Stoneface & Terminal "Don't give a fu!K"

  • Stoneface & Terminal "Don't Give A Fu!K" gibts derzeit bei ASOT 438 in einem Vocal Mix zu hören. Es ist davon auszugehen, dass es auch ne Dub Version geben wird. Bei den Vocals (einige werden sie nicht mögen) ist das evt auch ganz gut so. Um eines vorweg zu nehmen: Ich mag die Vocals. Sie klingen irgendwie ziemlich elektronisch verzerrt und haben Mitsingcharakter.


    Die sympathischen(!) Stonies haben hier ne extrem auffällige Nummer gebaut, die mich positiv überrascht hat. Mit soner strangen Vocals-Platte hätte ich eher von Kyau & Albert gerechnet!


    Hörprobe


    greetz West :huebbel:

  • Also generell geht der Track ja gut ab und hat ne einprägsame Melodie, aber sobald die Vocals starten geht bei mir gar nix mehr.
    Irgendwie bekomm ich jedesmal nen Lachflash und komm mir vor wie auf der Kirmes.
    Also wenn nen Dub Mix kommt werd ich mir das Teil wohl kaufen. Im Original Mix werd ichs hoffentlich nie wieder hören müssen, aber bin mir sicher, dass ich auf der Trance Energy aufn Mainfloor net daran vorbeikommen werde :D

  • langweiliger sound, mit die grottigsten vocals (wenn mans überhaupt so nennen will) und naja.. vllt sollten die beiden einfach nur noch auf remixe setzen...


    seit blueprint gehts mit eigenen tracks jedenfalls rapide bergab!


    2/6

  • Klasse Ding! Eigenartige Vocals die mir allerdings gefallen. Die machen das Ganze noch viel interessanter und lassen den Track auch sehr gut bei mir im Ohr kleben.
    Auch als Dub würde mir der Track viel Spaß bereiten, brauchen würde ich ihn aber nicht unbedingt.


    Bekommt von mir 5,25/6 Punke :yes:

  • Beginnt mit Sound, den man schon gehört hat. Die Vocoder-Vocals klingen schundig, also Ferry Corsten hat das geiler hingebracht, das und ja, die Vocals sind auf Future Trance Niveau, bin mal gespannt, ob sie es damit auf die nächste Ausgabe schaffen. :rolleyes: Wie die meisten hier plädiere ich für einen Dub Mix - der Text ist unter Niveau, ich hab mir S&T's "Wide Range" vor ein paar Monaten zugelegt - mag die Jungs eigentlich immer gerne, aber das nervt, vorallem wird ja ständig gesungen.


    2/6 für die Vocal Version - wobei das Teil eigentlich gar nicht hörbar ist und schlicht nervt. :sleep:


    Einen Dub würde ich durchaus auf 5/6 ansetzen! Dann hoffen wir mal!

  • fettes teil!!! find die vocals geil und mal was anderes, selten hat ein track schon vor dem break eine solche energie. der main synth knallt ebenfalls ordentlich rein, das schmucke melodiebeiwerk kann mich ebenfalls absolut packen - so sehr dieser track manche leute abzuschrecken scheint wie ich lese, so sehr liebe ich ihn!!!


    5,8/6 :)


    immerhin mal was anderes im düsteren trance-alltag!

  • Endlich mal wieder was von Stoneface & Terminal, was mir richtig gut gefällt!
    Ich mag die Vocals einfach.
    Auch wenn sie einigen sicher nicht zusagen,finde ich das gerade die Vocals dafür sorgen, dass der Track sein gewisses Etwas bekommt :yes:
    5,25/6
    Den Dub Mix hab ich zwar noch nicht gehört, aber der dürfte ja wie im Trance-Bereich üblich nichts weiter sein als das ganze ohne Vocals.
    Daher denke ich mal das dieser so um die 5/6 Punkten von mir bekommen würde...

  • Ich finde das Teil rockt ohne Ende!!! :huebbel:
    Die Vocals erinnern mich doch schon an ein paar Ferry Produktionen, aber die fand ich ja auch schon geil.
    Der Break ist herrlich und die Bassline drückt. Was will man mehr. Da brennt die Hütte!!! :D:D:D:D:D
    Die Bombe bekommt von mir volle Punktzahl!!!


