• Zitat

    Original von Clear_Blue


    Na du bist mir ein Scherzbold. Zwei Seiten vorher lässt du richtig schön gegen Bayern vom Stapel. Und jetzt willst du zum Halbfinale, und den Jungs vielleicht auch noch zujubeln??? Mein Gott, ist das albern. Warum? Um deinen Kumpels dann erzählen zu können, dass du zum CL-Halbfinale in der Allianz Arena warst? Ich wünsche mir, du bekommst keine Karte! Genug des Bashings.


    Du brauchst einfach ne Pause... hier im Forum ist es kaum auszuhalten mit dir. Ständig deine Beleidigungen, Unterstellungen und Anfeindungen - normal ist das nicht mehr.


    Ich betreibe den Sport seit fast 20 Jahren, kritisch zu denken gehört dazu. Und wenn Bayern oder irgend ein anderer Verein schlecht ist, Fehler macht etc. dann wird das eben kritisiert.
    Bayern hat viele Fehler gemacht, auch als Ultra solltest du das irgendwann erkennen.


    Auch wenn es dich jetzt erschüttert, die Karten haben wir :D


    Bayern anfeuern, sicherlich nicht - Ich will einfach nur ein gutes Spiel sehen und das ist alles.



    Schade das Schalke raus ist, hätte mich für sie gefreut wenn sie weiter gekommen wären, aber die Fehler in der Defensive sind einfach zu groß gewesen.


    Morgen gehts nach Dortmund, hoffentlich wirds ne gute Partie.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Exhale2001 ()

  • Dann wünsche ich dir ganz ernsthaft viel Spaß. Aber einen hab ich dann doch noch: Hoffentlich waren sie nicht billig...:P


    Um mal meinen geschätzten Hatern zu begegnen völlig ohne Hass und Anfeindungen: Die Vorfreude steigt!


    Ganz lustig ist ja auch der Ticketservice bei Bayern: Für zig Spiele hatte ich mich vor der Saison um Tickets beworben. Erfolglos. Und einmal hat's dann doch geklappt. Am letzten Spieltag bin ich in Köln dabei, wenn Philipp Lahm die Schale entgegen nimmt und der Effzeh womöglich seinen vierjährigen Auftritt in der ersten Liga beendet.

  • ... kribbelt gewaltig. Wer jedoch glaubt, dass ich eine Prognose abgeben werde, der irrt. Ich hoffe..., ach, ich wollte doch gar nicht... . Hauptsache, es wird kein Taktikgeschiebe.


    Ein Kumpel hat mir schon eine offizielle Traueranzeige per MMS zukommen lassen, in der um die Meisterschaftsambitionen des FC Bayern getrauert wird. Ich sage es ja, es nehmen sich beide Lager nichts mehr.


    Schade, dass Hayden sich einfach nicht mehr zu Wort meldet. Vielleicht gibt es ja ein Comeback.

    Wer schon mal zwei männliche Rotkehlchen ihr Revier verteidigen sah, weiß, dass die Welt unheimlich niedlich sein kann.


    Markus Suckut "Infinity" (SCKT)

    BNJMN "Sensei" (Bright Sounds)

    Deepbass "Prophetic" (Planet Rhythm)
    Pablo Mateo "How to crush a Supernova" (Figure)

    Amotik "Chatis" (Amotik)

  • Zitat

    Original von starchaser078
    Schade, dass Hayden sich einfach nicht mehr zu Wort meldet. Vielleicht gibt es ja ein Comeback.


    Folge ihm auf Twitter ;)

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Erste Halbzeit war Dortmund extrem stark.....zweit Halbzeit dann extrem kaputt und Bayern irgendwie zu blöd was zwingendes draus zu machen.
    Das war ja schon nahezu erschreckend was da mit den Dortmundern dann passiert ist.


    Dann das blöde 1:0 wo das eine zum anderen führt.....


    Blöder Elfmeter und dann das was kommen musste. Dortmund zeigt seine Stärke in Form von Subotic....mal ehrlich was soll das denn? Das ist auch nicht das erste mal das Dortmund nun so asozial auffällt.


    In der Folge wieder alles wie gehabt und Robben trifft das Tor nicht...


    Glückwunsch dem BVB zur Meisterschaft!

