Toronto '09 - mixed by Markus Schulz

  • Markus hat wieder ne Mix-CD gemacht :huebbel:
    hat der Armin gesagt :D


    Toronto'09


    Artist: Markus Schulz
    Title: Toronto '09
    Recordlabel: Armada Music
    Productcode: Arma178
    Releasedate: 13 März 2009


    also, ich freu mich drauf und bin mal auf die Trackliste gespannt :yes:


    EDIT:


    Disc 1:
    01. Dino - Queensquay and Jarvis
    02. Thomas Sagstad - Backfire
    03. clAud9 - Rain (Coldharbour Rework)
    04. Karnak vs. Dymos - Travail
    05. Tritonal feat. Cristina Soto - Crash Into Reason (Moonbeam Remix)
    06. Rex Mundi - Scorpion
    07. Arnej - Tomorrow Never Comes
    08. Tenishia - Everything (Tim Grube Dub Remix)
    09. Skytech - Cardboard Box
    10. Mr. Pit - The Cube
    11. Rex Mundi feat. Susana - Nothing at All
    12. Max Gueli - Remember the Silence
    13. Adiva feat. Vicky Fee - How Does it Feel
    14. Omnia - Stick in Monday


    Disc 2:
    01. Dakota - Koolhaus
    02. Umek & Beltek - Is It? (Wippenberg Remix)
    03. Dakota - Sin City
    04. Rowald Steyn - Hold Control
    05. Mike Foyle - Bittersweet Nightshade (Markus Schulz Return to Coldharbour Remix)
    06. Mr. Pit - Besides Words
    07. Danilo Ercole - Harbour
    08. Dance 2 Trance - Power of American Natives (Markus Schulz Return to Coldharbour Remix)
    09. Project MC - Bromley Avenue
    10. Calderone & Reddick - Sound of Flight
    11. Khaz & Boris M.D. - Eliana
    12. Element One - South Haven
    13. Barnes & Heathcliff - Pyjamaparty
    14. Arnej - Dust in the Wind

    Bilder

    • ARMA178CD.jpg

    27.04.19 Dreamstate Gliwice / PL

    xx.xx.19 Transmission Prag / CZ

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DIMICHELE ()

  • Das wurde ja Ende Dezember bei Armada schon angekündigt in der "sneak peak into 2009" Mail. Eine nette Kollegin bei Armada hat mir aber mitgeteilt, daß Release-Termin - selbst in NL - mit Anfang Februar ein wenig zu optimistisch ist. Tracklist will sie mir schicken, sobald sie sie hat.


    Ich freu mich drauf! :yes:



    greetinx,
    Teh'leth


  • gut, das man jemand kennt, der jemand kennt, die Tracklisten rum schicken kann :D da sind wir mal gespannt :gruebel:


    ich habs im Interview von Armin in der RL gelesen und dachte es wird Zeit für einen Thread :yes:

    27.04.19 Dreamstate Gliwice / PL

    xx.xx.19 Transmission Prag / CZ

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DIMICHELE ()

  • Dumme Frage: Warum heißt die CD "Toronto'09" ? - Hat er die etwa 2009 in Toronto gemixt? - Keine sonderlich kreative Titelvergabe. Auch wenns Tiesto auch nicht anders praktiziert!


    Auf die Playlist bin ich auf jeden Fall gespannt.


    greetz West

  • Southern
    Nunja... das ist halt so seine Reihe. Erst kam "Miami '05", dann "Ibiza '06" und die letzte war "Amsterdam '08". Er lässt sich wohl von den jeweiligen Orten ein wenig inspirieren und sucht Tracks die zum Thema passen. Außerdem ist der Titel der CD doch gar nicht so wichtig :D

  • Zitat

    Original von Cavle
    Southern
    Nunja... das ist halt so seine Reihe. Erst kam "Miami '05", dann "Ibiza '06" und die letzte war "Amsterdam '08". Er lässt sich wohl von den jeweiligen Orten ein wenig inspirieren und sucht Tracks die zum Thema passen. Außerdem ist der Titel der CD doch gar nicht so wichtig :D


    *Klugshice-Modus AN*
    "Coldharbour Sessions 2004" bitte nicht vergessen... :huebbel:


    *Klugshice-Modus AUS*

  • Zitat

    Original von Torteloni
    Hat jemand neue Informationen zu der Compilation? Irgendwie tappe ich grade ziemlich im dunkeln, weil ich absolut gar keine Inofs dazu finde :gruebel:


    Soweit ich richtig mitbekommen habe, ist das VÖ-Datum erstmal um einen Monat nach hinten geschoben worden, sodass man sich laut Amazon nun bis mindestens zum 6. März gedulden muss, bis es die neue Schulze-Scheibe auch käuflich zu erwerben gibt... :hmm:

