Andain "Promises"

  • Moin Moin,
    "Promises" ist die erste Single vom neuen Andain Album!


    VÖ: Juni 2011


    Hörproben (update 01.06.11):


    Es werden immer mehr Remixe,
    für Backhole zählt wohl Quantität statt Qualität :dead:


    Original Mix :yes:


    Gabriel & Dresden Remix volle Version :D


    Myon & Shane 54's Summer of Love Remix


    David Call Remix


    Maor Levi's Analog Emotion Mix <-- :huebbel:


    Lenny Ruckus & Ana Vida Remix


    Kris O'Neil Remix


    Nitrous Oxide Remix


    Marco V Remix


    Secret Panda Society Remix :autsch: Dubstep...


    mfg

    meine soundcloud


    Top Tracks 2011:
    Janeiro & Sovt - Dreams Of The Sea
    Mike Saint Jules - Vespera
    Above & Beyond - You Got To Go (K&A Remix)
    Matt Lange - Rift
    Dusky - Lost In You

    Dieser Beitrag wurde bereits 13 Mal editiert, zuletzt von Marv ()

  • Zitat

    Da Gabriel & Dresden als Gespann schon seit einigen Jahren nicht mehr existieren, ist das garnicht mal so unwahrscheinlich.


    Da Josh&Dave neuerdings wieder ab und an gemeinsam auftreten und auch neue Produktionen via Twitter angekündigt haben, war das doch gar nicht mal so unwahrscheinlich ;)

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Ich mag ja Myon & Shane 54 nicht so gerne (Prügelset auf der ADE Armada Night an erster Stelle im Lineup) aber die Nummer ist echt aller erste Sahne :yes:


    Die Vocals sind traumhaft, der Beat gefällt mir, schöne progressive upliftende Melo, perfekt für den Sommer am Strand! Sehe die Cocktails und Ray Ban Brillen schon von mir...


    Aaaaaaaaah, ist das schön! Da bekommt man direkt gute Laune!


    6/6


    Edit:
    Richard Durand Mix nun auch gehört, sehr trancig. Hätte ich net erwartet. Gefällt mir im Build Up schon fast nen Tacken besser. Auch dafür 6/6. Sehr fetter Mix :)

  • Zitat

    Martin F. Lizard schrieb:
    Josh und Dave waren doch immer selber Andain ?


    Das ist so nicht richtig...
    Andain = Josh Gabriel, Mavie Marcos und David Penner ;-)


    mfg

    meine soundcloud


    Top Tracks 2011:
    Janeiro & Sovt - Dreams Of The Sea
    Mike Saint Jules - Vespera
    Above & Beyond - You Got To Go (K&A Remix)
    Matt Lange - Rift
    Dusky - Lost In You

  • Tolle Platte :D,


    mich würd ja mal das Original interessieren.


    Grad das break beim Durand mix haut extrem rein und danach gehts schön ab, mag sowas sehr, wird viel zu selten heute genutzt.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Exhale2001 ()

  • Also ein wenig nach G & D hört es sich schon an! Ich finde den Remix einfach genial! Das macht so richtig Lust auf Sommer! Der Durand Remix geht deshalb hier ein wenig unter, weil der Myon & Shane 54 Remix alles rausholt was nur geht! :)



    Myon & Shane 54 Remix: 6/6
    Richard Durand Remix: 4/6

  • Die beiden genannten Remixe können mich nicht überzeugen. Die Version von Myon & Shane finde ich ziemlich uninspiriert. Der Stil von Richard Durand trifft auch generell eher nicht meinen Geschmack.


    Bei den mir bekannten Andain-Titeln waren die meisten Versionen auch immer ziemlich uninteressant für mich, im Gegenteil dazu aber auch immer einen, der dann wieder alles rausgerissen hat. Hoffe also, dass noch ein Remix kommt, der das bisherige Angebot noch übertrifft.

  • Einen Thread gibt es schon, na bravo. :)



    Der Gabriel & Dresden Remix ist halt nicht mehr ganz der alte Sound von ihnen, beim ersten Durchlauf war ich ehrlich gesagt auch nicht so angetan, aber mittlerweile funkt es doch schon besser. Besonders die Vocals gehen sehr gut ins Ohr, Mavie Marcos singt wunderbar, besonders der Abschnitt mit "promises" gefällt mir, sonst treibt der Mix gut dahin, macht viel Laune. 4,75/6.


