Beiträge von Luk

    Ich werf mal den Labelnamen Hed Kandi in den Raum. Find deren Compis immer sehr gut hörbar.


    Und um ein wenig Werbung in eigener Sache zu betreiben, schau mal auf www.luk-dj.net vorbei. Dort im Media-Bereich findest du auch so einige Sachen die dir evtl zusagen könnten :D


    Ist zwar alles auch nicht so komerziell, aber meinen Discosound mochten schon viele ;)

    Schau mal bei www.posterlounge.de vorbei. Nicht ganz günstig aber auch sehr geile Motive, teilweise auch in Richtung Musik. Werd demnächst dort das ein oder andere Stück für meine Studentenbude bestellen... ;)

    :huebbel:So, wollmer das Wochenende mal revue passieren lassen...


    Freitag erst um 4 los gekommen, zwischendurch noch schön Verfahren und wirklich ewig am CV angestanden. Aber was solls, irgendwann hatten wir doch noch unseren sogar ziemlich annehmbaren Platz auf F11. Zelt aufgebaut, Bier getrunken und ab aufe Pydna...
    Als erstes gleich zu ATB, der war schon schon schön zum einfeiern. Haben uns dann aber doch erstmal dafür entschieden was zu essen... Dann hab aber zumindest ich das Ende vom Andre noch mitgenommen, hat mir wirklich sehr gut gefallen.
    Danach kam Ferry, mein persönlicher Favorit. Fand aber die erste Hälfte enttäuschend. Seit wann spielt Ferry so viel Tech??? Naja, dann kam Beautiful und auf einmal wurde das Set doch noch bährenstark :D Gouryella, Brain Box und insgesamt wieder schöner Uplifting Trance. So wie ichs gern hab. An das Set vom Vorjahr kams trotz allem nicht mehr ran.
    Danach wollt ich mal n bisschen was anderes höhren und bin erstmal für ne Stunde ins Cocoon wo grad F.E.O.S. auflegte. Auch wirklich sehr hörenswert! Techno der Spaß macht.
    Irgendwann dann ab zum Tiest. Viel zu voll und musikalisch nicht schlecht, aber eher durchschnitt. Bin dann was Essen und n bissel ausruhenneben dem Vogue Club um ein bisschen House zu höhren... Die letzte halbeStunde hab ich mir dann noch von Tiësto gegeben und da hatter doch nochma schön gerockt.
    Zum Abschluss gabs dann noch ne Runde Chris LIebing auf die Ohren der ein sehr schönes grooviges Techno Set im CC ablieferte und ne Runde rüber zum Classic Terminal zum Yves...


    Ein guter Freitag, auch wenn ich die Beleuchtung aufm OAF nich so berauschend fand. Zum Glück hate das Wetter entgegen der Vorhersagen open-air-gemäß mitgespielt...


    Nach nem ganz ruhigen Samstag gings dann Abends wieder ab.
    Erst schön eingrooven aufm Cassius Enterprises Floor. danach ab zum Moguai. Der hat ein richtig gutes Set hingelegt und trotz eines Schlafdefizites und wiederhohlter Regenschauer hatte ich wieder richtig gute Laune.
    Nächste Station war Väth im CC. Hab ihn zum ersten mal gesehen und war hellauf begeistert. Erste Hälfte schön zum grooven und die zweite einfach nur tierisch gerockt. War zwar (auch wegen des größeren Regengusses) mehr als voll. Aber geil :D
    Danach ein bisschen umgeschaut und das Feuerwerk vom BigCity Beats Hügel aus verfolgt, wiedermal sehr nett anzuschaun!
    Da der Regen wieder einsetzte bin ich dann ne Runde ins Forum zu den Boogie Pimps. Hat mich jetzt aber nicht so umgehaun, zumal ich sie hier in Erfurt öfters haben kann. Da der Regen auch schon wieder weg war gings dann ne gute halbe Stunde nochmal zu Cassius Enterprises mir n paar Disco-House Hits der letzten Jahre um die Ohren hauen lassen. Ich fands ziemlich geil ;)
    Kräftemäßig war ich dann schon ziemlich am Ende, war schon fast aufm Heimweg, hab aber nochmal kurz bei Armin reingeschaut. Und da bin ich dann auch geblieben :D Das Set war der absolute Oberhammer!! Endlos geiler uplift Sound und die Lightshow war dann auch endlich auf vollen Touren und mega geil. Auf jeden Fall das stärkste Set der diesjährigen Nature!
    Danach war meine Müdigkeit fast verschwunden. Rank 1 hab ich mir als Abschluss auch noch gegönnt. War nett, mehr aber auch nicht. Wie schon gesagt wurde, wenn Airwave, dann wenigstens richtig... Und warum spielen Rank 1 Adagio for strings. Hab ich da ne Wissenslücke, oder einfach nur weils gut ankommt?


