Gaia "Aisha"

  • Zitat

    Original von Southern
    Die neue Gaia ist heiiiissss! Könnte eine der besten Platten in 2010 werden!


    greetz West :D


    Ich glaube wir belassen das beim Konjunktiv...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Soeben hat Armin die neue Gaia bei ASOT in voller Länge gespielt und ich muss sagen, dass mir der Track richtig gut gefällt. Tuvan ist dagegen im letzten Jahr irgendwie total an mir vorbeigegangen, bis ich mich gewundert hab, dass der auf Platz 1 in den ASOT Jahrescharts war.


    Ich gehe mal fest davon aus, dass Armin ihn bei der Trance Energy Übertragung spielen wird und freu mich schon richtig drauf Aisha auf der großen Mainstage zu hören!


    Gruß, Malte

  • Finde den Track wirklich nicht schlecht, aber hoffe doch inständig das dies nicht der beste Track für das Jahr 2010 werden wird.
    Wären keine rosigen Aussichten für das vielversprechende Jahr Zweitausendzehn :D

  • So nachdem ich es mir mal komplett angehört habe muss ich sagen ich hatte Recht:
    Absolut was für mich, muss gekauft werden (hoffe kommt auf Platte raus), muss nun hier mal bewerten...
    Für mich 6/6
    Ich liebe es einfach...


    Komisch dass asl Gaia nun bessere Titel rauskommen als als AvB obwohl es die selbe Person ist (meine nur es gab ein paar AvB Tracks die zu poppig waren)

  • Der Track ist echt in Ordnung ( auch brauchbar) und klingt schon wieder mehr nach den älteren Armin Sachen ( wenn es auch noch lange nicht an das altae Zeug kommt). Aber in der Fülle an Musik verliert sich das Stück doch sehr sehr stark. Macht im Set sicher Stimmung aber ist niemals die beste Platte 2010. Dazu ist das Thema einfach schon etwas ausgelutscht und noch nicht emotional genug. In einigen Jahren wird der Track den Mesiten egal sein.

  • Außerdem ist es für mich schon ein Track der bei mir Emotionen weckt und ich werde ihn immer gut finden...genauso Tuvan...ist für mich einfach immer gut...Es wird denke ich einer der besten Tracks 2010 aber da kommen bestimmt noch ein paar...


    Hoffentlich...

  • Mal sehen wie ich nach einigen Festivals darüber denke :D Aber das er mal wieder bis an die Spitze gehypt wird, ist doch jetzt bereits klar. Da wird schon wieder allein der Name ASOT oder AvB für sorgen. Wie immer halt. Bin allerdings froh, dass er mal wieder instrumentalen Trance produziert und wieder an ältere Zeiten knüpft. Aber voll und ganz gelingt das auch noch nicht.....Aber wat solls.

  • Die Liveschltung gibts ja nicht wegen des Tracks sondern wegen der zeitlichen ASOT 450 Party. Aber ich schätze dass Armin sich bei den Trancern bedanken wird, und 2-3 geile Lieder via Liveübertragung spielen wird. Aisha ist da meiner Meinung nach eine sichere und wahrscheinliche Wahl!


    greetz West :D

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich nicht ärgert. Durch die Liveschalte bei der TE hat er doch ein ganz besonderes Special. Hätte er bei der TE einfach aufgelegt, dann wär das nicht so speziell rübbergekommen wie diese Liveschaltung. Zudem ist die TE ja auch etwas gesättigt von Armin und er kann sich so prima rar machen ohne aus dem Gespräch zu kommen ohne den Kontakt zu seinen Fans auf der TE zu verlieren. Das macht Armin eigentlich zu einem noch gefragteren Mann! Ich denke da steckt n Stück weit Berechnung hinter! Aber das ist ein anderes Thema und gehört nicht zu dem Track "Aisha"


    greetz West :D

  • Die Ausschnitte machen wirklich Lust auf mehr. Ich bin ja mal gespannt wie oft wir das Teil auf der TE hören werden. Da hat Gaia ein ganz heißes Feuer im Ofen. :huebbel:

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Nach mehrmaligem Hören muss ich sagen, mein Anfangsverdacht hat sich bestätigt. Aisha ist nichts besonderes. Standardgedudel von der Stange. nicht wirklich schlecht, aber ausschließlich ausgenudelte Sounds und von Innovation nicht der kleinste Ansatz. Schade, Tuvan hat mir besser gefallen, wenn auch nix besonderes...

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Höchste Zeit, schnell was schreiben...


