DJ Shog "I finally found"

  • Es ist soweit am FREITAG den 26.03 2010 erscheint die neue Dj Shog Single "I Finally Found"


    hier gibt es ne Hörprobe + das Making Of zum Musikvideo was bald Premiere feiern wird....


    https://www.youtube.com/watch?v=c7f9cgB2Q2U


    hier wird eine sehr schöne Uplifting Trance Scheibe an den Start gelegt mit echt wunderschönen Vocals die einfach unter die haut gehen......


    desweiteren werden noch einige remixes dazu kommen... unter anderem ein Nolita Remix und ein Mix von About Blank & KLC...


    weitere Infos unter http://www.djshog.de/


    ein NEUES DJ SHOG Album ist für Herbst diesen Jahres angesetzt... die erste Single kriegen wir durch diese nummer nun geboten ;)


    die Produktion kommt natürlich zum größten teil wieder vom Claus (Nic Chagall) :D

  • Zitat

    Original von Nils van Bruuk
    Genau der Meinung bin ich auch, Armin van Buuren sollte sich höflichkeitshalber auch endlich Rank1 nennen ;)



    Hm ? Ne, echt jetzt ? Produziert er komplett Rank 1 ?
    Also dit wusste ich ja noch garnet :aha:

  • Zitat

    Original von Trancienator
    Habt ihr den Track überhaupt mal angehört ? So schlecht ist er nicht.



    Ich find ihn sogar richtig gut, sehr emotional, 0/6 dafür zu geben ist mehr als nur quatsch, vielleicht ist Trancemusik nichts mehr für Southern.


    Ich gebe mal spontan 5.5/6 Punkten, der Track macht richtig Bock auf Sommer und Strand, da freu ich mich schon drauf wenn ich dieses Jahr an der Ostsee liege Sonnenuntergang und dieses Lied aus den Boxen kommt. Da krieg ich jetzt schon Pipi in den Augen...


    Ich korrigiere: 6/6 :D


    Edit:

    Zitat

    Original von Steve Brian
    Hm ? Ne, echt jetzt ? Produziert er komplett Rank 1 ?
    Also dit wusste ich ja noch garnet aha


    Oder nenn Rank1, Armin van Buuren. ;) Aufjedenfall macht Armin ja auch nix selbst... ;)

  • Zitat

    Original von Steve Brian



    Hm ? Ne, echt jetzt ? Produziert er komplett Rank 1 ?
    Also dit wusste ich ja noch garnet :aha:


    eher andersrum... wie bei bt (oder auch alex morph) beim paule! :D


    zum track: klingt ein wenig nach atb oder so... kann man sich anhören... :rolleyes:


    und seit wann ist nic chagall dj shog? :dead:

  • Claus Terhoeven produziert ne ganze Menge "komerziele" Tracks mit.
    Früher auf der Dream Dance stand unter jedem 3. Track wrtten & produced by Claus Terhoeven usw usw....


    Die werden einfach ein stattliches Studio haben, in dem ständig produziert wird. Und das nicht nur von CG/Nic Chagall...


    Ace da Brain produziert ja auch Roberto Blanko oder die Jacobs Sisters :D Das bringt halt Geld. Von Luft und Liebe konnte noch keiner so richtig (über)leben.


  • Jetzt verwirrste mich :D


    Also BT produziert Alex Morph & Paule oder wie oder wer oder wat ???



    Zur DJ Shog Nummer; die Melo + Vocals find ich eigentlich ziemlich
    gelungen. Aber die Drums sind ja ziemlich Standart im Original.


