• Ich fand den Talla noch gut als er damals, mit einigen Leuten, New Beat/Electro machte. Moskwa TV, Robotiko Rejekto und MCL usw..


    Ein oder zwei Tracks bzw. Remixe sind gut von Ihm, doch so kling alles wie jeder Anderer, was er seit den mitte 90er bis heute macht.

  • Ich find Talla ist ein bisschen wie Sven Väth. Können beide richtig geil auflegen und Party machen, aber ihre eigenen Produktionen können da irgendwie nicht mithalten. Schlecht sind sie nicht, das kann man nicht sagen. Aber für mich sich das beides DJ's die live besser sind als im Studio.


    Und seine Techno Club Partys sind Kult, da kann man nix gegen sagen. Damit macht er auch viel für die ganze Szene, sollte man auch nicht vergessen.
    Er war auch einer von denen die nicht mehr auf Love Parade aufgelegt haben weils ihm zu kommerziell wurde. Also wenns ihm nur ums Geld gehen würde, dann hätt er sicher nicht auf gut bezahlte Auftritte auf der Love Parade verzichtet oder?

  • Hab´s leider nur auf englisch gefunden... Auf jeden Fall SEHR verdient! :D


    TALLA 2XLC , a german DJ will be awarded with the Badge of Honour.
    The founder of the worlds first techno club (DJ Talla 2XLC), will be awarded with the badge of honor by the city of Frankfurt. This is what Mayor Petra Roth told the artist for his contributions. "The music producer and community leader of the techno generation has brought our city’s name into the world with his innovative music, and he has advanced Frankfurt’s international cultural reputation”.


    Talla was extremely honored to receive this official credit from the city, which has been related to techno for years, just like himself. “In Frankfurt I invented the term ‘techno’ and used it for the first time as a genre name in a recordstore”, Talla reveals. And he continues "The journey started with the foundation of Technoclub in 1984, that dominated the beat of the time at Dorian Gray for years, and it will be going on for a long time to come.”


    Furthermore Talla states: “Particulary, I am fascinated that with this honor, I will be entered into a group of meritorious honorees coming mostly from politics, the banking sector and universities. Actually, I don’t know if a german DJ ever has received such a high honour from
    his city.”


    Talla 2XLC will be invested with the badge of honour by
    Frankfurts Major on April 20th in the Limpurgroom of Frankfurt Cityhall Römer.


    http://www.talla2xlc.com/start/news/52
    http://trance.nu/v4/news/talla…rded-with-badge-of-honour

  • Mal wieder bisschen hochholen, diesen Herrn!
    Ich versteh nicht, wieso er hier im Forum so in der Versenkung verschwinden konnte. Hat er nen schlechten Ruf bekommen, oder geriet er im allgemeinen Markus-Schulz-Wahn einfach nur außerhalb der Bildfläche?


    Also ich muss sagen, er macht ja nun seit wenigen Monaten wieder eine richtige Renaissance in Richtung Uplifting Trance - oder sagen wir mal: er kämpft dafür, dass Trance wieder so klingt, wie es eigentlich in seiner "Hoch-Zeit" geklungen hat, und eben auch klingen sollte. In seinen Sets findet man angenehm wenig Geknarze und progressives Zeug (gegen das ich persönlich eben eine Abneigung hab).


    Die hohe Anzahl an TC-Compilations ist ebenfalls erstaunlich, und auch deren Gastmixer eigentlich immer wieder nen Kauf wert. Seine TC-Events (egal ob in der Homebase, im OpenAir-Beachclub oder on Tour) sind immer wieder klasse. Also ich muss sagen, dass die Region Frankfurt in Sachen "Trance-Fahne hochhalten" traditionellerweise immer noch ganz vorne mit dabei ist. Demnächst muss der arme TC zwar wieder eine neue Heimat suchen (bzw. nur noch einziehen), aber es ist schon erstaunlich, wie sich diese letzte Trance-Granitwand gegen alle negativen Einflüsse wehrt, und bis heute erhalten bleiben konnte - Locationwechsel hin oder her!


    Also ich bin froh, dass Talla so tapfer weiterkämpft!
    Sieht das jemand genauso? .... wie ist denn so das allgemeine Standing bundesweit?

  • Also ich find' Talla gut !
    Einfach weil er sich immer selbst treu geblieben ist und viel für die Musikszene getan hat.
    Seine Veröffentlichungen, sowohl Singlereleases als auch Compilations, sind immer von hoher Qualität und mir oft einen Kauf wert !
    Live habe ich ihn (leider) noch nicht erlebt, aber wer sich soooo lange in der Branche behaupten kann, sollte wissen was er tut !


