• Da Dumonde unter anderem im Track der Woche Vote bei Rank 1 zur Sprache kam, will ich doch mal einen Thread eröffnen. :D


    Eure Meinungen zu Dumonde? Ich find die einfach klasse, Hardtrance at its best! Wenn ich da nur an so Sachen wie See The Light, Human oder diverse Remixe (wie auch der geniale Remix zu Rank 1 - Symsonic) denke, läuft's mir eiskalt den Rücken runter. :yes:

  • Finde Dumonde auch ziemlich geil da es bei ihren RMX immer richtig zur Sache geht und man wirklich gut dazu feiern kann! Aber als Hardtrance würd ich das nicht grade bezeichnen! eher ist das Energy Trance aber nicht mehr.
    :)


    Party on

  • Die Produktionen des Projekt Dumonde von JamX & De Leon gefallen mir fast alle sehr gut! Vorallem da sie es immer wieder schaffen, Trance massenkompatibel zu machen, ohne das er dabei billig wirkt! Beste Beispiele dafür sind "God Music", "Human" oder "Never look back" von dem es ja sogar nen Tiesto Remix gab/gibt! Als Hardtrance würde ich das auch nicht bezeichnen, also zumindest nicht die Original Versionen der Beiden, allerdings gibts einige Remixe die schon in die Richtung gehen!


    E

  • Ich mag das, was JamX & DeLeon unter dem Namen DuMonde verkaufen, auch sehr gerne! Besonders God Music war für mich persönlich ein sehr wichtiges Trance-Erlebnis, das mich in meiner Stilbildung ziemlich weitergebracht hat.
    Natürlich gefallen mir auch die Remixe der beiden, und zurecht dürfen sie immer wieder für große Artists mixen (Rank 1, Barthezz,...)!
    so far so long

  • jau,finde die meisten sachen der jungs auch ziemlich gelungen. ihr bester titel is meiner meinung nach "never look back"...klasse :)
    auch der remix zu barthezz' on the move find ich gelungen. rokkt mehr als das original :yes:

  • also ich hab die beiden lezten smastag auf der airbeat one live gehört und es war sehr beeindruckend.
    von 04:15 - 05:30
    erstmal den apple aufgebaut und noch son paar sachen und dann losgelegt. sehr geile sachen mit sehr intensiven und langen melodie loops und dann hat einer von beiden zu zwei liedern live vocals gebracht. hat irgentwas von licht und brennenden bäumen und kalt erzählt, war auf jeden fall ein sehr geiler auftritt!!!

  • Hm, DuMonde find ich eher gemischt so. Einiege Sachen find ich gut, einiege wiederum schlecht.


    Was ich mega geil fand war Tomorrow und vorallem See The Light. Da hätte ich mir mehr gewünscht von dieser Richtung. Der Symsonic Remix ist auch geil, genauso wie Snowman´s And Than They Started To Dance Remix. Kalt/Cold gefällt mir auch sehr.


    Good Music z.b. war eher wieder nicht so mein ding. Human glaube ich auch nicht. Just Feel Free als remake von Tomorrow fand ich schrecklich...


    k.a. ist ja auch egal...


    Also ich find die soweit dann doch ganz ok :)

  • Finde auch die meisten DuMonde-Sachen ziemlich gut. Aber am meisten von JamX und DeLeon gefällt mir immer noch "Memory " (in Zusammenarbeit mit Lange). An diesen Track kommt meiner Meinung keine andere Produktionen von DuMonde ran - ein absolut geiler Track 8) !!! "Never Look Back " und "See The Light " sind natürlich auch nicht von schlechten Eltern... :yes: Und auch die Remixe sind meistens überzeugend (wie zu Rank 1 "Symsonic") !!! :D

  • DuMonde
    mein Lieblingsprojekt überhaupt...
    Nicht alles ist perfekt von denen, aber im Gesamten haben die beiden mich bisher am meisten überzeugt, wobei eindeutig eine abfallenden Tendenz bei denen zu erkennen ist.
    Never look back war für mich deren Höhepunkt und ist auch mein ewiger Favorit - bekomme nach wer weiß wie oft hören immer wieder eine Gänsehaut und verbinde einiges mit dem Track...