  • nicht zwei glückstore haben das entschieden. sondern die arroganz eines arjen robben, der sich den ball zum elfmeter krallt und prompt verschießt.


    ein verdienter sieg für den bvb.


    es wird ja nun im pokalfinale noch ein matsch bvb - bayern geben. und wenn dann dortmund wieder gewinnt, egal wie knapp - sollten die lieben fans vom fcb mal aufhören von "glück" zu schwafeln. das haben die selber nämlich oft genug - siehe pokal-halbfinale.

  • Also ich weiß nicht welches Spiel manche gesehen haben. Von Glück kann da wohl keine Rede mehr sein, wenn der BVB zwei mal Alu trifft und der dumme Tulpenhändler Robben eine Elfmeter verschießt. Ich habe es bis jetzt noch nicht mitbekommen, dass das Glück bedeutet, wenn jemand einen 11er verschießt....eher Unvermögen. Ach und außerdem der Alutreffer der Bayern kam von einem BVB Spieler.

  • Man muss schon anerkennen, dass Dortmund heute die bessere Mannschaft war - ein hochverdienter Sieg, da hats heute einfach gepasst.


    Robben stand sich heute mit seinem Ego selbst im Weg, er hätte Ribery schießen lassen sollen, dann hätte er vllt die Nerven für das 1:2 ausm 5er gehabt. Außerdem zeigt sich in solchen Spielen mE, warum Lahm als Kapitän nichts taugt: Zu leise und zu ruhig, zu selten dort, wo er Zeichen setzen könnte - ein Van Bommel hat uns heute wirklich gefehlt.

    Wir werden um Mitternacht angreifen....das ist gruseliger!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von citadel ()

  • Hört doch bitte mit dem Schmarrn auf, das Robben in die Schuhe zu schieben. Er hat zuletzt alle Elfer sicher verwandelt und ist Bayerns erster Schütze. Passiert eben im Fußball und gehört dazu.
    Im Gesamten war es eine verdiente Niederlage, auch wenn wie im Hinspiel so ein komisches Tor entscheiden muss. Die Meisterschaft ist auf jeden Fall nicht heute verkackt worden.
    Chapeau, Herrn Weidenfeller, indem er sich nahtlos in die Riege der Sportskameraden einreiht. Widerlich!

  • ..., so ist das. Und wieder bleibt mir nur zu sagen:"Herzlichen Glückwunsch Dortmund zur Meisterschaft."


    Das ist das, was uns abgeht, die Big-Points zu holen. Des Weiteren stimme ich bei citadel mit ein. Das ist ein aus meiner Sicht erhebliches Manko, dass wir einfach keinen richtigen Führungsspieler haben. Bei sämtlichen Entscheidungsspielen ist er quasi nonexistent. Da muss viel, viel, ja viiieeeeelllllll mehr kommen. Auf Dauer sehe ich, dass Schweinsteiger ihm den Rang ablaufen wird. Man sprach eh schon vom geheimen "Cheffe". Robben darf von mir aus gehen. Den Erlös sollte Uli und nicht Nerlinger in zwei junge Spieler investieren. Ich empfehle da die Abwehr und eine wirkliche Sturmalternative. Müller muss aussen spielen. Die Bank mit Leuten wie Pranjic und Timoschtschuk muss ebenfalls erneuert bzw. erweitert werden. Sicherlich muss man eingestehen, dass im Winter keine vernünftigen Spieler auf dem Markt waren. Von daher, Geld gespart.


    Nun denn. Mir fällt gerade auf, dass ich ziemlich oft "muss" verwendet habe. Egal. Es gibt ja noch ein Rückspiel, wobei ich da eher pessimistisch bin. Die CL, sollten wir das Finale erreichen, würde zu viel Kraft kosten.


    Zum Fall Subotic; Wie der Vater, so die Kinder.

    Wer schon mal zwei männliche Rotkehlchen ihr Revier verteidigen sah, weiß, dass die Welt unheimlich niedlich sein kann.


    Markus Suckut "Infinity" (SCKT)

    BNJMN "Sensei" (Bright Sounds)

    Deepbass "Prophetic" (Planet Rhythm)
    Pablo Mateo "How to crush a Supernova" (Figure)

    Amotik "Chatis" (Amotik)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von starchaser078 ()

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Hört doch bitte mit dem Schmarrn auf, das Robben in die Schuhe zu schieben. Er hat zuletzt alle Elfer sicher verwandelt und ist Bayerns erster Schütze. Passiert eben im Fußball und gehört dazu.


