• Genau, so sehe ich das auch.Solarcoaster hat das ja auch nochmal bestätigt.


    Auf jeden Fall kann man aber sagen, dass die allgemeine Behauptung "Wer nicht wählen geht, wählt die Rechten" nicht (mehr) passt. Nach dem Sainte-Laguë/Schepers Verfahren verteilen sich die Stimmen der Nichtwähler/Ungültigwähler gemäß der Stimmverteilung.


    Ein Grund mehr, wählen zu gehen.

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Lenin hat die deutsche Mentalität mal gut auf den Punkt gebracht.
    "In Deutschland wird es keine Revolution geben, solange auf dem Rasen ein Schild steht mit betreten verboten."


    Das die Bundeswehr im Inneren bald agieren wird ist doch schon klar auf der Hand. Genauso kommt die Umstruckturierung der Landes- und Bundespolizei hinzu. :no:


    Wir sind ein Volk aus Verbrechern, das müssen wir uns nunmal eingestehen! Daher werden unsere Daten ausspioniert, unsere Fingerabdrücke in die Pässe gepackt, und und und...



    Ein paar Rosabrillen werden dem Artikel eh wieder Widersprechen - "die Zukunft wird natürlich nicht so drastisch aussehen", "diese Verschwörung ist was für Kinder".
    Auch wenn ich dem Artikel nicht alles abnehmen kann und diese Quelle auch nicht wirklich seriös ist, muss man sich einige Fakten leider eingestehen.
    Die Seite ist mir doch etwas zu Rechtsorientiert.



    Aber in meinen Augen sind Leute die, die FDP wählen die größten Ars***öcher. In meinen Augen vergleichbar mit Personen die eine kriminelle Organisation unterstützen. Durch Politik wie sie durch FDP und anderen gemacht wird gehen mindestens - ach was, eher ein vielfaches an Menschen zu Grunde.

  • ich dachte wir wollten hier sachlich diskutieren? wieso gibts dann immer wieder neue links auf verschwörungstheorieseiten? was der kopp verlag da zusammengeschustert hat ist größtenteils aus dem zusammenhang gerissen und wird garniert mit jeder menge phantasie.
    einzelne punkte mögen richtig sein, aber die schlussfolgerungen die der gehirnamputierte -autor kann man so etwas nun wirklich nicht mehr nennen- dann daraus zieht, sind kompletter nonsens!
    spannend an diesem schund ist maximal, dass auf die fpd eingedroschen wird und unser bundesinnenminister mit keinem einzigen wort erwähnt wird. sollte man doch meinen, dass schäuble, wie im übrigigen sein vorgänger schily ebenso, maßgeblich dazu beigetragen hat, dass wir uns aktuell mit dingen konfrontiert sehen, die unsere individuelle freiheit bedrohen.


    zu maeijgos letzte äußerung fällt mir wieder nur dieter nuhr ein...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Zitat

    Original von ron t
    Sollte es wirklich auf Schwarz/Gelb hinauslaufen, befürchte ich aber auch eine deutliche Tendenz zum Überwachungsstaat und Internetzensur :no:


    Was soll denn immer dieses Geplapper??? Wer hat das denn angekündigt? Es gibt in Deutschland Verfassungsrecht, welches nicht einfach so ausgehebelt werden kann!!!


    Immer brav alles den Linken und den Piraten nachplappern, dann kommt sowas raus. Halleluja!!!

  • Zitat

    Original von Clear_Blue


    Was soll denn immer dieses Geplapper??? Wer hat das denn angekündigt? Es gibt in Deutschland Verfassungsrecht, welches nicht einfach so ausgehebelt werden kann!!!


    Immer brav alles den Linken und den Piraten nachplappern, dann kommt sowas raus. Halleluja!!!


    Na von wem kommt denn dieses "lustige" aber v.a. nutzlose Stoppschild vor Intenretseiten und wer kontrolliert welche Seiten damit gesperrt werden? Wer kommt uns ständig mit angeblicher Terrorgefahr? Wer will Fingerabdrücke auf PA einführen? Das kommt alles aus dieser Ecke. Und so lange Schäuble in seinem Amt bleibt (was wohl passieren wird) sehr ich in diesen Sachen erst den Anfang

  • Zitat

    Original von Maeijgo
    Aber in meinen Augen sind Leute die, die FDP wählen die größten Ars***öcher. In meinen Augen vergleichbar mit Personen die eine kriminelle Organisation unterstützen. Durch Politik wie sie durch FDP und anderen gemacht wird gehen mindestens - ach was, eher ein vielfaches an Menschen zu Grunde.


