Aalto "5"

  • k.A. ob dir das hilft, aber hier gibts die beiden Mixe bereits als MP3 Download (also digital); wann es das off. Vinylrelease ist noch offen


    der Original Mix poltert ja anfangs techig daher, das Ganze hält sich so bis zum Break welches dann im Übergang zum Mainpart recht fluffig rüberkommt; ne schicke Upliftnummer;


    der Dark Remix von Maor kommt im besten Sander van Doorn STyler dahergebrettert, Geschmackssache

  • Armin hat ihn gestern in seinem Set gespielt und ich muss sagen das er mich wieder begeistert hat. Der Track hat mich ziemlich überzeugt und ich kann nicht anders außer zu tanzen. :huebbel:


    Für den Original Mix -> 5,8/6


    Ich denk ich übertreibe nicht. Jedenfalls gefällt er mir und ich würde ihn gern nochmal hören, weil's immer wieder richtig cool ist. :yes:
    Hoffentlich wird dieses gute Stück auch bald released damit ich's in den Händen halten kann :D

  • Derartige Basslines kennt man doch vom Electro House, wenn ich mich nicht irre :D. Wie auch immer, ich find den Original Mix bis auf die Vocals am Ende des Tracks, die echt komplett fürn Hugo sind (was soll das?), ebenfalls gelungen. 5/6


    Nach Super8 entfernt sich nun auch Aalto vom Uplifting Trance - ein gutes oder schlechtes Omen? :rolleyes:


    Von meinem Vorredner habe ich schon mal bessere Kommentare gelesen :D


    Edit: Ich Dummi, dass ich da nicht früher drauf gekommen bin; die Bassline ist natürlich ein kleinwenig bei Air For Life abgeschaut ;)

  • Sehr geiles Teil, worauf sogar unser Foren-Opa Dom aka E-Trancer bei der Trance Energy abging,wo five das erste mal gespielt wurde. Sein Kommentar: "Wie geil,jetzt spielen sogar schon Above & Beyond electro" :D

  • :huebbel: ...nach zig-mal hören ist der Groschen endlich gefallen und ich krieg nicht genug davon.
    Technoider Aufbau zieht sich (angenehm) am Anfang in die Länge, bis irgendwann/langsam das melodiöse Feuerwerk durch sirenhaften/kaugummiartigen Sound abgebrannt wird, noch´n Farbklekser Piano und fertig ist der Trance-Strudel in dem ich mich gern verliere :D


    5,75/6 (Original) :yes:

  • Zitat

    Original von Nachtschatten
    Nach Super8 entfernt sich nun auch Aalto vom Uplifting Trance - ein gutes oder schlechtes Omen? :rolleyes:


    Nun ja... Super8 ist ja auch zur hälfte Aalto. Zusammen mit Paavo von Above & Beyond :D Evtl steht er derzeit auf die härteren baselines :D

  • geile bassline*hrhr* erst kicken, dann fliegen... schöööne melo mit dem

    Zitat

    sirenhaften/kaugummiartigen Sound

    :D
    leicht trippig...gefällt mir :yes: original mix 5,5/6


    der maoris dark remix hat ne verdammt heftige bassline 8o...das peitscht richtig vorwärts, dreckige sounds...im club kickt der bestimmt mehr als das original.
    is auch nicht übel, aber der original mix geht einfach mehr ans herz :D 4/6

  • Gibt da auch einen Nitrous Oxide Remix der in der letzten TATW Sendung gespielt wurde. Der hat mir aber ehrlich gesagt nicht wirklich gefallen. :no:
    Mir gefällt das Original bis jetzt noch immer am besten.

  • Kann mich nach mehrmaligem Hören jetzt auch immer mehr mit diesem Track anfreunden. Das Teil groovt zuerst angenehm nach vorne, wobei das Drumming einen sehr eigenen Spielfluss hat, und plustert sich mächtig auf, bevor dann im Break diese wabernde Sirenenmelodie in Erscheinung tritt und das Ganze in eine neue Richtung lenkt. Im weiteren Verlauf des Track gefallen mir desweiteren noch die (für meinen Geschmack aber zu selten auftauchenden) Pianomelodie-Einspieler, die die eindringliche Atmosphäre noch verstärken. Insgesamt eine schicke Nummer, die ich so nicht von Super8 und Paavo Olavi Siljamäki erwartet hätte, aber angeneme Überraschungen sind doch immer wieder was Feines => 5/6 :yes:

  • Zitat

    Original von sxshane
    Aalto - 5 (Original Mix) 6/6
    mega geile nummer, perfekt für jede Party und Club


    Aalto - 5 (Maori's Dark Remix) 6/6
    Progressiver Sound, Geile Remix für Club Only I LOVE IT


    mit abstand einer der besten Release von Aalto.