    Falls das meinerseits so rüberkam: Ich denke, wir können froh sein, dass wir überhaupt einen Elfer bekommen haben, ansonsten hätten wir wohl gar keine keine gescheite Chance gehabt. Dass Robben verschossen hat, klar, sowas passiert und dafür kann man ihm keinen Vorwurf machen, denn er hat auch schon viele wichtige Tore gemacht. Er mag auch ein sicherer Schütze sein, aber ich finde generell (und das hat die Geschichte auch schon oft untermauert), dass der Gefoulte nicht selbst schießen sollte.

  • Ja, was der Weidenfeller da noch rausgehauen hat....aua...


    Dortmund mag evtl verdient die Meisterschaft holen, aber sie gehören zu den schlechtesten Gewinnern aller Zeiten.


    Ausserdem muss ich sagen das das Spiel nur ein Unentschieden verdient gehabt hätte.
    Unterschiedlicher hätten die Halbzeiten nicht sein können.

  • ich versteh die Aufregung nicht so ganz. hab zwar nicht das gesamte Spiel gesehen, allerdings von den Chancen her wäre ein Unentschieden glaube ok gewesen. aber wie so oft zählen die nun mal nicht. wenn Bayern den Elfer nicht macht (wobei der wirklich nicht besonders gut geschossen war) und sonst auch das leere Tor nicht trifft, dann ist das halt so und der BVB gewinnt :yes:


    und warum man sich nun an der Szene mit Robben und Subotic jetzt so hochzieht, weiß ich auch nicht. was wird der dem schon groß gesagt haben, 1-2 Takte. solche Szenen gibt's doch in fast jedem Spiel. das jetzt als unsportlich zu werten, find ich übertrieben. manch Anderer behauptet schließlich auch gerne mal, dass ein Spieler in so einer Strafraumszene - er geht zum Ball, sieht den Torwart ankommen und "fädelt ein" - gezielt auf Elfer schindet. ich persönlich bin der Meinung, das man in dieser Situation nicht unbedingt fallen muss, aber das gerade ein Spieler wie Robben (und das ist nun einfach mal Fakt und sollten die Schiris auch wissen) dies in solchen Momenten gerne tut, in der bloßen Hoffnung, den Elfer zu bekommen, kann man ebenfalls als unsportlich verkaufen...von daher. die Sache mit Weidenfeller habe ich nicht mitbekommen.


    apropos Robben und Tor: selbst er sollte wissen, wann man bei einer gegnerischen Ecke das Abseits aufhebt :D

  • Zitat

    Original von Tom Forbes
    ich versteh die Aufregung nicht so ganz. hab zwar nicht das gesamte Spiel gesehen, allerdings von den Chancen her wäre ein Unentschieden glaube ok gewesen. aber wie so oft zählen die nun mal nicht. wenn Bayern den Elfer nicht macht (wobei der wirklich nicht besonders gut geschossen war) und sonst auch das leere Tor nicht trifft, dann ist das halt so und der BVB gewinnt :yes:


    und warum man sich nun an der Szene mit Robben und Subotic jetzt so hochzieht, weiß ich auch nicht. was wird der dem schon groß gesagt haben, 1-2 Takte. solche Szenen gibt's doch in fast jedem Spiel. das jetzt als unsportlich zu werten, find ich übertrieben. manch Anderer behauptet schließlich auch gerne mal, dass ein Spieler in so einer Strafraumszene - er geht zum Ball, sieht den Torwart ankommen und "fädelt ein" - gezielt auf Elfer schindet. ich persönlich bin der Meinung, das man in dieser Situation nicht unbedingt fallen muss, aber das gerade ein Spieler wie Robben (und das ist nun einfach mal Fakt und sollten die Schiris auch wissen) dies in solchen Momenten gerne tut, in der bloßen Hoffnung, den Elfer zu bekommen, kann man ebenfalls als unsportlich verkaufen...von daher. die Sache mit Weidenfeller habe ich nicht mitbekommen.


    apropos Robben und Tor: selbst er sollte wissen, wann man bei einer gegnerischen Ecke das Abseits aufhebt :D

    und was dem Angeblichen Elfmeter angeht . es war keiner .. robben tritt sich in die eigende Hacke .. und Weidenfeller hat ihn gar nicht berührt .. wie es auch in den etlichen Widerholungen zu sehen .ist .. :rolleyes:daher ist es ne schwalbe .. und sollte mit Gelb bestraft werden .. :boxing:aber sie haben ja immer den Bayern Bonus bei Schiri .. das war dann die gerechtigkeit :D :D hehehe

    31.12.16 Dance to Trance MD ,Anhem NL
    07.01.17 Menno De Jong Solo set Westerruine Amsterdam .NL
    21.01.17 Ferry Corsten 500 Countdown ,Rotterdam .NL

  • Das war gestern Abend eine gute Entscheidung, erst einmal eine Nacht drüber zu schlafen, bevor ich mich hier äußere.