    Also wenn Nic Chagall dazu noch ein Remix beisteuern würde,
    dann könnte das ein ziemlich dicker Fisch werden :yes:



    Oh oh Southern, willst du es dir nicht nochmal überlegen ? :D

  • also jetzt mal vom namen her abgesehen,
    finde ich die nummer eher mittelmäßig. also schulnote 3 aber mit +! :D
    der track ist nicht schlecht, haut mich jetzt aber auch nicht wirklich vom hocker! leider!!! 8o well im so shocking!
    also das ist tatsache mal sehr krass!!!! das ist mir erstmal nicht weiter aufgefallen.
    covern geht ja mal gar nicht! ein remix lasse ich mir da schon eher gefallen. ES IST ABER KEINER!!!!


    von 3/6 gehts abwärts zu 0/0

  • Ähm, fräge, bin ich der einzige Mensch, dem auffällt, dass hier schlicht weg Leon Bolier's gleichnamiger Track gecovert wurde? Wie dem auch sei, gibt's dafür wirklich haue, ich habe CG "Somewhere Over The Rainbow" verziehen, aber das ist echt unnötig. Am besten noch mit Kirmes Remixen. :dead:


    Ist es eigentlich nicht etwas link, wenn ein Nic Chagall jetzt noch, wo er doch ein bekannter und beliebter Trance-Star ist, noch DJ Shog produziert? Früher war's okay, da hatten Cosmic Gate selber noch Hard-Tranciges/Danciges, so gerade noch vertretbares gemacht, aber jetzt? Wobei da auch Wippenberg für Aquagen kloppe kriegen müsste. Ich meine, da fährt der werte her Chagall schon zweigleisig, casht kräftig mit. Wie rechtfertigt man das dann eigentlich? Ich mag jetzt kommerzielleren Sound, aber selber bau ich geile Trance Sound?


    Somit wären auch 0/6 gerechtfertig. Da es ein Cover ist, geb ich 2/6 - Leon Bolier's Version ist das Original, aus! :hmm:



    Zitat

    Original von Pieter Baton
    Claus Terhoeven produziert ne ganze Menge "komerziele" Tracks mit.
    Früher auf der Dream Dance stand unter jedem 3. Track wrtten & produced by Claus Terhoeven usw usw....


    Die werden einfach ein stattliches Studio haben, in dem ständig produziert wird. Und das nicht nur von CG/Nic Chagall...


    Ace da Brain produziert ja auch Roberto Blanko oder die Jacobs Sisters :D Das bringt halt Geld. Von Luft und Liebe konnte noch keiner so richtig (über)leben.


    Cool! Gibt's da wo ne übersicht, wäre schon interessant, ich wollte ja wissen, wen DuMonde jetzt schrauben.

  • Zitat

    Original von Steve Brian


    Jetzt verwirrste mich :D


    Also BT produziert Alex Morph & Paule oder wie oder wer oder wat ???


    damals war bt mit pvd im studio, seitdem hatte pauel viele seiner sounds bis 2001 rum genutzt. dann das in between album, auch viel mit alex morph gemacht, seitdem hört man wieder viele sounds von ihm beim paule... schon komisch... aber dass die paule produzieren hab ich nicht gesagt. die greifen sich halt alle irgendwie unter die arme, wie es scheint... wenn man so on tour ist wie paul, hat man ja auch nicht die zeit stundenlang neue sounds zu suchen, da fragt man halt mal beim kollegen nach... :D


    edit:
    erinnert mich an folgendes: Besser gut geklaut als schlecht erfunden... ? :D


    edit2:
    bei leon's original ist aber auch nicht alles original! ich sag nur jam & spoon! :upset:

  • Diese 2Faces-Masche von Shog finde ich einfach nur scheinheilig. Shog richtet sich nur danach was mehr Geld in die Kasse bringt. Der Mann kann sich zwischen übelstem Dance und ehrlichem Trance nicht entscheiden und braucht für letztes die Hilfe von anderen, weil er es alleine nicht hinbekommt. Andere Produzenten bringen auch mal poppigere Tracks raus, aber bei Shog grenzt das an Körperverletzung.


