Above & Beyond "Home"

  • Also wie viele schon sicherlich bemerkt haben wird Home die nächste Single sein. Bisher sind neben dem Club Mix noch Remixes von Jaytech & Wippenberg vorhanden. Ob es mehr werden ist mir nun nicht bekannt und wann das Teil released wird genauso wenig. :D
    Hier jedenfalls wagen die drei Inselbewohner einen Versuch mal ganz ohne Trance Remixes auszukommen. Bisher! Wer die beiden Remixer kennt weiß in welche Richtung das ganze geht.


    Ich kann mich bisher nur für den Club Mix begeistern. Der's wirklich himmlisch. Der stellt mMn alles bisherige von Above & Beyond in den Schatten. Kein Track von ihnen hat mich so begeistern können wie dieser. Nur bin ich leider von den anderen Mixes entäuscht. Der Zauber kommt bei denen absolut nicht rüber.

  • Der Club Mix ist auf alle ein sehr schönes Teil :yes: geht ein bisschen besser ab, als das Original (???) vom Album... Das ist ja ein wenig ruhiger, die Vocals kommen da aber meiner Meinung noch besser rüber^^ Was besser ist kann ich im Moment nicht sagen, sie sind alle beide wunderschön ;)

  • Der Clubmix von Home ist auf "Anjunabeats Five" und ich glaube das Album ist schon seit - hmm... Mai (schlagt mich wenns falsch ist) draußen...


    naja wie dem auch sei ein klasse Lied. aber finde dennoch nicht das der Track alles andere in den Schatten stellt. Above & Beyond haben noch einige andere sehr gute Produktionen hingelegt die da locker rankommen.

  • Das Original mag ich zeimlich gerne... ist sehr ruhig und verträumt. Deshalb ist "Home" auch einer meiner Lieblingstracks vom Album. Der Club Mix hat es hingegen ordentlich in sich. Gute Arbeit! Mörderbrett! :yes:


    Also wieder einmal eine extrem gelungene Arbeit von unserem Lieblings-Trance-Trio. :D


    Für Original und Club Mix: 6/6 :huebbel: :huebbel: :huebbel:


    Bis dahin,
    Eardrum

    Das Grab des fliegenden Pferdes... Häää???

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Eardrum ()

  • Auch wenn sie nicht zum Bereich Trance zählt, ist die Albumversion eine der schönsten Titel auf dem Album wie ich finde.


    Der Club-Mix ist zwar auch gelungen, aber irgendwie merkt man ihm an, dass da ein langsamer Titel in das 136-bpm Korsett gezwängt wurde. Diese Version hätte noch eigenständiger gestaltet werden können. (Ich habe da so die Remixe der Delerium-Titel im Kopf, denen man ja das Original überhaupt nicht mehr anhört, und die alle ziemlich gelungen sind).

  • Also eigentlich ist das Teil ja ein böses Kitschmonster, aber die Vocals sind unglaublich packend und retten den Track, da das eigentlich eher durchschnittliche musikalische Gewand nicht so sonderlich viel Eindruck machen konnte.


    Ich würd mal 4,75/6 (mit Vorbehalt auf eine spätere Aufwertung) geben. ;)

  • Denke, dass die Trance-Umwandlung hier besser funktioniert hat als bei "Good For Me", auch wenn mich der Sound zu sehr an "Can't Sleep" erinnert und daran einfach nicht anknüpfen kann. Trotzdem hinreißende Vocals von Hannah Thomas und eine schöne Melodie.

  • Endlich weiß ich, wie diese schöne Trance Hymne heißt! 8o


    Es scheint, dass die Formkurve von Anjuna endlich wieder nach oben geht.
    Nach Oceanic gleich nochmal so ein Brett. Goil!


    Ich würde mal sagen, die Nummer kratzt schon fast an der 6er Marke. Bin mal gespannt, wie die Remixe ausfallen.


    So far: 5,5/6

  • Zitat

    Original von bukowitch
    yeah, great track for sure


    Nous parlons en allemand ici, Monsieur! :happy:


    Der Club Mix ist meiner Meinung nach purer Standard-Uplifting (so sehr ich diesen Ausdruck nicht mehr hören/lesen kann, aber hier trifft er meiner Meinung nach zu) und wird praktisch nur von den Vocals getragen. In diesem Fall zieh ich die ruhige Album-Version vor, auch wenn die nicht zu meinen Lieblingstracks auf Tristate gehört.

  • Ich mochte die Scheibe auf dem Album schon nicht und die neuen Mixe machen es auch nicht gerade besser. Ne Wertung erspar ich euch und mir. :D

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Original Mix:
    Auf den Album fand ich den Track ja richtig geil. Als Club Mix gefällt mir der irgendwie nicht mehr so, dem ist das ursprünglich Magische verloren gegangen das in der Album Version vorhanden ist. Ansonsten ein netter, durchschnittlicher A&B Mix. Bekommt von mir ein :hmm: / :huebbel:


    Wippenberg Remix:
    Ach du sch, gefällt mir nun überhaupt nicht. Hört sich nach ner billigen 0815 Produktion an. Bekommt daher :no: / :huebbel:


    Jaytech Remix:
    Gefällt mir wie der Wippenberg Remix genauso wenig. Passiert außerdem nicht viel. :no: / :huebbel:


