Beiträge von intruder

    Zitat

    Original von ron t


    Mein Fazit: tolle und beeindruckende Bilder, die die Emotionen richtig gut einfangen. Aber die Musik... Für mich steht die pompöse Show im Widerspruch zu der (unter)durchschnittlichen Musik.


    Da stimme ich dir zu. Tomorrowland bietet wohl die beste Show. Das einzige was stört, ist die Musik und die Mikrofonjunkies. Dachte immer ATB wäre der Schlimmste :)

    35. Illitheas - Epica (Intro Mix)
    34. James Dymond - Echoes (Original Mix)
    33. Fred Baker & Seb B - Mass Noise 2015 (Stephen Kirkwood & Mark Friel Remix)
    32. Sied van Riel & Radion 6 - Warpdrive (Original Mix)
    31. Simon Patterson - Apex (Original Mix)
    30. Airscape - Sweet Tomorrow (Original Mix)
    29. Airwave - A Touch Of Grace (Deep & Dark Mix)
    28. Klauss Goulart - Bashert (Original Mix)
    27. Faithless - We Come 1 (Armin van Buuren Remix)
    26. Woody van Eyden & Dan Stone - Chambray (Woody van Eyden Remix)
    25. York, Ayla and Taucher - Kings & Queens (Stoneface & Terminal Remix)
    24. Ferry Tayle feat. Aly & Fila - Napoleon (Original Mix)
    23. Talla 2xlc - Terra Australis (Talla vs. JvD Remix)
    22. Hazem Beltagui - Home (Original Mix)
    21. Talla 2xlc - The Spring Is My Love (Original Mix)
    20. Witness Of Wonder - Emotion In Motion (TrancEye Remix)
    19. Luke Terry - Hyperborea (Original Mix)
    18. Airwave - Lightyears Away From Here (Original Mix)
    17. Ferry Corsten - Follow You (Original Mix)
    16. Ferry Corsten - Homeward (Original Mix)
    15. Soundlift - Unforgettable (Original Mix)
    14. Unknown Source - The End (Original Mix)
    13. Marcus Schossow feat. The Royalties STHLM - Lionheart (Dimension Remix)
    12. Airwave - Sadness In Black And White (Part 1)
    11. Scott Bond & Charlie Walker - Apocalype (Original Mix)
    10. Ferry Tayle - Trapeze (Ferry Tayle´s Private Remix)
    09. Airbase - Panache (Dimension Remix)
    08. Markus Schulz - Avalon (Original Mix)
    07. Airwave - Gaijin (Original Mix)
    06. Dimension - Moments (Original Mix)
    05. Sergey Nevone & Simon O'Shine - Ethereal Rhapsody (Original Mix)
    04. Aly & Fila feat. The Thrillseekers - Es Vedra (Original Mix)
    03. Jean Michel Jarre feat. Armin van Buuren - Stardust (Rising Star Remix)
    02. Dimension - Origami (Original Mix)
    01. Gouryella - Anahera (Original Mix)



    So das war es nun fast mit dem Jahr 2015. Meiner Meinung nach musikalisch gesehen das Beste seit langem. Nach Jahren der Bigroomtröterei scheint das Genre wohl wieder zu seinen Wurzeln zu finden.


    Positive Erscheinung: Ferry Corsten


    Konstante: Airwave


    Negative Erscheinung: M.I.K.E. aber Hoffnung für 2016 in Sicht



    Ich denke auch der Altmeister Talla 2xlc ist mal eine Erwähnung wert. Seit 35 Jahren dabei und hält die Szene in Deutschland am Leben. Wohne aber leider zu weit von Frankfurt a.M.



    Highlights 2016:


    Gouryella on Stage, sowie neue Tracks
    Push "Retro" Album
    Eco Album

    Ferry Corsten ist für mich die Überraschung des Jahres. Meiner Meinung nach hat er den Turnaround von Bigroom zu Trance wieder geschafft. Ok ein wenig Nostalgie ist auch mit im Spiel. Er war um die 00er für mich immer die Nr.1.

    Zitat

    Original von starchaser078


    Wieder mal geärgert habe ich mich über Paule. Ich kann ihn einfach nicht mehr ernst nehmen. Auf jeder herausgebrachten Single von ihm finden sich schrecklich langweilige und kommerzschreiende Vocals und er versucht immer noch, den Underground-Club-DJ zu mimen. Puhhh. Er ist für mich einfach nur noch unglaubwürdig und, leider, als großer Fan in den nuller Jahren, peinlich.