    Einen Myon & Shane 54 Summer Of Love Remix gibt es auch noch, der mir noch besser gefällt. :yes: Sommer kann kommen, wirklich. Toller Mix aus sommerlichen, melodischen Sounds und dezenten clubbigen Elementen. Hier finde ich hört man die Vocals auch besser raus, was ein Plus ist. Feiner Ohrwurm, kann ich nicht anders sagen. 5,25/6. :yes:



    P.S: Andain sind jetzt nur noch Mavie Marcos + Josh Gabriel - steht so wiki.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Der Gabriel & Dresden Remix kommt dezent elektroid und knarzig daher, baut schön Druck auf und bindet die Vocals gut ein. Kommt zwar nicht an ihre früheren Remix-Arbeiten ran, ist aber durchaus gelungen und ein schöner Einstand der beiden. 4,5/6


    Knarzen tut der Myon & Shane 54's Summer Of Love Remix zwar auch, allerdings klingt es hier etwas uninspiriert und lieblos. Im Break gibt's eine recht einfallslose Melodie, instrumentiert mit 08/15-Synths zu hören. Auf der Gegenseite steht die doch recht sommerliche Stimmung, die dieser Remix trotz seiner Einfallslosigkeit zu kreieren weiß. 3/6.

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Kann mich hier meinem Vorgänger nur anschließen - der Gabriel & Dresden Remix zum einen kommt auch für meinen Geschmack nicht wirklich an die Großtaten vergangener Tage heran, stellt allerdings dennoch eine gelungene erste Kostprobe des jüngst unter großem Jubel wiedervereinigten Duos dar. Das Ganze ist dabei konzipiert als druckvoll nach vorn ausgerichtete Melange aus progressiven, trancigen und elektroiden Versatzstücken, welche sich nur ungern dem Diktat der säuselnden Andain-Vocals hingeben und stattdessen kontrastreich-druckvolle Wertarbeit im Untergrund verrichten. Besonders der Wechsel zwischen fragmentierten Basslinewellen während der Strophe und dem breitwandiger inszenierten Pendant während des Refrains sowie der weniger ausdrucksstarken "Ah-Ah-Ah"-Sequenzen (um es mal nicht allzu negativ zu formulieren) unterstreicht die Vielseitigkeit des Drumming, welches im obligatorischen Break sogar kurzzeitig in deutlich triphoppigere Gefilde abdriftet. Der anschließenden Anschwellaktion kann ich ebenfalls nicht widerstehen, auch wenn der Vocalpart im weiteren Verlauf meines Erachtens wieder immens zu wenige Konsonanten bereithält, vom elektroid schiebenden Untergrund sowie unterstützenden Alternativmelodiefetzen jedoch glücklicherweise nicht allzu sehr in den Vordergrund gestellt wird. Abgerundet durch ein weiteres Break festigt sich somit der positive Eindruck dieser überaus soliden Überarbeitung. Myon & Shane 54's Summer Of Love Remix mag man im direkten Vergleich dann zwar das Gros an atmosphärischer Entfaltung zusprechen, da sich die beiden ungarischen Produzenten hier jedoch in völlig bedenkenloser Manier einer Klangwahl und eines Trackaufbaus bedienen, welche in den letzten Jahren so ziemlich jeder Hinz und Kunz bis fast zum Erbrechen durchgenudelt haben, sind deutlichere Abstriche vonnöten. Mal ganz davon abgesehen, dass Myon & Shane 54 dafür bekannt sind, sich immer wieder äußerst rabiat von "angesagten" Tracks und Trends inspirieren lassen - die sommerliche Leichtigkeit, in welche die Vocals hier mittels standardisierter Alternativmelodielinien entführt wurden, lässt auch meine Wenigkeit nicht ganz kalt. Angereichert mit einem knarzigen Basslinefragment, welches sich im Laufe der Zeit zu einer gelungen groovenden Vocaluntermalung mausert, weiß der Track zudem eine gehörige Portion Druck zu entfalten, alles in allem hapert es aber dennoch deutlich am "Eigenanteil" dieser zu vocallastigen Überarbeitung... :yes:

  • g & d remix habe ich keine ordentliche hörprobe gefunden.


    david call remix finde ich sehr geil!!! minimalistisch und sehr deep, das break ist fantastisch. leider hört der ausschnitt danach auch aus.


    die andern 2 remixe gefallen mir nicht sonderlich.

  • Gabriel & Dresden Remix und Myon Shane 54 Remix sind die Besten. Eigentlich ein echt anhörbares Stück, dass "Ah Ah Ah" kann zwar auf Dauer nerven und natürlich kommt die Nummer nicht an Überhits wie "Beautiful Things" ran aber dennoch ist das kein schlechtes Comeback. Andain steht halt für den poppigeren Teil von Gabriel & Dresden und dann erwartet man natürlich keinen Underground.


    Unter aller Sau hingegen finde ich den Marco V Remix, der macht ja wirklich alles an dem Stück kaputt. Meine Güte klingt das billig. Das der nicht mehr so interessant wie damals für mich ist, war mir ja klar aber das ist ja die reinste Rummelplatzmusik. :upset::autsch:

  • Zitat

    Original von Schippi
    es gibt da auch noch jetzt den Soundprank Remix


    der ist meiner Meinung nach allererste Sahne....geht total unter die Haut


    dafür gibt es von mir eine hervorrangende 5,75/6 :yes:


    Mensch ich liebe Soundprank ! Saubere Arbeit, nach den letzten Releases auf Anjunadeep kann ich Soundprank auf jeden Fall zu den Lieblingsproduzenten zählen. Soundprank ( keine Ahnung ob es einer oder mehrere sind) bringt für mich den schönen guten anspruchsvollen Progressive Trance auf den Dancefloor zurück. Wie zu besten Markus Schulz/Coldharbour-Zeiten.

