Beiträge von milhousinho

    Zitat

    Original von Tommy42109


    Ich bleibe natürlich sachlich und beurteile einen Menschen sicher nicht nach seinem Lieblingsfussballverein (außer er ist blau-weißer :lol: :boxing: :D).


    Ich komm' dir gleich ma' darüber, Kollege! :D

    Zitat

    Original von daniel85


    So ne Einstellung kann ich echt nicht nachvollziehen! Bayern ist nunmal das einzige Bundesliga team dass in international mithalten kann und das einzige worauf du hoffst ist dass sie rausfliegen :gruebel: . Für mich ist das einfach bloße Gehäßigkeit, mehr nicht!


    Richtig! Wenns um die Bayern geht bin ich sowas von gehässig! Ich bin quasi die personifizierte Gehässigkeit! Ich kann diesen überheblichen Kaviarclub nun mal so gut leiden wie Schweißfüße! Denen gönne ich nicht mal das Schwarze unter den Nägeln.


    Von mir aus können sie ja jedes Jahr ins CL-Finale einziehen und schön Punkte für die 5-Jahres-Wertung sammeln. Nur einen Titel gönnen ich denen bestimmt nicht!

    Zitat

    Original von Vandit Jünger


    Zum Thema Meisterschaft sage ich nur so viel, wenn wir Schulden04 am We packen, dann sind wir durch.


    Ich habe ja nix gegen Frotzeleien zwischen Schalkern und den anderen. Aber das außgerechnet ein Fan von einem Verein, der sich vor ein paar Jahren Geld vom FC Bayern leihen musste um Spielergehälter bezahlen zu können ist fast schon wieder witzig!


    Ich rege mich doch nicht über die sportliche Leistung von euch schwat-gelben auf. Ihr spielt eine hervorragende Saison und seid auch verdient im Pokalfinale. Auch gestern ward ihr die abgeklärtere Mannschaft, habt mehr Chance herausgespielt und somit auch verdient gewonnen. Lediglich das Zusandekommen war extrem ärgerlich für die Fürther.


    Mir geht aber euer arrogantes, asoziales Gehabe auf den Nerv. Allen voran euer Hampelmann mit der Pöhler-Kappe. Von Kevin Großhirn mal ganz zu schweigen. Das ist alles!


    Ich habe Klopp mal für einen sympathischen Trainer gehalten. Aber ihm scheint euer Erfolg ein bißchen zu Kopf gestiegen zu sein. Der soll mal von seinem Höhenflug runterkommen. Mittlerweile ist er ein Selbstdarsteller vor dem Herrn. Schlimmer als die Bayern zu ihren besten Zeiten.

    Zitat

    Original von hammer
    Und die "Tour de Dusel" geht weiter, aber obacht: Im Finale wartet im jeden Fall ein Erstligist, also ein Novum für die Schwachgelben und ihren fuchtelnden sowie ständig den vierten Offiziellen belatschernden Pöhler-Hampelmann! Wie lang will der Gute eigentlich noch das Ammenmärchen seiner ach so sympathischen "blutjungen" Truppe in die Kameras faseln? Das Durchschnittsalter vieler anderer Bundesligatruppen gibt da keinen signifikanten Unterschied her.


    PS: Mit "Heimspiel in Berlin" beflockte T-Shirts werden Mannschaften, die nicht unter der Generalabsolution der Medien stehen, gern auch mal als Arroganz ausgelegt... :p


    Hätte ja nicht gedacht, dass ich hammer in sachen Fußball mal uneingeschränkt recht gebe! :yes:

    Zitat

    Original von intruder
    Die Koteletten von Franky sind einfach nur derb. "90 Minuten Hardcore.Echte Gefühle."


    Word! Ein Muss für alle, die ausm Ruhrpott kommen! :D


    Der Film läuft übrigens immer noch im UCI in Bochum! :yes:

    So, dann möchte ich euch meinen ersten Track für das Jahr 2012 vorstellen. Es handelt sich hierbei um das tolle Stück Paralelo vom umtriebigen Brasilaner Gui Boratto.


    Bekannt ist mir bis jetzt nur der Oliver Schories Remix aber dieser hat es absolut in sich!
    Der Track beginnt direkt treibend und baut sich bis zum ruhigen Break mit einer schönen, jedoch simplen Streichermusik richtig schön auf. Die Sounds sind individuell gestaltet und bilden ein harmonisches Gesamtgebilde.


    Nach dem Break geht es dann genau so treibend weiter wie schon zu Beginn, was für mich eine Wertung von hervorragenden 5,5/6 locker zulässt.


