Armin van Buuren "Mirage"

  • Folgendes kam vor ein paar Stunden rein: :huebbel:


    Zitat

    arminvanbuuren via Twitter
    Big news! My new artistalbum releasedate is set for Sept 14th. More news soon. Enjoying some time off


    Armins neues Album wird zwar sicher noch ein paar Wochen nach hinten verschoben (Marketing Trick von Armada :gruebel:), aber der ungefähre Release-Zeitpunkt steht schonmal fest.
    Der Titel klingt aus meiner Sicht vielversprechend und trancig, und so freue ich mich auf frische, neue Tracks vom Top100 DJ :yes:

  • Armin will es wohl alle früh wissen lassen


    ich freu mich auf jeden fall schon sehr !!!


    :sleep: :D

    Meine Top 5 Tracks :huebbel:


    1. Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
    2. Jean - Michel Jarre & Armin van Buuren - Stardust
    3. Ferry Corsten — Homeward
    4. Jorn van Deynhoven - 101010 (The Perfect Ten)
    5. Standerwick ft. Jennifer Rene - All Of Us


  • Ein Album release muss sehr wohr "entwickelt" bzw geplant werden und zwar gründlich besonders bei einem so großen Name wie Armin. Wenn im selben Zeitraum andere Alben/compilations was auch immer erscheinen dann kann es dazu kommen dass sich (in diesem Fall) Armada selber konkuriert, was gerade bei einem so großen Label Verbund noch leichter möglich ist und das will man natürlich nicht. Bevor das Album erscheint wird auch ganz sicher die erste single ausgekoppelt, welche dann schon als Teil vom Album vermarktet wird, desweiteren geht es auch darum einen gewissen Hype zu kreiren und somit ist es doch nur klug schon früh das Album anzukündigen. Außerdem wird sowas bewusst über twitter gemacht weil dadurch ein exklusivitäts Gefühl für seine followers aufgebaut werden soll, ein Stück Intimität mit dem großen star - "wir erfahren es als erste von ihm".
    Das ist aber übrigens keine Masche von Armada sondern Gang und Gebe.

  • Na das kann ja was werden. Also das "Imagine" Remixalbum hab ich mir damals noch gegönnt, aber das Original Pop-Album war nix für mich - nicht schlecht, aber Trance ist das nicht so ganz... :shy:


    Bin mal gespannt ob er da weiter macht wo er aufgehört hatte, nämlich Trance-Pop oder wie man das nennt, oder doch mal wieder Innovationen sucht und mal eine Gesamtkunstwerk bringt, wie von mir gerne erwähnt "Tri-State", wo man das Gefühl einer Reise bekommt, weil die Tracks nicht einfach "stupide" aneinandergereiht werden, sondern sie leicht ineinander übergehen, nicht allzuviele Vocals, bin mal gespannt...


    Naja, es vorher zu verkünden kann ja nicht schaden, er wird dann schon die eine Single vorab bei ASOT spielen, dann kriegt es so ziemlich jeder Trancehörer mit, dann baut man die Spannung immer mehr auf, und somit weiß es dann wirklich jeder und auf dem Höhepunkt dieses "wir wollen Armin" Hypes haut er die Platte raus - alle sind begeistert und lassen sich von der Verpopptheit blenden - so oder so ähnlich kommt es hoffentlich nicht. :D

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    Er wird dann schon die eine Single vorab bei ASOT spielen, dann kriegt es so ziemlich jeder Trancehörer mit, dann baut man die Spannung immer mehr auf - so oder so ähnlich kommt es hoffentlich nicht. :D


    O Wunder, so kommt es:
    Klick
    Wenn das schon so propagiert wird, ist diese erste Single zu einhundert Prozent ein Vocal-Track. :gruebel:

  • Das geht ja noch als Vorlaufzeit....... wenn ich an "Rising Sun" denke da hatte ich schon 6 Monate Vorlaufzeit :D :D :D ( Ich sag nur "Paradise" )


    Nee 3 Monate ist doch noch kurz


    Ferry Tayle hat auch schon sein Album seid letztem Jahr annonced ..... und wird wohl Dez. 2010 kommen ;)

