Evanescence "Hello" (Gabriel & Dresden Remix)

  • So ganz neu ist der Track nicht mehr. Hat mittlerweile gut und gerne drei Jahre auf dem Buckel. Ist aber soweit ich weiß nie veröffentlicht worden. Und trotzdem hab ich den Track mal auf `ner CD bei eBay gekauft... ?(


    Geniale treibende und zugleich melancholische Umsetzung des Originals.


    Da ich gute Laune habe und den Track nach langer Zeit jetzt mal wieder höre, gibt es volle Punktzahl. 6/6

  • Bei Discogs steht was von "Released: 10 May 2004" :D


    Naja, ich kenn es jedenfalls auch und find den Bootleg Remix genauso gelungen. :yes:
    Würde ihm zwar nicht unbedingt die vollen 6 Punkte geben, aber es ist klar das G&D einfach gut sind :D


    Evanescence - Hello (Gabriel & Dresden Bootleg Remix) ::: 5/6


    Man muss noch dazu sagen das Trifactor anscheinend auch am Remix beteiligt war.


    Wirklich zu schade das es nie gepresst wurde und insgesamt nur ein Unofficial Release ist.

  • Mal abgesehen davon, dass der G&D Mix einer meiner Lieblingsremixe von G&D ist, gibt es auch noch einen tollen "Evanescence - Hello Bren (Fs Bugged Out Vocal Mix)". Wer den G&D MJix mag sollte sich diesen hier auch anhören. Etwas mehr upliftig.


    Evanescence - Hello (Trifactor vs Gabriel and Dresden Mix) 6/6
    Evanescence - Hello Bren (Fs Bugged Out Vocal Mix) 5/6


    greetz West :D

  • Nachdem ich mir den Track heute auch mal wieder zu Gemüte geführt habe, muss ich hier noch mal kurz meine Lobpreisung für diesen Remix von Gabriel & Dresden kundtun, der leider nie veröffentlicht worden ist. Das Ganze treibt herrlich nach vorne, wobei die saftige Bassline einen schönen Kontrast zu der wunderbar melancholischen Klaviermelodie und den überragenden Vocals von Amy Lee darstellt. Wenn dann auch noch im Laufe des Tracks die Streicher dazukommen, ist die melancholische Atmosphäre auf ihrem Höhepunkt - sogar die fragmentierte Melodie passt sich sehr gut in das Konzept ein. Ich denke mal, wir können hier schon von einem Klassiker sprechen, dessen 11 Minuten ein wahrer Ohrenschmaus sind... => 6/6! :yes:

  • Einer meiner Lieblings Remixe von Gabriel & Dresden schlecht hin bekommt von mir locker ne 10/6 :huebbel::huebbel:


    hammer hat das schon recht gut beschrieben da kann ich nix hinzufügen einfach großartig.


    bei Cuepoint kann man übrigens den Track bestellen :yes: Die hoffnung das da was passiert ist geringt , hab 2 stk im Nov.2005 bestellt aber versuchen kann man es ja jedenfalls mehr als nichts passieren kann ja net :no:


    Hab 2 mp3 Versionen die sich nur ganz leicht am anfang unterscheiden, hab schon überlegt die beiden auf Schwarzes Gold pressen zu lassen :rolleyes:

  • Noch mal: Wo kann man das hören?


    BTW: Von Evanescence gefällt mir "My Immortal" am besten. Fast nur die wunderschöne Stimme der Sängerin, dazu ab und zu Klavier, schön ruhig und abgrundtief traurig. Genau mein Geschmack.
    Heute morgen noch mal reingezogen *träum*
    Auch das Video dazu ist schön. Vor allem die Sängerin sieht hier richtig lecker aus. Normalerweise ist sie eher so auf Gothic-Tussi getrimmt. In einem anderen Video ist sie im Wasser und ihr langes Haar steht so ab, dass sie aussieht, wie eine Wasserhexe.

