Blank & Jones "The Mix Vol. 3"

Track Rating
Noch keine Bewertung
 
  • Blank & Jones haben mal wieder vor ihre "tollen" Mixkünste unter Beweis zu stellen... :rolleyes:



    Das Tracklisting gefällt mir nicht so gut wie bei Vol. 2. Wobei ich auch einiges nicht kenne.
    Trotzdem einiges überflüssiges Zeug drauf, z.B. Pfaffendorf und Brutus & Nero.
    :hmm:

  • Die letzten 2 Ausgaben fand ich gar nicht mal so schlecht! Die Trackauswahl hat mir richtig gut gefallen. Aber hier sind ja diesmal sehr viele Bimmel & Bommel Tracks drauf!!!


    Ich werds sie mir diesmal nicht kaufen, weil die wöchentlichen ASOT-Folgen sind wesentlich aktueller :D !


    E

  • hieß es nicht, dass auf der the mix 3 der gewinner-rmx von flowtation drauf sein sollte? oder hat tatsächlich Phalanx den mitgemacht?!? als gestandener produzent bei nem rmx-contest mitzumachen fänd ich nämlich betrug am laien!

  • Wenn die Live auch so geile Tracks spielen würden, wäre ich echt Blank & Jones Fan. In Wirklichkeit haben die aber keine Ahnung von dieser Musik. Bevor sie die "The Mix" machen, lassen sie kurz ihre Beziehungen spielen und kriegen alle neuen Tracks, die AvB, PvD und Tiesto gerade auflegen und dann mixen sie die am PC schnell zusammen.
    Außerdem sind da schon wieder zu viele Tracks drauf. Wenn jeder nur 3 Minuten läuft, kann ich auch Radio hören... :)

  • Zitat

    Original von DJ__Andru
    hieß es nicht, dass auf der the mix 3 der gewinner-rmx von flowtation drauf sein sollte? oder hat tatsächlich Phalanx den mitgemacht?!? als gestandener produzent bei nem rmx-contest mitzumachen fänd ich nämlich betrug am laien!


    genau so sieht das aus!
    is doch clever, der remix contest macht nen bissl wirbel um die cd, wird dadurch ein paar mal mehr verkauft.
    das man minderwertige "amateur" mixe dann nicht haben will ist ja auch klar, also lässt man einfach mal wen bekanntes mitmischen. und siehe da wir haben den gewinner.


    *applaus für bimmel & bommels schöne neue cd*


    also meine 20 € bekommen sie jedenfalls nicht

  • Zitat

    Original von David
    Wenn die Live auch so geile Tracks spielen würden, wäre ich echt Blank & Jones Fan. In Wirklichkeit haben die aber keine Ahnung von dieser Musik. Bevor sie die "The Mix" machen, lassen sie kurz ihre Beziehungen spielen und kriegen alle neuen Tracks, die AvB, PvD und Tiesto gerade auflegen und dann mixen sie die am PC schnell zusammen.
    Außerdem sind da schon wieder zu viele Tracks drauf. Wenn jeder nur 3 Minuten läuft, kann ich auch Radio hören... :)


    Das is tdoch totaler Quatsch, höre Dir mal die wöchentlichen Radiosendungen an, da spielen die seit Wochen und Monaten genau diese Musik!


    Außerdem bei einer 80 Minuten CD un 16 Tracks macht das immerhin 5 Minuten pro track! :D


  • Ihr habt echt Fantasie!


    Der Contest war offen für jeden, Manuel Schleis hat von sich aus an dem Contest mitgemacht, er wurde nicht beauftragt noch befragt. Der Remix war nun mal der beste Remix, warum soll man einen 2klassigen Remix auf die CD packen wenn man einen besseren hat? Wenn ein Tiesto, PvD oder Armin mitgemacht hätten hätte wahrscheinlich einer von denen gewonnen! Es wurde nie gesagt das der Contest nur für Newcomer ohne Plattenvertrag ist.

  • Die Tracklist sieht auf jeden Fall ziemlich OK aus, die besten Mixer sind die beiden aber nicht (was ja bereits hinlänglich bekannt ist) :D . Mal schaun: Wenn ich Geld finde, kauf ich mir sie vielleicht. 8) Sind eben doch viele Tracks drauf, die ansprechend sind. Und immerhin sind es nicht 20 Tracks, wie das (glaub ich) auf der ersten Mix-CD von Bimmel & Bommel der Fall war.


