Above & Beyond feat. Richard Bedford "Sun and Moon"

  • Mahlzeit,
    nachdem "A Thing Called Love" laut anjunabeats als VÖ gestrichen wurde :autsch: erwartet uns dafür am 21.02.2011 der Track "Sun and Moon"!


    Die Vocals sind mMn nicht ganz so eingängig und der Mainpart kann mich bis jetzt auch nicht ganz überzeugen und klingt auch ziemlich massentauglich.
    Trotzdem solide produziert, aber leider nicht die Qualität und Verträumtheit eines "A Thing called Love" :no:


    Hörprobe: Sun and Moon (Original Mix)


    4/6


    PS: Evtl. weiß ja jemand warum VÖ gekippt wurde?

    meine soundcloud


    Top Tracks 2011:
    Janeiro & Sovt - Dreams Of The Sea
    Mike Saint Jules - Vespera
    Above & Beyond - You Got To Go (K&A Remix)
    Matt Lange - Rift
    Dusky - Lost In You

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Marv ()

  • Ich denke das hat mit unter den Grund das "A Thing Called Love" nun mehr schon mehrer Monate im Internet rumschwirrt. Da ein Release wahrscheinlich mit dem Album kommen sollte und der Zeitpunkt für dieses noch nicht fest steht hat man sich evtl nun entschieden eine frische noch unbekanntere Single zu nehmen. Im übrigen klingt diese auch nicht typisch A&B-Like, vllt wollen sie auch einfach ihren Sound ein wenig varrieren.


    Mir persönlich gefällt der Track auf Anhieb leider nicht besonders gut, dass kann sich aber noch ändern.


    Einen Remixer der mir bisher bekannt ist wird "Kim Fai" sein. Englischer Houser - Tech-House - Produzent der u.a auch schon auf Toolroom veröffentlicht hat.


  • Was soll denn der Sch... ???
    Ich freu mich schon seit Monaten aufs "Thing Called Love"- Release und jetzt wird´s gekippt !??! :gruebel:
    Ham die einen !?!? :autsch:
    Was für eine Schande und statt dieser wunderbaren Vocal- Uplift- Nummer kommt jetzt eine progrssivere Vocalscheibe, ebenfalls mit Bedford.
    Joa,ist ganz nett.
    Aber bei "Thing Called Love" kommt "Sun and Moon" nicht mit !


    4/6 Points, weil wenig innovativ, aber gut produced !

  • Zitat

    Original von Tommy42109
    [Was soll den der Sch... ???
    Ich freu mich schon seit Monaten aufs "Thing Called Love Release" und jetzt wird´s gekippt !??! :gruebel:


    Ebenso!


    Ich werde mir jedenfalls "Sun & Moon" so lange nicht anhören, bis "Thing Called Love" evtl. doch noch erscheint. Und wenn nicht, dann hör ich's halt nie. Basta!! :boxing: :D

  • Zitat

    Original von Trancemarv
    Die Vocals sind mMn nicht ganz so eingängig und der Mainpart kann mich bis jetzt auch nicht ganz überzeugen und klingt auch ziemlich massentauglich.
    Trotzdem solide produziert, aber leider nicht die Qualität und Verträumtheit eines "A Thing called Love" :no:


    Seh ich genauso. "A thing called love" ist um Klassen besser. Ich bin mir sicher, der Track würde sehr viel mehr Euro einbringen als dieser Track. Die Atmosphäre, die in diesem Track erzeugt wird, ist magisch. :yes:
    "Sun and moon" ist zwar gut hörbar, aber dennoch für mich ein durchschnittliches Release.

  • Zitat

    Original von tobaddiction
    ich bin kein fan von robert redford...


    You made my day! :D


    Aber ich ebenfalls für einen Dub Mix. Die Vocals nerven.

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • irgendwie langweilig...kein vergleich zu "thing called love"!


    wo ist die schöne melodie wie bei den anderen a&b + richard bedford tracks? die vocals gefallen mir diesmal leider gar nicht. der kurze piano teil zwischendrin rettet da auch nicht mehr viel.


    gnädige 3/6

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Zitat

    Original von Tobstar43
    irgendwie langweilig...kein vergleich zu "thing called love"!


    wo ist die schöne melodie wie bei den anderen a&b + richard bedford tracks? die vocals gefallen mir diesmal leider gar nicht. der kurze piano teil zwischendrin rettet da auch nicht mehr viel.


    gnädige 3/6


    Sign! :yes:


    Als ich das Stück in der Playlist von A&B's TATW 350 Set gehört habe war ich enttäuscht, "Thing Called Love" ist viel geiler, normal gab es bisher kaum einen bis keinen Track von den Jungs, der mir nicht gefiel, aber das könnte der erste sein wo ich nicht zufrieden bin. Gebe auch vorzeitig 3/6, könnte etwas mehr werden, aber der Synth gefiel mir nicht. Dass man dieses Stück zu Gunsten von TCL einfach tauscht finde ich richtig blöd, ich hätte mir das Stück sofort geholt. :autsch:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Wie ATCL schwirrt im Internet umher? Als Full oder wie? Wenn ich mich recht entsinne war das doch bei Sirens Of The sea auch so dass das Release gekippt wurde und wo se dann etwa bei ANJ07? Waren dann mit einmal ANJ050 Sirens Of The Sea raus kam? Also mal nicht die Hoffnung aufgeben...


