Gabriel & Dresden

Gabriel & Dresden

Gabriel & Dresden
Gabriel & Dresden (Foto: Maria Cavali)
Aktuelles Album:
The Only Road (2017)
Aktuelle(r) Mix / Compilation:
In Search of Sunrise 14 (2018)
Veröffentlichungen auf:
Organized Nature, Anjunabeats
Radio-Show / Podcast:
(Organized Nature)
Alias(se):
Motorcycle

111 Kommentare zu Gabriel & Dresden
Thema im Forum

Biografie

Josh Gabriel wurde am 1. Januar 1968 in Santa Monica (Kalifornien, USA) geboren.

Dave Dresden wurde am 20. Mai 1969 in Stamford (Connecticut, USA) geboren.

Veröffentlichungen

Die erste gemeinsame Single "Lament" erschien 2002 auf dem Label Saw Recordings. Nur ein Jahr später erschien mit Motorcycle "As the rush comes" wohl einer bedeutensten Veröffentlichungen in ihrer Karriere. Der Track entstand in Zusammenarbeit mit der Sängerin Jes Brieden, für die dieser Track zweifelsohne ebenfalls das Sprungbrett ihrer Karriere darstellte. Nach verschiedenen weiteren Singles und Koooperation, u.a. mit Armin van Buuren ("Zocalo") und Markus Schulz ("Without you near"), erschien 2006 endlich ihr Debut-Album unter dem einfachen Titel "Gabriel & Dresden" auf ihrem eigenen Label Organized Nature.

Nach der zwischenzeitlichen Pause und der darauf folgenden Wiedervereinigung des Produzenten-Duos dauerte es dennoch bis Ende 2017 bis das zweite Studioalbum ("The only road") erschien. Vorangegangen war eine Schwarmfinanzierung sowie die Entscheidung, das Album auf dem renomierten britischen Label Anjunabeats (und nicht dem eigenen Label Organized Nature) zu veröffentlichen. Für 2019 ist das dritte Album ("Remedy") geplant - ebenfalls via Crowdfunding.

Es sind 14 Gabriel & Dresden Releases in der Zeit zwischen 2003 und 2019 in der Datenbank verzeichnet.

Album

Anjunabeats

6

Mix / Compilation

Armada Music

8

Album

Organized Nature

23

Organized Nature

15

Organized Nature

42

Remixe

Zu Beginn ihrer gemeinsamen Arbeit machte das Duo vor allem durch Remixe von sich reden. Zu den bekanntesten Remixen von Gabriel & Dresden in dieser Phase zählen zweifelsohne "Mindcircus" (Way Out West), "Serve the Ego" (Jewel), "In my memory" (Tiesto), "Southern Sun" (Paul Oakenfold) und viele weitere mehr. Fernab der elektronischen Musik remixten sie Künstler wie Sarah McLachlan ("Fallen"), Annie Lennox ("Pavement cracks" / "A thousand beautiful things"), Lili Haydn ("Anything"), Dido ("Don't leave home") sowie The Killers ("Read my mind").

Mit der zwischenzeitlichen Trennung des Duos 2008 nahm auch der Output an Remixen ab. Auch nach der Reunion 2011 konzentrierten sich beide mehr auf die Eigenproduktionen und veröffentlichten nur noch eine handvoll Remixe.

Es sind 6 Gabriel & Dresden Remixe in der Zeit zwischen 2002 und 2012 in der Datenbank verzeichnet.

Andain "Turn up the sound"

Black Hole Recordings

2012

6

Andain "Promises"

Black Hole Recordings

2011

34

Özgür Can "Changed"

Organized Nature

2005

31

Above & Beyond "No one on Earth"

Anjunabeats

2004

40

Andain "Beautiful things"

Black Hole Recordings

2003

57

Label

2005 gründeten Josh und Dave ihr Label Organized Nature, auf dem überwiegend ihre eigenen Produktionen veröffentlicht wurden. Neben Singles wie "Tracking treasure down" und "Dangerous power" erschien hier auch ihr Debut-Album.

Seit der Veröffentlichung des zweiten Albums 2017 (sowie ausgekoppelter Singles) erschienen die Releases allerdings auf Anjunabeats und um Organized Nature wurde es ziemlich still.