    Der BVB hätte sich sicherlich nicht drüber beschweren können, wenn das Unentschieden ausgegangen wäre. Auch ein 2:1 oder 2:2 wäre bei den liegen gelassenen Großchancen durchaus realistisch gewesen. Nichtsdestotrotz: Hätte, wäre, wenn = Wayne, erst recht in ein paar Wochen oder ggf. schon am Samstag. Aus meiner Sicht ein verdienter, wenn auch glücklicher Sieg. In der Summe war die Chancenverwertung von beiden Mannschaften bescheiden.
    An sich ein sehr faires Spiel, mit einem hervorragenden Schiri! Keine bösen Fouls, keine strittigen Situationen, keine gelbe Karten. Wird sich am Samstag beim BVB sicherlich ändern.
    Zum 11er: Kann man, nein muss man geben. Dass Weidenfeller das im Eifer des Gefechts und vollgepumpt mit Adrenalin kurz nach dem Spiel anders sieht, wundert mich nicht. Irgendwas sagt mir, dass er da die Bilder noch nicht gesehen hatte. Und dann hat Robben eben einen unglücklichen Tag, ebenso wie Hubnik tags zuvor. Passiert. Ich bezweifel auch, dass das einen großen Knacks nach sich zieht. Ok, ich hätte nix dagegen, wenn es im EM Finale zum 11er Schießen gegen Deutschland kommt und Robben das wieder so macht, wie gestern oder gegen Casillas macht, aber das ist eine andere Baustelle.
    ABER: Dieser Sieg ist fast nichts wert, wenn der BVB gegen die Schlümpfe am Samstag nicht nachlegt. Letztere haben sich gestern 90min für das bevorstehende Derby geschont und werden darauf brennen dem BVB ein Bein zu stellen. Folglich war das keineswegs die Meisterschaft. Gerade die Blauen sind in dieser Saison so unberechenbar und BMG sollte man auch nicht unterschätzen.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • das Robben gerne abhebt ist bekannt und auch ich als Bayern Fan rege mich nur all zu gern darüber auf, da er oft keinen Freistoß/ Elfmeter bekommt, weil er übertreibt.
    Aber den Elfmeter muss man geben. Weidenfell rauscht da total unnötig in Robben rein und berührt ihn klar. Vor allem wo hätte Robben den hinlaufen sollen? Die Situation war an und für wich nicht wirklich gefährlich und Weidenfeller hat es einfach verbockt. Sein Glück halt das er in der richtigen Ecke war und Robben verckackt hat.


    Gerade mit etwas Abstand nun muss ich sagen, das Dortmund noch nicht durch ist.


    Gegen Stuttgart: einbruch nach 60min
    Gegen Wolfsburg: einbruch nach 60min
    Gegen Bayern: einbruch nach 45min


    Dortmund hatte jetzt dreimal Glück das es gereicht hat. Aber das geht nicht lange gut. Die sollten schon anfangen 90min zu spielen.


    und wenn die in der CL wieder so spielen....omg

  • So das war er also der Classico des deutschen Fußballs mit dem glücklichen Ende für gelb-schwarz.
    Natürlich wäre ein Remis das gerechtere Ergebnis gewesen aber irgendwie scheint es, als ob der Fußballgott gestern zu viel Honig konsumiert hat. Was man gestern deutlich gesehen hat war, dass die Dortmunder in der 2.Hälfte konditionell total am Ende waren und das obwohl sie die ganze Woche auf der Couch liegen. Wäre Bayern in der Vorrunde der Champions League ausgeschieden, dann wären die jetzt mit mindestens 10 Punkten Vorsprung Tabellenführer. Wer etwas anderes behauptet hat entweder die berühmt berüchtigte „Kevin-Großkreuz-Intelligenz“ oder keine Ahnung vom Fußball.
    Naja jetzt heißt es für die Bayern Kräfte bündeln und Konzentration auf Madrid.