    Moon and Sun hört sich auch ganz nett an, ATCL fetzte aber iwi mehr...

  • Das Stück lief bei der aktuellen TATW Ausgabe als Record Of The Week, hat mich wie schon vorher nicht geflasht, Sound gefällt mir teilweise gar nicht, auch die Vocals packen mich nicht, ich find's leider, leider nur Durchschnitt. Hoffe das Album ist besser, mit einem "Sun & Moon" kann ich natürlich leben, mehr sollte es aber nicht werden. 3/6, die schwächste Single von A&B bzw. überhaupt der soweit erste Track von ihnen der mir nicht gefällt. :hmm:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Laangweilig... das trifft es auf den Punkt. Die Melodie ist ziemlich unaufregend und die Sounds ziemlich ausgelutscht. Der Gesang ist gar nicht so schlecht, aber insgesamt klingt das Ganze für meinen Geschmack eher nach einer Großraumdissen-Dance-Nummer. 2/6 :no:


    Naja, vielleicht kann der 7 Skies Remix ja noch was retten...

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Wer Lust und Laune hat kann sich ja mal in der Tube das offizielle Musikvideo zu dieser in meinen Augen langweiligen Nummer ansehen. Am 21. März scheint nun die Single veröffentlich zu werden - schade, ich hätte viel, viel lieber "A Thing Called Love" gehabt, aber wenn sie meinen. :no:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Release Date : Mar 21 2011


    Remixe:
    7 Skies
    Dennis Sheperd
    Distance
    Seiji
    Kim Fai Dub
    Kim Fai Remix
    The Others


    Hier vorhören und vorbestellen.


    Ich finde den Dennis Sheperd Remix sehr wuchtig und fett! Ein richtig satter Sound! 7 Skies und Kim Fai können mich auch überzeugen. Die Remixe von Distance, Seiji, The Others sind eher experimentell bzw etwas im Breakbeat. Distance ist schön düster, Seiji nicht ganz mein Geschmack.


    greetz West :yes:

  • Boah, dickes Paket (also im Sinne der Anzahl), ich denke dann wird's doch keine A&B Single werden dir mir nicht gefällt. ;) Also ich denke die Trance Mixe könnten auf jeden Fall was reißen, freu mich drauf. Wen es interessiet: "Sun and Moon" scheint es als erster A&B Track auf die aktuelle FT geschafft zu haben - wäre ich böse würde ich sagen, da es die in meinen Augen einzig schwache Single der Jungs ist auch zu Recht, aber so bin ich ja zum Glück nicht. :D


    Dann mal Kurzwertungen:



    Club Mix: Ne, also ich mochte bisher jede Single, aber das hier nicht. :no: 3/6.


    7 Skies Remix: Wesentlich angenehmer und weniger trötig. Klingt wie 7 Skies. Zwar hat er bessere Sachen gemacht, aber dennoch nice. 4,25/6.


    Dennis Sheperd Remix: Aha. Schiebt deutlich mehr, dicker Bass, perfekt für den Club! Die Vocals finde ich leider trotz mögen von Richard's Stimme irgendwie etwas merkwürdig. Dafür ist der Tonverlauf nach dem Vocalbreak gut gelungen. Macht auf jeden Fall von den bisher gehörten Versionen am meisten Spaß! 4,75/6. Gratulation denke ich für das Remixen dürfen von den legendären Above & Beyond. :yes:


    Distance Remix: Oh yay, was'n das Abgefahrenes? :D Prolliger drum'n'basslastiger Remix. Aber keineswegs schlecht, sehr experimenell, aber irgendwie innovativ, mit hübschen Melodien dazwischen, das passt schon so. 4/6.


    Seiji Remix: Okay, das ist noch verrückter, gibt's ja gar nicht, ich lach mich gerade weg, als hätte man jemandem der noch nie ein Mischpult bedient hatte Mixen lassen. :D Fetter Bass, I'm feeling that. :happy: Das Teil ist schon fett, besser als das Original in jedem Fall! 4,5/6. :boxing:


    The Others Remix: Und als wäre das noch nicht genug gewesen, wird's noch anderser. Ist aber ebenfalls besser als die Vorlage - hätte man das Break nicht fast 1:1 übernommen. :hmm: 3,5/5.


    Kim Fai Remix: Nene, das ist viel zu originallastig und nur komisch runtergepitscht. Bäh. 2/6.