    Insgesamt finde ich ihn auch eher unterbewertet, aber ich habe mitbekommen, dass er gerade im Frankfurter Raum eine feste Größe ist.
    Außerdem ist er nie diese "Kommerz-Schiene" gefahren, hat sich nicht selber gehyped.
    Mir ist aufgefallen, dass er quasi selten bis nie auf größeren Festivals auflegt. Ein Indiz, dass er mit dem zufrieden ist, was er hat (Stichwort: Technoclub), dies insbesondere der Frankfurter Szene zurückgibt und keinen größeren "Rummel" mag!


    Ist doch sympathisch !

  • Tja, seltsam .. Talla ist auch ein Hero von mir, letztes Jahr in HH zulestzt gesehen & gehört .. kurz danach lag er ja im Krankenhaus und ist glücklicher Weise ganz schnell auf die Beine gekommen!


    Tja, aber warum schreibt man bzw. schreibe ich ja selbst hier so wenig?


    Weil man es gewohnt ist, dass er gut ist? ;)

  • Gute Antwort :) ..... allerdings sind doch "the big ones", die hier von so vielen favorisiert werden, ebenfalls gut und erfolgreich. Und bei denen füllt sich ja dadurch auch der Thread.


    Mich würd ja generell mal ne Umfrage interessieren, welches der beliebteste DEUTSCHE Trance-DJ ist. Ob es da Überraschungen geben würde? ..... aber naja, ist off-topic.

  • Ich glaube, ich hatte es an andere Stelle schon mal erwähnt: Beim Talla ist halt das Schwierige, daß er in der Blütezeit von Trance in Deutschland eigentlich richtig dick mitgemischt hat - ob nun mit seinem Music Research Label-Komplex (treibende Kraft in Sachen Trance in Deutschland), mit hr3 Clubnights, Hessentage, Technoclub Radioshows, Technoclub-Events oder auch Technoclub-CDs.


    Und dann ging's halt irgendwann bergab: Music Research Pleite, die dicken Jahre von Trance in Deutschland auch rum, etc.


    Da muss man ihm auf jeden Fall große Anerkennung aussprechen, daß er jede Phase durchgestanden hat und immernoch die Trance-Fahne hochhält! Während viele andere Künstler sich entweder komplett aus der Szene verabschiedet oder sich anderen Stilen zugewandt haben, hat der Talla einfach sein Ding durchgezogen. Nur backt er jetzt halt sehr viele kleinere Brötchen als früher.


    Ich glaube auch, daß (ähnlich wie bei einem DJ Dag und einem Taucher) er vor allem durch seine "Alte-Hasen Fans" lebt. Leute, die vielleicht erst seit wenigen Jahren mit Trance in Berührung gekommen sind, haben den Talla vielleicht nicht so auf der Uhr, wie Leute, die den halt schon von früher her kennen.


    Oder gibt's hier Mitleser, die erst vor Kurzem auf Talla aufmerksam geworden sind - sei es durch DJ-Sets, Radio-Shows, Produktion, Mix-Compilations? Würde mich mal interessieren.


    EDIT: der Beitrag zur Clubnight Vol.2 Mix-Compilation ist hier zu finden:
    hr3 Clubnight Vol. 2 - mixed by Talla 2XLC



    greetinx,
    Teh'leth

  • Ich kenne Talla hauptsächlich wegen der Technoclub Compilations, die mir eigentlich fast immer sehr zusagen. Die älteren Sachen über die HR3 Clubnight kenn ich nicht, mit 10 Jahren lief nur Radiogedudel daheim mal, hör ich mir aber demnächst mal an. Gebucht wird Talla ja nicht sehr viel, sodass man auch wenig Sets von ihm zu hören bekommt.

  • also ich kenne ihn erst seit 2 jahren, habe ihn aber schon 2mal im technoclub erlebt. fand beide sets solide, aber auch nicht überragend, da mir die richtung uplifting generell nicht soooo zusagt und ich etliche classics nicht kenne (wobei er auch neuere hits, z.b. orjan nilsen, gespielt hat und ja auch noch weiter produziert)


    großen respekt habe ich für alles was mit dem technoclub zusammenhängt, sowohl die compilations (regelmäßig, starke tracklists und mit guten, namhaften gastmixern) als auch für die parties. das monza hat mir leider als club gar nicht gefallen im vergleich zum vorherigen U60311. aber das lineup ist immer mal wieder reizvoll, zuletzt z.b. lange und steve brian mit dabei!


    also ich denke auch, dass talla in frankfurt eine gute homebase hat, werde das ganze zumindest am rande verfolgen, wo der technoclub jetzt hinzieht usw

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Zitat

    Original von Teh'leth
    Ich glaube auch, daß (ähnlich wie bei einem DJ Dag und einem Taucher) er vor allem durch seine "Alte-Hasen Fans" lebt. Leute, die vielleicht erst seit wenigen Jahren mit Trance in Berührung gekommen sind, haben den Talla vielleicht nicht so auf der Uhr, wie Leute, die den halt schon von früher her kennen.


