• Cooles Thema :)


    Ich würde mich auch mal als Fußball Fan bezeichnen.
    Ist schon lange her, als mein Interesse an der Bundesliga entstand. Damals fand ich Andy Köpke super und habe folglich für seinen Verein die Daumen gedrückt. Später habe ich dann wieder das Interesse verloren und erst seit ca. zwei Jahren gucke jedes Wochenende Bundesliga. Als dann letzte Saison die Frankfurter Eintracht wieder aufgestiegen ist (Nie werde ich das dumme Gesicht vom Mainzer-Trainer Klopp vergessen :D ) sind meine alten Simpathien wieder erwacht. Deswegen fiebere ich momentan für Eintracht Frankfurt, auch wenns wohl nichts bringen wird...


    PS: Stuttgart soll Meister werden! Die gefallen mir zur Zeit super gut!

  • Zitat

    Original von David
    Was? Der FC müsste doch letzter sein, oder?


    JA isser! Aber ich als kölsche Jung halte dem 1. FC Köln natürlich die Treue!! Hab da ja noch meine Zebras aus Turin, die mir Erfolgserlebnisse bescheren :D !!!


    Forza Juve!!


    E

  • Bin RWE'ler, wie sich das für 'nen Essener gehört ;)
    Wir dümplen zwar schon seit Ewigkeiten im Nichts rum, aber steh zu meinem Heimatverein :yes: Die Stimmung ist jedenfalls gut, und es ist bei einem Regionalligaspiel manchmal voller als bei so mancher Bundesligapartie [10000 bei nem 3. Ligaspiel find ich schon beachtlich, letzte Saison hatten wir mit über 20000 das Ding auch mal voll :)].

  • Zitat

    Ich hasse Hertha! Da lassen die sich da so abservieren... Diesmal hätte ich ihnen endlich mal einen Sieg gegönnt, aber was solls...


    Was bei denen los ist, versteh ich eh mal überhaupt nicht! Wie kann man mit so einem Kader so unterirdischen Fussball spielen?


    Zitat

    Die Stimmung ist jedenfalls gut, und es ist bei einem Regionalligaspiel manchmal voller als bei so mancher Bundesligapartie [10000 bei nem 3. Ligaspiel find ich schon beachtlich, letzte Saison hatten wir mit über 20000 das Ding auch mal voll


    für die Regionalliga hört sich das ja verdammt viel an, da muss ja echt tierisch was los sein! Ich finde allerdings den Wuppertaler SV in der Regionalliga Nord total klasse! Ich wohne ja so halb in Wuppertal, und deswegen muss ich denen schon die Daumen halten, das es mit nem Durchmarsch klappt!
    :D

  • Zitat

    Original von Armas
    Ich finde allerdings den Wuppertaler SV in der Regionalliga Nord total klasse! Ich wohne ja so halb in Wuppertal, und deswegen muss ich denen schon die Daumen halten, das es mit nem Durchmarsch klappt!
    :D


    Da haste Dir jetzt aber einiges an Sympathien bei mir verspielt :))


    Find's aber auch schon heftig, wie die da die Liga aufmischen. Hoffe, die brechen in der Rückrunde noch ein :yes:

  • Moin,


    bin selber Essener und finde die Fans irgendwie assig. Auch wenn das Stadion gut besucht ist, ist das meistens unterstes Niveau. Sehr gute Fans in der RL hat St. Pauli, die können Mist spielen und das Stadion ist trotzdem voll und die Fans haben ein besseres Niveau...


    /Dezz

  • Die Stadt an sich ist ja leider auch kein Kind von Traurigkeit. Hier im Süden geht et ja noch, aber wenn ich die Umgebung mir rund um dem Stadion angucke wundert mich nix mehr...


    Aber trotzdem steigen wir dieses Jahr auf :)

  • Najo, ich wohn selbst in Altenessen. Hier (Umgebung Einkaufszentrum/Zeche Carl) geht's noch, richtig schlimm find ich nur Karnap.


    Das mit dem Aufstieg... naja... aller guten Dinge sind bekanntlich 3 :D Aber trotzdem glaub ich irgendwie nicht so wirklich dran, wenn ich an die letzten Saisons zurückdenke. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. :)

  • Ich hab nie verstanden, wie Fan von so was langweiligem sein kann. Wenn man mitmacht, kann es ja noch recht lustig sein, aber nur zuschauen ist blöd.


    Wenn man einige Regeln ändern/abschaffen/hinzutun würde, wäre das ganze interessanter.


    Da schaue ich mir lieber Basketball an (äußerst selten), obwohl ich da auch kein Fan bin. Ist mehr Action drin.