    Sehe ich auch so............ Platte des Sommers! :huebbel: :huebbel: :huebbel:


    Viele Grüße
    :)

    21.02.2015 A State of Trance 700, Utrecht, NL


    13.03.2015 Vision Sight Classic edition + 1. Geburtstag, Cafe Vision, Duisburg, DE

  • Habs auch bei ASOT 250 gehört und auch die Kombi mit AvB - Control Freak (Sander van Doorn Remix) direkt im Anschluß war einfach irre. Also ich schließe mich den Lobeshymnen an, das ist genau mein Style :D

    "Ich träume, darum bin ich nicht." Leolo


    "Für jedes komplexe Problem gibt es immer eine einfache Lösung. Und sie ist immer falsch." H.L. Mencken

  • Sagt mal, stört dieses Vocalsample ("Let's gonna get it") gegen Ende des Tracks keinen außer mir?? Mich stört das nämlich sehr! :rolleyes:


    Der Maoris Dark Remix ist auch ganz nett, aber mir fehlt ein Element, auf das man da richtig abgehen kann, und die langweilige Offbeat-Bassline ist absolut nix.


    Original Mix 5/6
    Maoris Dark Mix 4/6

  • Der track hat mich auch mitgerissen, irgendwie ist es ein buildup, und ein roter faden durch den track den man nicht gerade oft bei tracks sieht. Sehr technoid am anfang, und am ende quasi als versöhnung eine geniale Harmonie.
    Hingegen mag mich der maori dark remix nicht überzeugen :hmm:


    Original Mix: 5,5/6
    Maori Dark Remix: 3/6

  • für mich eine absolute bombe die nummer.


    finde beide remixe sehr geil


    deshalb


    original mix 6/6


    maoris dark mix 5,5/6

    NEXT DATES
    05.08.2011 - Nature One @ Raketenbasis Pydna Kastellaun
    06.08.2011 - Nature One @ Raketenbasis Pydna Kastellaun
    13.08.2011 - Intution Summer Festival @ Beachclub Fuel Overveen/NL

  • Den technoiden Part finde ich zu lang, es dauert zu lange bis der Track sich entfaltet. Das ist Schade die langgezogene Melodielinie hätte man vorher schon andeuten können. Baseline scharf wie immer, alles andere auch nicht schlecht aber für mich kein Burner. Auch wenn Aalto draufsteht, greife ich da lieber zu anderen Sachen. Der Maori Remix kann es auch nicht rausreißen.


    Original Mix: 4/6
    Maori Dark Remix: 3/6

  • Zitat

    Original von David
    Dieser Track überzeugt mich auch. Wie man es von Aalto kennt, gibt es hier wieder neben einer satten Bassline einen energetischen Mainpart.


    Original Mix -> 5 / 6 :)


    Na, da steckt ja auch Super8 hinter :D


    bisher waren alle Releases von Aalto, bzw. Super8 1A ! und 5 beweist mal wieder, dass so ein erstklassiger Trance noch lange nicht ausgestorben ist :huebbel:

  • Möchte jetzt einmal den Nitrous Oxide Remix bewerten. Ist zwar dem Original nicht wirklich ähnlich, weil der Style von Nitrous Oxide dominiert, aber ist dann eigentlich nicht so schlecht. Wer auf diesen Sound steht, wird das Ding wohl wirklich mögen. Man hört dennoch raus das es "5" ist und was soll man noch sagen? Ist ja schon klasse Uplifting-Trance :yes:


    Nitrous Oxide Remix 4,5/6

  • ASOT Classic und einen Tag später Stuck In The Box bei TATW. :D Ja, true story. Schon witzig, dass A&B mit dem feinen Anjunabeach Jahre später noch einen Track in diesem Sound gebaut haben und Tranquility Base hat ja diesen Sound auch verwendet. Anfangs noch sehr elektroid, aber eben richtig rockend kommt im Break dann eine wunder schwebende Melodie auf, episch passt da schon gut rein, muss man laut aufdrehen, auch wenn es schon spät ist. Vielleicht ist dieser dünne Synthstreifen der auf und ab schwillt etwas out of date, aber insgesamt eine feine Nummer die ich gerne hören, nur reicht es trotz hübschem Piano und groovender Bassline nicht für titelgebende Punkte - aber fast. 4,5/6 für das Original.


    Und einen Nitrous Oxide Remix muss ich mir auch noch kurz geben. Macht genau das was man bekommt wenn der Remix wenig Innovation abliefert, also quasi treibender Uplifting Trance über das Original gelegt, Platz für zusätzliche Synthspuren ist ja vorhanden. Geht ebenfalls in Ordnung, etwas Variation wäre vielleicht wünschenswert gewesen. 4,5/6.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Im Nachhinein frage ich mich, ob das einer der ersten oder früheren Titel war, der so techige/knarzige Bestandteile (oder wie beschreibt man die erste Hälfte am besten?) eingebaut hat, wie sie in den darauffolgenden Jahren dann häufiger und auch z.T. dominierend geworden sind. Auch wenn das sonst nicht so mein Ding ist, gefällt mir der Titel insgesamt doch ganz gut. 5 / 6.