    Volle Zustimmung. Mir ist eigentliche total Latte, was ein Guetta, Kygo, Dimitri & Schlagmichtot so von sich geben. Die großen Festivals bringen selbst meine intimsten Körperstellen nicht mal ansatzweise zum Jucken, also sollen die Kasperköpfe ruhig ihre Parade abziehen.
    Aber bei einem Paul van Dyk, dem ich als Bub mein halbes Taschengeld für seine CDs geopfert habe, bringt mich heute nur noch zum brechen. Schade.

    Artist: Dimension
    Track: Moments
    Label: Flashover Recordings
    Release Date: August 17th 2015


    Link


    Nach "Origami" ist Dimension nun mit der nächsten Scheibe am Start und setzt weiter auf back-to-the-roots-Elemente. Mit Erfolg. Leichter, lockerer Trance mit toller Melodie, die durchaus hängen bleibt. Sollte allerdings zumindest auf 136 Sachen gepitcht werden :)


    5,75/6

    ist nun mittlerweile knapp einen Monat in den top 3 der beatport Trance Charts, davon zahlreiche tage auf der krone und nicht zu vergessen platz 10 in der main. wann gab es das zuletzt für INSTRUMENTALEN Trance ohne nervtötendes geschreie ala "ramelia" und Konsorten?
    ich hoffe doch inständig auf einen Nachfolger in diesem jahr :)

    Zitat

    Original von Dj Pulsive ferry machts richtig <3!


    dem ist nichts hinzuzufügen. auch, wenn einigen stimmen sagen, ja das klingt doch wie...
    scheiß drauf. sehr schöner, harmonischer Trance. bitte weiter so, Ferry!!


    5,5/6

    Zitat

    Fatal war allerdings das Angebot von 5 Desperados zum Preis von 4. Das hat meinem Mitfahrer das Genick gebrochen, so dass er den Sonntag leider nicht mehr stemmen konnte und wir leider viel zu früh die Heimreise antreten mussten.


    dickes LOL :D ist aber blöd, wenn alle fahren müssen :(


    Zitat

    Zu den Sets: Die dürfte Bo in den kommenden Tagen nach und nach wieder auf Youtube posten.


    thx !!

    13 jahre lang, lang ists her. das ist mal ein richtiges comeback und sogar mit alter bassline, da musste ich echt grinsen :) es steht nicht nur gouryella drauf, sondern es ist auch drin. nicht wie "gaia", "rising star", "push", "airscape" usw.
    hoffe, dass nun der stein ins rollen kommt.



    6/6


    so langsam wirds unheimlich. abitur, führerschein... wo soll das enden? ;)
    naja auf jeden fall gratulation!! aber biite nicht links mit rechts verwechseln :D

    100% ige Zustimmung


    die pvd zeiten sind vorbei. wunder mich deswegen auch, warum mit ihm als DER headliner fürs luminosity geworben wird. da sind soviel bessere dabei.

    Also wie viele andere auch habe ich in den letzten Jahren bzgl. der Entwicklung der Szene viel Dampf abgelassen, vor allem die Tomorrowlandgänger (auch aus meinem Bekanntenkreis) haben den blanken Hass zu spüren bekommen ;)


    Aber das Blatt(er) scheint sich so langsam zu wenden. Nach 5/12 des Jahres 2015 gibt es einige Tracks, die durchaus überzeugt haben und in der 5-6/6 Region liegen:


    Airwave - Gaijin (Original Mix) -> ein echtes Monster


    Talla 2XLC - Terra Australis (Talla vs. JvD 2015 Remix)


    Dimension - Origami (Original Mix)


    Sied van Riel & Radion6 – Warpdrive


    Hazem Beltagui - Home


    Aly & Fila & The Thrillseekers - Es Vedra (Original Mix) :)


    Gouryella - Anahera (Original Mix) -> deswegen seit Ewigkeiten mal wieder Corsten´s Countdown gehört, er kann es noch :)


    Loobosh & Laucco - Czechoslovakia (Original Mix) -> noch vom letzten Jahr


    J00F Recordings als Ganzes wäre auch hervorzuheben.


    Der Dino atmet (noch). :D

    Zitat

    Original von intruder
    So jetzt sind wieder ein paar Monate vergangen, seitdem der inoffizielle "Großmeister der Ankündigungen" sein Comeback bekannt gegeben hat.
    Es kommt wohl doch so, wie ich es befürchtet habe, nämlich ein großer Marketing-Gag, um seinen Kumpel Driftmoon und sich selbst zu pushen.
    Keine Infos, keine Samples... mir geht sowas echt auf die Eier. Aber er ist nicht der Einzige, siehe Ferry-Tayle-Album. Von Kai Tracid erwarte ich vor 2016 ebenfalls nichts.
    Falls es jemals einen Output gibt, egal wie gut oder schlecht, werde ich es nicht unterstützen.


    möchte ja nicht klugscheißen, aber... es musste so kommen.