  • GambaJo: Aber Du warst sicherlich schon mal in einem Stadion und hast Dir ein Spiel live angeguckt? :)


    Der eine mag halt Fussball, ein andere Golf und wieder ein anderer steht auf Curling (was ich zum Beispiel selten langweilig finde) oder Hallenhalma. ;)

  • DX-Rated


    Bin Kupferdreher, aber hier klauen se die Autoradios genauso wie im Norden +g+


    Nach dieser Hinrunde, die so kurios war, denke ich schaffen se das. Aber diesmla mit mehr Glück als Verstand.

  • Ich bin übrigens Lautern-Fan... hey, wer hat da hinten gelacht? :lol:
    Bin seit der Saison, in der sie abgestiegen sind treuer Fan von Lautern, weiß auch nicht wieso, als Freiburger müßte ich ja eigentlich für einen anderen Verein hoffen...



    Hertha scheint ja dasselbe Problem wie Leverkusen letztes Jahr zu haben, wobei der Kader von Leverkusen nochmal um einiges besser ist...
    Deswegen hoffe ich auch heute abend für Leverkusen, da ich einfach die Spieler sehr mag.



    Mein zweiter Verein, neben Lautern, ist Real Madrid, die Spieler dort sind einfach zu geil: Ronaldo, Zidane, Figo, Raul, Roberto Carlos, hoffentlich auch bald Ronaldinho :) . Ich bete jeden Abend zu Gott, dass die es diesen ********** von den Bayern, besonders den Hoeneß, mal wieder so richtig einschenken... Das werden sicher wieder wahnsinnig geile Spiele, wie soviele andere Real-Spiele in der Champions-League :yes:



    Und bei den Nationalteams hoffe ich für Brasilien, danach für Spanien und Portugal !!!

  • Also der heutige Tag war ja wohl mal nix. Hab bei meinen Tipps gerade mal eine Tendenz richtig :-/


    Hannover 96 - VfL Bochum 2 : 2
    VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen 2 : 3
    1860 München - Bor. Mönchengladbach 1: 2
    Bor. Dortmund - 1. FC Kaiserslautern 1 : 1
    Schalke 04 - VfL Wolfsburg 1 : 1


    caterion : Nenn mir eine Sportart, in der es einen tieferen Sinn gibt. Beim Fussball rennen 22 Leute hinter nem Ball her, und wenn sie ihn haben, schieße sie ihn weg. Beim Basketball rennen 10 Leute hinter nem Ball her, und wenn sie ihn haben, werfen sie ihn weg. Beim Tennis schlagen sich 2 Leute gegenseitig nen Ball zu. Beim Boxen schlagen sich 2 Leute ins Gesicht, bis einer KO geht. Ich seh da nirgendswo einen tieferen Sinn. ;)

  • @ DX-Rated:


    Klar, hast da schon Recht. Hab' ich lediglich auch nur so daher gesagt; ich hab's nicht so wirklich im Blut mit Ballspielen ect. In der Schublade "Sport" in meinem Hirn finde ich eher Einträge von Leichtathletik oä wieder; da kann man wirklich von körperlicher Leidtung reden. Nicht das alle Fuß- Hand- Basketballer unsportlich sind, aber für mich gehört einfach mehr dazu als: Wau wau, hol den Ball! :D:lol:

  • Übersetzt heißt das "schöner, lobender Frühling" und ist der Name der chinesischen Nonne, die als Begründerin dieser Unterart von Kung Fu gilt.


    Ving Chun ist eine der Familien (Wing Tsun, Wing Chun...) einer Kampfkunst (kein Kampfsport), die unter dem Oberbegriff Kung Fu ("Harte Arbeit") existiert. Diese Kampfkunst ist darauf ausgerichtet, daß man einen Gegner so schnell wie möglich kampfunfähig macht, unabhängig von der eigenen physischen Beschaffenheit oder die des Gegners. So können sogar zierliche Frauen oder Kinder diese Kunst erlernen, da man die Kraft, das Gewicht und die Angriffswucht des Gegners nutzt, und gegen ihn anwendet.