    Naja, bleibt zu sagen, trotz eher miesen Wetters wars mehr als fett am Samstag. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr! :huebbel:


    Jetzt erst mal ausschlafen, gut Nacht...

    Will mich auch mal zu Wort melden. Hab seit einiger Zeit ebenfalls nen 400er rumstehen und bin vollauf zufrieden.
    Qualität ist so wie ichs von Pioneer erwarte, hatte bislang noch gar keine Probleme, weder mit USB, CD, Jog oder sonstwas.
    Die Effekte klingen meiner (zugegebenermaßen referenzarmen) Meinung nach top, sowohl die Jog- als auch die Scratch Effekte... Kleines Manko ist das man diese nich schön ausklingen lassen kann, aber wenn mans im richtigen moment loslässt kann man das trotzdem ganz gut regeln.
    Die USB Funktion find ich auch sehr praktisch. Hab zum Beispiel mal ne b2b Session mit nem Kumpel der lediglich MP3 auflegt gemacht, ohne USB wäres schwierig geworden. Auch so, wenn du mal was schnell auflegen willst was du noch nicht gebrannt hast... Kann immer mal nützlich sein. Und das es nur 1.1 ist stört auch nicht wirklich. Das wird denk ich erst éin wenig störend wenn du nen vollen 4 gb Stick oder gleich ne ganze Festplatte dran hängst. Auch das Argument das das Display n bissel wenig Text auf einmal bietet greift erst in diesen Dimensionen find ich.
    Wie man das Jog-wheel als wacklig bezeichen kann ist mir auch schleierhaft. Kenn jetzt nicht die Referenzprodukte, aber würde das Ding doch mal als sehr solide und robust bezeichnen.
    Was der große Vorteil vom 400er und auch 200er gegenüber dem 800er is, is der 0,02% Pitch. Hatte vorher nur meinen 0,1er vom Axis 4 und das is schon nen ganz schöner Sprung. Auch wenn es manchmal etwas friemelarbeit ist den Pitch auf den exakten Wert zu bringen, da rutschste schnell mal eine Stufe zu weit...
    Was auch sehr nett ist, ist die Loop Funktion mit Loop Divide, kanste nett mit spielen ;)


    Alles in allem, klare Kaufempfehlung von meiner Seite, du wirst es nicht bereuen.

    01: Martijn ten Velden - I Wish U Would
    05: Ferry Corsten - Loud, Electronic, Ferocious


    Track 2 müsst ich auch kenne, komm aber grad nicht drauf, sry. Track 4 kennt hier bestimmt noch jemand, bei 3 würd ichs eher in nem Houseboard probieren...

    Pflichtkauf... Hab ja auch die vorherigen 6 schon alle rumstehen.
    Nachdem die 6 erst pät im letzten Jahr rauskam hab ich eigentlich damit gerechnet das dieses Jahr keine neue ansteht. Bleibt zu hoffen das die Qualität nich unter den immer kürzer werden Abständen leidet... Aber ich bin da mal zuversichtlich, ISOS war noch immer richtig geil, zumal ich mir Asien als Thema wirklich interessant vorstell. Mal sehen wie weit das musikalisch verarbeitet wird :yes:

    Traumhaft die Musik. Vor allem Ever after ist einer meiner liebsten Tracks seit ich den vor einigen Jahren auf der Hed Kandi Beach House von 2004 gehört hab (im übrigen eine der besten CDs aller Zeiten ;)).
    Die Tracks von und mit ihr sind einfach immer wieder die pure Verkörperung des Sommers in Form von House. :huebbel:
    Jedem der hier für den Soulful Disco House Sound was übrig hat und sie nicht kennt, sei ihre Musik hiermit wärmstens empfohlen.


    Auch sehr empfehlenswert: Hott22 feat Bonnie Baily mit No Promises, irgendwann Ende letzten Jahres erschienen und sofort in mein Case gewandert.

    Joah, hab ich dieses Signal-Iduna Dingens auch mal von innen gesehen, wenn auch aus Sicht der Blau-Weiß-Gelben ;)
    Auf jeden Fall ein schickes Spiel... Jena hat an sich nicht schlecht gespielt, aber doch verdient verloren. War sowiso ein riesen Erfolg überhaupt dahin zu kommen.
    Glückwunsch an die Dortmunder, lasst euch nicht zu sehr abschlachten in Berlin! :boxing:

    Zitat

    Ich dachte in Thüringen gibt es keine Studiengebühren, obwohl CDU regiert? Oder mittlerweile doch?


