Was spielt ihr gerade?

  • Mal eine neue Idee für eine Frage in die Runde (ganz nach meinem Stil ;) ):


    Womit "verschwendet" ihr gerade eure Freizeit? Welches Spiel habt ihr gerade aus eurem Schrank ausgegraben oder neu entdeckt, was euch eure Nachmittage raubt?


    Hier im Hause war es, als Diablo2-Alternative sozusagen, gerade "Dungeon Siege", was seinen Weg auf meinen Rechner fand und uns zu einer an die achtstündigen Netzwerk-Session verleitete, und ich muss sagen, finde es ganz witzig (und weitaus weniger stressig als Diablo, bei dem einen nach einigen Stunden dann doch zunehmende Kopf- und Nackenschmerzen zurück in die grausame wirkliche Welt holen....)

  • Wenn ich "richtig" spielen will diverse RPGs, momentan gerade Neverwinter Nights 2 und Planescape Torment (bestes Rollenspiel ever!).


    Für Zwischendurch, in langweiligen Vorlesungen oder so, Online-Poker, Trackmania Nations Forever, CPMA (Quake3 Mod).


    Oh, und außerdem läuft immer Progress Quest :D

  • Zitat

    Original von Cileos



    ...(und weitaus weniger stressig als Diablo, bei dem einen nach einigen Stunden dann doch zunehmende Kopf- und Nackenschmerzen zurück in die grausame wirkliche Welt holen....)


    Ja was denn, und der Zeigefinger tat dir nicht weh :D


    Ist auch meine Angst vorm dritten Teil...Zeigefinger wieder einrenken übernimmt Gott sei dank die Krankenkassa :p

  • Zitat

    Original von Steffen Martin
    Fifa Manager 08. :D EInfach nur die wichtigsten Mannschaften editiert. Fürs neue fehlt mir auch das Geld; deshalb warte ich, bis es das wieder für 10 € gibt. ;)


    Es geht nix über Anstoss3!

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben


  • Baldur's Gate ist so ein Spiel, was ich eigentlich unbedingt spielen wollte, aber mich einfach nicht in die Steuerung reinfinde. Da dieser Zustand sich leider nach dem ersten Gefängnis (das mich dann doch einige Spielstunden kostete) anhielt, habe ich dann davon abgelassen... das muss an der Diablo-Gewohnheit liegen. Wir wollen eben sofort beim Mausklick ein Resultat sehen, sonst denken wir, da stimmt was nicht :D

  • Zitat

    Original von Skuz


    Es geht nix über Anstoss3!


    Ohoh, hier bricht gleich ein Glaubenskrieg aus :D



    Zitat

    Original von Cileos


    Baldur's Gate ist so ein Spiel, was ich eigentlich unbedingt spielen wollte, aber mich einfach nicht in die Steuerung reinfinde. Da dieser Zustand sich leider nach dem ersten Gefängnis (das mich dann doch einige Spielstunden kostete) anhielt, habe ich dann davon abgelassen... das muss an der Diablo-Gewohnheit liegen. Wir wollen eben sofort beim Mausklick ein Resultat sehen, sonst denken wir, da stimmt was nicht :D


    Ketzerin!!!!! :p
    Davon abgesehen, wo ist das Problem mit der Steuerung? Linksklick = Aktion, fertig :D Allerdings würde es dir möglicherweise gar nicht gefallen, ich kenne eigentlich niemanden der Diablo UND Baldur's Gate mag. Ist irgendwie auch logisch, sind ja grundverschiedene Ansätze. Diablo ist leicht zugänglich, man macht schnell Fortschritte und braucht nicht viel lesen, Baldur's Gate ist im Prinzip das Gegenteil - wenn man das D&D Regelsystem nicht zumindest rudimentär kennt, steigt man schon bei der Charakterentwicklung aus :D Schnelle Fortschritte im Sinne von Level Ups und extrem starken Waffen gibts ebenfalls nicht, und lesen muss man in etwa so viel wie kämpfen. Süchtig machen aber beide, aber eben auf ihre eigene Art und Weise. Bei Diablo will ich "mal eben noch das Level Up kriegen" (und sitz dann die ganze Nacht davor^^), bei Baldur's Gate will ich "noch schnell eine Quest fertig machen, dass die Story weiter geht" (und laufe dabei einem verrückten Kult in die Arme, wo ich wieder zig andere Quests bekomme^^).