    21.02.2015 A State of Trance 700, Utrecht, NL


    13.03.2015 Vision Sight Classic edition + 1. Geburtstag, Cafe Vision, Duisburg, DE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von whale ()

  • Zitat

    Original von whale
    Das geht ja noch als Vorlaufzeit....... wenn ich an "Rising Sun" denke da hatte ich schon 6 Monate Vorlaufzeit :D :D :D ( Ich sag nur "Paradise" )


    Nee 3 Monate ist doch noch kurz


    Ferry Tayle hat auch schon sein Album seid letztem Jahr annonced ..... und wird wohl Dez. 2010 kommen ;)


    und das Album von Herr Patterson lässt auch noch immer auf sich warten... Bei Armin kann man sich wenigstens sicher sein, dass es dann auch wirklich zu diesem Termin erscheint. Ich glaube aber nicht, dass ich es mir zulegen werde, aber erstmal abwarten, vielleicht wird man ja doch positiv überrascht. Und wenn nicht, gibt es evtl wieder ein Remix-Album :D

  • Angeblich haben wir hier den nächsten Track seines neuen Albums.


    Armin van Buuren - Surrender (Extended)


    Ich find den Track auf jeden Fall schon besser als Full Focus, aber wirklich überzeugen kann das Ding nicht. Hört sich an wie ein absolut x-beliebiger Trance Track, bei dem mir außer einem Gähnen nichts weiter zu entlocken ist. Vielleicht ist die Zeit aber auch einfach nur vorbei, zu der ich mich für den "normalen" Trance Sound begeistern konnte...


    Was haltet ihr davon?


    Gruß, Malte

  • Haste ja schon gut beschrieben, sehe ich ähnlich!


    Ist deutlich besser als FF, auch wenn der Sound nicht ganz meins ist, hält sich das Gefipse in Grenzen. Finde ich eigentlich ganz hübsch, wobei man von Armin doch etwas mehr erwarten dürfte als einen "x-belieben" Track. 3,75/6 gibt es gerne, aber mehr ist es dann auch nicht, dazu zu austauschbar und dudelt als 08/15 Stück dahin. Das Break finde ich schwach, und diese Art von Synths gefällt mir generell wenig - siehe Schulze's "New World" zB.


    Ich denke wenn man über die Jahre 1000e Titel hört kann man ganz schnell gut von böse, sehr gut von gut, Standard von Besonders unterscheiden! Zumindest ich kann mich mittlerweile durch die Main-Trance-Radioshows wie ASOT, TATW od. GDJB klicken und ohne Probleme aussieben was auf Dauer brauchbar erscheint - was heutzutage hohe Grenzen hat, manchmal gefällt mir bei einer ASOT Folge kein Titel richtig gut. Trotz höherer Releasedichte muss man die Burner regelrecht suchen... :hmm:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Prima, AvB geht wieder zurück zum Uplifting. Ersten Moment war ich froh das es kein bißchen Geknatsche zu hören gab. Im Laufe des Tracks kann er es dann aber doch wieder nicht lassen. Hält sich aber stark in Grenzen und ist nun wirklich nicht schlecht. Nichts neues aber auch nichts schlechtes. Besser wieder diesen Armin als die vielen Vocals. Ich bin wieder optimistisch !

  • Die Marketing Maschinerie läuft auf Hochtouren und so wurde heute das nächste Detail vom neuen Album verkündet. Ein Track ist eine Kollaboration mit Ferry Corsten!


    Quelle: Twitter


    arminvanbuuren
    1 Stunde
    Really proud to announce I did a track with @FerryCorsten for my new album #Mirage to be released sept 10th. We're both roadtesting it :-)


    arminvanbuuren
    1 Stunde
    http://tweetphoto.com/32810753 @FerryCorsten I do look I could use some coffee on that pic ha ha


    Gruß, Malte


  • Dazu sage ich nur: WOOOOHOOOOO!