    Mein Lieblingsremix von denen ist der von
    Airplay - The Music is moving

  • Oh ja. Bin im Moment sowieso im Dumonde Fieber. Die beiden find ich einfach Klasse. Die Eigenproduktionen sind meistens gut aber am besten können die remixen...
    Derzeit kann ich nicht genug kriegen von
    Ayumi Hamasaki - Trauma (Dumonde RMX).
    Das müssen die doch mal auf Platte rausbringen. Gibts bisher ja nur auf den Ayu Trance Samplern aus Japan.
    Ansnonsten gefielen mir
    Never Look Back (man geht das ab :yes:)
    Human
    also eigentlich mag ich alle...manche mehr manche weniger...
    und das obwohl die Lieder doch von der Art recht gleich sind...aber ist ja egal.
    Wenn die beiden mal in meine Umgebung kommen bin ich auf jeden Fall dabei.

  • Dumonde sind echt klasse. Fast alles was die beiden anfassen wird super, egal ob Eigenproduktion oder Remix. Empfehlenswert ist z.B. auch Ayumi Hamasaki mit Trauma im Dumonde Mix!!
    Das ist traumhaft!!

  • Aah, Dumonde - die ich früher regelmäßig mit 'Da Rude' verwechselte... *g
    God Music war das erste, was ich kannte - von einer 'The Dome' von nem Bekannten :D - hat mir schon sehr gefallen.
    'See the light' mochte ich zeitweise wegen der Stimme, die is net übel, aber die Melo? Die fand ich ziemlich schlecht, muss ich schon sagen - daher mag ich das Lied überhaupt nicht mehr....
    Der Remix zu 'Sash - Adelante', den sie immer mal wieder auf Di.fm spielen, gefällt mir auch nicht sonderlich
    Ein anderes Lied, was öfter mal gespielt wird, ist 'DJ Dumonde - Tranquility' - sagt mir schon wesentlich mehr zu!
    'Never Look Back' habe ich auch mal gehört und in Erinnerung behalten, dass es mir gefallen hat - hab es aber schon länger nicht mehr gehört

  • DuMonde Announcement
    30.05.2005



    Na, nen bissl kürzer treten kann sich ja durchaus positiv auf die Kreativität auswirken. Zumindest tauchen sie ja nicht komplett unter.



    greetinx,
    Teh'leth

  • Ich finde das ist das beste was sie zur Zeit machen können. Die Produktionen wurden immer eintöniger und es gab keine (ich sage bewusst nicht "kaum") Innovation mehr in deren Tracks oder Remixen.


    Ich sah DuMonde schon in der Kommerzsparte und trauerte den alten Produktionen wie "Never look back" nach.


    Sie sollen sich mal in einem jahr mit einem richtig neuen und guten Track zurückmelden.


    greetz West :yes:

  • Auflegen kann er. Hab ihn gestern mit Final Scratch in Aktion gesehen. Gute Trackauswahl. Einige älterere Tracks mit neuerern kombiniert. Saubere Übergänge.


    Absoluter Kommerzhasser. Macht ihn mir sehr sympathisch. Netter Kerl.
    2006er Version von Tomorrow rockt auch wie sau.


    greetz West :)

  • Zitat

    Original von Southern
    Absoluter Kommerzhasser. Macht ihn mir sehr sympathisch.greetz West :)


    Hm, auch wenns nicht unbedingt Kommerz war, die Sachen unter dem JamX & De Leon Alias waren produktionstechnisch auch nicht viel besser als so manche Kommerzproduktion.

  • also am allergeilsten und All-Time-Favorites sind bei mir Der Remix zu Can´t keep me silent von Angelic, sowie auch einer von Ayu, im gleichen Style.
    Die gehen einfach volle Kanne ab, haben Power in sich ;)


    Sonst die ersten Sachen von denen waren auch OK, aber das neue Zeug ist alles Müll -sorry--g-

  • Sehr geiles Duo. Viele geile Poduktionen von 1997 bis 2007. Sehr guter Hardtrance. Sie haben einen sehr individuellen Style.


    Meine Lieblingsproduktionen:
    -Dumonde - See the light
    -Domonde - Never look back
    -Dumonde - Kalt/Cold
    -Dumonde - Memory
    -Dumonde - Human
    -Dumonde - God music (inklusive Cosmic Gate Rmx :huebbel:)
    -Dumonde - Ich will raus/Let me out
    -Dumonde - Tomorrow 2006
    -Dumonde feat.Judge Jules - What's in your head :huebbel:
    -Dumonde - I feel you
    -Dumonde feat.Dave 202 - Singularity 2005
    -Jam X & De Leon - Can U dig it? :huebbel: :huebbel: :huebbel:
    -Jam X & De Leon - Mind made up
    -Jam X & De Leon - Blue Monday


    -Barthezz - On the move (Dumonde Rmx)
    -Rank 1 - It's up to you (Symsonic) (Dumonde Rmx)
    -Beam - Amun (Dumonde Rmx)
    -Hypnosis - Pulstar (Jam X & De Leon Rmx)



    Und zu guter letzt Jurgen Vries - The Theme (Jam X & De Leon's Dumonde Rmx)
    ein echter Gänsehaut-Rmx meiner Meinung. Einfach nur klasse.

  • Meiner Meinung nach, sind DuMonde sehr vielseitig, was elektronische Musik anbelangt.


    Mal klingt eine Single mehr minimalistisch, dann gibt's wieder mal Klasse Vokals, etwas progressiv, mal hart, mal weich, ...


    Aber immer noch mit einem gwissen Niveau, dass sie sehr positiv erscheinen lässt.


    Das ist schon mehr als nur Talent.

  • "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Joa, war wirklich nur Frage der Zeit. Ist ja auch nicht so alltäglich das jmd. ein so gelungenes Comeback feiert wie Cosmic Gate. Ich freue mich jedenfalls die beiden solo zu hören. Und eigentlich kann es ja nur besser werden. :yes:

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Find ich aber doch jetzt etwas überraschend. Gerade weil sie für mich in den letzten Tagen bzw. Wochen wieder verstärkt Aktivität nachgewiesen haben.


    Unter anderem gabs 2 Gast-Mixe auf Sunshine-Live von ihnen zu hören.Auch treten sie demnächst(oder hat sich das nun schon wieder erledigt?!) auf einer Trance Energy Pre-Party in Holland auf.

  • Ich finde, die Trennung war überfällig. Ob getrennt oder zusammen, um mal Never Look Back als Beispiel zu nennen: aus war es sowieso, solche Tracks hätten die nie wieder hingekriegt!


    Und ich mache mir ehrlich gesagt auch keine Hoffnungen auf ihre Soloprojekte. Sieht man ja bei RMB. War neulich mal auf Rolfs myspace Seite. Er mag vielleicht Spaß dran haben was er macht, und schlecht ist es auch nicht, aber es ist einfach was ganz anderes und wird immer im Schatten der alten Erfolge stehen.


    So ist das halt, wenn man ein Held in der Nische ist, so lebt und stirbt man mit dieser. Dumonde waren ja praktisch ne eigene Nische. Um so schwieriger, sich da fortzuentwickeln...

  • Bis auf Never look back hat mich kein Track von denen wirklich vom Sockel gehauen. Demnach sehe ich den Soloprojekten eher positiv entgegen. Dumonde kann man einfach nicht mit RMB vergleichen. RMB war ne ganz andere Hausnummer und werden unerreicht bleiben. Also ich bin jedenfalls gespannt.

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."