    "ok"

  • Zitat

    Original von Clear_Blue


    Was soll denn immer dieses Geplapper??? Wer hat das denn angekündigt? Es gibt in Deutschland Verfassungsrecht, welches nicht einfach so ausgehebelt werden kann!!!


    Immer brav alles den Linken und den Piraten nachplappern, dann kommt sowas raus. Halleluja!!!


    Mhm kann sich noch einer an Otto Schily erinnern, seiner Zeit Innenminister der BRD, heute Politisch nicht mehr sooo aktiv, Hat aber noch einen Sitz im Aufsichtsrat von: SAFE ID Solutions AG, jetzt ratet mal was die machen... Genau sie stellen den RFID Chip der im Reisepass enthalten ist her.


    Tja und genau DAS kotzt mich in unserer Politik an, diese verschissene Klüngelpolitik der großen Parteien, dieser scheiss lobbyismus in unserem Land, der den normale Bürger solangsam zerfrisst.


    Deswegen habe auch ich meine Stimme den Seefahrern gegeben!


  • Schon schlimm was bei den großen Parteien abgeht, aber sobald die kleinen Parteien mehr macht bekommen, geht das bei denen genau so ab.


    Man kann wählen wen man will, es wird sich mit der Korruption nicht ändern.


    Bei den Piraten holen die sich Politiker von der SPD die sich mit dem Internet auskennen, Besonders begabt war dieser Politiker in Kinderpornos sammeln.


  • Hatte neulich einen Artikel gelesen, dass Wiedeking mit seiner VW Übernahme nicht einmal unbedingt am Finanziellen gescheitert wäre, sondern ein Hauptproblem die Politik war. Denn hinter VW steht das Land Niedersachsen und Roland Koch, und dieser wiederum ist ja ein guter Freund der Kanzlerin. Da kann man sich an drei Fingern abzählen, was da im Hintergrund gelaufen sein wird :no:

  • Zitat

    Original von ron t
    Sollte es wirklich auf Schwarz/Gelb hinauslaufen, befürchte ich aber auch eine deutliche Tendenz zum Überwachungsstaat und Internetzensur :no:


    Bei Schwarz/Rot wäre bei mir die Befürchtung deutlich größer als bei Schwarz/Gelb. Der Schutz der individuellen Freiheit ist bei der FDP ja deutlich stärker verankert als bei den großen Parteien. In diesem Aspekt hat sie übrigens durchaus Gemeinsamkeiten mit den Piraten.

  • Zitat

    Original von Solarcoaster
    Bei Schwarz/Rot wäre bei mir die Befürchtung deutlich größer als bei Schwarz/Gelb. Der Schutz der individuellen Freiheit ist bei der FDP ja deutlich stärker verankert als bei den großen Parteien.(...)


    die FDP würde bei solchen auseinandersetzungen mit der CDU doch noch schneller umfallen als die SPD :lol:

  • Zitat

    Original von Yamchu


    die FDP würde bei solchen auseinandersetzungen mit der CDU doch noch schneller umfallen als die SPD :lol:


    Die SPD ist in dieser Hinsicht doch schon lange umgefallen, spätestens seit Schilys Innenministerzeit. Natürlich kann es sein, dass ggf. die FDP sich auch verbiegt, aber ich wäre da nicht so sicher. Individuelle/bürgerliche Rechte sind bei denen nämlich schon Teil des Kernprogramms. Beim großen Lauschangriff damals hatte sich die damalige FDP-Ministerin lange energisch dagegen gestellt und schließlich lieber ihr Ministeramt aufgegeben, als dem Gesetzesvorhaben zuzustimmen.

  • Alter ist das ein gequirlter Schwachsinn den hier einige Verzapfen... allein wenn ich hier einige Pseudomedien sehe die keine Sau kenn. Dann kann ich auch für Bahre münze nehmen was die Nationalzeitung schreibt... HIMMEL HILF!


    btw... ich bin zwar kein Freund der FDP aber die sit sicher nicht für den Überwachungsstaat.... alleine das disqualifiziert schon.... Westerwelle, denn ich total nicht leiden kann kritisierte doch schon Rot/Grün für manche Aktion der Überwachung und das hat der auch bei Schwarz/Rot getan. Und es waren u.a. FDP Leute die vor das Bundesverfassungsgericht gezogen sind.