    Gibts auch nicht, ging damals um die Erhebung einer Verwaltungsgebühr, die dann so gekommen ist. Hat mich auch gewundert warum damals alle dagegen Sturm gelaufen sind. Die 50€ waren im Vergleich zu den Studiengebühren in anderen Bundesländern nicht viel.

    Hab ich auch im Crate. So eine Gänsehautnummer hab ich schon lange nich mehr gehört. Bedrückend und trotzdem die Seele zum träumen verführend. Richtig geile Nummer! 5,75/6

    Zitat

    Original von Lemieux
    Euro? In dem Shop werden doch Dollarpreise angezeigt, oder wird das etwa 1:1 umgerechnet? Wäre ja dreist.


    Also bei mir wird das genze in € angezeigt.

    Naja, das Audiophile is mir zu teuer. Und das M-Audio Transit erfüllt nich meine Ansprüche, wenn ich das richtig sehe. 5.1 Sound wollt ich ja schon haben...
    Produzieren is dann allerdings das letzte wofür ich das Teil brauche ;)


    Blackbrook hat mir bei GB folgende empfohlen:
    ESI Maya 44 USB
    Hab mich da mal ein wenig belesen, aber von 5.1 Fähigkeit war da nirgendwo die Rede. Kann sein das ich was übersehen hab, wenn ja dann sagt mir das ;)


    Bin dann auf die Maya EX 5 gestoßen. Liegt in der selben Preisklasse wie die 44, ist aber definitiv 5.1 fähig und sieht auch sonst nicht schlecht aus.


    In einem anderen Forum wurde mir noch die Terratec Aureon 5.1 USB MKII empfohlen. Kostet nur die hälfte, scheint aber auch nur so viel zu taugen. Mit Terratec hab ich eh schlechte Erfahrungen gemacht...


    Hat jemand noch andere Vorschläge oder kann mir was zu den von mir genannten Karten sagen?

    Ich werd mir die Tage ein Notebook zulegen. Da ich nicht auf entsprechenden Sound verzichten möchte hab ich mir gedacht, dass ich mir eine externe Soundkarte zulegen könnte, bevorzugt USB. Könnt ihr mir da ein paar Tips geben, worauf man achten sollte und eventuell einige günstige Modelle nennen die brauchbar sind?


    Wollte bis hin zu 5.1 Systemen anschließen können und gleichzeitig meinen Numark DM 3050 Mixer dranklemmen können über Line In. Bei Bedarf würd ich das Notebook auch gern mal über Line Out auf den 3. Kanal des Mischpultes legen können. Sachen wie Traktor oder FS möcht ich nicht darüber laufen lassen.
    Preislich sollte das ganze wenn möglich noch im zweistelligen Bereich liegen.


    Vielen Dank schon mal.

    Bin ich hier der Erste der das gute Stück in seinen Händen hält? Auf Amazon is zumindest verlass :D Der Anfang klingt schoma seehr vielversprechend. Bislang durchweg progressiver Sound zum wegfliegen :huebbel:
    Ausführlicheres Review folgt wenn ich beide CDs gehört hab, aber das scheint wirklich wieder ne richtig geile ISOS geworden zu sein, wenn sie jetzt nicht nachlässt.

    Geile Nummer die Tocadisco und der Moguai da zusaammen gezimmert haben.
    Das Vocal Sampel ist wohl im Orignal aus einem Track namens Freak like me von Spork. Im August 2003 auf Southern Fried erschienen. Zumindest sagt Discogs das so...

    Zitat

    Original von Southern
    ... aber das Teil hat Schwung und wird die leute auf der Nature zum Ausrasten bringen...