  • Zitat

    Original von GambaJo
    BTW: Von Evanescence gefällt mir "My Immortal" am besten. Fast nur die wunderschöne Stimme der Sängerin, dazu ab und zu Klavier, schön ruhig und abgrundtief traurig. Genau mein Geschmack.
    Heute morgen noch mal reingezogen *träum*
    .



    "My Immortal" ist echt der Wahnsinn! Den finde ich auch am besten von Evanescence. :huebbel:
    Gibt es davon eigentlich einen brauchbaren Remix?



    Zum Thema:
    Evanescence - Hello (Gabriel and Dresden Remix) :: 6/6 Genial! :huebbel:

  • Der Michael Feihstel hat von "My Immortal" mal einen Remix gemacht. Ich selber finde den nich ganz so gut, aber ob der brauchbar is muss jeder für sich selber entscheiden.


    "Hello" im G&D Remix bekommt von mir aber auf jeden Fall 6/6 Punkte. Die beiden haben die Atmosphäre und die Stimmung einfach derart geil rübergebracht in ein tranciges Gewand, dabei könnte man schon fast heulen.

  • Ich glaube nur, dass bei so Tracks, wie „My Immortal“ jeder Versuch den Track in ein anderes Genre zu portieren, man eigentlich keine Chance hat den Track noch zu verbessern.


    Das ist bei mir zumindest so. Wenn ich bei dem Original sagen kann, wow, das ist ein perfektes Lied, da bekomme ich Gänsehaut, da bin ich sprachlos, wird jedes Remake unbewust direkt für schlecht befunden. Das ist sogar innerhalb eines Genres so z.B. Delerium – Silence. Der Mix von Tiesto ist zwar gut, aber ich finde, dass der Fade Sanctuary Mix um Welten besser ist. Das liegt daran, weil ich über 1,5 Jahre fast jedes Wochenende zu dem FS Mix abgegangen bin, und den Track geliebt habe.


    Natürlich gibt es auch Ausnahmen, aber das ist zumindest bei mir meistens eher wie oben beschrieben.

  • so ich bin jetzt auch mal in den Genuß dieses Remix gekommen...im ersten Moment dachte ich zugegebenermaßen "Was ist das???" kannte nur das Original und hatte dem entsprechend etwas ruhigeres erwartet. Sehr gut gefällt mir, die Pianomelodie, die eigentlich die ganze Zeit präsent ist. Aber an manchen Stellen muss ich sagen, passen die Vocals überhaupt nicht rein. Aber dann kommen endlich die Streicher und es kommt mal ein bisschen von der Traurigkeit des Originals rüber ;)


    Meine Wertung 4,5/6 wenn ich das Original nicht kennen würde, gäbe es sicherlich mehr, aber eine Verbesserung ist das in meinen Augen auch nicht...(meiner Meinung nach lässt sich nur Sarah McLachlan gut remixen :D)

  • Ich bin ein Fan von Evanescence. Auch das Original ist wunderschön. Dieser Mix ist auch sehr schön. Schön das Piano-Melodie untergebracht. Vocals passen zum Sound von G&D. Ist nicht die beste Wahl, diensen Track zu remixen. Da es eher eine traurige ruhige Ballade ist. Aber ist mehr als anständig. 5,25/6 für diesen Mix

  • Evanescence zu remixen ist sicherlich nicht leicht (vielleicht sogar überflüssig). Aber G&D beweisen mit ihrem Remix dass es ohne Abstriche gelingen kann. Die ganzen Emotionen des Originals sind perfekt übernommen worden. Und wie so manch andere Produktion der zwei zeigt auch dieser Remix, dass mit der Trennung wir uns von einem topp Duo verabschieden mussten. 6/6

  • Die Nummer ist wunderschön. Ich mag so melancholilsche traurige Stücke...Das Original ist noch emotionaler aber halt nicht im Dance-Set spielbar. Ich mag den Gabriel & Dresden Remix sehr gerne. Er ist gelungen und versaut den Track nicht. Habe damals das Stück immer beim Paule gehört und wie ein Blöder danach gesucht. Letztes Jahr kam dann fast der Freudensprung. Das Stück kam als White Label in die Onlineshops. ;) Da habe ich mich mal wirklich gefreut.