    Ich bewerte in diesem Fall auch die arschkriecherische Tour hinter der Kommerzmaschinerie (Track-Klau inklusive). Da bleiben unterm Strich leider nur 0 Punkte übrig.


    greetz West

  • Phuu ob einem das selber nicht auch ein wenig unangenehm ist wen man einen schon vorhanden Track fast Kopiert?


    Die Paralelen sind ganz eindeutig aber evt ist Die Produktion von Leon Bolier völlig an Ihm vorbei gegangen, kann auch sein.


    Zum Track selbst, ich würde mich massivst über einen Nic Chagall Remix freuen.

  • Wenn man das hier so verfolgt, dann kann einem nur noch schlecht werden. Dieses kommerz-orientierte (wobei ich mich immer frage, ob die EDM überhaupt für kommerzorientiertes Musikmachen geeignet ist), halbherzige, verpoppte Cover-Gedöhns habe ich eigentlich immer eher in anderen Sparten der Musik gesehen. :no:

  • Ist ja lustig, hab mit Pulsive gestern noch über diesen Track gesprochen und man hat sich gefragt wie das Tranceforum wohl reagieren würde. Eigentlich also schon eine gute Nummer, aber das mit diesem Track-Klau hab ich vorher noch nicht gewusst. Das gibt gleich mal 2 Punkte Abzug. :dead:


    Wenn man schon covert, da Mangel an eigenen Ideen, bitte auch so ehrlich sein und dieses offensichtlich kennzeichnen, alles in allem 2/6.

  • Ich kannte das Original noch nicht (Schande auf mein Haupt!) Das ist echt genial. Aus dem Grund rutscht meine Wertung auch ganz schon nach unten. Jetzt gibt es nur noch 2/6. Diese auch nur, weil es mir anfangs so gut gefiel.


    Echt eine Schande...

  • Zitat

    WTF? ;)

    [/quote]


    Das zeigt mir mal wieder, dass Leon Bolier ein cooler Typ ist. Shog hingegen ist ein armer Mensch, der mit seiner 2Faces-Masche und geklauten Tracks von der ernstzunehmenden Tranceszene mit Recht ignoriert oder belächelt wird.


    Schade, dass Shog und Tiesto-Threads hier im Forum mal wieder mehr Aufmerksamkeit erhalten als eigentlich tolle Produktionen im Tracksbereich. Aber so ist dass leider wenn man allen Grund hat sich aufzuregen!


    greetz West

  • Zitat

    Original von Ikarus
    Ist ja lustig, hab mit Pulsive gestern noch über diesen Track gesprochen und man hat sich gefragt wie das Tranceforum wohl reagieren würde. Eigentlich also schon eine gute Nummer, aber das mit diesem Track-Klau hab ich vorher noch nicht gewusst. Das gibt gleich mal 2 Punkte Abzug. :dead:
    Wenn man schon covert, da Mangel an eigenen Ideen, bitte auch so ehrlich sein und dieses offensichtlich kennzeichnen, alles in allem 2/6.


    Ich finde covern zwar nicht gut aber ein cover muss man nicht imTitel kennzeichnen, man erwähnt das in den Credits.
    Ob es ein "Klau" ist wurde doch auch noch gar nicht herausgestellt hier (Cover nicht gleich klauen).


    Was die enorme Ideenlosigkeit von Shog angeht muss ich natürlich der allgemeinen Meinung hier zustimmen!


    Noch ganz nebenbei zu der wer produziert wen Sache. Armin wirdvon Benno de Goeij (Rank1) co-produziert. PvD wird nicht von BT oder Alex Morph produziert oder co-produziert.
    Es gibt so enorm viele große Namen die nicht selber produzieren (könnte ich unzählige auflisten) und ich versteh nicht warum hier so ne große Sache draus gemacht wird das z.B. Claus Terhoeven weitere Projekte produziert, warum sollte man es auch nicht tun wenn man produzieren kann!