    Zitat

    Original von Gässje
    Ohnehin sollte man sowieso nie nur des Trance wegen auf die Nature One gehen, dafür hat die Veranstaltung seit Anbeginn eine andere Ausrichtung.


    Da muss ich kurz Widerspruch einlegen. Die Nature One war zu Anbeginn der perfekte Gegenspieler zur Mayday.
    Mayday war düster, hart und dreckig eben sehr techno- u. schranzlastig. Die Nature stand für Sommer, Heiterkeit und eben Trance zum Großteil. Natürlich wurde durch z.b. einen Liebing auch gern mal die Keule ausgepackt.

    So ist das Leben. Hart und ungerecht! Leute DAS ist Marktwirtschaft. Wer sich hier aufregt, der lebt in einer Traumwelt. Ein Hoch auf die verbale Kommunikation :)

    KLICK


    Vinyl, treibende Beats, keine Kirmesbanausen.


    Bin echt 10 Jahre zu spät auf die Welt gekommen :(



    Zitat

    Original von DaveDowning
    Der Besucherrekord 2011 kam z.b. unter anderem daher, das Borussia Dortmund am Tag der Mayday im Stadion nebenan Deutscher Meister wurde. Dann sind viele Borussia Fans "zur Feier des Tages" noch auf die Mayday gelaufen (allein wir sind mit geschätzt 30 Leuten rein, die sich schnell noch n Ticket geholt haben). Und denen ist das völlig egal ob da Westbam, Armin oder Paris Hilton auflegt...



    Das ist das Traurige daran.

    leute, leute. klar sind 250€ sehr viel Geld ABER solange es immer mehr von diesen oh-aftermovie-gesehen-da-will-ich-hin-spackos gibt, wären die veranstalter doch selten dämlich einen niedrigeren preis festzusetzen. wie schon ein Vorredner sagte, die kommen aus dem lachen nicht mehr raus.


    genauso wie die RTL-Chefs, die eine Bauchmuskelzerrung nach der anderen bekommen, weil sie mit ihren low-budget-Produktionen Millionen an Einschaltquoten erzielen.


    lange rede, kurzer sinn: FUCK OFF TOMOROWLAND!!!

    das ist mal ne aussage. ich weiß nicht ob man das ernst nehmen kann. mir kommt das ganze auch ein wenig komisch vor aber ich denke der schwarze Peter ist da ehr bei Beratern, Managern oder Plattenfirmen zu suchen.
    Ihm wird alles um ihn herum so ziemlich egal sein.

    Ansich finde ich die Idee super. Allerdings habe ich doch meine Zweifel an der Nachhaltigkeit des Ganzen, da ja schon 2009 die Wahl mehr oder weniger durch ständiges Gemecker and Trackauswahl und geringer Beteiligung zu Grabe getragen wurde. Allerdings konnte man durch die Wahlen viele Tracks finden, von denen man vorher nichts gehört hatte :)

    So jetzt sind wieder ein paar Monate vergangen, seitdem der inoffizielle "Großmeister der Ankündigungen" sein Comeback bekannt gegeben hat.
    Es kommt wohl doch so, wie ich es befürchtet habe, nämlich ein großer Marketing-Gag, um seinen Kumpel Driftmoon und sich selbst zu pushen.
    Keine Infos, keine Samples... mir geht sowas echt auf die Eier. Aber er ist nicht der Einzige, siehe Ferry-Tayle-Album. Von Kai Tracid erwarte ich vor 2016 ebenfalls nichts.
    Falls es jemals einen Output gibt, egal wie gut oder schlecht, werde ich es nicht unterstützen.

    Auf welche Veröffentlichungen wartet ihr schon Wochen, Monate, Jahre, Jahrzehnte und wahrscheinlich für immer?


    Above & Beyond - Sun In Your Eyes (Daniel Kandi Remix)
    Active Sight - Out Of Our Lives (Paul Van Dyk Remix)
    Android - City On Water (Original Mix)
    Corderoy - On The Run (Original Mix)
    Eco - Million Sounds, Thousand Smiles (First Version)
    Ferry Tayle - Battle Of The Barrels (Original Mix)
    Gouryella - Walhalla (Darren Porter Remix)
    Mat Zo - Personality (Original Mix)
    Nu Nrg - Free Fall (Estivia Remix)
    Project Zero - Omega Six (Paul Van Dyk Remix)
    Samuel Barber - Adagio For Strings (Ronny K. Remix)
    Simon Patterson - See You Soon (Original Mix)
    Snow Patrol - Chasing Cars (Sean Tyas Remix)
    Space Raven - The Tracid Theory (Original Mix)