Neues Feature: Track Rating

  • Soooo,
    ich habe die freie Zeit um Pfingsten herum genutzt, um mal das schon seit langem geplante Feature mit der Track-Bewertung hier im Forum zu implementieren.


    Im Subboard "Tracks" habt ihr ab sofort die Möglichkeit, eine Bewertung zwischen 0 bis 6 abzugeben - also nach dem System wie es hier von Anfang an schon im Gebrauch ist. Nur könnt ihr das jetzt direkt per Mausclick machen. Es erinnert ein wenig an die Thread-Bewertung (ihr wißt schon, die mit den Daumen), ist aber um einiges besser. Ihr könnt nämlich im nachhinein jederzeit eure Bewertung aktualisieren und - und das finde ich das beste - es ist absolut transparent! Man kann sehen, wer wie abgestimmt hat.


    Was man beachten sollte: Es ist nur möglich, die jeweilige Release in ihrer Gesamtheit zu bewerten - und dann auch nur ganze Zahlen. Mit 5,25 / 6 oder 4,33333 / 6 - ist also nicht drin. Einen gebrochenen Wert gibt es jetzt nur noch beim Durchschnitt.


    Das Ganze ist auf einem Test-System getestet worden, bevor es hier eingebaut wurde. Allerdings können durchaus noch Fehler auftreten. Wem etwas komisch vorkommt -> hier im Thread posten oder PN an mich.


    Das System wird über die Zeit noch weiter ausgebaut. Man wird u.a. im Profil sehen können, wieviele Tracks ein User schon bewertet hat usw.


    Aber jetzt erstmal: Viel Spaß beim voten! Gefühlte 5.000 Platten warten auf Eure Bewertung! =)



    greetinx,
    Teh'leth

  • Auch wenn es unhöflich erscheinen mag, sofort ein weiteres Feature vorzuschlagen, möchte ich das hiermit doch anbringen: In der Übersicht der Tracks wäre nun eine Anzeige, mit welcher Durchschnittsnote der Track bewertet wurde und wie viele Stimmen abgegeben wurden, natürlich eine prima Sache. Sortieren und Suchmöglichkeiten würden das ganze noch weiter abrunden.


    Ansonsten: danke für die Arbeit und ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.

  • Super Sache, habe auch gleich mal fleißig gevotet. :D


    Das einzige was noch cool wäre zu ergänzen... das man den Durchschnitt im Thementitel in der Tracks-Ecke schon sehen kann. Aber eventuell ist sowas ja auch noch geplant. Denke dann sieht jeder User gleich welche Tracks als sehr gut angesehen werden.

  • Na, das scheint ja hier gut anzukommen - freut mich! :yes:
    In den ersten 24 Stunden seit Einbau wurden bereits sage und schreibe über 750 Stimmen abgegeben!


    :huebbel:


    Natürlich wird das Feature noch erweitert. Unter anderem wird man im Profil sehen können, wieviele Bewertungen der jeweilige User schon abgegeben hat und es wird eine Art "Charts" geben, wo nochmal die aktuell best-bewertesten Tracks in einer Übersicht auftauchen.


    Hauptsache vor lauter bewerten wird das kommentieren nicht vergessen. :D



    greetinx,
    Teh'leth

  • Zitat

    Original von gaehnchen
    In der Übersicht der Tracks wäre nun eine Anzeige, mit welcher Durchschnittsnote der Track bewertet wurde und wie viele Stimmen abgegeben wurden, natürlich eine prima Sache. Sortieren und Suchmöglichkeiten würden das ganze noch weiter abrunden.


    Das wäre das i-Tüpfelchen! :)


    Auch ich muß sagen, die Idee ist super auch auch die Umsetzung ist richtig klasse! Nur die Farbe beißt sich etwas mit dem sonst typischen blau, aber mein Gott.... :)


    EDIT
    Vielleicht sollte man sich nun endlich auch mal einigen, was denn nun 0 und was 6 bedeutet. Einige im Forum reservieren ja 0 bis 2 für Kirmesmusik, und fangen erst bei 3 an, Trancetracks zu bewerten, was spätestens seit der Einführung dieses Ratingsystems keinen Sinn mehr ergibt. Die Diskussion gabs ja hier schonmal.


    Ich schlage das folgendermaßen vor:


    0 mies
    1 schlecht
    2 nichts besonderes
    3 durchschnittlich
    4 gut
    5 sehr gut
    6 super


    EDIT2


    Was ist nun, wenn ein Release aus drei Tracks besteht, wobei ich zwei "mies" finde und den dritten Track find ich super? Errechne ich mir dann selber einen Mittelwert?


    Ist sicherlich relativ aufwändig, aber es wäre doch toll, wenn jeder, der nen Thread eröffnet in eine Maske die verschiedenen Mixe einträgt, die dann automatisch im Ratingbereich auftauchen:


    Tauchen später noch weitere Mixe auf, kann der Threadersteller durch editieren die neuen Mixe (per Maske) mit aufnehmen.

  • Einzelne Mixe in die Bewertungsfunktion mit aufnehmen wird es nicht geben. Das wäre ein viel zu lange Rattenschwanz (Beispiel: "Cafe del Mar" mit gefühlten 50 Remixe). Wir haben hier ja auch Alben, Compilations und Mix-CDs. Da müsste man wieder Fallunterscheidungen machen (auf einem Album kann man einzelne Tracks bewerten, bei einer Doppel Mix-CD mit 30 Tracks auch? Dann gibt's dann auch noch unterschiedliche Versionen, Beispiel: Paul van Dyk's "Volume" welches in 5 Ausführungen gibt. Wo zieht man die Grenze?).


    Die Track Rating Funktion ist dafür gedacht, das man die jeweilige Release in ihrer Gesamtheit bewertet - wie oben bereits beschrieben. Wenn du einzelne Mixe bewerten möchtest, kannst du das (und so ist es ja auch vorgesehen) in deinem Antwort-Post tun. Dort ist ja dann genug Platz um ausführlich auf alle Mixe einzugehen und von mir aus auch mit einer gebrochenen Zahl (z.B. 5.234 / 6 ) zu versehen.



    greetinx,
    Teh'leth

  • Evt ein winziger Verbesserungsvorschlag:


    Es wäre ganz cool, wenn man selbst schon im grünen Bildschirm sehen könnte, ob man für einen Track schon seine Stimme abgegeben hat oder nicht. Das Grün könnte sich zum Beispiel in ein Rot verfärben oder in den Auswahlpunkten könnte die Markierung bei der entsprechenden Punktezahl eingeblendet bleiben.


    Bei älteren Tracks, die irgendwann mal ausgekramt werden, weiß man dann auch direkt, dass man schon abgestimmt hat ohne in der Liste nachsehen zu müssen!


    Edit: Oh das gibts ja tatsächlich schon! Ja dann muss ich mir mal die Kontaktlinsen reinkloppen! *smile*


    greetz West :shy:

  • Zitat

    Original von uridium
    Dieses tolle Feature würde ja meines Erachtens auch im Unterforum "Promo-Pool/Tunes" Sinn machen, sofern technisch realisierbar? :gruebel:


    So, da melde ich mich dann auch mal zurück und ich muss sagen, so eine "Erweiterung" wäre echt hilfreich, für die "Produzenten" und "DJs", so müssen die Hörer nicht unbedingt extra einen Beitrag schreiben um das Werk zu bewerten und wie immer ist Feedback sehr wichtig, auch so eine einfache Form von Feedback.


    Somit lockt es vielleicht auch nicht nur die Standard Leute an, die für gewöhnlich dort aktiv sind und der "Künstler" bekommt eine breiter gefächerte Meinung.

  • Zitat

    Original von Andru
    Ich hab jetzt schon ein paar Tracks geratet, ein tolles Feature ist das. Dann braucht man sich nichts mehr aus den Fingern saugen, wenn hammer eh schon wieder alles vorweggenommen hat. :happy:


    Genau so ist es. Daumen hoch für das neue Feature.

  • Zitat

    Original von Brede
    So, da melde ich mich dann auch mal zurück und ich muss sagen, so eine "Erweiterung" wäre echt hilfreich, für die "Produzenten" und "DJs", so müssen die Hörer nicht unbedingt extra einen Beitrag schreiben um das Werk zu bewerten und wie immer ist Feedback sehr wichtig, auch so eine einfache Form von Feedback.


    Somit lockt es vielleicht auch nicht nur die Standard Leute an, die für gewöhnlich dort aktiv sind und der "Künstler" bekommt eine breiter gefächerte Meinung.


    Diese Argumentation kann ich nicht nachvollziehen. Gerade in diesem Bereich sollte der Textkommentar das A und O sein. Was bringt es einem Künstler, wenn er ne Wertung von 3 für nen Track hat, aber keine Sau schreibt was ihm nicht gefällt, woran er noch schrauben sollte, was schief klingt und wie man das ggf. lösen kann. Gerade im "Nachwuchsbereich" sollte die Kritik eher durch Worte zum Ausdruck gebracht werden und nicht durch einen Durchschnittswert.

  • Nur zu meinem Verständnis: Welche Notwendigkeit (außer möglicherweise der Entlarvung notorischer Null-Werter) begründet eigentlich die Einsehbarkeit der Wertungen einzelner Nutzer, sowie insbesondere jetzt eine "Durchschnittswertung" im Profil? Ich würde mich sehr viel wohler fühlen, wenn die Bewertungen generell anonym vonstatten gehen könnten, und die Wertungsergebnisse klassiert und anonymisiert dargestellt würden, ähnlich einer normalen phpBB-Umfrage. Ihr könnt mich natürlich gern vom Gegenteil überzeugen, aber wieso muss es jemand anderen interessieren, wie ich welchen Titel bewertet habe?

  • Ich finde, dieses Feature könnte sinnlosen Einzeilern nach dem Motto: "Geiler Track, 6/6" entgegenwirken. Die Bewertung kann man so eintragen und dass man den Track gut findet, kann man dann auch ohnehin daraus ablesen. Oder wenn hammer einem bei der Trackbesprechung zuvorgekommen ist und einem nichts sinnvolles außer des eigenen Ratings mehr einfällt. Daher sehe ich das Track-Rating-Feature eher als einen Ersatz für normale (nicht sehr ausführliche) Beiträge.

  • Also ich finde es gerade interessant zu sehen, wie Andere einen Track bewerten.....Wenn man voll und ganz hinter der Musik steht ,die man hört kann es doch nicht schlimm sein, wenn sowas öffentlich ist. Was Andere dann denken, kann mir doch völlig egal sein. Nein im Gegenteil: Ich finde es toll zu sehen wie verschiedenartig die Musikgeschmäcker der Leute sind und ob man evtl Parallelen hat. Dazu sind wir ja schließlich hier. Zum Austausch und dazu, dass wir über Musik diskutieren. Viellelicht kann man ja einführen, dass Derjenige der votet selber bestimmen kann ob er gesehen werden will oder nicht. Aber würde diese Funktion richtig eingestellt, würde ich das sehr schade finden......

  • Bei mir war es vielmehr dieses neue Minifeature der eigenen "Durchschnittswertung" in der Profilübersicht, die mir den Denkanstoß gab. Denn darin kann ich beim besten Willen keinen Sinn sehen. Was für eine Information soll dieses Datum denn liefern?

  • Also das System ist von Anfang an transparent konzipiert worden - siehe dazu auch ersten Post. Von daher ist es nur logisch, das in diese Richtung auch weiter auszubauen (und da wird in Zukunft auch noch mehr kommen). Das System wird von den Usern auch angenommen - das sagt mir das Feedback wie auch die Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen.


    Wegen Annonymität:


    Für die aktive Nutzung des Forums brauchst du nur 2 Dinge: eine einmalig gültige E-Mail-Adresse zur Aktivierung des Accounts und ein Usernamen (Pseudonym). Ansonsten sind alle anderen Angaben die Du hier im Forum hinterlegst freiwillig - inkl. Track Rating. Du brauchst an keiner Stelle deinen bürgerlichen Namen, Anschrift, Telefonnummer, Ausweiskopie, Lebenslauf, Kontonummer, Übertragung der Seele, usw. etc. zu hinterlegen wie das auf anderen Webseiten der Fall ist. Von daher ist dieses Forum schon sehr annonym.


    Was aber im nächsten Jahr noch kommen wird: User-Profil sind dann absolut nicht mehr von Gästen / Suchmaschinen einsehbar. Vielleicht beruhigt dich das ja dann. :D


    Zitat

    Original von Jamis
    Ich würde mich sehr viel wohler fühlen, wenn die Bewertungen generell anonym vonstatten gehen könnten, und die Wertungsergebnisse klassiert und anonymisiert dargestellt würden, ähnlich einer normalen phpBB-Umfrage.


    Nein, sowas wird definitiv nicht kommen.



    greetinx,
    Teh'leth

  • Zitat

    Original von Jamis
    Bei mir war es vielmehr dieses neue Minifeature der eigenen "Durchschnittswertung" in der Profilübersicht, die mir den Denkanstoß gab. Denn darin kann ich beim besten Willen keinen Sinn sehen. Was für eine Information soll dieses Datum denn liefern?


    Sehe ich keinen Sinn drin. So ziemlich jeder schreibt doch eh 6/6 oder 1/6 dazu. Wozu dann oben die Bewertung anonym gestallten?

  • Wer sich für Statistiken interessiert, kann mal bei der Track Rating Übersicht reinschauen.


    >> Hall of Fame | Track Rating


    Dort sieht man aktuell:
    - Top 20 der aktivsten User
    - wie viele Bewertungen überhaupt abgegeben wurden
    - Top 20 der am meist bewertesten Tracks
    - wie viele unterschiedliche Tracks überhaupt bewertet wurden


    (mehr demnächst...)


    EDIT: Keine Überraschung - viele Stimmen bekommen in der Regel immer kontrovers diskutierte Tracks. Und - im Schnitt bewerten User doch ziemlich positiv!


    :yes:



    greetinx,
    Teh'leth

  • Super Feature! Man könnte es noch dahingehend ausbauen, dass man es irgendwie nach Datum eingrenzen könnte. Kann auch fest an Monate geknüpft sein, würde es aber eher allgemein als Suche offen lassen. Oder mischen, also Monats-, Jahres- und offene Suche.

  • was mich auch mal interessieren würde: gibt es eine möglichkeit die ratings eines benutzers im überblick anzusehen? (weil dokumentiert werden sie ja... man sieht ja wie viele ratings man abgegeben hat und mit welchem schnitt...)