    Ja ich hab Diablo 2 auch einigermaßen lange gespielt, und es hat mir Spaß gemacht, aber irgendwo bei Level 65 wurds mir dann einfach zu langweilig es gab einfach nichts Neues mehr :hmm: Baldur's Gate spiele ich dagegen immer wieder gerne, es ist extrem Umfangreich (Teil 2 mit AddOn, wenn man alle Quests macht kann man gern schonmal 300 Stunden spielen), hat eine tolle Atmosphäre, eine großartige Story, Gruppenmitglieder die sich, je nachdem wer sonst noch in der Gruppe ist, anders verhalten, zig verschiedene Kombinationsmöglichkeiten von Rassen und Klassen, das muss man einfach immer wieder spielen :D So, jetzt hab ich richtig Bock drauf bekommen, habs eh erst vier mal durch, ich glaub ich spiel mal nen richtig bösen Klerikergnom - der schaut ungefähr so: X( Dann beschwört er ein paar Dämonen, und wenn alles gut geht liegen danach ein paar Leichen mehr am Boden rum :D


    Und weil Gothic erwähnt wurde, Teil 1 ist absolut genial, hab ich auch mehrmals durchgespielt, Teil 2 ist mit AddOn aber so gut wie unspielbar, ich hab mehrmals in die Tastatur gebissen weils sowas von knüppelschwer ist, unschaffbar an manchen Stellen :dead: Ich meine, von der Atmo her ists wie Teil 1 auch super, aber der fürs Balancing verantwortliche war wohl entweder dauernd betrunken, oder hatte den Godmode versehentlich an :D


    Ach, Morrowind fand ich übrigens auch toll, die Welt ist zwar etwas steriler als bei Gothic, aber insgesamt find ich die Grafik hübscher, v.a. die Städte sind 1A designed. Ich geh manchmal einfach nur durch die Landschaft, weil sie so schön ist :) Wirklich spielen kann ichs leider nicht mehr, mein Char ist inzwischen Level 76 oder so, und es kann mich leider nichts mehr besiegen, oder ist auch nur eine Herausforderung :hmm: Für die dies auch haben, ich habe Fürst Vivec's Seele gefangen, was ja nicht unbedingt einfach ist - und laut Editor ist der das stärkste Wesen im Spiel :shy:


    Steve Brian, ich empfehle dir mal Planescape Torment anzusehen - ich finde Baldur's Gate wirklich absolut genial, das zweitbeste Rollenspiel überhaupt - aber nur nach Planescape ;) Planescape ist so herrlich anders, erstens mal weils nicht im "standard" Fantasyuniversum spielt, sondern in einem deutlich düstereren Setting, es ist ziemlich morbid. Atmosphäre gefällt mir in Planescape etwas besser als in BG, genauso wie die Story. In Planescape hast du nochmal deutlich mehr Text als in BG, aber es ist absolut großartig geschrieben, und die Story ist so herrlich verworren, mit vielen unerwarteten Wendungen, und einem großartigen Ende. Zusätzlich ist das ganze leicht philosophisch angehaucht, womit es für mich dann entgültig an Baldur's Gate vorbei zieht. Also wenn dich ein etwas anderes Setting sowie viel Text (insgesamt rund 1,5 Mio Zeilen, das ergibt ein Buch mit rund 37.000 Seiten :D) nicht abschrecken, kann ich dir Planescape Torment nur wärmstens ans Herz legen :yes: Für mich, und viele andere, ist es das beste Rollenspiel der Welt.