  • Ideenklau, Cover... hm jein. DJ Shog bzw. Nic Chagall haben bei den Songwritern/Vocalproducern von "I Finally Found" angefragt, weil sie eben die Vocals aus Leon Boliers Track so toll fanden (was sie ja zweifelsohne sind). Das ganze wurde dann abgesegnet und vom Originalsänger Simon Binkenborn nochmal komplett neu eingesungen. Endergebnis ist jetzt DJ Shogs "I Finally Found", was man auch immer davon halten kann.


    Ich bleibe jedenfalls auch beim Bolier-Original - eindeutig besser. Wobei ich auf die neuen Remixes gespannt bin.


  • Ich will euch ja nicht das Weltbild zerstören, aber an dem Leon Boiler Track ist auch nicht alles original und selbst erfunden.


    Etwa ab der Hälfte kommt ein Gitarrenähnlicher Sound. Und ich kann mir nicht helfen der erinnert mich extrems an diesen Song hier:


    Klick mich


    Vielleicht irre ich mich ja, bin kein geübter Producent der jeden kleinsten Ton sofort benennen kann ;)


  • ;)


    Zitat

    Original von mar she


    edit:
    erinnert mich an folgendes: Besser gut geklaut als schlecht erfunden... ? :D


    edit2:
    bei leon's original ist aber auch nicht alles original! ich sag nur jam & spoon! :upset:



    :rolleyes:

  • Zitat

    :rolleyes:


    :gruebel: Haben J&S die Gitarre erfunden??? Ich meine, wo soll das denn bitte gleich sein, wenn man einen ~2 Jahre alten Track mehr oder minder (mit Hilfe eines intelligenten, fähigen Nic Chagall!) 1:1 kopiert mit dem gleichzusetzen sein? LB hat genug eigene Sachen gemacht, wenn sich der orientiert stört mich das nicht und ich kenne RITN schon seit Ewigkeiten (klasse Teil!), kann da irgendwie kaum bis gar keine Überschneidungen festellen, bis auf die Gitarre halt, die klingt ein kleines bisschen ähnlich, aber da ist auch wenn's so wäre genug Eigenständigkeit dabei. Weiß net wirklich, auf was hier hinausgewollt wird. :gruebel:

  • Zitat

    Original von daniel85


    Ich finde covern zwar nicht gut aber ein cover muss man nicht imTitel kennzeichnen, man erwähnt das in den Credits.
    Ob es ein "Klau" ist wurde doch auch noch gar nicht herausgestellt hier (Cover nicht gleich klauen).


    das Wort "klauen" impliziert eine rechtswidrige Tat, welche hier sicherlich nicht geschehen sein muss. Ich für meinen Teil emfinde die Begrifflichkeit aber (im Bezug auf Threads des TF) als zweitrangig. Fest steht doch, dass irgendwann mal jemand eine gute Idee hatte. Derjenige würde nach meinem Verständnis auch den entsprechenden Respekt für diese Arbeit verdienen (sicherlich verdient diese Person Geld an den Coverversionen). Ziel einer Coverversion ist meiner Meinung nach aber immer eine bewusste Verschleierung. Egal wer hier von wem Rechte und Geld erhält, am Ende kommt es beim Konsumenten so an, als gäbe es da einen DJ Shog, der gute Musik machen kann. Und das ist meiner Meinung nach nicht richtig.

  • Zitat

    Original von niles


    das Wort "klauen" impliziert eine rechtswidrige Tat, welche hier sicherlich nicht geschehen sein muss. Ich für meinen Teil emfinde die Begrifflichkeit aber (im Bezug auf Threads des TF) als zweitrangig. Fest steht doch, dass irgendwann mal jemand eine gute Idee hatte. Derjenige würde nach meinem Verständnis auch den entsprechenden Respekt für diese Arbeit verdienen (sicherlich verdient diese Person Geld an den Coverversionen). Ziel einer Coverversion ist meiner Meinung nach aber immer eine bewusste Verschleierung. Egal wer hier von wem Rechte und Geld erhält, am Ende kommt es beim Konsumenten so an, als gäbe es da einen DJ Shog, der gute Musik machen kann. Und das ist meiner Meinung nach nicht richtig.