    6/6 Sterne

  • Als ich gestern die Einleitung von Southern gelesen habe, habe ich mich gleich gefragt, wie schlimm es denn mit den Vocals werden könnte, schließlich haben Stoneface & Terminal in der Vergangenheit, nach meinem Geschmack, ganz gute Musik gemacht.


    Naja, nach dem ersten Hören fiel mir dann kein anderer Kommentar, als "peinlich" ein. Auch die Assoziation mit "Kirmes" ist hier überaus berechtigt. Mich erinnert der Vocal, gerade auch inhaltlich, an so Sachen wie Beam vs. Cyrus - Lifestyle und All Over The World.


    Wie schon von meinen Vorrednern benannt, klingt dann auch der Rest noch sehr abgekupfert.


    Ohne die Vocals sicherlich recht solide, aber eben auch null Innovation.

  • O meine Güte was ein schlechter Text. Trance hat ja zugegebenermaßen nicht immer hochliterarische Texte, aber dieser ist ja an Plattheit kaum zu überbieten. Wie soll man das nennen, Discount-Trance??
    Melodie und Instrumentalisierung geht ja noch, für eine Dubversion würde ich vielleicht noch 3.5-4 Punkte verantworten, aber diese originale Vocalversion kann man nicht unberücksichtigt lassen: 2/6.

  • also mir ist der text ja lieber als der typische "lalalalove"-text, den man so oft hört, miss you, can't forget you, u.s.w.


    mir kommts im trance eh nicht auf die vocals an, wenn ich schöne texte hören bzw. lesen will les ich halt ein buch oder ein gedicht.

  • Zitat

    Original von tobaddiction
    ...mir kommts im trance eh nicht auf die vocals an,..


    Das stimmt schon - ich empfinde es sogar als angenehm, dass es nie eine wirkliche "Message" im Trancebereich gibt und man keine Predigten a la Xavier Naidoo ertragen muss. Und die Inhalte dieser Friede-Freude-Eierkuchen-Vocals sind natürlich immer platt.


    Totzdem ist mir dieser Vocal hier einfach viel zu prolig aufgesetzt.

  • UM GOTTES WILLEN!


    Erinnert mich total an den "3-Tage (sch)wach"-scheiß. Sorry, Stoneface&Terminal sind eigentlich der oberhammer...ich denke da an summerscape, volcano oder blueprint. harter trance, der ordentlich knallt..


    aber das??!!


    Ich habe das Gefühl, dass die beiden einfach mal in einem "normalo" club gespielt werden möchten. Gut, das kann ich ihnen nicht verübeln, aber verübeln tue ich ihnen diesen track :D


    hmmm 2,5/6

  • Sorry aber das geht ja mal gar nicht. Ohne die Vocals würde der Track vielleicht noch ganz nett klingen, auch nichts weltbewegendes aber wäre durchaus ok. Aber so klingt das eher nach seichter Dance Musik für mich. Tracks wie diese sind ein Grund warum ich ASOT zum größten Teil nichts abgewinnen kann.
    Aber wers mag...soll sich keiner angegriffen fühlen von meiner Meinung. Jedem das Seine.


    2/6 aber auch nur für die Melodie :D

  • Zitat

    Original von SchwarzeFee
    Sorry aber das geht ja mal gar nicht. Ohne die Vocals würde der Track vielleicht noch ganz nett klingen, auch nichts weltbewegendes aber wäre durchaus ok. Aber so klingt das eher nach seichter Dance Musik für mich. Tracks wie diese sind ein Grund warum ich ASOT zum größten Teil nichts abgewinnen kann.
    Aber wers mag...soll sich keiner angegriffen fühlen von meiner Meinung. Jedem das Seine.


    2/6 aber auch nur für die Melodie :D


    kann mich dem fast kommentarlos anschließen! danke für die vorarbeit :D

  • da will ich doch erwähnen dass ich meine bewertung mittlerweile angepasst habe auf 4/6 :D


    von mal zu mal gefällt mir der track besser... der sound stimmt einfach...
    die süßen vocals lassen aber die 5 nich zu :)


    aber doch, isn ordentlicher track!


    interessant ist aber auch zu sehen welche entwicklung da innerhalb euphonic geht :D


    ich sag nur "I LOVE YOU"!
    und jetzt diese derben vocals ;)