Armin van Buuren feat. Racoon "Love you more"

  • Letztens bei TATW lief der neue Armin van Buuren Track. Beim ersten Mal hören musste ich doch an Paul van Dyk denken, denn diese Art von poppigem Male-Vocaltrance ist doch wohl eher seine Schiene. Klingt halt ganz ähnlich wie "Time of our lives" oder auch "Crush".


    Nun ja, ich bin mal auf die Mixe/Remixe gespannt. Für den Original-Mix (ich denke doch mal, daß es das Original ist) gibt es schon mal 4 / 6 Punkte im vorraus.



    greetinx,
    Teh'leth

  • hab den track glaub zum ersten mal beim ASOT 250 gehört. Da hat die Menge gut mitgegröhlt und geklascht - war richtig schön :D. Die bassline ist unverkennlich von alten pvd sachen, was den track aber bestimmt nicht schlecht macht - ehr im gegenteil, mir gefällt er gut.
    Spielt Armin bestimmt auch auf der Nature One - ich freu mich drauf :huebbel:

  • naja, imo spielt der den natürlich rauf & runter ... siehe u.a. ASOT :D der Track wird sehr von den Vocals bestimmt; auch wenn die Bassline wirklich an PvD erinnert, isses für mich ne typische AvB-Produktion; fein anzuhören, aber nix besonderes

  • Musikalisch gesehen ist der Track eher angweilig und hat wirklich schon eine verblüffende Ähnlichkeit mit "Time of our lives" - die Vocals sind allerdings allererste Sahne. Der Track kommt auf großen Festivals wie der nature sicherlich richtig geil, zum Hören zu Hause find ich den Track nicht übermäßig umwerfend. Ob die Platte bei mir in der Sammlung landet, wird sich zeigen, bin mir da überhaupt noch niich sicher :shy:


    Wertung 4/6


  • jo auf remixe warten - wie wärs mit nem Paul van Dyk remix :p

  • Kommt Ende August raus.


    Find den track sehr geil. Hat durchaus das zeug ein Mitsing-Klassiker ala Love comes again zu werden. Auf der anderen seite ist der track halt schon sehr Vocals bezogen, und sonst recht "langweilig" geraten.


    Also irgendwie hab ich gemischte gefühle, der track kommt zuhause halt nur bedingt rüber, währenddessen in nem club mit richtiger lichtanlage und passendem publikum zu richtiger stunde unersetzlich.


    Ich vergeb mal eine 4,5/6 mit viel luft nach oben, wenn richtig eingesetzt =)

  • hab auch gehört, dass der track ende august rauskommen soll.


    der track erinnert mich, wie andere auch schon gesagt haben, an alte paul van dyk produktionen. armin hat den track letztes jahr glaub ich schon gespielt und die ganze menge gröhlt bei dem song immer mit :)


    für mich 5/6

    NEXT DATES
    05.08.2011 - Nature One @ Raketenbasis Pydna Kastellaun
    06.08.2011 - Nature One @ Raketenbasis Pydna Kastellaun
    13.08.2011 - Intution Summer Festival @ Beachclub Fuel Overveen/NL

  • Also gut, meine ehrliche Meinung:


    Der Track klingt voll nach den letzten Paul van Dyk Produktionen und die mochte ich auch nicht wirklich. Zum anhören ist sowas ganz ok, aber auflegen werde ich den Track wohl eher nicht. Die Stimme ist ganz nett, aber sowas ist mir viel zu kitschig und passt nicht in meine Sets.


    Ich finde es schade, dass die letzten AvB Produktionen nach anderen Leuten klingen. Erst hat er den Tiesto-Adagio-Style für "Sail" und "Serinity" eingesetzt und jetzt ist er wohl total in einer PvD Phase. Als DJ mag ich ihn immer noch, aber produktionstechnisch reißt mich Armin nicht mehr vom Hocker.
    Leider ist bei den Großen die Erwartung immer zu hoch. Alle wollen (oder vielleicht besser müssen) Sachen machen, die tolle Vocals haben und sich von anderen Tracks abheben. Mir würde eine klassische Trance-Produktion besser gefallen...


    Achja, die Punkte: 4 / 6 (Wie gesagt, man kann sichs ganz gut anhören...)

  • Stimmt aber absolut und das enttäuscht mich schon ein wenig. Wenn man bedenkt, was Armin insbesondere zwischen 2002 und 2003 geschaffen hat:


    - Perpetuous Dreamer - Sound of goodbye
    - Solar Stone - 7 cities (AvB Rmx)
    - Yet another day
    - Burned with desire
    - das gesamte 76-Album


    von den früheren Bomben à la "Blue Fear" oder "Exhale" mit Ferry mal ganz zu schweigen...


    Naja, vielleicht ändert sich das ja wieder...

  • Ich brech mal ne Lanze für Armin!


    Den Track kenne ich schon seid mindestens Armin Only letztes Jahr........... und ........... die Halle hat dabei gebebt!! 8o


    Hintergrund: Raccon hatten den Track schon released auf einem Album ( wenn nicht sogar als Single) und der Track ist bei so ziemlich jedem NLer bekannt. Von daher singen den Track mindestens 75% der Leute auf den Parties mit wo der Track aufgelegt wird......... und ich bekomme jedesmal Gänsehaut weil das ein Erlebnis der besonderen Art ist !


