Beiträge von Fabian

    Zitat

    Original von WorlTrance
    Ich grüße auch mal alle die mich noch kennen :) War ja jetzt auch schon ewig nicht mehr aktiv hier. Mit einigen von euch habe ich ja noch kontakt. Vielleicht meldet sich ja jemand hier der sich noch an den ol' Worly erinnert ^^


    Na sowas, dafür meld ich mich doch glatt auch mal wieder an, statt immer nur inkognito zu lesen. :D
    Hab ja nun ewig schon nichts mehr von dir gehört oder gelesen. Was treibst du so? Bei globalbeats bist du ja auch nicht mehr.

    Zitat

    Original von Skuz
    OT:


    Was zum Henker ist Liquid D'n'B? Und vor allem: Wodurch zeichnet sich das aus? Bisher haben wir nämlich zwei Tracks, die reicht seicht daherkommen, einen der etwas agressiver nach vorne ballert und einmal 80er Jahre Konsolensound trifft auf Skrillexkrach.


    Mit Liquid D&B ist melodiöser D&B gemeint, wobei es nicht um das Tempo oder darum geht, ob es seicht oder "Skrillexkrach" ist, was auch immer das bedeuten mag?! Wie das in den meisten EDM-Genres ist, gibt es auch hier keine Festlegung.

    So langweilig es auch sein mag, Messi ist der beste Fußballer unserer Zeit und hat ein grandioses Jahr hinter sich. Meiner Meinung nach gab es noch keine Zeit in der es so viele richtig gute Fußballer mit Weltklasse-Format gegeben hat. Ein Ibrahimovic oder Falcao hätten eine Nominierung auch verdient gehabt, leider haben alle anderen Weltstars das Pech, dass es in dieser Generation mit Messi nunmal einen Jahrhundert-Kicker gibt. Ob man ihn mag oder nicht, am Ball ist er der Beste. Ich gönne ihm den Titel, schließlich wird er sonst keinen anderen globalen Titel holen. :D

    Ich bin alles andere als ein Bayern-Anhänger, aber der Sieg ist in meinen Augen verdient. Ein überragender Ribery, dazu ein starker Badstuber und Alaba. Die angeblich so übermenschlichen Spanier konnten kaum die Kontrolle über das Spiel übernehmen und haben gezeigt, dass auch in Spanien nur mit Wasser gekocht wird. Ich hoffe im Rückspiel auf ein 1:1 und freue mich auf ein Finale gegen Barca. :yes:

    Mir war gar nicht bewusst, wie weit ich mittlerweile vom gängigen Trance entfernt bin. Ich konnte in keiner Kategorie voten. Ich hatte irgendwo zumindest mit Leuten wie Guy J, Henry Saiz, Oliver Schories, John Digweed oder Hernan Cattaneo gerechnet. Das gefiel mir die Jahre vorher besser. :no:

    Ich höre gerade melodisch angehauchten Drum & Bass. Das erste Mal selbst gemixt. Gar nicht so einfach sich als klassischer 4/4-Takt-Dj auf diesen Sound einzustellen.


    [SIZE=7]*Schleichwerbung an*[/SIZE]
    Wer Lust hat, findet den Weg zum Mix in meiner Signatur. [SIZE=7]
    *Schleichwerbung aus*[/SIZE]
    :D :huebbel:

    Ich finde den Track wie 95% aller neuen Sachen die ich in den letzten Monaten gehört habe ziemlich sinnlos. Ich investiere weiterhin etwas mehr Zeit und picke mir meine musikalischen Highlights raus. Die Jugend von heute steht halt auf diesen Sound und das ist auch ok so. Jede Generation bekommt das was sie verdient. :D

    Was kommt dabei rum wenn man an Vatertag in gemütlicher Runde mit reichlich Flüssignahrung in Erinnerungen an alte DJ-Zeiten schwelgt?


    Ich könnt es euch anhören, hab mal ein Relikt guter Zeiten zum anhören parat. :-)

    Das habe ich mich vor einigen Monaten im Artist Thread von Perry auch gefragt und folgende hilfreiche Antwort erhalten. :)


    Zitat

    Original von summer.sun
    Perry ist mittlerweile nur noch als Patch Park unterwegs. Zudem hat sich sein Sound eher Richtung Techno/Tech-House gewandelt. Klingt gut smile

    Big Barney Ross! Bigger Trench Mouse! :-D
    Und dazu dieses scheiß Hemd von Arnie. Ich hab mir den Film mit einem Kumpel und ein paar Bier angesehen und konnte teilweise nicht mehr vor lachen.

    Da ich kein Student bin/war habe ich mich bisher nie mit dem Thema Doktortitel auseinander gesetzt, daher frage ich mich: Wird eine Doktorarbeit in Deutschland vom zuständigen Professor nur gelesen oder auch geprüft? Wenn letzteres der Fall ist, frage ich mich, wieso das nicht schon zu dem Zeitpunkt der Abgabe bemerkt wurde. Meiner Meinung nach muss auch der Doktorvater mit in die Verantwortung gezogen werden, da er diesem Machwerk die beste Note verliehen hat.
    Letztlich frage ich mich auch wie groß muss eine Lüge sein, damit als letzte Konsequenz nur noch ein Rücktritt infrage kommt? Hätte dann nicht auch die Kanzlerin schon längst ihren Hut nehmen müssen? War sie es nicht die vor Der Wahl groß verkündet hat, es werde keine Mehrwertsteuererhöhung geben? Das ist für mich eine viel schlimmere Lüge gewesen, da ich diese nun zu bezahlen hab. Was interessiert mich Guttenbergs erschlichener Dokortitel, es gibt wahrlich größere Probleme in unserer Welt. :sleep:

    Ich halte das Album ebenfalls für gelungen und mag den Sound von Fritz. Ich würde auch eher den Sound von Paul als langweilig und innovationslos bezeichnen. Der einzig gute Track von ihm ist meiner Meinung nach Sky & Sand und den hat er in Koop mit Fritz gemacht. Alles in allem find ich die Mischung aus technoiden, Tech-Housigen und minimalistischen Sounds auf dem Album sehr gelungen.

    Welch verrückte Saison. Obwohl ich als treuer Werder Fan leider dieses Jahr eine schwere Zeit durchmachen muss, ist das für mich sonst die spannendste Saison seit langem...abgesehen von der Meisterschaft.
    Der Kampf um die internationalen Plätze ist spannend wie lange nicht und selbst das Mittelfeld ist ziemlich nah beieinander. Dazu kommt der richtig spannende Abstiegskampf an dem bis zum Platz 10 noch alle mitmachen können. Das sind nur 6 Punkte, da kann noch soviel passieren. Ich bin weiter aufgeregt dabei. Tolle Saison! :-)

    Hach, was ich an uns Deutschen immer so toll finde ist, dass wir uns so gerne als die Vorreiter in Sachen Umweltschutz sehen. Wir tauschen unseren alten Röhrenfernseher gegen sparsame LED-HD+Super Flat-Tv's, unsere alten FCKW Kühlschränke gegen moderne A++-Geräte und unsere alten stinkenden Co2-Kisten gegen 3l-Hybrid-Fahrzeuge ein - alles wunderbar. Nur, was machen wir mit den ganzen Altlasten? Recyceln? Ordnungsgemäß entsorgen? Richtig, wir schieben den ganzen Mist auf die weltgrößte Müllkippe - Afrika. Wie schön, dass die Umweltverschutzung die wir dort anrichten so weit weg ist.


    Zu den Spritpreisen: So lange wir uns jeden Tag mit feinsten Stammtischparolen nur darüber aufregen wie ungerecht das Leben ist wird sich eh nichts ändern. Wir Deutschen sind leider nur ein Volk voller Maulhelden. Wir können den ganzen Tag reden und sind ja alle so klug. Trotzdem fahren wir, ich eingeschlossen, regelmäßig brav an die Zapfsäule. Das rechtfertigen wir dann gerne mit dem schönen Agrument, dass wir ja auf's Auto angewiesen sind und wir nur so unserer geregelten Arbeit nachgehen können. Herrlich... :gruebel:

    Ich habe mich gegen ein Iphone entschieden, da es für weniger Geld einfach bessere Smartphones gibt, z.B. HTC. Optisch macht es schon was her, das stimmt. Die App-Auswahl und Bedienbarkeit soll auch gut sein, ABER der Preis ist einfach nicht gerechtfertigt. Würde auf der Rückseite nicht der angebissene Apfel prangen, würden die nicht ein Gerät zu dem Preis verkaufen.

    Mich würde mal interessieren wer von euch bei SoundCloud angemeldet ist und diesen Dienst auch nutzt?
    Mittlerweile findet man dort viele Dj's, Produzenten und Labels.


    Ich weiß nicht wie das hier mit Links zu den eigenen Seiten gehandhabt wird, da dort neben eigen produzierten tracks auch Mixe hochgeladen werden können?


    Was haltet ihr von dieser Seite?


    Mich kann man dort unter meinem Pseudonym projektsieben finden. :)

    Artist: Jorg Murcus
    Titel: Jouissance
    Label: Outside the Box



    Ich möchte euch hier ein schönes Release von Jorg Murcus auf dem Label von Eelke Kleijn vorstellen. Für Freunde von deepen Tranceklängen dürfte das genau die richtige Scheibe sein.



    Jouissance Original Mix
    Schön deepe Nummer. Trifft genau meinen derzeitigen Geschmack 5/6


    The Real
    Eine klassische B-Seite. Nett anzuhören, aber für mich nicht so gut wie die A-Seite. 4,5/6


    Jouissance (Ellke Kleijn Remix)
    Den aktuellen Sound von Eelke Kleijn find ich absolut top. Genau mein Geschmack. Ist eher was für Zuhause oder für's Auto. Ganz entspannter Sound mit seichten Melodien und einer schönen Bassline. 5,5/6


    Jouissance (Tim Wolff Remix)
    Deutlich treibender und sehr clubtauglich. Leider verzichtet Tim Wolff auf die schönen deepen Melodien, daher... 4/6

    Zitat

    Original von mar she
    nun heul mal nicht rum! wenn's so einen winter in österreich gibt, dann wird dort halt mal eben garnix gemacht, weil's einfach keinen sinn hat. da wird eben komplett nicht gearbeitet, bis alle straßen wieder frei sind...


    So eine entspannt Einstellung hast du aber auch nur solange bis dann mal 4 Wochen dein Müll nicht abgeholt wurde. Dann wird beim hiesigen Entsorger erstmal sturmgeklingelt und sich beschwert wieso der stinkende Müll nicht entsorgt wurde. Ich arbeite als Disponent bei einem großen Hamburger Entsorger und bekomme derzeit täglich solche Anrufe. Denen werde ich ab Montag dann auch mal erzählen, dass ich alle Fahrzeuge im Depot lasse. Die Österreicher und mar she würden es schließlich genauso machen. ;-)

    Was ist eigentlich aus Perry geworden, weiß da jemand mehr? Im Netz kann ich nichts brauchbares finden. Keine Webseite, keine Myspace, kein Twitter o.ä. Mich würde schon interessieren was aus ihm geworden ist und ob es noch aktuelle Sachen von ihm gibt?

    Dank meiner großen Schwester und Steve Mason bin ich nun auch schon seit den frühen 90ern dabei und habe auch heute noch viel Spaß an elektronischer Musik. Dennoch hatte ich die schönste Zeit Mitte der 90er bis Anfang der 2000er. Sicherlich sind die Tracks heute technisch hervorragend produziert, aber das war nie das, was mich an elektronischer Musik fasziniert hat. Mich hat immer mehr der Spirit des Anderssein, des Unvollkommenden, des nicht perfekt sein gereizt. Die heutigen Tracks klingen oftmals aalglatt und bis auf die allerkleinste Filtereinstellung perfekt arrangiert. Dazu kommen die immer gleichen Aufbauten. Während ich diesen Text hier schreibe läuft bei mir "Nalin Inc - Planet Violet", ein von der technischen Machart recht simpel produziertes Stück, welches bei mir aber mehr auslöst als alles was ich in letzter Zeit an neuen Trancesongs gehört habe. Aus heutiger Sicht würden mit Sicherheit einige bemängeln, es sei nicht innovativ genug und man solle doch noch an diesem Filterpoti drehen und dort noch mal einen Effekt auf die Melodie legen. etc etc...
    Das hat mich nie sonderlich interessiert, da der Track in seiner Gesamtheit eine Stimmung bei mir erzeugen muss und das erreicht man nicht durch technisch perfektes abmischen. Letzendlich bin ich aber wohl auch zu sehr durch die "alten" Zeiten geprägt und kann mich demnach auch an simplen Songstrunkturen erfreuen. Darüber bin ich froh, denn wenn ich 10 Jahre später geboren wäre, hätte ich heute mit Sicherheit nicht so eine innige Beziehung zu dieser Art von Musik. Wie Fairground das schon für sich festgestellt hat, ist es bei mir ähnlich. Bei mir bleibt nur ein ganz kleiner Teil der neu releasten Tracks hängen und finden den Weg in meine Musiksammlung.

    Hallo liebe Forumsmitglieder!


    Ich ziehe in naher zukunft um und möchte nicht schon wieder alle meine Platten mitschleppen, daher trenne ich mich nun von einigen.
    Ihr könnt ja mal gucken ob für den ein oder anderen was dabei ist.


    vg Fabian


    Ebay


    Falls es mit dem Link nicht funktionieren sollte, einfach nach "projektsieben" suchen. :)

    Zitat

    Original von TranceFighter
    AAAABER... anders rum gesehen muss ich sagen finde ich das nicht ganz ok das "unser" sound wider recht simpel und mit vorurteilen vollgespickt mit diesem thema unter die leute gebracht wird!!


    seit ihr da nicht auch meiner meinung? =)


    Nein, da in dem Film genau die Musik gespielt wird, die sich Menschen anhören, wenn sie breit sind.
    Ich will hier jetzt keine Drogendiskussion starten, aber mittlerweile sollte eigentlich jedem klar sein, dass Drogen nunmal ein Bestandteil der ganzen EDM-Szene sind. Du brauchst dir nur eine der vielen Dokumentationen zum Thema Techno, wie z.b. We call it Techno, SubBerlin oder Feiern ansehen. Auch im Film Berlin Calling wird das ganze thematisiert.


    Die Zeiten wo es in den Medien einen großen Aufschrei gab und Techno-Parties verteufelt wurden, sind ja auch schon zig Jahre her.