  • Soll ich da jetzt nen Argument draus bauen, dass die Bayern die ersten 45min noch im Hotel waren und auf der Couch lagen? Bei allem Respekt, aber diese eine "Kevin Großkreutz Intelligenz" ist mir da bei weitem lieber als die "intruder Intelligenz".
    Liebe Bayernfans, sollte es zur Meisterschaft für den BVB reichen, dann habt ihr das sicherlich nicht gegen Dortmund verkackt, sondern am Anfang der Rückrunde, als ich wochenlang statiischen Rumpelfussball geboten habt.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Absolut richtig. Dortmund ist das was Bremen vor einigen Jahren war. Einfach direkt 6 Punkte hinschicken, spart man sich viel ärger.


    Zumal wir schon 8 Punkte weg waren. zieht man jetzt die sechs ab, bleiben zwei die irgendwo liegen geblieben sind.

  • Zitat

    Original von Skuz
    Liebe Bayernfans, sollte es zur Meisterschaft für den BVB reichen, dann habt ihr das sicherlich nicht gegen Dortmund verkackt, sondern am Anfang der Rückrunde, als ich wochenlang statiischen Rumpelfussball geboten habt.


    So sieht's aus. Gegen Dortmund zweimal unglücklich verloren, wenngleich nicht gänzlich unverdient. Aber die Meisterschaft ist in Mainz, Freiburg, Hamburg und Leverkusen weggeworfen wurden.


    Und ganz ehrlich: Selbst wenn jetzt nichts rausspringt, ist das eine gute Saison, in der man eigentlich bis zum Ende um alle Titel mitgespielt hat, wobei zwei davon noch immer zu haben sind.

  • @ Skuz


    Es ist natürlich klar, dass da unterschiedliche Meinungen herrschen. Dortmund hat jetzt 24 oder 25 Spiele nicht verloren. Das ist schon meisterhaft, nur meiner Meinung nach bei einer dauerhaften Doppelbelastung nicht möglich gewesen, da die Spielweise einfach dermaßen auf die Pumpe geht.
    Im Endeffekt war einfach die Schwächephase der Bayern viel länger als bei Dortmund und das macht den Unterschied.
    Ein weiterer entscheidender Aspekt ist, dass Dortmund den Ausfall von Götze viel besser kompensiert hat als Bayern den Ausfall von Schweinsteiger.


    Aber vielleicht gibts ja doch noch ne Überraschung am Ende des Tages. :)

  • War ein ganz interessantes Spiel muss ich sagen, auch wenn es nicht so hochklassig war.


    Die 1. Hz ging klar an Dortmund, Bayern war gar nicht auf dem Platz und man hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn man 2 oder 3:0 hinten gelegen hätte. Es fehlte jeglicher Kampf bei Bayern, scheinbar waren die Spieler bereits im Kopf bei Real, bei Zweikämpfen wurde nicht durchgezogen, so als wolle man sich bloß nicht verletzen... RibRob, Müller, Gomez, Kroos da war gar nix zu sehen.


    In der 2.Hz war die Partie ausgeglichener, Bayern hat endlich mitgespielt es aber ebenfalls versäumt ein Tor zu machen. Dortmund hat dann das 1:0 gemacht als man eigentlich nicht wirklich damit rechnen durfte, insgesamt war es aber hochverdient.


    Auffallend war, dass Bayern auch davon profitiert hat, dass die Dortmunder gegen Ende sehr platt wirkten. Gerade das Mittelfeld schien nicht mehr laufen zu können, die Chance zum 2:0 war aber dennoch da wurde aber erneut vergeben. Großkreuz ist das ganze Spiel auf Robbens Füßen gestanden, dadurch war der bis kurz vor Ende kaum anspielbar.
    Subotic und Hummels haben ne tolle Partie gemacht, hat richtig Spass gemacht zuzuschauen und da bewehrt sich wieder das Bayern trotz der starken offensive keinen Stich sieht, wenn gute Abwehrspieler auf dem Platz sind.


    Robben wurde das gesammte Spiel bearbeitet, von diversen Dortmunder Spielern - Ich denke das er sich das selbst eingebrockt hat, durch die ständigen show Einlagen, gleiches gilt aber auch für Rib, aber der kann ja nicht so gut Deutsch, daher bekam Rob es ab :shy:
    Fair ist das nicht, aber so wie es in den Wald rein geht, kommts halt auch wieder raus, irgendwo selbst Schuld.