    Original: In jedem Fall schön Meister van Buuren instrumental zu hören. Netter Aufbau. Gegen das Streicherbreak kann ich wenig sagen, okay, diese Art von Classic-Trance ist durchaus schon etwas ausgelutscht, aber ist mir schon eine zeitlang nicht mehr über den Weg gelaufen. Mellow ist solide, aber es klingt zu sehr nach "Tuvan", das ist kein echter Kritikpunkt, nur ist der Titel schon am Rande zu leicht überspielt. Hier wird eine ganz gute Mellow abgespult, hat man schon zu oft gehört, gibt bessere Sachen! 3,5/6.


    Ashley Wallbridge: Geht die Sache sanfter an. Finde ich als Remix auch nicht schlecht, aber auch hier kommen wenig Emotionen an, klingt solide, aber das ist eigentlich typischer Standard-Sound, so klingen 50 % bei ASOT, mag eher Titel, die sich abheben und im Ohr bleiben. Auch 4/6 - aber im Zweifelsfall ziehe ich den Remix vor, weil einfach angenehmer im Ohr und das lange Break fällt auch weg. 4/6.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Also der Original Mix klingt zwar altbacken, langweilig und uninspiriert, aber die Melodie finde ich gar nicht mal so schlecht. Die Ausgangsbasis ist prinzipiell also schon mal da. In diesem Zustand will mir der Track allerdings nicht zusagen. Klingt irgendwie lieblos. Nicht mehr als 2,75/6 gibt das. :hmm:


    Noch schlechter ist da der Ashley Wallbridge Remix. Ich konnte mit ihm noch nie etwas anfangen. Das ist einfach nicht mein Stil und trifft teilweise (in meinen Augen) auch nicht mehr die Definition von Trance. Naja. Wem's gefällt. Mir jedenfalls nicht... 1/6 :dead:


    Weitaus besser ist da schon der Aly & Fila Remix. Der treibt ordentlich und wummert selbst bei Youtube auf meiner Anlage sehr geil! Das Break ist gut gelungen und im Mainpart ist Abfahrt! Leider ist eben jener etwas kurz geraten. Vielleicht wurde der Track aber auch für ASOT etwas gecuttet (was aber eigentlich ungewöhnlich wäre). So oder so, in dem Zustand gibt es 5,25/6 für diesen Remix. :yes:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Endlich mal das Release !!
    Ein halbes Jahr nach ASOT 2010 !!
    Insgesamt super EP:


    1.Original Mix- grandioses Teil, sehr gelungen! 6/6
    2.Aly & Fila Remix- Die beiden Ägypter habens einfach drauf ! Das Break ist unglaublich ! 6/6
    3.Ashley Wallbridge Remix- etwas techiger, dennoch stark. Braucht einen Moment, um zu wirken! 5/6
    4.Orjan Nilsen Remix- sagt mir absolut zu, klasse Aufbau,sehr eigenständig ! 5,5/6.


    Insgesamt 6 Punkte für dieses Meisterwerk !


    Edit: Ich hätte mir noch einen Intro- Mix gewünscht, würde bei diesem Titel gut pssen !

  • Ah, kommt der endlich mal raus, freu mich schon, geiles Teil :huebbel:


    Zitat

    Original von Tommy42109
    Edit: Ich hätte mir noch einen Intro- Mix gewünscht, würde bei diesem Titel gut pssen !


    Gibts, hat Armin auch manchmal gespielt, beispielsweise beim ASOT 450 in Bratislava - und ja, ist ein perfektes Intro :yes:

  • Zitat

    Original von a'ndY
    Ah, kommt der endlich mal raus, freu mich schon, geiles Teil :huebbel:



    Gibts, hat Armin auch manchmal gespielt, beispielsweise beim ASOT 450 in Bratislava - und ja, ist ein perfektes Intro :yes:


    Schade, dass Armin den nicht auf die EP gepackt hat !! :no:
    Wird wohl eher nicht released als Intro- Mix.
    Schade, schade.

  • Mein absoluter favorite ist der Intro Mix, ich liebe ihn und bekomme Gänsehaut bis unter die Kopfhaut wenn er gespielt wird :):huebbel:


    Intro Mix 7/6 :P


    Aly & Fila Remix sehr gelungen 6/6
    Orjan Nielsen Remix 5,5/6
    Ashley Wallbridge 6/6


    Cheers,
    Sunivah

  • Also der Intromix ist wirklich bombig.Gebe für den mal 5,5/6.
    Aber stimme Cavle zu,an Tuvan kommt nichts dran,trotzdem richtig geiler Mix,der es versteht Stimmung aufzubauen ;)




    Aly&Fila : Gefällt mir auch super gut,hoffe den bekommen man auf der ST zu hören 5,5/6