  • kann ich nur bestätigen... soundprank steht für emotionslen und traumhaften sound. auch bei mir ganz vorne dabei mittlerseile :-) die vocals klingen einfach nur himmlich in seiner umsetzung... nitrous oxide remix gefaellt mir auch obwohl das gewisse extra fehlt... in jedem fall freu ich mich, dass der sound nun ein wenig progressiver wird :-)

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard


    Mensch ich liebe Soundprank ! Saubere Arbeit, nach den letzten Releases auf Anjunadeep kann ich Soundprank auf jeden Fall zu den Lieblingsproduzenten zählen. Soundprank ( keine Ahnung ob es einer oder mehrere sind) bringt für mich den schönen guten anspruchsvollen Progressive Trance auf den Dancefloor zurück. Wie zu besten Markus Schulz/Coldharbour-Zeiten.


    Ich meine das es 1 Canadier ist ;)


    Ist wirklich gut geworden der Remix.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Ich würde sogar sagen, dass es der beste Remix der Nummer ist. Das Release ist ja jetzt draußen aber der Soundprank Remix leider nicht dabei. Ich schätze und hoffe aber mal, dass es da noch ne Remix-Vö gibt. Der Mix wäre zu gut um ihn einfach liegen zu lassen.

  • So dann will ich auch mal meinen Senf dazu abgeben. Ich mache mir mal nicht die Mühe und widme mich ausführlich allen Remixen, denn da hat es Black Hole ein bisschen übertrieben... 14 Mixe gibt`s von "Promises". Ob`s die braucht?
    Der Soundprank Remix ist tatsächlich sehr schick geraten und hat einen sehr schönen sommerlichen Touch, der an "die guten alten Zeiten" (ich hasse mich für diesen Ausspruch) erinnert. Aber es erinnert tatsächlich an die Coldharbour-Anfangs-Zeiten. Sehr schön!
    Im Gegensatz dazu gefällt mir der Remix von Gabriel & Dresden gar nicht. Hat mir zu viel, ich nenne es mal Abgehfaktor, was meiner Meinung nach nicht so recht mit Mavie`s Stimme harmoniert.
    Den Rest in Kurzfassung:
    Beim Remix von Nitrous Oxide wird mir ein bisschen schlecht. Dubstep ala Secret Panda ist nicht mein Fall.
    Marco V macht eine zu laute Nummer draus. Richard Durands Interpretation weiß zwar durchaus zu gefallen und erinnert an den Airwave Remix von "Summer Calling", erreicht das Niveau aber nicht. Jetzt höre ich lieber auf, sonst wiederhole ich mich, da mir das meiste leider zu einheitlich klingt. Herausstechen tut meiner Meinung nach nur der Soundprank Remix.
    Letztlich steht alles aber im riesigen Schatten von "Beautiful Things"...

  • Klingen tut der Soundprank Remix in der Tat sehr schön. Wäre sehr schade, wenn es den wieder nur als Beatport Exclusive gäbe - das wäre der einzige Grund für mich, ihn nicht zu kaufen.

  • Ich bin eigentlich kein großer Vocal-Fan, weil viele Vocals im Trancebereich meiner Meinung nach zu verkrampft, gekünstelt, überkitscht daherkommen.


    Hier gefällt mir aber gerade der Vocal, so dass zumindest die meisten Mixe schon allein deshalb hörbar werden (Marco V und der Panda mal ausgenommen). Insgesamt hinken mir die Instrumentalgerüste aber irgendwie hinterher. Da hätte man meiner Meinung nach einen zukünftigen Klassiker draus machen können. Da mir der Soundprank Remix ebenfalls am besten gefällt, hoffe ich mal, dass sich dieses Gefühl noch einstellt :D.

  • M&S54 Remix ist auch ganz nett, der Erfolg in den Beatport Charts aber garantiert nicht nachvollziehbar. Sehr sommerlich und gut hörbar, also 4,5/6.
    Der Soundprank Remix hingegen... ach, wie soll man da angebrachte Kritik finden? Ganz klar 6/6 und Anwärter auf meinen persönlichen Sommer-Track dieses Jahres!

  • unglaublich genial ist auch der hier:
    Andain vs Porter Robinson vs Zedd vs Fernando Muniz & Alerkin – Language Of Promises (Gabriel & Dresden Mashup)
    http://soundcloud.com/davedres…ain-vs-porter-robinson-vs


    find den g & d remix nicht so toll, aber das mashup hier ist sowas von fett... gänsehautbreak (die mello ist wie gemacht für die wunderschönen vocals), und nachher versprüht der track so viel (positive) energie... genial!!! und - frei zum donwload! :)


    der jaytech-remix gefällt mir nicht wirklich...