    Oder gibt's hier Mitleser, die erst vor Kurzem auf Talla aufmerksam geworden sind - sei es durch DJ-Sets, Radio-Shows, Produktion, Mix-Compilations? Würde mich mal interessieren.


    Etwas verspätet beantworte ich diese Frage für meine Person:
    Als 89-geborener habe ich die Goldenen 90er kaum mitbekommen (abgesehen von Viva und Bravo Hits). Heute ist Talla für mich jedoch die Nummer 1. Zum einen mag ich den älteren Sound. Zum anderen ist Talla mir sehr sympatisch, da er bis heute für "wahren" Trance steht.
    In den vergangenen Jahren bin ich da von meinen vorherigen Helden (Tiesto, AvB, Above&Beyond) leider sukzessive enttäuscht worden.


    Diesem Thread entnehme ich, dass Talla um 2003-2004 wohl auch ein Tief hatte und sich an massentauglicher Musik versucht hat. Mag sein; das kann ich nicht beurteilen. Heute ist er aber ein Bollwerk für qualitative Musik und dafür achte ich ihn sehr.


    Auf DJ-Gigs, wo ich ihn gesehen habe (fast ausschließlich Classic-Events bzw. Classic-Floors), gehörte ich zu den jüngeren im Publikum. Insofern stimmt es wohl, dass er stark von seinen "Alte-Hasen-Fans" lebt. Bei der jüngeren Trance-Generation hat er aber auch durchweg einen guten Ruf (ähnlich wie Dag, Jam El Mar und andere Urgesteine).

  • Talla ist nicht tot zu kriegen- und genau das zeichnet ihn aus! Auf dem ADE hat er ein bomben Set hingelegt..für mich persönlich das Highlight des ADEs. Er fast immer mehr Fuß in NL- seine Fangemeinde dort wächst stetig was mich sehr freut! Free your mind kommt auch richtig gut :)

  • Zitat

    Bei der jüngeren Trance-Generation hat er aber auch durchweg einen guten Ruf (ähnlich wie Dag, Jam El Mar und andere Urgesteine).


    Definitiv! Ich bin auch erst vor etwa 3 Jahren zum Trance gekommen und Talla 2XLC gehört zu meinen Lieblingsproduzenten. Er steht mit seinem Technoclub und den Compilations einfach für den "echten" Trance-Sound und bleibt diesem auch treu.

  • Da stimme ich ellop zu :)


    Zweifelsohne ist Talla noch ein Held für den Trance!


    Aber 2 Dinge finde ich ganz amüsant:


    2014 oder 2015 boykottierte er das DJ Mag Voting mit markigen Aussagen - offenbar war er wohl unzufrieden mit seiner Vorahresplatzierung? - um 1 Jahr später aber wieder intensiv dazu aufzurufen ihn dort zu wählen ;)


    Und er predigt das Trance die einzig wahre Musik ist und basht gegen andere Styles.. Aber gleichzeitig legt er als Zyrus 7 Psytrance auf..


    Das alles ist natürlich nur meine persönliche Wahrnehmung ;)

  • Auf der neuen TC-Compilation passt das Foto doch ;)
    Für mich ist die Musik das Entscheidende- außerdem wenn man sich so lange im Musikbusiness hält durchlebt man sicherlich einige Höhen und Tiefen-zumal sich elektronische Musik auch extrem gewandelt hat in der Zeit-damit muss man auch erst mal zurecht kommen, wenn es den eigenen Job betrifft, was ja eine ganz andere Tragweite hat als wenn man quasi nur Konsument dieser Musik ist.
    Kaum ein Trance DJ ist schon so lange dabei wie er...noch nicht mal der Name Trance existierte damals. Wenn sich die Zeiten so stark ändern (Facebook, DJ Mag usw.) kann ich schon nachvollziehen das man auch mal Sachen von sich gibt, die vielleicht nicht immer passend& korrekt sind-wir sind doch alle nur Menschen und machen auch mal Fehler. Unterm Strich hat Talla extrem viel in der Trance Szene bewegt und er hält immer noch die Flagge hoch bzw. wieder höher den je-das muss erst mal jemand nachmachen