    Mal so ne kuriose Frage: Das Ding kostet gerade mal 2 Pounds, ist fast geschenkt, limitiert und autogrammisiert noch dazu. Wäre ja fast ein Grund sich das Ding dennoch zu holen, weil nen Autogramm der Jungs würde mir gefallen. :yes:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Huh, bin ich der einzige, der diese Synths total grottig, billig und kommerziell findet? In meinen Ohren ist das typischer 08/15-Bigroom-Sound. Die Vocals sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Schräg, was aus A&B geworden ist... die Remixe reißen da auch nicht viel raus, Bewertung erspar ich mir.


    So. Und jetzt geb ich mir das in meinen Augen grandiose "Good For Me"! :D

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Zitat

    Original von reisi1990
    Huh, bin ich der einzige, der diese Synths total grottig, billig und kommerziell findet? In meinen Ohren ist das typischer 08/15-Bigroom-Sound. Die Vocals sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Schräg, was aus A&B geworden ist... die Remixe reißen da auch nicht viel raus, Bewertung erspar ich mir.


    So. Und jetzt geb ich mir das in meinen Augen grandiose "Good For Me"! :D


    Nene, Oberösterreicher haben ein bessere Musikgehör, ist hiermit statistisch bewiesen. :lol: Ich find den Synth auch bäh, aufdringlich, kommerziell, Vocals hat Richard schon besser hinbekommen, "Alone Tonight" könnte ich mir locker 5x am Stück anhören. Hoffe das Album ist besser, da werde ich intensiv vorhören, wenn's nicht passt gibt's sicher immerhin ein paar ordentliche Singles samt Remixen. Mir gruselt's allerdings schon bei der Vorstellung, "Group Therapy" anzuhören und dann ständig diesen Titel hier zu skippen. Was heißt "geworden ist"? Wegen einer Single würde ich die Jungs keinesfalls abschreiben, dass sie sich verändern ist doch ganz normal. Aber "Good For Me" ist nicht nur "Good For You". :D

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Shpered & Distance RMX sind gut gelungen. Der Rest der Mixe ist noch "schelchter" als das Original.Ich hoffe das Album wird gute Tracks beinhalten. Der Track der im Hintergrund läuft wenn man das Album Cover anklickt hört sich schonmal sehr gut an :) http://aboveandbeyond.nu/grouptherapy/

  • Also irgendwie habens die Remixe nicht so. Gerade vom 7 Skies Remix bin ich regelrecht enttäuscht, der macht doch sonst auch immer recht fette Mixe, da wirkt dieser recht schwach und schüchtern dagegen. Einzig der Seiji Remix kommt cool daher, die gepitchten Vocals kommen recht cool daher, gefällt mir. Warum the Others gesigned wurde ist mir allerdings n rätsel. Aber naja, das hatten wir schonmal ja bei Anjunabeats... :rolleyes:

  • Nanan, Dennis, du hättest auch gemischt, wenn die Schlümpfe gesungen hätten - immerhin sind es A&B, da sagt man nicht nein. :D Und ich möchte noch mal sagen: Ich mag "Alone Tonight" als auch "Stealing Time", der Richard hat ne klasse Stimme, hätte mir "Alone Tonight" sicher nicht bereits 100x reingezogen, wenn's mir nicht gefallen würde. Auch hier macht er nen Teils ordentlichen Job, aber irgendwie passt das nicht so, der Text ist kitschig, dieses "the dj starts to spin" oder so, ich weiß nicht, einzig der Teil mit "I'm sorry baby, you are the sun and moon to me" ist mir im Kopf geblieben. Ich finde die Vox nicht schlecht - damit es nicht heißt "alle" fänden sie schlecht, so toll wie bei genannten Tracks allerdings auch nicht. Was aber nix dran ändert, dass dein Remix die beste Version dastellt und zumindest diesen gruseligen Synth des Originals rausnimmt. ;) Und das sage ich der bisher nahezu jeden A&B/OceanLab/Tranquility Base Track mehr als gut fand.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • 7skies remix gefällt mir am besten, perfekt in die nische zwischen progressive und uplifting gestoßen :)


    distance remix geht gar nicht, ebenso wenig wie der seij remix, frag mich was die überhaupt sollen... der the others-remix hat einige sehr schöne elemente drin, aber dieses dubstep-gegrunze geht da echt nicht.


    kim fai remix ist leider völlig ohne druck vor dem break, geht garnicht nach vorne. das break ist dafür schön geworden, und nach dem break ist ebenfall sgut gelungen.


    dennis remix ist ebenfalls gut gelungen, die bassline hat sehr viel drive. finde den synth des originals aber derart fett, dass ich ihn hier vermisse. die sounds im main part höre ich in diesen tagen so oft, da habe ich mich dran satt gehört.


    1. 7skies remix
    2. original
    3. kim fai / dennis' remix