  • Mein Tipp:


    CDU: 34%
    SPD: 26%
    FDP: 13%
    Linke: 11%
    Grüne: 11%
    Piraten: 3%
    Sonstige: 2%


    Schwarz/Gelb bekommt keine Mehrheit.
    Rot/Rot/Grün bekommt keine Mehrheit.
    Ampel wird FDP nicht mitmachen.
    Große Koalition wird SPD nicht mitmachen (noch weniger Einfluß/Minister als letzte Periode)


    bleibt als einziges noch Jamaika über, wovon ich ausgehe. Aber mal sehen!
    edit* oder Neuwahlen :D

  • unabhängig davon, ob man das ergebnis gut oder schlecht findet: diese lausige wahlbeteiligung gibt zumindest anlass zum nachdenken/sorge. knapp über 70% ist nun wirklich beschämend für eine BT Wahl. Verglichen zu den sonstigen Wahlbeteiligungen dürfte das der stärkste Einbruch in der Geschichte der BRD sein. Scheinbar ist dieser Fakt auch mit dem Einbruch der SPD stark korreliert.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • ich finde das ergebnis teils gut teils schlecht. ein erfolg für die kleinen. aber, dass die beiden großen immernoch soweit vorn liegen finde ich ebenfalls beschämend, wie die geringe wahlbeteiligung! na hoffentlich schaut jetzt mal die osze genauer hin, denn da läuft irgendwas nicht ganz richtig mit der demokratie, wenn es gleich wieder heißt "wie vorhergesagt" "scharz/gelb gewinnt", "merkel bleibt kanzlerin"... :autsch: :p
    meine eltern zum beispiel haben nach diesem ergebnis nämlich keine lust mehr wählen zu gehen... und viele andere werden auch enttäuscht sein! deswegen denke ich mal, dass die beteliligung in nächster zeit noch weiter runter gehen wird! :no:

  • Zitat

    Original von mar she
    meine eltern zum beispiel haben nach diesem ergebnis nämlich keine lust mehr wählen zu gehen... und viele andere werden auch enttäuscht sein! deswegen denke ich mal, dass die beteliligung in nächster zeit noch weiter runter gehen wird! :no:


    Und weil viele so denken, ist das Ergebnis Etschuldigung: So zu Kotzen. :autsch: Nein ich habe echt die Schnauze voll. Gibt jetzt wohl ein paar Jahre voller Korruption, Auslandseinsätze mit anschließendem Terror, Kürzungen zu Gunsten der Großen etc. Die Leute sind alle immer ärmer und doch sind alle so blöd und wählen, die die von Anfang an Mist gebaut haben.....Únd die Atomindustrie freut sich auch wieder richtig, dass Jemand da ist, der ihnen den Stiefel leckt. Hätten nicht so viele Möchtegernalternative, ihr Kreuz bei solchen totalen Kleckerparteien bzw. Comedy-Parteien wie den Piraten vergeudet, hätten wir wenigstens das kleinere Übel. Denn die hatten noch nicht mal ein Programm zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit.

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard
    Und weil viele so denken, ist das Ergebnis Etschuldigung: So zu Kotzen. :autsch: Nein ich habe echt die Schnauze voll. Gibt jetzt wohl ein paar Jahre voller Korruption, Auslandseinsätze mit anschließendem Terror, Kürzungen zu Gunsten der Großen etc. Die Leute sind alle immer ärmer und doch sind alle so blöd und wählen, die die von Anfang an Mist gebaut haben.....Únd die Atomindustrie freut sich auch wieder richtig, dass Jemand da ist, der ihnen den Stiefel leckt. Hätten nicht so viele Möchtegernalternative, ihr Kreuz bei solchen totalen Kleckerparteien bzw. Comedy-Parteien wie den Piraten vergeudet, hätten wir wenigstens das kleinere Übel. Denn die hatten noch nicht mal ein Programm zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit.


    genau aus solch einer Einstellung heraus ensteht ja meist die Motivation, selbst aktiv zu werden und in Zukunft konstruktiv am Veränderungsprozess mitzuwirken; bzgl. der heutigen Wahl haben sich im Großen und Ganzen meine Erwartungen bestätigt, ganz zufrieden bin auch ich nicht damit, aber es bleibt abzuwarten, was denn diesmal alles an Wahlversprechen eingehalten bzw. nicht eingehalten wird

  • Die SPD ist selber Schuld das soviele Stimmenverluste da sind. Und Argumentationen wie "Das kleinere Übel wählen" finde ich nicht grade sinnig. Ich bin kein einfacher Bürger, damit ich mich mit dem kleinerem Übel zufrieden geben soll!
    Was ich persönlich gut finde an einer Schwarz-Gelben Regierung, ist das die SPD in der Opposition die Möglichkeit hat eine klare Richtung aufzubauen. Die SPD hat unter ihrer Regierung, damals sehr viel Mist gebaut und in der große Koalition war das ein Chaos Haufen.


    Ich bin zuversichtlich das die SPD sich nun wieder zusammenraufen wird, sodass der Wähler in 4 Jahren wieder ohne schlechtem Gewissen die SPD wählen wird und das der Aufschwung von FDP und Linke langsam wieder stagniert.