    Meine Meinung zum Ablauf des Remix-Contests: Man hätte auf jeden Fall eine Eingrenzung machen sollen, sodass sich keine professionellen Produzenten ebenfalls daran beteiligen und dann auch noch gewinnen. So was ist doch eigentlich für das Volk gedacht... :yes:

  • Zitat

    Original von Lemieux66


    Hui, kennt den Remix einer? ?( Der würde mich schon interessieren.


    Hat Ferry in seinem Nature Set gespielt. Sehr geiles Teil.


    @Topic: Ich fand die Tracklist von Vol. 2 auch weitaus besser. Weiß nicht, ob ich mir die dritte Volume zulegene soll... einige interessante Sachen sind ja schon drauf.

  • Zitat

    Original von Dance To Trance
    Ihr habt echt Fantasie!


    Der Contest war offen für jeden, Manuel Schleis hat von sich aus an dem Contest mitgemacht, er wurde nicht beauftragt noch befragt. Der Remix war nun mal der beste Remix, warum soll man einen 2klassigen Remix auf die CD packen wenn man einen besseren hat? Wenn ein Tiesto, PvD oder Armin mitgemacht hätten hätte wahrscheinlich einer von denen gewonnen! Es wurde nie gesagt das der Contest nur für Newcomer ohne Plattenvertrag ist.


    naja,also wenn ich mich richtig entsinne hieß es ein remixkontest für Nachwuchsproduzenten! Finde ich allgemein auch nicht gerade Sinn der Sache, es gab sicher auch sehr gute Mixe von nicht bekannten Leuten...
    grüße
    daniel

  • Also, der REmix COntest war für jeden offen. Am ende waren ja auch einige Leute von Uptrax und so weiter dabei.
    Aber naja, auch asl Nachwuchs muß man gute Ideen haben, und nen guten Mix ableifern. das man a in punkto Sound/mastering Qualität vielelciht abstriche machen muß, ist denen warscheinlcih auch klar. Aber wenn der Gewinnermix für die der mix der mixe war. Warum nciht auch ein "GEstandener". Man will ja uch nicht ewig nachwuchs sein. Man muß sich halt auch da von der MEnge rausheben. Und wenn das nciht passert, issts eben nicht so.
    Und ob der GEwinner Mix jetzt verdient gewonen hat, kan ncih nciht beurteilen, da ich den noch nicht gehört habe!

  • naja aber mal ganz ehrlich, dann würde ich das ganze auch nicht als Nachwuchsmusikerkontest deklarieren! Und natürlich muss man auch als ein Nachwuchsmusiker gute Ideen etc. haben, das habe ich ja gar nicht bestritten. Den Gewinnerremix kenn ich auch nicht, aber ich glaub ich würde als profi nicht bei einem kontest für nachwuchsleute teilnehmen. Da sind die Startbedingungen ja auch meist schon total verschieden,da der wohl ein professionelles studio besitzt. Ich möchte damit jetzt nicht seine Leistung schmälern, aber in meinen Augen ist das ganze doch etwas unfair.

  • Zitat

    Original von Daniel H
    naja aber mal ganz ehrlich, dann würde ich das ganze auch nicht als Nachwuchsmusikerkontest deklarieren! Und natürlich muss man auch als ein Nachwuchsmusiker gute Ideen etc. haben, das habe ich ja gar nicht bestritten. Den Gewinnerremix kenn ich auch nicht, aber ich glaub ich würde als profi nicht bei einem kontest für nachwuchsleute teilnehmen. Da sind die Startbedingungen ja auch meist schon total verschieden,da der wohl ein professionelles studio besitzt. Ich möchte damit jetzt nicht seine Leistung schmälern, aber in meinen Augen ist das ganze doch etwas unfair.


    Im Grunde geb ich dir recht, aber ich stelle mir das aber auch witzig vor.
    sagen wir mal ,CJ The Angel wäre in 5 Jahren einer der großen (Man darf ja wohl mal träumen..lol..). Auf jdednfall, wäre es doch witzig, unter irgendnem Pseudonym da mal mitzumachen. Aber halt so, das keiner vorher weiß das ich es bin.
    dann fällt mal der Namensbonus weg, und man wird bei einem Contest gezielt bewertet. Es ist ja awas anderes als ob man mit nem anderen Namen released.
    Aber ich mache mir auch insgesammt keine Sorgen um den Nachwuchs. Es gibt ja immer mehr neue gute junge LEute. Also, ich sehe das net so eng!