    Der Track ansich ist sehr poppig, stimmt, wobei die Vokals wirklich das Non plus Ultra sind!


    Ich finde eine nette Umsetzung einer Ballade :huebbel:


    Viele Grüße
    :)

    21.02.2015 A State of Trance 700, Utrecht, NL


    13.03.2015 Vision Sight Classic edition + 1. Geburtstag, Cafe Vision, Duisburg, DE

  • Wie viele schon sagten, ist der Track sehr von den Vocals abhängig. Musikalisch jedenfalls absolut schwach. Kaufwahrscheinlichkeit bei mir sehr gering, obwohl ich mir den Track noch ein paar mal anhören werde. Vielleicht zünden die Vocals ja dann doch noch. :yes:


    PS: Bei 4djsonly ist die Platte schon zu haben!

  • überhaupt nichts für mich... langweilig... steckt irgendwie nichts hinter. denke aber auch nicht, dass armin den track aus release-zwang gemacht hat, sondern eher, weil er in NL so abgeht und ihm das teil wohl gefällt. ne spielerei, die dann auch bei vielen anderen anklang gefunden hat


    ... aber bei mir nicht :D


    3/6, glatte 50%, ne 4 also :rolleyes:

  • mann o mann ist der track bei der Bühne am Opernhaus an der Streetparade abgegangen! gänsehaut feeling pur!!! (gespielt übrigens von Above & Beyond, welche wohl das set des Tages geliefert hatten. sensationell!!!)

    I will never be an old man. To me, old age is always fifteen years older than I am. (Bernard Baruch).

  • Hm, der Track konnte mich bisher nicht mitreißen, auch nicht auf der Nature One. Vocals sind wie gesagt nett, Mello ist fürn Arsch und ähnelt schon dem Paule. Dazu dieser Dj Sakin oder Broocklyn Bounce Style Bass, der da immer mit drinne is... Nee kaufe ich mir auf keinen Fall...


    Am Samstag hab ich allerdings das Bootleg mit Everytime von Agnelli & Nelson gehört. Das ist schon um einiges geiler, weil den verheißungsvollen Vocals auch ne ordentliche Mello folgt! Allerdings dachte ich in dem Moment als ich es hörte, dass die Originalvocals von Everytime trotzdem schöner sind.


    Muss mal das Original von Racoon hören, denke mal das ist das beste.

  • Also ich muß mich schon zuammenreißen, damit ich hier nicht ordentlich vom Leder ziehe. Ich bin natürlich nicht besonders objektiv, da mir männliche Vocals bei Trance eher nicht zusagen.


    Ich gebe zu, das diese hier wirklich etwas mitreißendes haben...wenn man in einer großen Menge steht...alle holen ihre Feuerzeuge raus...man singt gemeinsam...äh...nö...eigentlich doch nicht. :gruebel: Aber selbst wenn es so wäre, ist das einfach zu wenig für mich. Wenn man die Vocals entfernt, bleibt nicht viel Substanz übrig.


    Möglicherweise nimmt sich ja Markus Schulz der Geschichte an, und vollbringt ähnliche Wunder wie bei "Your Loving Arms".


    Hoffentlich.


    LG M :)

    "Ich träume, darum bin ich nicht." Leolo


    "Für jedes komplexe Problem gibt es immer eine einfache Lösung. Und sie ist immer falsch." H.L. Mencken

  • Also auf der Armin only DVD gefällt mir das Teil richtig gut. Aber es stimmt schon, wenn ihr sagt, dass es live besser rüberkommt als aus der Anlage zuhause.


    Aber 5/6 kann ich diesem Track ohne schlechtes Gewissen geben.

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Ich finde den Track auch ganz OK eigentlich. Meiner Meinung nach ist er jetzt keine Glanzleistung, aber definitiv kein Trash. Die Stimme von Racoon passt gut zum Text und die Melo ist auch ganz nett. Und nach "Time Of Our Lives" hört es sich auch nicht wirklich an, oder hab ich was mit den Ohren?! :p


    Also ganz solides Brett! :huebbel:


    Dafür gibt's: 4,5/6


    Bis dahin,
    Eardrum :D

  • Ich liebe diese Nummer. Ich stimme absolut zu ,dass sie nach PVD klingt und habe sie damals gerne nach Time Of Our Lives aufgelegt. :)
    Aber was solls, ich mag nunmal diesen Sound und solange mir der gefällt. Ich persönlich kann nicht genug davon kriegen und deshalb war ich bei diesem Stück sofort begeistert. Krachende Beats, toller Sänger, was will man mehr...Ganz nebenher entwickelte sich der Track für mich zu eiiner persönliche Hymne für eine sehr schöne Zeit mit einem Mädel, dass ich heute allerdings nicht mehr leiden kann.


    Das Video ist allerdings scheiße. Naja sind leider die meisten AVB Videos. Das Originalvideo von Racoon war wirklich süß, doch das von AVB ist ein typisches " Sex Sells " Video mit Stereotypen.