    Meine Stimme ging, wie der Vorredner sehr anprangerte, an die Piratenpartei. Ich möchte zwar mein Recht an der Demokratie nutzen, aber nicht in dem Sinne das ich mich dem kleinerem Übel unterwerfen muss. Als Proteststimme hätte ich auch die Linke wählen können, aber das muss nicht sein!

  • Ich bin zumindest froh, dass ich mich nicht abbringen lassen habe und das gewählt habe, was ich immer gewählt habe. Eine Koalition wie die letzte hätte ich ja noch ok gefunden.... Aber so wie das jetzt ist, nee....;( Ich kann jetzt nur hoffen, dass das schnell vorbei ist. Ich bin echt etwas niedergeschlagen, seitdem ich es weiß. Denn jetzt ist noch einer der Politiker mit drin die ich nie leiden konnte und von dem ich nicht geglaubt hätte, dass er doch irgndwann mal mit im Boot sitzt und somit sind auch die Dinge, die ich mir für dieses Land erhofft habe wie in Luft aufgelöst.

  • Dann will ich mal dem Strom entgegen schwimmen und beichten, dass der Wahlabend über meine Erwartungen hinaus verlaufen ist. Ich bin froh, dass die SPD nach 11 Jahren Regierung endlich ganz aus rausgedrängt wurde und dass sich jetzt CDU und FDP versuchen können. Ich habe hohe Erwartungen an die kommende Legislaturperiode und ich hoffe, dass die CDU/CSU/FDP dem gerecht wird.

  • ... ich kann Skuz nur beipflichten, die Wahlbeteiligung ist erschreckend und bezeichnend zu gleich.

    Wer schon mal zwei männliche Rotkehlchen ihr Revier verteidigen sah, weiß, dass die Welt unheimlich niedlich sein kann.


    Markus Suckut "Infinity" (SCKT)

    BNJMN "Sensei" (Bright Sounds)

    Deepbass "Prophetic" (Planet Rhythm)
    Pablo Mateo "How to crush a Supernova" (Figure)

    Amotik "Chatis" (Amotik)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von starchaser078 ()

  • Zitat

    Original von Hegel
    Schwarz-Gelb: Gut!
    keine Piraten im Bundestag: sehr gut!
    Pofalla als Wirtschaftsminister: Naja...aber man kann ihm ja erstmal ne Chance geben :D
    FDP mit 15%: :huebbel:


    Och ne, ich hatte gehofft, dass die mit Guttenberg wenigstens einen behalten, der ein kleines bissel Ahnung von seinem Fach hat. Aber gehört auf ihn hat ja letztlich eh keiner, und jetzt tu'n sie alle überrascht über die Magna Pläne :autsch:


    Zurück zum Thema: bin mit dem Ergebnis nicht zufrieden, hatte es aber eh schon befürchtet, dass es auf Schwarz-Gelb hinausläuft.

  • Au ja, damit müssen wir dann ja keine Angst haben, dass ein Schuljunge im Wohnwagen unser politisches System zur Diktatur mit ihm als Absolutisten umfunktioniert.


    Keine Rechten und/oder Piraten im Bundestag (Gott sei Dank) und die SPD ins bodenlose eingebrochen. Alles in allem doch alles erwartungsgemäß verlaufen.

  • Zitat

    Original von ron t
    Och ne, ich hatte gehofft, dass die mit Guttenberg wenigstens einen behalten, der ein kleines bissel Ahnung von seinem Fach hat.


    Ich bin immer wieder erstaunt, dass so viele dieser Ansicht sind. Er war war bis zur Übernahme des Ministerposten in der CSU für Äußeres zuständig.
    Meiner Meinung nach ist das ja mal der größte Blender seit langem. Aber vor seiner PR muss auch ich den Hut ziehen.



    Meine Hoffnung ist, das unter Schwarz-Gelb endlich mal die breite Akzeptanz vom Merkel sinken wird, wenn nun die neoliberale Richtung eingeschlagen wird.

  • Zitat

    Original von Lemieux


    Ich bin immer wieder erstaunt, dass so viele dieser Ansicht sind. Er war war bis zur Übernahme des Ministerposten in der CSU für Äußeres zuständig.
    Meiner Meinung nach ist das ja mal der größte Blender seit langem. Aber vor seiner PR muss auch ich den Hut ziehen.


    Das mag ja sein, trotzdem hat er die Opel-Situation unter den ganzen Regierungsköpfen noch am realistischsten gesehen


    Edit: Laut VZ haben die Piraten gerade einmal 2% bekommen, ziemlich mageres Abschneiden im Vergleich zu deren großen Reden :D