    So, jtzte noch back 2 Topic:
    Also, die Tracklist ist ansich ganz gut, bis auf einen Punkt:
    Es sind zuviele Tracks. Das heißt jeder Track so 3miinuten angespeilt, und dann ein tyischer bimmel und bommel holper Übergang an irgendnem Break.
    Lieber so wie zum BEispiel Tiesto mit Nyana. Also wenige Tracks, aber die schön langsam gemixed, und überweigend ausgespielt.

  • Zitat

    Original von CJ The Angel
    Also, die Tracklist ist ansich ganz gut, bis auf einen Punkt:
    Es sind zuviele Tracks. Das heißt jeder Track so 3miinuten angespeilt, und dann ein tyischer bimmel und bommel holper Übergang an irgendnem Break.
    Lieber so wie zum BEispiel Tiesto mit Nyana. Also wenige Tracks, aber die schön langsam gemixed, und überweigend ausgespielt.


    Na das ist doch genau meine Meinung, aber mir glaubt ja keiner :)

  • Zitat

    Original von David
    Wenn die Live auch so geile Tracks spielen würden, wäre ich echt Blank & Jones Fan. In Wirklichkeit haben die aber keine Ahnung von dieser Musik. Bevor sie die "The Mix" machen, lassen sie kurz ihre Beziehungen spielen und kriegen alle neuen Tracks, die AvB, PvD und Tiesto gerade auflegen und dann mixen sie die am PC schnell zusammen.
    Außerdem sind da schon wieder zu viele Tracks drauf. Wenn jeder nur 3 Minuten läuft, kann ich auch Radio hören... :)


    Öhm, hast du die zwei denn schon mal live gesehen? Denn dann solltest du eigentlich wissen das die CDs genau den Sound wiederspiegeln den du auch auf deren Gigs zu hören bekommst.

  • hehe.......schonmal regelmäßig Partyservice gehört?
    dann wüßteste, das Piet Blank sp ziemlich alles auflegt. da läuft auch gerne mal ien jan wayne, oder so dazwischen.
    Und als ich das letzte Live-Set gehört hab, waren da zwar eineige gute Scheiben dabei, allerdings auch welche wo man zu 99% sagen konnte, die kommen an( da sie schon vorher von anderen fast totgespielt sind). Das die mal wirklich so Promo Sets machen, wie Armin van Buuren, PVD und co, wo auch mal nur White-Labels laufen, das gibts bei den beiden gar nicht.

  • Zitat

    Original von TranceSchwabe


    Öhm, hast du die zwei denn schon mal live gesehen? Denn dann solltest du eigentlich wissen das die CDs genau den Sound wiederspiegeln den du auch auf deren Gigs zu hören bekommst.


    Live gesehen habe ich sie noch nicht, aber schon viele Partyservice Live Übertragungen gehört. Da haben sie ihre Sets immer mit Tracks von z. B. Rocco oder Paffendorf zerstört und kaum unbekannte, neue Platten aus Holland gespielt. Wenn sie mal was Ordentliches dabei haben, dann ist das schon total alt. Allerdings habe ich in letzter Zeit nichts mehr von ihnen gehört, also es kann schon sein, dass sie sich da etwas gebessert haben.

  • Zitat

    Original von CJ The Angel
    hehe.......schonmal regelmäßig Partyservice gehört?
    dann wüßteste, das Piet Blank sp ziemlich alles auflegt. da läuft auch gerne mal ien jan wayne, oder so dazwischen.
    Und als ich das letzte Live-Set gehört hab, waren da zwar eineige gute Scheiben dabei, allerdings auch welche wo man zu 99% sagen konnte, die kommen an( da sie schon vorher von anderen fast totgespielt sind). Das die mal wirklich so Promo Sets machen, wie Armin van Buuren, PVD und co, wo auch mal nur White-Labels laufen, das gibts bei den beiden gar nicht.


    Also Jan Wayne und konsorten lief da sicher noch nie im Partyservice bei Piet. Weiß gar nicht was ihr habt.


    Playliste von gestern:



    Synesteasia (Ferry Corsten Rmx) - The Thrillseekers
    Yimanya - Filterheadz
    Tears From The Moon - Conjure One
    The Orange Theme - Martin Roth & Frank Ellrich pres.
    Beauty Of Simplicty (Blank & Jones Retouch) - RMB
    The Promise (Ronski Speed RMX) - Rusch & Murray
    Ecstasy - ATB
    Welcome To A New World - Classical Translations
    Sun Is Shining - DT8 Project
    Electric Fantastic - The Green Martian
    Your Eyes - Dogzilla
    Persona Non Grata - Bart Claessen
    Effervesce - Electrovoya
    Santiago (Icone RMX) - Hemstock & Jennings
    Voller Sterne (Super 8 Rmx) - Mirco De Govia
    Cosmic String - Marcos
    Floor Control - Castaneda
    Good Grief - Yer Man
    Gipsy (Robbie Rivera Dub RMX) - Gipsy
    Smile (Sasha RMX) - The Youngsters
    Boredom - Airwave
    The Switch (King Unique RMX) - Planet Funk
    Bulldog Beats - Moonbootica
    People From Ibiza - We Love Ibiza
    Promised Land - Superfunk
    Magalenha (Bongoloverz RMX) - B vs Rio
    The Rest Of Me - LateNight Alumni
    Brand New Day - Miguel Migs
    Stupidisco - Junior Jack
    You Are My Everything - UJ Project
    Lies To Yourself - Dr Kucho
    Lola´s Theme - Shapeshifters
    Is It A Sin - Deepest Blue
    Why - Lola

  • öhm,....jan wayne war auchschon als Gast-DJ da...............


    so, und jetzt die Playlist. Also, lies dir nochmal die Beiträge von David und mir durch, und guck mal auf REleases....da sind ne menge ältere Sachen bei. Und alle sind bereits Released, bzw sind Promos, die auch auf "The mix" drauf sind! Also nix besonderes.
    Wobei ich zugeben muß, das es Gestern nicht schlecht war, bis auf ein paar übergänge, die mal wieder überhaupt nciht saßen.

  • Zitat

    Original von CJ The Angel
    öhm,....jan wayne war auchschon als Gast-DJ da...............


    so, und jetzt die Playlist. Also, lies dir nochmal die Beiträge von David und mir durch, und guck mal auf REleases....da sind ne menge ältere Sachen bei. Und alle sind bereits Released, bzw sind Promos, die auch auf "The mix" drauf sind! Also nix besonderes.
    Wobei ich zugeben muß, das es Gestern nicht schlecht war, bis auf ein paar übergänge, die mal wieder überhaupt nciht saßen.


    Das Jan Wayne als Gast DJ mal da war, mag ja sein, aber das hat ja weniger mit B&J bzw. mit Piet zu tun, weil die Gast DJs von der Redaktion eingeladen werden. Anders sieht das bei N-Joy aus, da laden B&J die Gast DJs selber ein und die Liste der Gast DJ spricht ja wohl für sich.


    Außerdem verstehe ich nicht warum die Sendung "nur gut" sein kann wenn da ausschließlich super mega neue Tracks laufen, die man eh erst in 1/2 Jahr noch später bekommt. Davon mal abgesehen liefen schon öfters Tracks die bei z.B. bei ASOT liefen schon vorher beim Partyservice / N-Joy oder Blank & Jones sets nur wenn die da laufen interessiert das anscheinen weniger als wenn die bei Armin usw. laufen.


    Und warum sind Promos die auf THE MIX drauf sind nichts besonderes?

  • So übel wie früher sieht die Playlist nicht aus, also hat er sich vielleicht doch etwas gebessert. Natürlich sind wieder einige ältere Sachen dabei, aber so ist es doch ganz gut. Es war aber auch immer schon so, dass Piet beim Partyservice besser aufgelegt hat, als live. Wenn sie eine Halle zum kochen bringen müssen, verlassen sie sich immer wieder auf die schon Bekannten Sachen. Da spielen sie dann meistens auch Haufenweise Eigenproduktionen.
    Naja, ist ja eigentlich auch egal, weil ja der Partyservice bald durch ein bescheuertes Club Format ersetzt wird.

  • also der trance, den piet im partyservice auflegt, gefällt mir richtig gut. umso mehr hat mich zB bei der nature aufgeregt, dass sie auf einmal einen auf pvd mit techtrance machen. schade, die beiden hätten echt gern 1 1/2 benelux-uk-softie-trance :)) spielen können, dann wär ich jetzt fan!
    und zum thema alte tracks:


    Stupidisco - Junior Jack


    welcher (house)dj das (oder make your move) nicht in seinem case hat, hat was verpennt. vö: 2.2.2004

  • hm... ziemlich Blank & Jones lastig, das Tracklisting... Sind zwar ein paar richtig gute Sachen dabei, aber meistens laufen die ja nur 2:55 oder so, während die Bimmel und Bommel sachen meistens mit Intro und Outro reingemixt werden... muss mir den kauf erst noch überlegen

  • Zitat

    Original von Lemieux66
    Doch es gibt von anderen DJ's einfach viel bessere, aktuelle Mix-CD's, deswegen ist diese CD auch wirklich nur dritte Wahl.


    Poste doch mal, welche du meinst! Bin z.Z. nicht sehr auf dem neuesten Stand... 8)

  • Zitat

    Original von Lemieux66
    Im Grunde braucht man die CD einfach nicht. Es sind einige gute Tracks drauf. Doch es gibt von anderen DJ's einfach viel bessere, aktuelle Mix-CD's, deswegen ist diese CD auch wirklich nur dritte Wahl.


    Aber sicher nicht in Deutschland!


    Auf der einen Seite wird gemeckert das es hier in Deutschland kaum vernünftigen Trance gibt und wenn dann mal in Deutschland was qualitatives rauskommt wills keiner kaufen. Anstatt die Musik im eigenen Land zu supporten werden lieber teure Imports gekauft. So wird das nie was mit Trance in Deutschland. :upset::no:


    Was ist denn so schlecht an der CD? Die eigenen Blank & Jones Tracks? Es finden sich ganze 3 von Blank & Jones produzierte Tracks / Remixe auf der CD, die restlichen B&J Tracks sind Remixe von anderen Artists (Sam Sharp, Martin Roth, ...)


    Die Länge? 16 Tracks bei einer 80 Minuten CD sind 5 Minuten pro Track. Ich sag mal ein Durchschnittlicher Trance Track hat 6 bis 8 Minuten, weils ne Mix CD ist kann man die Build Ins und Build Outs rausrechnen. Außerdem darf man ja nicht vergessen das es eine CD ist und kein Live Set, da soll ja auch keine "langeweile" aufkommen wenn man zu Hause sitzt und sich die anhört da kann man dann auf 5 Minuten Build Ups verzichten.


    Die Tracks? Mindestens 10 bisher noch nie veröffentlichte Tracks, viele Tracks gibt es nicht mal auf Vinyl und fast alle Tracks sind CD Premieren in Deutschland (sprich es gibt sie bis jetzt noch auf keiner anderen CD).


    Was wollt Ihr denn noch? ?(


    10 Tracks pro CD, keine eigenen Tracks und Remixe, klar aber wir wollen doch "unsere Musik" in Deutschland bekannt machen. So werden nur die paar Freaks die CD kaufen aber mehr auch nicht, das hilft nicht wirklich weiter und bringt Trance nicht wirklich nach vorne.

  • Ja, ihr habt ja recht. Mir fällt jetzt bei wirklich aktuellen CD's nur Timeok's geniale Mix-CD ein. Die ist aber, wie ich sehe, in keinem deutschen Versandshop erhältlich, eigentlich schade.
    https://www.tranceforum.info/wbboard/thread.php?threadid=1311&boardid=7https://www.tranceforum.info/wbboard/thread.php?threadid=1311&boardid=7


    Aus deutschen Landen, aber nicht mehr taufrisch (etwa 4 Monate alt) ist die Mix-CD von Ronski Speed.
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B0001M0KBG


    Ansonsten stehen halt bei mir ein paar ältere Mix-CD's verschiedener (holländischer) DJ's zuerst auf der Einkaufsliste, weswegen die Blank & Jones-CD für mich erstmal nur dritte Wahl darstellt. Und gerade in Anbetracht der bald erscheinenden Doppel-CD von Gabriel & Dresden sieht es nicht so aus, als ob ich in nächster Zeit Geld für eine neue Blank & Jones-CD habe.
    Wenn man aber eine wirklich aktuelle Mix-CD will und aus eigenartigen Gründen daran gehindert ist ASOT zu hören :) , ist "The Mix Vol. 3" von der Playlist her wohl keine schlechte Investition. Warten wir mal ab, wie gut sie gemixt ist. Wenn sie draussen ist, werde ich sie mir mal im Laden anhören und richtig bewerten.