    Released wird das ganze am 27.01.2012 auf Parquet Recordings.

    Obwohl ich, Gott bewahre, keine Zecke bin sehe hier keine moralischen Probleme wie bei etlichen Bayern-Transfers.


    1. Wollte Bayern den Spieler ja auch haben, also kann man Hoeness und Co. hier keinen Fairnesspreis verleihen


    2. Ist Reus geborener Dortmunder, hat dort in der Jugend gespielt und seine Familie wohnt auch dort. Also ich denke Reus hat sich ganz bewusst für Do und gegen Bayern entschieden.


    Aus Schalker Sicht, finde ich den Transfer natürlich nicht so toll, weil meine Schwarz-Gelben Freunde dadurch noch stärker werden dürften, jedoch finde ich es gut, dass sich Reus gegen den Schicki-Micki Verein und für ehrlichen Fußball entschieden hat.

    Zitat

    Original von zocker1988
    "BVB verpflichtet Marco Reus!


    Der Deutsche Meister Borussia Dortmund hat Nationalspieler Marco Reus vom Ligarivalen Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Das bestätigte Mönchengladbach am Mittwoch.


    Reus (22) wird im Sommer für die festgeschriebene Ablöse von 17,5 Millionen Euro zum BVB wechseln."


    Respekt! Ich sage es ja nicht gerne, aber der Transfer ist schon ne Hausnummer! Was die Verantwortlichen die letzten Jahre bei den Schwatt-Gelben fabrizieren ist schon klasse!

    Top war in 2011 eindeutig der WHIGFM-Thread. In diesem Fred habe ich in letztem Jahr mehr gute Musik entdeckt als im offiziellen Tracks-Bereich. Das zeigt mir, dass sich der Musikgeschmack vieler User geändert hat, bzw. dass der Trance im klassischen Sinne ein dringendes Facelift benötigt um wieder attraktiv zu sein.

    Zitat

    Original von Ikarus


    Ja, darauf sollten wir uns tatsächlich besinnen. :yes: Weihnachtliche Grüße ins südliche Nachbardörfchen, aus dem schönen Dorsten. :D


    Ey! Ich komme aus Gladbeck, nicht aus Kirchhellen! ;)


    Trotzdem Frohe Weihnachten zurück nach Dorsten! :yes:


    Na das hört sich doch schon anders an. :yes:
    Ich glaube auch, dass wir nicht um die Meisterschaft mitspielen. Ich denke aber trotzdem, dass man das Pokalspiel nicht überbewerten sollte. Wenn man den Pokal als Maßstab nimmt, dann wäre Gladbach jetzt schon der sichere Meister und Holstein Kiel würde in der ersten Liga spielen.


    Wir haben einen ganz miesen Tag erwischt und uns provozieren lassen. Das darf in der Form natürlich nicht passieren. Huub wird dafür schon die richtigen Worte finden.


    IMHO steckt in der Mannschaft sogar viel Reife. Die Gründe hierfür sind der sehr gute Tabellenplatz, obwohl wir gerade in einer Umbruchphase sind. Wie die Mannschaft die Trainerwechsel weggesteckt hat ist schon aller Ehren wert. Zudem konnten Leistungsträger wie Farfan und Höwedes ohne großen Schaden ersetzt werden.


    Wenn es am Ende Platz 4 werden sollte, bin ich top zufrieden. Aber wenn man als direkten Konkurrenten BMG hat, wüsste ich nicht wieso man nicht auf Platz 3 schielen sollte. Denn reifer sind DIE sicherlich nicht. Die haben letztes Jahr noch Relegation gespielt.


    Streiten will ich mich hier auch nicht, weil ich es einfach geil finde zur Zeit, dass 3 NRW-Teams den Bayern schön Druck machen. So freut man sich doch auf die Rückrunde.


    Auch von mir Frohe Weihnachten nach Lüdenscheid-Nord!

    Zitat

    Original von Tommy42109


    Ich denke S05 wird nicht den Platz in der Rückrunde halten können, Gladbach scheint eine Nummer besser, sogar reifer und einfach cooler !


    ...


    Und der BxB spielt nächste Saison mit Fortuna um den Aufstieg in die BuLi. Und Holstein Kiel verdrängt Mainz auf einen Abstiegsplatz.


    Was für ein Schwachsinn!


    Pokal ist Pokal, Liga ist Liga!

    Ich würde sehr gerne auch 2012 wieder nach Ibiza, jedoch wird es schwierig dieses Vorhaben finanziell umzusetzen. Evtl. sitzt ein langes Wochenende Barcelona drin, was für mich eine mehr als nur gute Alternative wäre.

