System F "Out of the blue"

  • woha, den gabs hier noch nicht?
    verrückt...


    verrückt auch der track, verrückt genial. klassiker, bombe, glatte 6/6
    und ich bin so froh das teil hier auf platte stehen zu haben :D
    rockt einfach nur, auch heute noch.
    danke ferry, danke für dieses meisterwerk :yes:

  • Zitat

    Original von Hayden
    War die Nummer nicht auch der wirkliche Durchbruch von Ferry? Kann mich aber auch irren. Der Track ist genial.


    jau man kann sagen, dass ferry mit dem track bei einem breiteren publikum bekannt wurde.


    auch von mir volle punktzahl 6/6 :yes:

  • Das ist der von mir selbst most underrated Klassiker überhaupt.
    Hat für mich zwar zusammen mit 1998/1999 die Tranceära eingeläutet aber dafür höre ich den nur noch ziemlich selten heute.


    Trotzdem bleibt mir aber keine andere Wertung als 6/6 übrig.

  • Mit Out Of The Blue hat Ferry Corsten in der Tat einen unsterblichen Klassiker des Trance-Genres geschaffen. Mit diesen grandiosen Flächen gepaart mit der unfassbar euphorischen Melodie und dem schön treibenden Drumming hat Ferry Corsten sicherlich Maßstäbe gesetzt, an denen sich viele versucht haben, aber die Größe des Originals nie zu erreichen imstande waren. Das gute Stück gehörte 1999 jedenfalls zu meinen absoluten Favoriten und hat bis heute nichts von seiner Genialität eingebüßt - vielmehr merkt man dem Track sein nicht mehr ganz so frisches Alter gar nicht an, womit wir wieder beim zeitlosen Charakter des Ganzen wären. Ich traue mich zwar kaum, meine dritte 6/6 der letzten 24 Stunden zu verteilen, aber hier führt einfach kein Weg dran vorbei! :yes:

  • Mega-Track!!! Kann ich nicht anders nennen das Teil. Habe mir "Out Of The Blue" schon damals extrem oft angehört und habe ihn wieder rausgekramt, nachdem Ferry Corsten ihn in einem fetten Set im LMC Köthen gespielt hat. Da hat die Bude gebebt, aber das war ja nicht anders zu erwarten. :huebbel:


    -->6/6 :yes:


    Bis dahin,
    Eardrum :D

  • Nachdem ich erfahren habe, dass sich hinter diesem Meisterwerk niemand anderes als Ferry Corsten verbirgt, hab ich meine Meinung über ihn gründlich überarbeitet.
    Ich kannte nur die neueren Sachen von ihm und damit konnt ich einfach nix anfangen. Gut tanzbar, aber zu housig und im krassen Widerspruch zu den Gouryella Sachen.


    Out of Blue hat so ein wunderschöne Melodie, dazu gefallen mir diese vielen kleine Effekte - einfach geil :)

  • Geb ich auch mal meinen unqualifizierten Senf dazu. Out of the Blue finde ich einfach WAHNSINN! Für mich persönlich ist das einfach Trance wie er sein sollte!


    Kann bei dem Track einfach völlig wegschweben. Bin von dem Titel glaube ich schon gute 8-10 Jahre begeistert. Verbessert mich wenn das nicht hinhaut.
    Weiß aber erst seit ca. 3 Jahren wer ihn überhaupt produziert hatte.....


    Verrückt, aber ich bin total infiziert von dem damaligen Sound von Ferry Corsten und Tiesto, So gut wie alle meine Top Titel sind von den beiden, was sich aber erst viel später heraustellte.


    Sterne vergebe ich nicht weils einfach DER Track für mich ist. Gleich nochmal hören....

  • Hab soeben nochmal die Version vom Orchestre Cyber France De Paris gehört. Sehr sehr schön. Sowat müsstes mal hier in Dortmund im Konzerthaus gehen, dann würde ich mich auch für Klassik interessieren :yes:

  • Du solltest bedenken, dass der Track released wurde, Du 11 Jahre alt warst, und damit auch die Musikentwicklung 8 Jahre jünger als heute.
    Vielleicht wird in 8 Jahren auch ein Jungspund die Tracks, die dir heute gefallen auch als total billig und uninteressant nennen (mit Sicherheit sogar), weil er nicht miterlebt hat, als diese Tracks den Floor auf Partys zum Kochen gebracht haben.

  • Hehe ja du hast Recht, das hatte ich nicht bedacht! Und wenn ich recht überlege, gibts da mehrere Tracks aus dieser, die mir heutzutage stark grenzwertig vorkommen! Ich konnte mich schlußendlich dazu durchringen, dass mir die Nummer doch gefällt ;) (Genauso wie mir auf einmal Exhale anfängt zu gefallen ;) )

  • Und wie das Dinge heute noch rockt, habe ich die letzten zwei Tage mehrmals erfahren. Gerade eben noch, auffe Spontanparty auf der Fußgängerbrücke am Hafenterminlal.