  • "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Na also, das kanadische Gefährt kommt ja nun doch allmählich in die Gänge und und schmückt sich schon einmal mit einer auch für meinen Geschmack immer noch recht ansprechenden Tracklist. Der Großteil der Stücke scheint zwar (vor allen Dingen auf der ersten Scheibe) noch ziemlich taufrisch und ergo unbekannt zu sein, aber solange sich darunter Namen wie Moonbeam, Thomas Sagstad, Rex Mundi, Arnej, Dakota (Nebenprojekt von Markus Schulz), Umek & Beltek oder Mr Pit wiederfinden, mache ich mir um die Qualität keine großen Sorgen - mal ganz davon abgesehen, dass auch die bereits bekannten Sachen von Mike Foyle, Rowald Steyn und Barnes & Heatcliff in meinen Ohren alles andere als von schlechten Eltern sind. Zudem scheint Markus Schulz als Chauffeur des Ganzen auch hier wieder das Konzept zu verfolgen, mit der ersten CD eher entspanntere Gefilde irgendwo zwischen Progressive House und Progressive Trance zu bedienen, während auf der zweiten CD vermehrt der gute alte Powerprog aus dem Nähkästchen plaudern darf. Wenn mich nicht alles täuscht, wird sich Toronto 09 im kommenden März auf jeden Fall auch in meiner Sammlung ein lauschiges Plätzchen suchen dürfen, schließlich ist man dort mit Amsterdam 08, Ibiza 06, Miami 05 und den Coldharbour Sessions 04 in bester Gesellschaft . :D

  • Zitat

    Original von Skuz
    [quote]


    08. Dance 2 Trance - Power of American Natives (Markus Schulz Return


    Yeahhh eine alte Produktion von Trance-Miterfinder DJ Dag. Da bin ich ja mal auf die Interpretation von Markus gespannt. Vielleicht mal was Anderes als die 100 este Cafe Del Mar Version.

  • ...nicht nur du. Mir gefällt seine etwas erwachsenere Art von Trance.

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)
    Mano Le Tough "Energy Flow" -DJ Koze's Miles & More Remix- (Permanent Vacation)
    Amotik "Neela" (Figure)
    DOLD "Eva" (Arsenik)
    Edit Select "Above Ground" (Soma)

  • Wer sich noch nicht sicher ob er sich die Cd nun zu legen sollte oder nicht, für den habe ich hier zwei Erdrückende Kaufargumente :)


    Markus Schulz - Toronto '09 Sample CD1: http://www.youtube.com/watch?v=HmyIVJGIyE8
    Markus Schulz - Toronto '09 Sample CD2: http://www.youtube.com/watch?v=8xnmwhH1ptY&feature=related


    Meine Entscheidung ist durch diese Hörproben gefallen so bald wie möglich lege ich mir die Cd zu

  • Die letzte Ausgabe des GBJB (05.03.2009) gibt einen netten Ausblick auf die kommende Mix-CD Toronto '09. Das lässt nur das Beste erwarten:


    01. Rex Mundi Featuring Susana - Nothing at All [from Toronto '09]
    02. Mike Mikhjian feat Anna Basel - Another Day (Kimito Lopez Remix)
    03. Ashely Wallbridge - Harrier
    04. Tritonal Featuring Cristina Soto - Crash Into Reason (Moonbeam Remix) [from Toronto '09]
    05. Kyau & Albert - Hooked On Infinity (Club Mix)
    06. 16 Bit Lolitas & Ohmna - Take It Or Leave It
    07. Calderone & Reddick - Sound of Flight [from Toronto '09]
    08. Estiva - Fading Freedom
    09. clAud9 - Rain (Coldharbour Rework) [from Toronto '09]
    10. Supuer - Azaleas [flashback to Amsterdam '08]
    11. Destination X - Dangerous (Gareth Emery Remix / Markus Schulz Big Room Reconstruction) [flashback to Amsterdam '08]
    12. Hamilton - A Limit of Perception
    13. Natious - Amber (EDU Remix)
    14. Tenishia - Everything (Tim Grube Dub Mix) [from Toronto '09]
    15. Skytech - Cardboard Box [from Toronto '09]
    16. Andy Moor vs. Orkidea - Year Zero (Andy Moor's First Light Mix / Markus Schulz Big Room Reconstruction) [flashback to Ibiza '06]
    17. Perry O'Neil - South-West Saga [flashback to Ibiza '06]
    18. DJ Eco - Borealis
    19. Rafa?l Frost - Red
    20. Dance 2 Trance - Power of American Natives (Markus Schulz Return To Coldharbour Dub) [from Toronto '09]
    21. John Deere - No Compromise
    22. Arnej - Dust in the Wind [from Toronto '09]


    Durchhören macht Laune auf mehr..... :huebbel:

  • ... hab sie auch :D ! Mal sehen...