    Definitiv, sowohl bei Menno als auch Ferry selbst gings einfach nur tierisch ab. Endgeil :huebbel:


    6/6

    Joah, war auch zum ersten Mal da. Nich schlecht, nich schlecht :D


    Freitag ging so, die Trance Acts haben mich da nich so überzeugt, lediglich Above & Beyond ham gut gerockt. HAb aus dem Grund mehr Zeit auf den House Floors zugebracht. Da ham vor aLLem Milk & Sugar ne sehr gute Figur abgegeben :D
    Samstag war dann echt genial. Erst n bissel auf dem Hang am Classics Terminal rumgehockt und sich von Diggerman beschallen lassen, dann ab zu Menno. Der Junge war wahrscheinlich die Größte überaschung der Nature. Hatte den gar nich so wirklich auf der Rechnung und dann legt der so ein Hammer derb geiles Set hin, wahnsinn. Die Stimmung konnte kaum getoppt werden, das Set auch. Neil Moore (oder wie hieß der?) danach hat auch schön upliftig weiter gemacht, wurde dann aber doch recht techig, so dass ich mir Tocadisco aufm Open Air gegen hab. Geile Stimmung, geile Mucke, alles geil :D Client danach warn nich ganz so toll, aber gut um Kräfte zu sammeln für Ferry.
    Und wenn ich bei Menno gesagt hab das das Ganze fast nich zu toppen war, dann mein ich auch nur fast. Ferry war dann der pure Wahnsinn. Meinen verloren geglaubten Trancenerv zu 120% und noch mehr getroffen. Das ging mal gar nich. Jiiiiehaa :huebbel: Kann ich mit Worten eigentlich kaum beschreiben. Der ganze Floor am durchdrehen und Ferry hat gleich mitgerockt. Andru und ich ham uns dauernd nur angegrinst ;).
    Det Feuerwerk danach, unterlegt mit Alive & Kickin und hab grad vergessen welcher Hymne noch war auch seehr nett. Wollt zwar eigentlich nochn halbes Stündchen zu Väth, aber det war wie Gamba schon sagte ein Ding der unmöglichkeit. Da hätte man ein komplettes Football Team für gebraucht ;)
    HAb mich dann noch ne Zeitlang hier und da rumgetriben, mal im Forum, mal bei Kyau & Albert usw... War aber dann doch zu sehr geschafft, sodas ich nur noma kurz Armin angeschaut, die Merchandise stände nach nem braunen T-Shirt Größe M abgesucht hab und mich dann ab ins Zelt gemacht hab. Musst ja auch noch heim fahren heute.
    WAs gibts sonst noch zu sagen? Die Anlagen die nicht Open Air waren, waren echt mal derb laut. Ohne Gehörschutz hätt ich das glaub nich ausgehalten. Stelt sich mir die Frage wo da noch der Sinn liegt...
    Aber nichts desto trotz, es war geil. Ich hör jetzt erst mal wieder das Ferry Set...

    So, hab meine Karte auch grad bestellt, det wird ein Fest :huebbel:
    Wenn sich ein Tranceforum Camp realisieren lässt, bin ich gern dabei. Muss man dann mal sehen, reise auf jeden Fall irgendwann Freitag Nachmittag mit der großen Masse per Auto an, wenn alles glatt läuft zusammen mit Robeat oder so.


    Hab außerdem mal die Nature One im Meeting Bereich eingetragen.

    Möcht euch auch mal meine neue Page vorstellen. Getreu dem Motto, was lange währt, wird endlich gut find ich sie ziemlich schick geworden :D Würd mich auf jeden Fall über ein paar Einträge in meinem Gästebuch, sowie Lob, Kritik und eventuell gefundene Bugs freuen. Diejenigen unter euch, die dem House nicht abgeneigt sind, können sich ja mal was aus meinem Media Bereich anhören, da wird in nächster Zeit öfters mal was hinzugefügt.


    www.luk-dj.net


    So long,
    Greetz vom auf Housepfaden wandelnden Luk :D

    Endlich mal wieder was neues von Chicane! (Zähl ja zu den wenigen die Stoned in love schon richtig gut fanden :D)
    Hab bei 4djsonly nur den Cicada und den Soulseekerz Remix gefunden, von den anderen gar nichts, wo kann man die mal hören?


    Zu den Tracks:
    Soulseekerz Remix ist typischer Electro House wie er momentan an jeder Straßenecke produziert wird, absolut langweilig, ich kanns nich mehr hörn. Die Vocals können was rausreißen, die sind wirklich goil, aber alles in allem: 3/6 :sleep:


    Cicada Remix:
    Also ich find die Mischung aus Rock und House stark! Hat Ähnlichkeit mit Stoned in Love, bei noch stärkeren Vocals. Irgendwo chillig und trotzdem sehr rockend. Will das Ding haben! Weiß jemand was über Releasedate?? ?(5/6

    Das amerikanische Release von Billie Ray Martin - Honey mit dem Chicane Club Mix. Gibts zwar selten Mal bei Ebay Amerika, aber dann zu Preisen (va auch wegen der Versandkosten) die mein Budget einfach leicht sprengen.