    Viele alte Tracks klingen produktionstechnisch vielleicht grenzwertig, aber irgendwie haben sie dennoch ne gewissen Wärme drin, welche die Produktionen heutzutage nicht haben. Entweder es liegt an der Software heutzutage (nachdem ich ewig keine Hardware/Software Diskussion mehr gelesen habe, nehme ich mal an, dass Software nun die Hardware endgültig abgelöst hat). Kann aber auch rein subjektives Empfinden sein.

  • Soo ich denke mal ich habe die Pflicht hier einen neuen Remix zu "Out of the Blue" zu erwähnen :D Er ist von Arctic Moon wohl noch in der Mache und wird vielleicht nie veröffentlicht (was meiner Meinung nach ein ziemlicher Verlust wäre...). Stilmäßig würde ich den Remix zwischen First & André und Ace da Brain einordnen. Ich kann jedem hier nur empfehlen mal reinzuhören, weil er meiner Meinung nach sogar das Original übertrifft :yes:


    hörprobe gibts hier:
    http://www.myspace.com/arcticmoonmusic

  • Naja, irgendwie lag es ja nahe, dass irgendwer früher oder später die Klassikversion vom Cyber France Orchester wieder zu dem nem Trancetrack verbrät.


    Ich muss sagen, dem Artic Moon ist das auch sehr gut gelungen. Ganz klasse Intro, aber danach endet es in Einheitsbrei, an dem ich vor allem eins vermisse: die wunderschön groovige Bassline aus dem Original. Stattdessen einfach son knallendes 0815 Bassgerüst.


    Also das Original ist weiter unschlagbar, so auch die Klassik Version.
    Potential für eine Symbiose besteht und Artic Moon kratzt das an, aber da gibts noch einiges zu Schrauben um dem Original das Wasser reichen zu können.


    Für das was es bisher zu hören gibt: 4/6

  • Tut mir wirklich Leid, aber ich finds einfach nur grausam! Das klassische Intro ist ja noch gut aber danach ist es einfach nix anderes als ein Remake von System F - also ausser der Bassline nichts Neues, wie Kollege B auch schon gesagt hat.
    Ich kann eure Meinung leider nicht teilen...

  • Zitat

    Original von Blackbrook
    Tut mir wirklich Leid, aber ich finds einfach nur grausam! Das klassische Intro ist ja noch gut aber danach ist es einfach nix anderes als ein Remake von System F - also ausser der Bassline nichts Neues, wie Kollege B auch schon gesagt hat.
    Ich kann eure Meinung leider nicht teilen...


    Muss ich dir auch recht geben, klingt sehr cheesy (!) ziemlich outdated/ altbacken... geht so ziemlich an meinem Geschmackvorbei.
    Die Streicher sind zwar recht originell aber ist mir auch schon etwas zu kitschig.

  • Ich weiß nicht, wie ich das einordnen soll :gruebel:


    So richtig schlecht finde ich den Mix eigentlich nicht, aber wenn ich vor der Enrscheidung stehen würde, ob ich den Original oder den MP Remix spielen sollte, oder ob ich doch zu dem neuen greifen sollte, dann fällt die Entscheidung eindeutig für die alten Mixe aus.


    Ich denke, das spricht nicht unbedingt für diesen Mix....

  • Geiler Track, mehr braucht man dazu eh nicht sagen^^


    Aaaaber, was ich erst vor kurzem gefunden hab ist dieser 2008 Violin Edit:
    Youtube


    Gut, ist prinzipiell der Originaltrack, aber halt mit nem herrlichen Violinenpart :)


    Und wie hammergeil das live kommt, konnte man auf der Trance Energy 2008 sehen:
    Live @ Trance Energy

    Next Shows
    Afterhours.FM - Timetravel (Nov 28, 14-15 CET)
    DiscoverTrance - Entrancing Melodies (Dec 3, 17-19 CET)

  • gerade im VZ-Plauderkasten gelesen: Out of the Blue 2010 Guiseppe Ottaviani Remix :huebbel:


    Hier gibt es mehr Infos: klick Da scheint ein richtig fettes Paket mit neuen Mixen zu kommen u.a. noch von Stoneface & Terminal :D Laidback Luke :dead: oder Tiesto :no: und Showtek. Bei letzteren bin ich sogar irgendwie etwas neugierig was da raus kommen mag :gruebel:


    Hörprobe des GO-Remix: klick Leider sind meine Lautsprecher hier nicht die besten, macht aber trotzdem erstmal einen guten Eindruck

  • Das Original ist wahrlich ein Klassiker! 5,5/6 :huebbel: Macht immer noch gute Laune, hat Ferry damals wirklich was wunderbar zeitloses gebastelt. :yes:


    Nen Michael Semella 2009 Remix ist schon online. Yeah, geil, geil, geil, woah, voll geil, yeah, brutal! :D 1/6 :autsch: Werde ich dann wohl in Kürze in meiner Diskothek des Vertrauens meiner Mitmenschen hören dürfen. :autsch:


    Und auch der Giuseppe Ottaviani Remix von Out Of The Blue 2010 (erschreckend, wie sich das liest :hmm:): Okay, ich hab mich vom Schock des Michael Semmel Remix erholt - nun geht's los. Ferry spricht von "many other remixes" - super! Macht ma wer nen Thread auf: Wir überlegen uns, welche Titel noch nicht remaket wurden, und tippen, was 2010 kommt! Ja, halt das typische. Braucht keiner, tut aber auch nicht weh - was wohl nicht alle Mixe von sich behaupten werden können. 4/6



    Edit:



    Bei TATW 298 lief kürzlich der Stoneface & Terminal Remix der Neuauflage! Der typische S&T Sound klingt gut. Mir gefällt diese neue Variante, mehr als gefallen kann man im Prinzip nicht erwarten... 4,75/6 :yes:



    So, und auch vom Mr. "Crash Of The Year" Tiesto haben wir einen Remix - Remix-technisch gefiel mir Tijs besser als seine Eigen-Produktionen zuletzt. Tiesto Remix: Also dann, Tiesto remixes Ferry Corsten - vor Jahren wäre das noch ein Grund zur höchsten Freunde gewesen... :hmm: Zumindest klingt das doch mal Non-Elektro like bzw. nur nen bisschen, kann er seinem holländischen Collega das doch nicht antun. Allerdings nerven diese Vocalfetzen im Intro mächtig! Vom Sound her ist es okay. Dafür, dass es ein Remake ist, hat es Tiesto gut hingebracht. Vom Sound bin ich nicht wirklich begeistert. Das Break wirkt auch so komisch, da klingt die Mellow so fremd. :hmm: Intro/Outro sind komisch! Vergebe einweg hörbare 3,5/6 - was für Tiesto schon eine positive Leistung ist.


    Und nun hat auch der mir bisher unbekannte Akira Kayosa Remix nen Mix geschraubt. Handelt sich hierbei um Standard Uplifting Trance. Will viel sein, kommt auch mit voluminösem Sound daher - gibt mir aber so überhaupt nix. Das Break hämmert dann die Töne explosionsartig aus den Boxen. Is mir zu laut und zu hektisch - ich bevorzuge das schöne Original. :yes: Viel "Lärm" um "Nichts" könnte man behaupten. Wahrlich kein schlechter Mix - gebraucht oder gar gewartet hat die Welt ganz sicher nicht drauf. Aber gut, muss Ferry selber wissen. Solide 3,75/6

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • das original von 1999 steht immernoch bei mir im cd-regal rum! :D


    auf der cd sind drauf (mit cd-text!):
    blue radio edit
    extended
    angelz remix
    super secret
    lucien's big trance mix


    den super secret mix hab ich sogar in der disse damals gespielt und der kam dort super an! schöne breakbeats... :huebbel:

  • Mit nem Tiesto Remix zu Ferry Corstens "System F - Out of the blue" hätte ich echt nicht gerechnet. Muss mir das noch genau anhören, aber der Giuseppe Ottaviani Remix hat schon einiges an Style und ist ganz sicher ein gelungenes Remake, das für gute Stimmung auf den Tranceflächen sorgen wird! Ich bin kein fan von diesen Remakes, kann mich aber daran erfreuen, wenn sie wirklich gut sind und den Charme des Original-Tracks bewahren. Das ist dem Italiener auf alle Fälle gelungen!


    greetz West :D

  • Zitat

    Original von ron t
    gerade im VZ-Plauderkasten gelesen: Out of the Blue 2010 Guiseppe Ottaviani Remix :huebbel:


    Hier gibt es mehr Infos: klick Da scheint ein richtig fettes Paket mit neuen Mixen zu kommen u.a. noch von Stoneface & Terminal :D Laidback Luke :dead: oder Tiesto :no: und Showtek. Bei letzteren bin ich sogar irgendwie etwas neugierig was da raus kommen mag :gruebel:


    Hörprobe des GO-Remix: klick Leider sind meine Lautsprecher hier nicht die besten, macht aber trotzdem erstmal einen guten Eindruck


    Showtek ?? Sehr geil. :D:D:D Laidback Luke macht auch (teilweise) ganz coole remixe und Eigenproduktionen (wie zB Blau!).

  • Giuseppe & Stonies Mix sind beide geil ! ;)
    Da haben die gute Arbeit geleistet !


    Aber der Tiesto Remix ..........................
    ................ICH KOTZ HIER GLEICH AUFN BODEN !!!!!!!!!!!


    Der Typ geht mir immer mehr aufn Sack !
    Allein schon dieser Leadsound, ...wie schlecht !
    Und die Bassline am Anfang klingt so, als käme die
    von einem 10 Jahre alten Software Synth.
    Und die anderen Sounds sind alle einfach nur
    extrem nervig !


    Ich breche echt gleich :upset:


    So, das "MUSSTE" einfach gesagt werden...


  • der paule hat das teil heute morgen gespielt! in nem edit. der aber trotzdem sehr oldschoolig rüberkam (im positiven sinne).... :yes: