Ferry Corsten vs. Armin van Buuren "Brute"

  • Die News kam mir gerade bei Facebook zugeflattert. Keine Ahnung ob das Topic richtig ist, da ich nicht weiß unter welchem Namen der Track letztendlich released wird. Wie auch immer...
    Ich finde das Teil hat richtig Power. Gefällt mit gut!


    Brut live @ Electronic Family 2011

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von milhousinho ()

  • Klingt im ersten Moment auch wieder ein wenig nach der Art Bigroom, wie sie in letzter Zeit angesagt war und die ich nicht so mochte. Andererseits wirkt das, was ich hier raushören kann auch nicht so oberflächlich, dass ich hier schon ausschließen würde, dass mir der Track gefallen kann. Bessere Hörproben braucht das Land :D

  • Big Room höre ich da weniger raus, sondern viel eher Hardstyle und da ich das eh mag - find ich den track auch richtig toll.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Zitat

    Original von Exhale2001
    Big Room höre ich da weniger raus, sondern viel eher Hardstyle und da ich das eh mag - find ich den track auch richtig toll.


    Armin und Ferry machen Hardstyle !?!?
    Janeee ist klar !! :no:
    Wäre mal was anderes :gruebel:, aber ich denke nicht !
    Angenehm, trancige Party-Nummer. Passt mal wieder bei den Beiden !

  • Zitat

    Original von Tommy42109


    Armin und Ferry machen Hardstyle !?!?
    Janeee ist klar !! :no:
    Wäre mal was anderes :gruebel:, aber ich denke nicht !
    Angenehm, trancige Party-Nummer. Passt mal wieder bei den Beiden !


    Selbst Armin und Ferry haben es so bezeichnet, wenn ihr mir also nicht glauben wollt - denen könnt ihr das ruhig glauben ;)

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Zitat

    Original von addicted to music1
    Also da war Minack aber deutlich besser,daß fällt bei mir wieder unter "Gedudel"


    Was Viele gegen Minack hatten verstehe ich eh nicht. Zwar war er gemessen an Ferrys und Armis älteren Produktionen nicht der Riesenburner aber er ging doch zumindest wieder in diese Trancerichtung. Von Brut brauche ich definitiv eine bessere Hörprobe. Es klingt ganz ok....Einfach gemacht aber effektiv für die große Halle. Vor Jahren hätte man von so einer Zusammenarbeit mehr erwartet aber unter dem Gesichtspunkt, dass Beide mittlerweile Tracks rausbringen die alles andere als gut sind ist das schon wieder vernünftig trancig. Die letzte von Ferry "Check It Out" war ja wirklich der schlechteste Track, den ich von ihm je gehört habe und sogar noch schlimmer als "Feel It". So gesehen dürfte Brut dann vielleicht doch noch 4/6 kriegen. Mehr ist aber sicher nicht drin, auch nicht bei besserer Hörprobe.

  • Man muss auch mal gegen den Strom schwimmen! :-)


    Ganz klare 6/6 Punkte! Für mich ein eindeutiger Anwärter für die Jahres Top-Ten! Live ist das Teil ne Waffe! Hab sie nun 2 mal auf nem grossen Floor gehört und genau DAFÜR ist "Brute" gemacht! Partynummer, kein Vocalschnickschnack, dicke Beats, marschiert..........rockt!


    Gefällt mir! :-)

  • die nummer ist doch absolut genial.. da war das "Minack" absolut langweilig gegen :sleep:


    diese nummer geht sowas von nach vorne :huebbel:

    Meine Top 5 Tracks :huebbel:


    1. Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
    2. Jean - Michel Jarre & Armin van Buuren - Stardust
    3. Ferry Corsten — Homeward
    4. Jorn van Deynhoven - 101010 (The Perfect Ten)
    5. Standerwick ft. Jennifer Rene - All Of Us

  • Finde den Track nicht besonders.Schon irgendwie traurig auf was fuer einem Niveau sich diese Produktion der einztigen Trance Meister bewegt. Frueher waere sowas undenkbar unter deren Namen gewesen.Will jetzt aber auch nicht zu sehr ins Negative uebertreiben. 3/6 vom ersten Eindruck her-vielleicht kickt der Track in einer bessern Quali mehr

