hayden
    ...kann mir mal einer sagen warum das hier so negativ in der Forumbewertung ist.


    ist mir noch gar nicht aufgefallen. Zur Zeit steht da ein Daumen nach oben, vielleicht weil Hayden und Seppel mit der höchsten Note bewertet haben?! Mir war diese Funktion noch gar nicht bekannt.
    Ehrlich gesagt ist es mir auch völlig Hupe was hier einige bewerten. Wir haben euch durch den Thread mitgeteilt, dass wir ne Party machen und gut. Wenn sich nun einer angepisst fühlt - warum auch immer (nicht persönlich eingeladen, Name erscheint nicht im Lineup, etc.) - oder mich nicht leiden kann ist mir das ebenfalls ziemlich egal. Hier im Forum - achtung lesenswert - macht man sich durch eine objektive Aussage und subjektive Meinung über DJs und Produzenten direkt unbeliebt und dadurch wird man selber direkt Zielscheibe allen Hasses (schon erlebt).
    Dennoch darf sich jeder eingeladen fühlen, der kein Problem mit uns/mir hat und einfach Spaß an elektronischer Musik hat!!

    Zitat

    Original von Lukas W.
    ..Ein schönes Beispiel dafür sind die Computerdurchsuchungen, die man ja eigentlich illegal schon seit 2 Jahren durchführt. Aber nun wo das Ganze von Wolfgang Schäuble vorgeschlagen wurde, geht ein Aufschrei der Empörung durch die Politik.


    Generell denke ich auch, dass sich in Zukunft ein Überwachungsstaat bilden wird. (jaja ich bin paranoid...)



    Zu den Computerdurchsuchungen: Heute gibt es keine direkte Computerdurchsuchung, sondern bei ISP (T-Online, Arcor, Freenet usw.) werden IP Adresse abgefragt die irgendwas von einem bestimmten Server geladen haben. Auf den Rechner direkt wird dort nicht zugegriffen. Das ist zum Beispiel so, als würde jemand deine Poststelle anschreiben und fragen, was du in letzter Zeit für Post bekommen hättest.


    Zum zweiten Punkt: Da kann ich dir ein Buch empfehlen, was ich selber erst am Donnerstag bekommen habe: Peter Schaar "Das Ende der Privatsphäre - Der Weg in den Überwachungsstaat" (ISBN: 978-3-570-00993-2). Auf Phoenix kam diser Tage eine Dokumentation über einen Journalisten, der wissen wollte wer wo seine Daten gespeichert hat. Was er alles erschreckendes herausgefunden hat konnte ich kaum glauben: Es gibt Firmen die wissen durch Payback Karten und EC- und Kreditkartenabbuchungen fast alle finanziellen Mittel eines einzelnen. Hinzu kommen durch Anmeldungen im Internet bei irgendwelchen Seiten die Vorlieben für Urlaubsorte z.B.. Nach dieser Reportage gabs es eine Pressekonferenz mit Peter Schaar und Dr. Wolfgang Schäuble (ich glaube sogar auf der Frankfurter Buchmesse) zur Veröffentlichung seines neuen Buches. Dort sprach sich Schäuble mal wieder für die Onlinedurchsuchung aus während Schaar als Datenschützer natürlich dagegen war. Das Buch kann ich nur empfehlen!!! Dort wird an der Demokartie wie wir sie kennen auch heftig gekratzt!!!

    Zitat

    Original von DJ Gamerino


    - Tracks als mp3s
    - ohne DRM (also downloaden und dann gehörts mir quasi)
    - natürlich möglichst große Auswahl und möglichst günstig
    - welcher hat Trance; welcher ist der beste allgemein ohne Trance?



    www.audiojelly.com
    www.beatport.com
    www.vonyc.com


    würde ich vorschlagen. Audiojelly hat vielleicht fast das gleiche Angebot wie Beatport, aber wenn ich sehe, dass ein Airwave Album bei Beatport 19,99€ während es bei Audiojelly nur 9,99 britsche Pfund kostet frag ich mich was das soll. Ist immerhin für genau das gleiche Produkt 5€ billiger...

    Die erste Scheibe "Coma" wird direkt ein Brett!! Hab den Track im Essential Mix ausm Cream - HAMMER DING!!


    Bei Beatport gibts unter VIP Tracks und dann unter Tour Promo einen Remix von Ki:Theory kostenlos zum Download. Man muss nur angemeldet sein.


    Viel Spaß!