    Enttäuschend fand ich Müller, wobei das hauptsächlich daran lag das RibRob nix zusammen bekamen und Müller eben vor ihnen steht und nicht dahinter und sogut wie keine Bälle bekam. Da fehlt dann einfach ein 3. oder 4. Mann wie ein fitter Schwein oder ein Spieler von dem Format eines Iniesta der die ständige Doppelung ausnutzen kann.


    Den Robben Flieger habe ich nicht genau sehen können, da er aber eh verschossen hat bringts nix sich drüber groß auszulassen.


    Kurz vor Ende hatte Robben dann auch über das leere Tor geschossen, dass war schon schwerer als ins Tor :D


    Gut fand ich, dass er als erster sofort zu den Fans ging und sich verabschiedet hat - einige sind ja sofort in die Kabine...



    Ist die Meisterschaft entschieden?


    Ich denke nicht, Dortmund wird in Schalke nicht gewinnen - k.a. was in Nürnberg los war, aber Schalke ist aktuell sehr stark. Klar hat Bayern das leichtere Restprogramm, aber dort wird man sich wohl komplett auf die CL verlassen und den Erfolg dort suchen.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Exhale2001 ()

  • muss sagen das ich ein schlechteres spiel erwartet hatte, wurde dann aber doch positv überrascht.


    meiner meinung wäre ein unentschieden gerecht gewesen, aber das 1:0 geht wohl auch in ordnung.


    also ich hab einen klaren elfmeter gesehen, weidenfeller berührt nicht mal den ball.
    das robben den nicht macht, passt iwie zu seiner leistung im ganzen spiel...

  • Was für ein aufregendes Spielende. Meine Puls ging hoch und runter!!!
    Und Dortmund hat endlich mal das Dusel, was sonst immer die Bauern Jahre lange hatten. Mir ist egal ob es gerecht war oder nicht, am Ende stehen wieder 3 Punkte auf dem Plan und der 4. Sieg hintereinander gegen die Bauern.
    Ob es demnächst in Berlin zum 5. Sieg kommt?!?!? Man ist gespannt! :D:D:D


    Was mich aber viel mehr gefreut hat, dass ausgerechnet der Holländer-Michel das Spiel verkackt hat. Erst hebt er das Abseits auf und dann verschießt er auch noch seinen rausgeholten Elfer!!! :D:D:D
    In der Zeitlupe nach dem verschossenen Elfermeter konnte man im Zeitraffer sehen, wie er gealtert ist!!! ^^
    Meine Schadenfreude kannte keine Grenzen in den Sekunden/Minuten!!! Das angehängte Bild sagt eigentlich alles über meinen Holländer-Michel. :D:D:D


    Zum Thema Meisterschaft sage ich nur so viel, wenn wir Schulden04 am We packen, dann sind wir durch.
    Bayern muss ja auch erst einmal alle 4 Spiele gewinnen. Aber derzeit spuckt ja eher Real in den Köpfen, was Dortmund nur zu Gute kommt. ;)


    Greetz

  • ..., ich meinte nicht den leiblichen Vater ;).

    Wer schon mal zwei männliche Rotkehlchen ihr Revier verteidigen sah, weiß, dass die Welt unheimlich niedlich sein kann.


    Markus Suckut "Infinity" (SCKT)

    BNJMN "Sensei" (Bright Sounds)

    Deepbass "Prophetic" (Planet Rhythm)
    Pablo Mateo "How to crush a Supernova" (Figure)

    Amotik "Chatis" (Amotik)

  • Zitat

    Original von Vandit Jünger


    Zum Thema Meisterschaft sage ich nur so viel, wenn wir Schulden04 am We packen, dann sind wir durch.


    Ich habe ja nix gegen Frotzeleien zwischen Schalkern und den anderen. Aber das außgerechnet ein Fan von einem Verein, der sich vor ein paar Jahren Geld vom FC Bayern leihen musste um Spielergehälter bezahlen zu können ist fast schon wieder witzig!

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Zitat

    Original von milhousinho


    Ich habe ja nix gegen Frotzeleien zwischen Schalkern und den anderen. Aber das außgerechnet ein Fan von einem Verein, der sich vor ein paar Jahren Geld vom FC Bayern leihen musste um Spielergehälter bezahlen zu können ist fast schon wieder witzig!