    Hmm, ich sehe gerade, mein Post ist ziemlich lang, ich denke man sieht dass ich RPGs mag :D

  • Zitat

    Original von Steffen Martin


    Welcher durch dich verursacht wurde! ;)
    Also von Anstoss3 habe ich noch nie was gehört, kann aber auch damit zusammenhängen, dass ich allgemein wenig PC oder ähnliche Geräte spiele! ;)


    Hmm, dadurch dass du Anstoss nicht kennst wirds wohl nix mit ner "Diskussion" zwischen euch beiden^^

  • Zitat

    Original von a'ndY



    Ja ich hab Diablo 2 auch einigermaßen lange gespielt, und es hat mir Spaß gemacht, aber irgendwo bei Level 65 wurds mir dann einfach zu langweilig es gab einfach nichts Neues mehr :hmm:


    Also andy dann hast du aber nicht das Diablo2 gezockt, was bei den Multiplayer Titeln immer noch auf den Toprängen herumspuckt. Im Battlenet geht ja Diablo erst so richtig ab lvl80 los, wenn die Erfahrung pro creep um 85% reduziert wird und du nur noch mit ner party von 8 Leuten halbwegs weiterkommst. Dann sind allerdings einzelne Random-bosse mit Immunität gegen Körperschäden und weiteren Zauberresistenzen schon mal so stark, dass die ganze Party über 15 Minuten auf ein Vieh einhauen muss bis der das zeitliche segnet. Spaß und Gaude sind noch so nem Sieg einfach unbeschreiblich, da kommts gar nicht so auf die Drops an.


    Baldurs Gate ist sicher auch genial, habe mal bei Icewind Dale zugesehen, dass ja auch auf dem D&D Regelwerk basiert. Ist echt ein interessanter Titel, allerdings eher für Soloabenteurer geeignet würde ich sagen. Wohingegen Diablo Solo eher mau daherkommt...

  • Damals bin ich noch mit nem 56k Modem rumgegurkt wo ich pro Minute gezahlt hab -> nur offline ;)


    Dass es im Multiplayer viel mehr Spaß macht glaub ich sofort, allerdings werden mir auch Sachen wie WoW recht schnell langweilig - auch mit ner Gilde. Sowas ist eher nix für mich, wenn Multiplayer dann Quake :) (und ab und zu ne Runde CS)

  • Früher habe ich Age of Empires II, Diablo II und Civilization III gespielt. Inzwischen habe ich gar keine Computerspiele mehr auf dem PC. Die Zeit fehlt einfach und andere Dinge sind in meinen Augen einfach sinnvoller bzw chilliger.
    Also: Was spielt ihr gerade? -> Nix


    greetz West :D

  • Zitat

    Original von a'ndY
    Allerdings würde es dir möglicherweise gar nicht gefallen, ich kenne eigentlich niemanden der Diablo UND Baldur's Gate mag.


    Dann kennst du jetzt jemanden :)


    Ich bin ein recht eingefleischter 'Rollenspieler', zähle Diablo 2 aber keinesfalls in diese Kategorie (auch wenn ich es nichtsdestotrotz gerne gespielt habe). Wirkliche "Rollenspiele" sind in meinen Augen nicht auf's Kämpfen beschränkt, auch wenn das oft einen signifikanten Anteil in Anspruch nimmt. Ich habe die gesamte AD&D-Reihe interessiert verfolgt, von Baldur's Gate über Icewind Dale, Planescape Torment bis hin zu Neverwinter Nights (und natürlich den Spin-offs KotOR, Jade Empire und Mass Effect). In einem Rollenspiel sollte meines Erachtens das eigene Verhalten mittelbar oder unmittelbar einen Einfluss auf die Geschichte haben. Das ist bei einigen mehr, bei anderen weniger der Fall. Bei Diablo jedoch definitiv nicht, das zieht seinen Reiz aus anderen Dingen. Spiele wie Fallout 3 oder die Elder Scrolls-Reihe (Morrowind, Oblivion...) schaffen durch eine stimmige Spielwelt, einen authentischen Soundtrack und eine weite, offen begehbare Landschaft ein einzigartiges Gefühl von "Freiheit", wie ich es ansonsten selten erlebe und sind auf jeden Fall eine Erwähnung wert.
    Ansonsten verbringe ich auch viele Stunden mit den fernöstlichen Ablegern der Sparte, auch wenn die das Genre meist auch anders interpretieren. "Final Fantasy" wird vielen ein Begriff sein, weil es mit der berühmteste Vertreter der Japano-RPGs ist. Die Teile VI bis X-2 sind allesamt verdammt stark, jeder auf seine eigene Art und Weise (der XII. schwächelt leider etwas). Hier kann man den Verlauf zwar auch nur grenzwertig bis garnicht beeinflussen, bekommt aber jedes Mal eine epische Geschichte präsentiert, dargestellt mit liebevoll gestalteten Landschaften, glaubwürdigen Charakteren, fesselnden Dialogen, stimmungsvoller Musik und vielen emotionalen Momenten. Das Spielerlebnis gleicht damit eher einem guten Buch oder einem Film, der sich über viele zig Stunden Spielzeit erstreckt. Die Interaktion schafft eine zusätzliche Bindung zu den Charakteren. Allerdings gibt es, abgesehen von Final Fantasy, auch eine Menge Spiele aus der Sparte, die in Europa zu Unrecht niemals annähernd so populär geworden sind. Die "Shin Megami Tensei: Persona"-Reihe ist völlig durchgeknallt, innovativ und sehr gelungen. "Shadow Hearts: Covenant" ist neben Planescape Torment eines der besten Spiele, die ich jemals gespielt habe: hier wird auch neben einer untypischen und doch glaubhaft präsentierten Welt eine sehr morbide und düstere Geschichte mit einem ansprechenden Gameplay und einer angenehmen Portion schwarzem Humor verbunden. Wer eine PS2 besitzt: unbedingt mal anschauen!