  • erscheint als nächste Ferry Corsten Single... hier in full und in bester qualität :huebbel:


    https://www.youtube.com/watch?v=yybsiJRZX9w&feature=feedu

    Meine Top 5 Tracks :huebbel:


    1. Ferry Corsten pres. Gouryella - Anahera
    2. Jean - Michel Jarre & Armin van Buuren - Stardust
    3. Ferry Corsten — Homeward
    4. Jorn van Deynhoven - 101010 (The Perfect Ten)
    5. Standerwick ft. Jennifer Rene - All Of Us

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Dj Pulsive ()

  • Wer sich die Tonfolge der Melodie ausgedacht hat, ist wahrlich ein großer Meister! Klingt nach maximal 2 Stunden Arbeit. Wäre sowas vor 5 jahren von Pulsedriver gekommen, wäre der Track in Down the drain gelandet und alle hätten sich über Pulsedriver und die, die das gut finden lustig gemacht. Heute bangt sowas die "Big Events" und ist "cool".


    So ändern sich die Zeiten :)

    "Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern." (Jean Cocteau)

  • Ich denke das der track wenn er nicht unter Armin und Ferry laufen würde, keine Beachtung finden würde.


    Der Hardstyle touch gefällt mir ganz gut, aber es könnte schon etwas mehr abgehen finde ich, als ich die ersten samples hörte dachte ich das es nur ein Teil des tracks ist, der hardstyle featured und damals war ich begeistert, weil es genau das ist was wir im Trance wieder brauchen, Abwechslung von drögen Big Room und Trouse was sich in jedem track gleich anhört.


    Ich ging davon aus das irgendwann ein tolles break kommt oder was anderes, nur irgendwie passiert in den 8 Minuten rein gar nix, so das dieses einst gute hardstyle theme seine Geltung verliert.


    Finde ich ehrlich gesagt dann doch enttäuschend


    Für mich ähnlich kritisch zu betrachten wie viele Big Room Platten - die Reise die man z.B. bei Exhale hat, findet in diesen tracks einfach nicht mehr statt.


    Da hat sogar Minack viel mehr zu bieten, schade das man so wenig aus der guten Idee mit dem hardstyle gemacht hat.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Exhale2001 ()

  • Auf der Energy letzte Woche hatte Armin das glaube ich auch laufen lassen.


    Zitat

    Original von Exhale2001


    Selbst Armin und Ferry haben es so bezeichnet, wenn ihr mir also nicht glauben wollt - denen könnt ihr das ruhig glauben ;)


    Was verstehen Armin und Ferry unter "Hardstyle"?


    Also für mich hörte sich Hardstyle bisher immer eher so an:
    https://www.youtube.com/watch?v=huWkWeYdvOE


    ...

    01.02.14 Hard Bass; Gelredome, Arnheim
    15.02.14 A State of Trance 650; Jaarbeurs, Utrecht
    22.02.14 Reverze; Sportpaleis, Antwerpen
    20.04.14 Easter Madness; LKA, Stuttgart
    02.08.14 Nature One; Pydna, Kastellaun
    25.10.14 Transmission; O2 Arena, Prag

  • Hab mir die Nummer auch nur einmal angehört, nen Live Rip is halt nicht das Wahre, aber jetzt gehts ans Eingemachte.


    Bassline ist nett. Nur komm ich mit der Nummer sonst nicht klar, das ist einfach zu handsuplastig, sorry, das ist meine Meinung. Und ich stimme zu, würde da nicht Armin + Ferry draufstehen, ja dann. Wir machen es uns halt einfach, geb ich zumindest zu. Langweilige Dudelmelodie die mir schnell beim Hals raushängt, naja, gibt zum Glück noch genug Trance anderswo. :yes:


    2/6.

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • @ Dave:


    Geschmacksache!


    Wer setzt denn deiner Meinung nach in diesem Jahr Maßstäbe??