    Kann man mal sehen, was der BVB drauß gemacht hat. ;)
    Vielleicht sollten sich die Schlümpfe ein Beispiel nehmen und die Bauern mal um Geld bitten. ;)


    Tom Forbes : Ich sollte doch noch mal lesen, bevor ich bestätigen drücke!! ^^
    Aber vielleicht habe ich ja recht und es passiert was derartiges. :D

  • Sicher ein "etwas glücklicher" Sieg meiner Borussia!
    Vom Chancenverhältnis (8:5 pro BVB) allerdings nicht unverdient.


    Bayern hatte es am Ende selbst in der Hand noch ein Tor zu schießen, wer diese Chancen auslässt hat's Unentschieden nicht verdient !


    Die erste Halbzeit war herausragend von Dortmund, leider, mit etwas Pech, ohne Torerfolg gekrönt.


    Halbzeit 2 zeigte wesentlich stärkere Bayern, die nun (endlich) auf Sieg spielten.
    Bei Dortmund klappte nun nicht mehr ganz so viel nach vorne, stand allerdings hinten sicher.
    Perisic war dann für mich die entscheidende Einwechslung: er brachte Feuer mit, holte die Ecke vor dem 1:0 raus.
    Dieses fiel glücklich, aber Lewandowski fälscht bewusst ab und lenkt, unhaltbar für Neuer, das Leder ins Netz.


    Bayern hatte mit dem (berechtigten Elfer) und Robben vor freiem Tor dann noch 2 hochkarätige Chancen zum Ausgleich, traf aber nicht.


    Waren die Dortmunder in Hälfte 2 platt !??
    Grundsätzlich sollten die Borussen kein Fitnessproblem haben, sie spielen aber einen extrem kraftraubenden Fussball, wir befinden uns in der Saisonschlußphase und Dortmund ist immerhin auch noch im DFB- Pokalfinale(5 Spiele exkl Finale mehr) und haben in der Hinrunde auch CL gespielt (6x).
    Also sind's nach Adam Riese mitlerweile 41 Spiele in der laufenden Saison.
    Einen kleinen Substanzverlust würde ich da nicht gänzlich ausschließen wollen.
    Außerdem spielt man nur so gut, wie's der Gegner zulässt :D!


    Ist die Meisterschaft entschieden ?!?
    Ja und Nein :gruebel: :D.
    Eigentlich darf es sich der BVB jetzt nicht mehr nehmen lassen.
    Aber:
    sollten uns die Blau- Weißen Samstag schlagen und im Gegenzug Bayern gewinnen, wären die Bayern wieder im Rennen und würden wieder "Lunte riechen".


    Fazit:
    Der Ball ist rund, das Spiel dauert 90 Minuten (plus Nachspielzeit) und entscheidend ist auf'm Platz :p !!!


  • Und da fragt man sich warum der BVB immer mehr an Sympathien verliert die er sich in den letzten Jahren aufgebaut hat?


    Ausserdem finde ich es echt bemerkenswert das man kaum etwas aus dem Bayern Lager hört ausser "Selbst Schuld", aber aus Dortmund reisst der Strom und ärger nicht ab...


    Deshalb, wenn der BVB das noch verkackt, werde ich mich in Ruhe zurücklehnen und für Tage grinsen. Mehr nicht.

  • Zitat

    Original von Pieter Baton
    Und da fragt man sich warum der BVB immer mehr an Sympathien verliert die er sich in den letzten Jahren aufgebaut hat?


    Ausserdem finde ich es echt bemerkenswert das man kaum etwas aus dem Bayern Lager hört ausser "Selbst Schuld", aber aus Dortmund reisst der Strom und ärger nicht ab...


    Deshalb, wenn der BVB das noch verkackt, werde ich mich in Ruhe zurücklehnen und für Tage grinsen. Mehr nicht.


    Looool.... also ich höre aus Dortmund rein gar nichts. Erkläre oder zeige mir doch bitte mal, was aus Dortmund zurzeit kommt?! :D
    Aber ich gebe Dir Recht, ich glaube die Realität ist bei den Bauern endlich angekommen. Denn die Antwort gab es auf dem Platz und nicht wie im Vorfeld über die Medien. Ich genieße förmlich die Ruhe. ^^
    Und wenn Dortmund morgen gewinnen sollte, werde ich Dich liebend gern auf mein größeres Grinsen aufmerksam machen. ;)


    Greetz