    Jetzt habe ich schon wieder einen halben Roman verfasst. Um es auf den Punkt zu bringen: Aktuell kenne ich kein Rollenspiel, das mich reizt und dessen Ende(n) ich noch nicht gesehen habe, daher schlage mich zur Zeit mit dem Echtzeitstrategieknaller "Sins of a Solar Empire" rum. Auch nicht sehr bekannt, aber deshalb nicht minder empfehlenswert.

    Wir haben ein minimales Electro-Problem in unserem House...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Jamis ()

  • Zitat

    Original von Jamis
    Ich bin ein recht eingefleischter 'Rollenspieler', zähle Diablo 2 aber keinesfalls in diese Kategorie (auch wenn ich es nichtsdestotrotz gerne gespielt habe).


    Der Meinung bin ich auch, bin dabei aber immer auf ziemlichen Widerstand gestoßen, darum hab ich das mal nicht erwähnt... :D


    Schön dass du PST auch als eines der besten Rollenspiele überhaupt ansiehst :yes: Und da du ja vermutlich NWN2 hast, hier gibts eine ziemlich nette Kampagne dafür, basierend auf dem Planescape Universum. Zwar noch nicht fertig, aber man kanns schon spielen :)

  • Hab vorhin mal den neuen Tomb Raider Teil getestet, man ist der schlecht!!


    Aber was ich jedem mal empfehlen kann ist World of Goo, sehr sehr spaßig!

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Crysis Warhead - auf meinem neuen Compi ... somit wird die Nacht mal wieder zum Tag


    SUCHTFAKTOR bei 100%


    DIE GRAFIK IST EINFACH DER WAHNSINN!


    UND MIT ORDENTLICH POWER MACHT DAS GAMEPLAY AUCH NICHT SCHLAPP!!!



    Genial....

  • Zitat

    Original von LaSource
    Hearts of Iron II. Kennt das überhaupt jemand? Als bekennender WWII tabletop fan ein genial komplexes Spiel von 1936-45



    Hearts Of Iron 2 ist wirklich klasse,habs vor einiger Zeit auch mal wieder gespielt...
    Nachdem Ich Morrowind nun endlich durch habe(Nur die Hauptquest)
    spiele ich nun Arktwend(Morrowind Mod),hat zwar trotz aller Patches ein paar Bugs,ist aber einfach nur ein Klasse RPG

  • Ich zocke lediglich auf dem iPhone. Vorgestern habe ich mir die Umsetzung von Worms gekauft. Dann immer mal noch ein paar andere Spiele, gerne Rennspiele (Need for Speed Underground, bei Real Racing warte ich noch auf einen Rabatt und hoffentlich kommt langsam mal ein brauchbares Formel-1-Spiel). Crazy Penguin ist auch lustig für zwischendurch und hin und wieder mal sowie die Risiko- als auch die Monopoly-Umsetzung fürs iPhone. Rockt!