  • Bei mir ist das ein ganz anderes Problem. Ich bin halt DJ und habe deswegen die meisten Tracks schon zuhause auf Vinyl stehen. Deshalb kaufe ich mir wirklich nur noch sehr wenige Mix-CDs. Ich war auch von der ASOT CD von Armin van Buuren enttäuscht, weil ich die meisten Tracks einfach schon kannte und hatte. Außerdem kann man sich inzwischen ganz einfach die letzten ASOT Folgen runterladen und hat so auch ein Studio-Set mit den neusten Tracks. Die Mixkünste der DJs werden ja bekanntlich eh nicht wiedergespiegelt, da heute alles mit PC gemixt wird. Also wenn ich mir schon solche CDs kaufe, dann müssen sie einfach genial sein, wie zum Beispiel Jan Vayne "Classical Trancelations", und den Anschein macht "The Mix III" nicht.

  • Also von mir aus können die beiden noch 50 In the Mix-Compilations rausbrinegn, die ich mir auch nicht kaufen werde.


    Ich habe beide bis jetzt 2mal gesehen und war beide male sehr enttäuscht, was vielleicht daran liegen mag das ich jahrelang durch gute Mixe und guten Sound von Tiesto,Corsten,van Buuren und co verwöhnt wurde.


    Mir wäre es sogar lieber wenn man den Sound jetzt nicht auch noch Deutschland üblich vermarktet, denn sonst muß ich mir bald wieder einen anderen Sound suchen den nicht jeder Plüschraver bei Karstadt kaufen kann. :no:


    Erstmal muß die Deutsche Musikindustrie von anderen europäischen Ländern lernen wie man Musik vermarkten kann ohne gleich alles kaputt zu machen.

  • Zitat

    Original von TranceSchwabe
    Also ich hör mir die CD gerade an und muß sagen :D
    Klasse Tracks ( Tracklänge kann auch überzeugen) und
    die Übergänge sind auch nicht so daneben wie hier immer geschrieben wird.
    Also die Scheibe ist wirklich zu empfehlen.


    Ich glube nicht das die sich für diese Cd an die Plattenteller gestellt haben, eher glaube ich das die beiden, wenn sie es überhaupt selber machen, sich vor den Rechner gesetzt haben.


    Das könnte dann sogar meine Oma. :D

  • Davon habe ich nichts gesagt.
    Du hast geschrieben die Übergänge wären toll und nicht so schlecht wie hier immer geschrieben wird.
    Hier wird aber über Live-Mixe geschrieben und nicht über Studio-Produktionen.
    Das die mixtechnisch gut sind ist ja wohl klar. :)

  • Ich muss unbedingt auch nochwas zu dem Thema sagen: Ich fand das Statement von Dance 2 Trance gut.


    Ich weiß ja nicht wer vielleicht zur Love from Above in Berlin war?!


    Wisst Ihr eigentlich wieviel verdammte Mixe euer vergötterter Tiesto absolut peinlich vermasselt hat?


    Ihr habt eine grundlegende Abneigung gegen Bimmel und Bommel, weil sie auf Viva laufen und bei Daisy Gast waren. Aber sie tun das was ihr EIGENTLICH wollt. SIe spielen bei uns in Deutschland wirklich gute Trance Musik. Ihr geilt euch dauernd darüber auf, das die vielleicht mal einen Mix versauen. Sowas passiert auch Paul van Dyk zur Vandit Night!!!!


    Sie fliegen ab und zu über die Leute, na und? Ferry hatte auf der Nature auch ein paar Mal die Hände oben!


    Die CD ist auf jeden Fall und definitiv eine empfehlenswerte Mix Compilation. Und ich bin mir ehrlich gesagt sicher, dass wenn PvD oder Van Dyk draufgestanden hätte Ihr auch so denken würdet!


    EIner von euch regt sich drüber auf, dass zu viele Tracks drauf sind, der andere das einige Mixe daneben sind, der andere meint, dass dies eine Studioproduktion am PC ist und es da wohl klar ist, dass die Mixe in Ordnung sind.


    Und das auch ältere Sachen mit drauf sind, hat seine Gründe. Ein gewisser Wiedererkennungseffekt aus Ihren Sets war natürlich auch gewünscht!


    Also Jungs und Mädels, seit nicht so voreingenommen, wir sind doch hier nicht bei den rappern!