    ...so, ich habe sie mir auch jetzt mal in Ruhe angehört. Markus halt. Die erste CD gefällt mir mit am besten. Genau das Richtige für zuhause. Meine Favorites sind Rex Mundi feat. Susana "Nothing at all" (womit wir wieder beim "Diggididiggidi-Vocal-Trance-Nonsens" wären :D ), Element One "South Haven" und Barnes & Heatcliff's "Pyjamaparty".


    ...ahh, und Rex Mundi's "Scorpion".

    "Ich bin zu alt für die Schei...!"


    Marc Romboy "Cosmo" (Bedrock)
    Mano Le Tough "Energy Flow" -DJ Koze's Miles & More Remix- (Permanent Vacation)
    Amotik "Neela" (Figure)
    DOLD "Eva" (Arsenik)
    Edit Select "Above Ground" (Soma)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von starchaser078 ()

  • Offen gestanden muss ich sagen, dass ich von dieser Mix-CD maßlos enttäuscht bin. Beide CD's plätschern vor sich hin, es gibt keine wirklichen Ear-Catcher und mir persönlich ist da zu viel belangloses Zeug bei. Um es mit meinem neuen Lieblingszitat auszudrücken: Es ist zu viel "digidi digidi tralala trancy vocal nonsens" drauf.
    Beide CDs kommen irgendwie nie wirklich in Schwung. Mir fehlen gewaltige Bassline wie auf der Armada@Ibiza vom Markus oder Ear-Catcher wie auf den vorherigen Mix-CDs dieser Serie.
    Bisher hat es Markus, wie Nick Warren bei seinen GU Mix-CDs, immer verstanden eine einzigartige Tracklist mit lauter einzigartigen Tracks zu kredenzen. Leider hat er das auf dieser CD vollkommen vergessen...

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Habe in die CD noch nicht reingeschnuppert und kann deshalb auch keine Kritik verfassen. Aber meine Kritik zum Wort "Earcatcher" lautet: Geht nicht! :D

    "Ich finde die meisten nehmen sich für Coldplay nicht die Zeit, die man braucht, um zu merken, dass Coldplay nicht depressiv ist, sondern vielmehr top geeignet, sich seiner selbst bewusst zu werden und über sein Leben zu sinnieren."

  • Habe mir die Doppel- CD erst ein- oder zweimal angehört. Da ich Markus' vorherige Mix- CD's nicht kannte kann ich keinen Vergleich anstellen. Jedenfalls hat mich die Toronto '09 nicht positiv, aber auch nicht negativ überrascht. Wie hier schon erwähnt wurde, ist sie gut zum Nebenbeihören geeignet. Richtige Übertracks sind mir noch nicht aufgefallen; die werde ich dann noch hier posten. Auf jeden Fall habe ich schon bessere Mix- CD's gehört. ;)

  • 08. Dance 2 Trance - Power of American Natives (Markus Schulz Return to Coldharbour Remix)


    dass es dieser track nochmal in die heutige zeit geschafft hat und dann auch noch von markus geremixt ist sehr fein :)


    die cd ansich find ich zum nebenherlaufen gut, mir gefällt aber die anjunadeep (die einen sehr ähnlichen style hat) um einiges besser!


    4,5/6

  • Nach mehrmaligen Durchhören der CD auf dem Weg zur Arbeit hat sich die anfänglich nicht vorhandene Euphorie, die bei Schulz-Mix-CD's sonst immer beim ersten Hören sofort vorhanden war, doch noch eingestellt. Haben mich seine sonstigen Mix-CD's sonst direkt aus den Socken gehauen, brauchte ich diesmal ein wenig länger um mich wirklich reinzuhören. Hier war von erwachsenem Trance, die Rede: ich würde vielleicht eher von Mixen, die erst bei mehrmaligem Hören ihre wahre Tiefe offenbaren, sprechen. War ich erst von der Anjunadeep ad-hoc begeistert, hat sich meine Gewogenheit nun zu der Toronto'09 verschoben. Meiner Meinung nach ein "erwachsenes" Meisterwerk mit unheimlicher Tiefe, die sich erst nach konzentriertem Mehrmalshören offenbart :yes:


    6/6


    PS: Der Remix zu Power of American Natives zeigt, dass man auch heutzutage zu Klassikern noch fantastische Remixe machen kann.