    Timewriter Remix
    Also jetzt mal von den Lyrics abgesehen die ich nun nicht kenne kann ich im Timewriter Remix kaum was... naja, eigentlich rein gar nichts von Home wiedererkennen. Man könnte das Ding genauso als nen eigenständigen Track laufen lassen. Aber das soll mir egal sein, denn hier hat Timewriter mal wieder nen feinen Chillhouse Track abgeliefert, das einem Home wieder egal werden lässt. Villeicht war das ja auch Timewriter's Ziel? :huebbel: :huebbel: :huebbel: / :huebbel:


    MIchael Badall Remix:
    Hört sich von der Struktur besse ran als die Mixe von Wippenberg und Jaytechn, Soundtechnisch könnt man jedoch meinen das Teil käme von einem Anfänger ausm Reason oder noch schlimmer Fruity Loops. :no: / :huebbel:


    Tony's Deep Remix
    Der letzte der Remixe, schön housig, deep. Danzu dann noch der schöne Break. Ist neben Timewriter der Top Mix von Home. :huebbel: :huebbel: / :huebbel:

  • So dann schreibe ich auch noch schnell was zu dem Teil. Mir sind die Vocals etwas zu kitschig, gab mal Zeiten da fand ich solche Tracks recht cool. Aber momentan hab ich es damit nicht ganz so. Mir gefällt der Wippenberg Remix da noch am besten, weil er das ganze etwas rotziger macht.


    Above & Beyond Club Mix: 4,75/6
    The Timewriter Remix: 4,5/6
    Wippenberg Remix: 5/6
    Jaytech Remix: 4,5/6

  • Ich finde das Original unangetastet. Dann kommt der Wippenberg Remix. Mit Timewriter & Jaytech kann ich gar nix anfangen. Die sind mir einfach zu lahm.


    Wenn man das Original und den Wippenberg Remix auf eine Platte gepresst hätte, dann wär sie auf meinen Teller gewandert, aber so brauche ich die Nummer nicht unbedingt auf Vinyl.



    greetz West :D

  • Zitat

    Original von Southern
    Ich finde das Original unangetastet. Dann kommt der Wippenberg Remix. Mit Timewriter & Jaytech kann ich gar nix anfangen. Die sind mir einfach zu lahm.


    Wenn man das Original und den Wippenberg Remix auf eine Platte gepresst hätte, dann wär sie auf meinen Teller gewandert, aber so brauche ich die Nummer nicht unbedingt auf Vinyl.


    Genau so seh ich das auch. Viellecht bestell ich sie mir doch mal, wenn ich dadurch die Versandkosten sparen kann, aber so....


    Aber das Orginal ist schon irgendwie cool... :boxing:

  • Bin leicht enttäuscht bei der Single. Bei den Vorgängern habe ich weitaus mehr erwartet. Aber meiner Meinung nach kommt es bei weitem nicht an "Air for life" und "Alone Tonight". Ist dennoch nicht schlecht. Ich gebe 3/6


    Ich finde Above & Beyond haben stark nachgelassen. Die letzten Releases sind
    irgendwie kein "Muss" finde ich.

  • Brr Alone tonight finde ich im Nachhinnein schon etwas schwul. Da gefällt mir Home viel besser.
    Der Wippenberg Mix ist ganz in Ordnung, wenn auch etwas monoton für meinen Geschmack. Die anderen Mixe finde ich überflüssig.


    Gespannt bin ich noch auf den S&T Remix. Bin mal gespannt, wie die das Thema umgesetzt haben.

  • Ich finde fast die gesamte CDS großartig. Mal ne gute Idee nicht nur den xten Tranceremake auf ne Scheibe zu pressen sondern auch mal Ausflüge in andre Genres zu unternehmen.


    Original: 5.0
    Wippenberg 3.5 (werd nicht wirklich warm mit dem Track)
    Jaytech 5.5 (geiles Clubfeeling!)
    The Timewriter 5.9 (!!)
    Michael Badall 5.9
    Tony's Deep 5.9


    Timewriter, Badalls und Tony's Deep sind genau das richtige für die morgendliche Bahnfahrt um halb 5 :yes:

  • Voll bescheuert, dass ich hierzu noch nicht gepostet hab. Tzee..


    Also der Track ist einfach übermäßig geil und meiner Meinung nach das beste was A&B bisher gemacht haben. Von mir bekommt "Home" 10/6 Punkten!! :yes::huebbel::D

    Meine Lieblingstracks:


    • A.M.R - Sand Dunes (Daniel Kandi Remix)
    • Super8 & Tab feat. Nadia Ali - Elektra Crash (Eteson Bootleg)
  • Brauche keine Remixe, das Original ist einfach so anbetungswürdig, dass es fast alles in den Schatten stellt. Emotional auf höchster Ebene, hier stimmt alles, und der Text ist einfach sensationell, "take me to a place called home". YES! 6/6 :huebbel::huebbel::huebbel::huebbel:


    Die Remixe sind nicht schlecht - was ich so gehört habe, aber kommen nicht an das großartige Original ran. Die Albumversion find ich - auch wenn anfangs etwas seltsam - ebenfalls schön! :yes:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()