    Um Innovation oder das setzen von neuen Maßstäben geht´s doch bei der Nummer gar nicht! Was´n Quatsch!!! Das Ding ist für den Floor gemacht, und auf einem solchen funktionierts und würde es auch ohne Problem tun wenn nicht Armin und nicht Ferry draufstehen würde!


    @ mar she:


    Scooter?? Naja.....man kann´s auch übertreiben!!

  • Is wohl alles Geschmackssache, Reaktionen gehen ja extrem krass auseinander, ein paar finden es saugeil (aber Track des Jahres? Wirklich?), andere wie ich finde es belanglosen Käse. Ich erwarte halt (naja, was erwarte ich, bei Armin durchaus noch was, bei Ferry irgendwie nicht mehr) bei so einer Kollabo einen Kracher, leider wollen sie hier keinen Trance machen. Ich hör halt Trance en masse weil ich Trance mag, wäre das anders würde ich das Genre wechseln. ;)





    Kurze Off-Topic Frage:


    Warum zeigt mein Virenschutz gerade ein Bedrohung beim Tranceforum an, wenn ich da doch bisher nie was hatte und auch heute schon drauf war? :gruebel:


    http://imageshack.us/photo/my-images/850/tffehler.jpg/

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Chris Low
    @ Dave:


    Geschmacksache!


    Wer setzt denn deiner Meinung nach in diesem Jahr Maßstäbe??


    Sander van Doorn, Markus Schossow, Nicky Romero, Jakob van Hage, Markus Schulz würden mir spontan einfallen.


    Hab ja nix gegen Tracks für den Floor - im Gegenteil. Aber bei so einer collab erwarte ich dann irgendwie so nen richtigen Oberkracher, der so richtig reinpfeift. Da bevorzuge ich sogar noch die Sleepwalkers..

  • Wenn dies Jahr jemand Maßstäbe setzt, dann ist das Orjan Nilsen in meinen Augen! :-)


    Jeder Schuss ein Treffer!


    Aber wie immer im Leben, Geschmack is nich gleich Geschmack, und so soll es ja auch sein! Wär ja schlimm wenn jeder den gleichen Sound hören würde!

  • Zitat

    Original von Chris Low
    Wenn dies Jahr jemand Maßstäbe setzt, dann ist das Orjan Nilsen in meinen Augen! :-)


    Jeder Schuss ein Treffer!


    Aber wie immer im Leben, Geschmack is nich gleich Geschmack, und so soll es ja auch sein! Wär ja schlimm wenn jeder den gleichen Sound hören würde!







    Wie wahr der Orjan ist leider auch der einzigste der ein Granatenalbum produziert hat.Jeder Track ein Treffer und immer anders.Für mich der Top Dj 2011

  • ja das stimmt, herrn nilsen hatte ich komplett vergessen. aber er gehört auch dazu, genau wie mat zo. arty konnte ich dagegen zum beispiel nicht so viel abgewinnen, kling mir alles zu ähnlich, aber der mann ist ja noch jung...


  • Auf youtube war mal ein Interview zu dem track und dort haben sie das "hardstyle" theme vorgestellt und es eben so beschrieben.


    Es ist kein hardstyle track ala Showtek etc. aber es hat eben diesen touch drin ;)



    @ Dave


    Siehst du, Markus hat mich 2011 noch gar nicht begeistert - dafür aber Oakie. Die Welt ist rund, der Geschmack hingegen kunterbunt.

    "One thing you can ALL be certain of is that Paul Oakenfold is as bored of the commercial trance scene as me but equally as pumped up and excited about the sounds coming up on fluoro." - John Askew

  • Zitat

    Original von Chris Low
    @ mar she:


    Scooter?? Naja.....man kann´s auch übertreiben!!


    https://www.youtube.com/watch?v=sTiz_O5P2hE
    hör dir den part ab 2:00 an. also ich muss da echt nur an scooter denken... sorry. erst das gelaber (ja ich weiß, das war live eingesprochen wegen dem release), und dann diese stampf-mello mit dem stampf-beat... also irgendwiee.... nein, nix für mich... :no: :D