    @SpiderBoB


    Als Schalker ist man hier zwischen den ganzen fehlfarbenden aus Nordtirol und Lüdenscheid in der Unterzahl. Am besten nie drauf eingehen. ;)

    Ich selbst stehe ja nicht so auf den Standard-Soudlift-Sound aber der Track hat schon enormes Potenzial! Klingt für mich als Laien sehr sauber und der Aufbau ist auch Top. Lediglich die Violine wirkt wirklich etwas blass und mikrig. Versuche hier noch mehr Power rauszuholen und das Ding hat meiner Meinung nach gute Chancen! Alles in Allem aber ein wirklich sehr gut produzierter Track! :yes:

    ACHTUNG! Längerer Text


    Ja die endlose Ultra-Diskussion...


    Hier mal eine These von mir, die versucht, die aktuelle Entwicklung ein bißchen tiefer zu analysieren.
    Wir leben in einer Welt, in der wir alle Ja-Sager geworden sind. Die Politik, die Wirtschaft und die Medien schreiben uns vor wie wir uns verhalten sollen. Man wird in ein System gezwängt, in dem man funktionieren und sich unterordnen muss. Wer das nicht macht hat es schwer sein Leben auf die Kette zu kriegen. Der Druck, der auf jedem einzelnen lastet ist enorm groß geworden. Die gehäuften Fälle von Burn-Out-Erkrankungen, Suizidversuchen und Depressionen sprechen für sich. Für viele Menschen ist ein Stadionbesuch viel mehr als nur Fußball. Es ist eine Flucht aus dem Alltag, eine Flucht aus sich ständig wiederholenden Vorschriften und Verpflichtungen. Ein Protest gegen das geregelte Leben. Man kann aufs Übelste fluchen, Worte sagen, die man im Alltag besser runterschluckt und wenn man möchte schon Mittags Bier trinken. Ein Stück Anarchie in einer bürokratisch geregelten, durch zensur geprägten und meist spießigen Welt. Es ist ein Stück Freiheit sich geschlossen mit anderen für eine Sache einzusetzen. Ein Stück Identifikation in einer unpersönlichen Welt. Im Stadion bekommen die Leute Aufmerksamkeit, die im normalen Leben keiner wahrnimmt. Das verbindet, woraus immer größere Gruppierungen entstehen, die gegen Regeln jeglicher Art rebellieren. Die einen mit Gewalt, die anderen mit Pyro, wieder andere mit Blockfahnen und Transpareten. Letztendlich ist es für alle eine Flucht für ein paar Stunden aus den Regeln des Alltags.


    Unterm Strich spiegelt der Fußball nur unsere Gesellschaft wieder. Die einen ketten sich auf Gleisen fest, die anderen zünden Asylantenhäuser an, wieder andere lassen sich einen Irokesen wachsen und Ultras zündeln in Fußballstadien. Was alle gemeinsam haben, ist die Flucht aus dem Alltag und die Suche nach Identifikation.


    Ultras sind keine halbstarken, die nur auf Randale aus sind. Ultras sind Menschen, die gehört und wahrgenommen werden wollen. Leute, die etwas verändern möchten.


    Ich prognostiziere daher, dass mehr Verbote jeglicher Art, eine voranschreitende Kommerzialisierung des Fußball und eine erhöhte Polizeipräzenz die Problematik noch verschärft.


    Der Weg kann nur Kommunikation heißen. Gewalt und Vandalismus durch Ultras werden nicht mit Helm, Gummiknüppel und Tränengas zu besiegen sein, sondern kann nur im Dialog mit allen Beteiligten im Vorfeld vermieden werden.


    Und wenn ich ehrlich bin, sind mit ein paar Bengalos und eine schöne Choreografie im Stadion lieber, als eine Horde Glatzköppe, die mit Springerstiefeln und Hitlergruß durch die Straßen laufen.


    PS: Nein, ich bin kein Ultra, lediglich jemand der Fußball liebt und sich für die Fankultur interessiert.

    Ich habe den Beitrag über die Problematik im Fernsehen gesehen. Fakt ist, es werden tatsächlich streunende Hunde eingefangen und in mobilen Krematorien verbrannt.
    Die UEFA distanziert sich von dem Vorgehen, kann jedoch nichts dagegen tun, da die volle Verantwortung für das Handeln auf Seiten des Gastgeberlandes liegt.
    So kann man das Problem natürlich auch lösen.


    Da kann man gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte!


    Das hier fällt mir spontan ein.


    [2011-12-31] I Love New Year @ Hala Stulecia, Wroclaw