    Dabei verzichtet man gänzlich auf irgendwelche Showeinlagen und Kunststückchen. Tritte gehen höchstens auf die Höhe der Weichteile (sonst Weg zu lang, zu langsam, unaufgewärmt Verletzungsrisiko). Man versucht nicht vom gegner wegzukomen, da der meistens mehr Kraft hat, und immer wieder angreift, bis mal ein Angriff sitzt. Er benötigt aber Raum, damit er seine Karft entfalten kann. Daher sucht man seine Nähe, ca. 30-50 cm. Hauptangrifspunkte sind Genitalien, Kehle, Gesicht und Wirbelsäule (bei einem Bodybilder nützt es wenig, wenn ich seine Brust angreife). Angriffswaffen sind Fußsohle, Handfläche, Ellebogen und Knie. Prinzip liegt darin, daß man einen körperlichen Kontakt über einen Fuß und 2 Arme herstellt und so, ohne auf Beine Arme oder sonst was zu sehen, fühlt, was der Gegner macht, und um darauf reagieren zu können. Das geht so weit, daß man mit verbundenen Augen kämpfen muß. Kampf gegen mehrere Gegner wird auch trainiert. Desweiteren werden klassische Waffen wie Doppelkurzstock und Tonfa gelehrt. Das ganze wird so intensiv geübt, bis es als Reflex gespeichert ist (Reflexe sind schneller als bewußte Handlungen, da der Reflexbogen nur bi um Rückenmark und nicht bis zum Gehirn vordirngt).


    Es gibt keine Wettkämpfe, keine Runden, keine Punkte. Dieses Training dient zum Selbstbewußstseinsaufbau und zur Selbstverteidigung und Verteidigung anderer. Diese Kunst ist äußerst brutal daher auch äußerst effektiv. Das Zel ist es zu Überleben, und da man meistens körperlich unterlegen ist, bedeutet das, daß man den gegner so schnell wie möglich ausschalten muß, bevor er auch nur die Chance hat einem weh zu tun. Ving Chun ist aber keine Angriffskampfkunst. Es ist imme rein Impuls vom gegner notwendig, um zu reagieren.


    Seinen Ursprung hat das gaze im klassischen Kung Fu. Die alten Meister mußten um den Resekt der jüngeren und physisch überlegenen Schülern zu behalten, geheime Technken haben, die nicht nach dem Prinzip Kraft gegen Karft funktionieren, sonst wären sie ja unterlegen.
    Zu dieser Zeit wurde China von den Japanern besetzt. Mönche, die in der Kampfkunst ausgebildet worden waren, aber dann doch nicht aufgenommen wurden, haben sich mit den Besatzern zusammengetan und so eine starke Arme gebildet. Sie kannten aber diese Geheimtechniken nicht. Um sich gegen diese Arme währen zu können, brauchten die Chinesen eine Kampfkunst, die schnell zu erlernen war, die jeder ausführen konnte (auch Frauen) und mit der man Shaolin-Mönche besigen konnte. Und so entstand nach und nach Ving Chun.



    Nur mal als kleine Info :D

  • So, dann will ich auch mal kurz und knapp meinen Senf dazu beigeben. Von Fußball halte ich eigentlich nicht viel, habe auch keinen Lieblingsverein oder so. Schaue gelegentlich Länderspiele, das wars aber auch schon !

  • wie, keine bayern-fans da oder was??? :D
    guuuut...


    jetzt habt ihr auch nen fan vom aktuellen herbstmeister!!! bin anhänger von werder bremen im alter von 6 jahren geworden (da haben die jungs grad den europapokal der pokalsieger geholt) und bins immernoch! und jetzt zahlt es sich anscheinend wieder aus! mir graut nur vor der nächsten saison ohne ailton... :(

  • Zitat

    Original von Lemieux66
    Ich kann eigentlich alle nur bemitleiden, die diese Spannung beim Fussballschauen nicht kennen... :yes:
    Elfmeterschießen ist der absolute Overkill !!! Da mach ich mir immer fast in die Hose... :)



    absolut!!! Elfmeterschießen ist besser als jeder noch so gute Krimi!


    Zitat

    Original von Lemieux66


    Denen werden wir es geben !!!


    Und wie!! :lol:

  • Ich bin ein voller Roter Stern Belgrad Fan :D


    Fussball is der beste Sport nach Trance hören (ja is bei mir ne Sportart) is einfach super leiwand wenn man seinem Verein mitfiebern kann, ne gute Alternative um mal dem Stress des Lebens zu entgehen


    Fussball is ne Philosophie

  • ...würd mich nicht als großer fan bezeichnen...


    finde gladbach ganz gut und ich hasse bayern!!! :autsch:


    zusammenfassungen in sat 1 usw. schaue ich mir aber eigendlich ganz geren an...


    mfg traxx

  • Zitat

    Original von Traxx
    ...würd mich nicht als großer fan bezeichnen...


    finde gladbach ganz gut und ich hasse bayern!!! :autsch:


    Guter Standpunkt !!! :D


    Zitat


    zusammenfassungen in sat 1 usw. schaue ich mir aber eigendlich ganz geren an...


    Hast aber schon gemerkt, dass die jetzt auf ARD (und DSF) kommen... :))