    Das kann eigentlich nur geil werden!



    greetz West :huebbel: :huebbel:

  • ist ja traurig das armin jetzt auf ferry greift,ich find sowieso das ferry viel zu wenig ehre zugeteilt bekommt. was der so produziert,auch unter pseudonamen.man hatte es früher auch schon bei tiesto gehört und kaum war er nicht mehr dabei fiel tjs nix mehr gescheites ein.


    tja wie sollen die leut auch anständig produzieren wenn sie nur auf reisen sind.

  • befürchte ich bis jetzt auch leider


    full focus und surrender kann man sich zwar anhören, sind aber echt mal viel zu standard mäßig, "billig", austauschbar, zu oft gehört usw.
    kein toller aufbau, kein schönes break, keine emotionen/keine gänsehaut, keine "coolen sounds"
    die titel haben einfach gar nichts was für mich einen trance track ausmacht irgendwie :(


    ich hoffe auf schöne vocal tracks!
    ...und da fällt mir broken tonight ein :/



    aber mal abwarten, vll hält er die richtig guten dinger extra noch zurück! :)

  • Zitat

    Original von addicted to music1
    ist ja traurig das armin jetzt auf ferry greift,ich find sowieso das ferry viel zu wenig ehre zugeteilt bekommt. was der so produziert,auch unter pseudonamen.man hatte es früher auch schon bei tiesto gehört und kaum war er nicht mehr dabei fiel tjs nix mehr gescheites ein.


    tja wie sollen die leut auch anständig produzieren wenn sie nur auf reisen sind.


    Das stimmt so nicht ganz, Armin hat schon damals öfter mit Ferry zusammen produziert, z.B. war auch ne Produktion auf dem Album "76" drauf . Ich würde sagen zwei "Kumpels" sind ähnliche Wege gegangen und einer davon ist dank des großen Hypes einfach nur noch berühmter geworden. Ferry scheint etwas zurückhaltender als seine Kollegen Armin und Tiesto zu sein. Was ich auch an ihm sehr schätze.

  • 01. Armin van Buuren feat Susana – Desiderium 207
    02. Armin van Buuren – Mirage
    03. Armin van Buuren feat Christian Burns – This Light Between Us
    04. Armin van Buuren vs Sophie Ellis Bextor – Not Giving Up On Love
    05. Armin van Buuren – I Don’t Own You
    06. Armin van Buuren – Full Focus
    07. Armin van Buuren feat Winter Kills – Take A Moment
    08. Armin van Buuren feat Nadia Ali – Feels So Good
    09. Armin van Buuren feat Sophie – Virtual Friend
    10. Armin van Buuren feat Laura V – Drowning
    11. Armin van Buuren feat Ana Criado – Down To Love
    12. Armin van Buuren – Coming Home
    13. Armin van Buuren feat BT – These Silent Hearts
    14. Armin van Buuren – Orbion
    15. Armin van Buuren vs Ferry Corsten – Minack
    16. Armin van Buuren feat Adam Young – Youtopia


    Gruß, Malte

  • Zitat

    Original von Serwing
    was soll das Theater ab 3:40 sein?



    klingt nicht gut


    Abgesehen davon ( :D ) klingt es auch für mich nach einem Remix, Dash Berlin wird genannt. Warum sollte Armin einen Full Vocal Titel machen - siehe Acoustic - und dann die Hälfte davon im Original Mix wegstreichen? Nicht sinnig. Herr Armin sollte etwas mehr Wert auf Harmonien und Melodie setzen, statt solche nervtötenden Sounds zu verwenden. Naja, vielleicht ist es ein Remix. Ich hör derweil "Murder On The Dancefloor"an. :happy:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Fairground
    Jo, Orbion rockt... :huebbel:


    Muss auch ich zugeben - das tut es! :yes: Klingt wirklich klasse, hoffe das Teil ist wirklich von Armin. Nur woher kenne ich den Track? Die Sounds im Break erinnern mich total an eine andere ältere Produktion. :gruebel: Und bevor es abgeht klingt auch sehr bekannt. :gruebel: Vielleicht weiß wer was, vielleicht war es "Serenity" im Break. Jedenfalls gefällt mir das Stück, melodisch, temporeich, einfach trancig! :D

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>