    Ich kenn das Problem, als ich das Cover rausfand (was mir sofort am Titel sicher erschien ;) ), war ich sauer. Wenn man wütend ist, rutscht statt "Cover" oft das böse und falsche Wort "Klauen" raus - was nicht stimmt und auch nicht so gemeint ist. Ich denke nicht, dass ein bekannter Künstler schlicht einen Titel "klaut", ich meine wie dämlich wäre das denn? Richtig ist allerdings - sehr gut erkannt - das die Masse es nicht weiß! Bei Youtube standen unter dem Titel sehr zufriedene Kommentare, niemand hatte da erwähnt (OBWOHL man im rechten Fenster einen Titel namens "I Finally Found" von Leon Bolier hätte entdecken können!), dass es ein Cover ist - und es wird auch kaum jemand wissen, wenn nicht mal hier gleich jeder draufkommt! Da wird sich dann von Shog Seite immer rausgeredet, er wäre ein Fan der Vocals usw., aber so alt ist der Track nicht. Und vorallem hat er nichts verändert! Wenn ich die Wahl habe, höre ich Leon Bolier's Version, weil besser und Original! Und dann wird dieser Track hier wegen dem Namen DJ Shog auch noch auf Dream Dance u. Future Trance (wobei ich das bei FT schon fast bezweifel, ist schon deutlich über dem Niveau) gepresst, und kommt sicher auch in die Dance Charts und wird ein Erfolg. Und das vermittelt in der Tat ein falsches Bild, als wenn DJ Shog toll wäre. Noch dazu kommt Nic Chagall, der es dann wirklich so aussehen lässt, als hätte der gute Shoggy Boy einen tollen, eigenen Hit geschraubt, weil ich im youtube nicht endecken konnte, dass es ein Cover ist, natürlich schreibt er das nicht hin, sondern rausfinden tut das lediglich jemand, der das Teil kauft und sich die Credits liest. Ich hab DJ Shog früher immer gerne gehört, seit geraumer Zeit kenn ich bessere Sachen, aber schlecht finde ich ihn nicht, aber das wirft ein schlechtes Bild auf ihn.

  • Rechtsgelaber hin oder her. Covern ist nichts anderes als die Ideen anderer für sich zu verwenden. Wenn man vorher mal nachfragt ob das ok ist, dann ists covern, wenn man nicht nachfragt, dann ists klauen. Das Ergebnis, nämlich Ideen Anderer auszuschlachten, bleibt aber gleich.


    greetz West :yes:

  • wundert mich das viele den track von bolier nicht kennen, ist doch ein classic :)


    find die version vom shog nichtmal schlecht. eher chillig für gemütliche stunden, aber ich mag ihn trotzdem. auch wenn er es sicherlich besser als remix hätte laufen lassen...


    ich gebe mal 4/6

  • Zitat

    Original von Southern
    BTW bekomm ich bei dem Schmierlappen-Video auch nen kleinen Kotzreiz. Wenn Shog mit weißen Klamotten in den Pool steigt und dann vor seiner verbrauchten Hexe abtaucht. uuuh!


    greetz West :D



    Hrhr der war echt gut :lol:.Ne Spaß beseite.Also Covern geht nun wirklich garnicht.Das gute Stück von Bolier ist sehr geil,aber das was Shog macht ist megaarm.Ev sollte er mal drüber nachdenken was er da fürn Mist macht.Das ultraschlechte Video setzt dem ganzen noch die Ekelkrone auf.Das würd ich dem sogar noch persönlich ins Gesicht sagen.Leon Bolier tut mir da echt leid


    -10/6