[2009-03-07] Trance Energy 2009 @ Jaarbeurs Utrecht

  • Wer ist Tydi? Laut seiner myspace Seite wohl sehr bekannt in Australien, hab ich aber noch nie gehört.


    Letztlich muss ich den Timetable abwarten, um zu entscheiden, was ich mir gebe und was nicht.


    Man kann davon ausgehen, dass entweder die Future- oder die Classicstage wieder sehr mickrig wird.

  • Ich werde wohl langsam alt, denn während ich das normale Lineup eher mau finde, rockt das Classics Lineup mal übelst derbst. Denke mal ich werde die Classics Stage nur für Marcus Schössow, Rank1 und Judge Jules verlassen. Naja, mal rumschauen vielleicht. Auf jeden Fall sagt mir das Lineup auf der Main überhaupt nicht zu. Fausto finde ich aber mal krass. Finde aber, dass der genau so wenig auf die TE passt, wie Mark Sherry auf die Qlimax. Kamui wären mal geil gewesen als Abreißer...

  • Zitat

    Original von Skidrow
    Wer ist Tydi? Laut seiner myspace Seite wohl sehr bekannt in Australien, hab ich aber noch nie gehört.


    Letztlich muss ich den Timetable abwarten, um zu entscheiden, was ich mir gebe und was nicht.


    Man kann davon ausgehen, dass entweder die Future- oder die Classicstage wieder sehr mickrig wird.



    schau dir mal das an


    https://www.youtube.com/watch?v=GA34JI4z4Lw


    https://www.youtube.com/watch?v=XTl_3jzOrSw


    der 2. link ist vom ton her nur net allzugut




    gibt so den aktuellen sound von TyDi an


    ist auch auf fast allen coldharbour alben vertreten
    also sektion markus schulz


    das lied


    Russia (Melodic mix) ist das bekannteste vonihm und bringt echt debst so manchen club zum bersten.

  • Wo habt ihr das Line-Up her? Auf ID&T oder der TEN-Seite ist es noch nicht drauf (zumindest finde ich es nicht).


    Sollte das tatsächlich die Line-Up sein, gibt es relativ wenige Überraschungen. So richtig vom Hocker reißt mich das nicht. Na ja, mal guggn. Wenigstens gibt es ein paar Jungs, die die Anlage auf Touren bringen können.

  • Zitat

    Original von GambaJo
    Sollte das tatsächlich die Line-Up sein, gibt es relativ wenige Überraschungen. So richtig vom Hocker reißt mich das nicht.


    Das ist das Lineup. Ich habs auch gestern Abend bei Radio538 live gehört. Und das es gar keine Überraschungen gibt,würde ich auch so nicht sagen.


    Vorallem das Paul mal wieder auf einem ID&T Event in Holland zu finden ist,ist schon erstaunlich. War er ja schließlich seit Mysteryland 2004 schon nicht mehr. Mir gefällt das Lineup im Übrigen auch sehr,vorallem da es wieder mehr Flächen als in den letzten beiden Jahren auf der Mainstage geben sollte.

  • Timetable würde ich mal folgendermaßen einschätzen:


    - Tydi
    - John O Callaghan
    - Paul van Dyk
    - Armin van Buuren
    - Marcel Woods
    - Fausto


    Für mich persönlich jetzt auch nicht so das mega Lineup, da hat es mir letztes Jahr mit Ferry, Tiesto, Marco V und vorallem Sander deutlich besser gefallen. Werde mir die TE aber natürlich trotzdem nicht entgehen lassen, wird definitiv wieder ein klasse Event werden!


    Gruß, Malte


    /Edit:


    Ich bin mal auf die Future Stage gespannt. Ich gehe eigentlich fest davon aus, dass High Contrast Stage in der selben Halle bleiben wird. Die Classix würde ich dann in die Nebenhalle einschätzen und Future mal abwarten. Sollte die wieder so katastrophal wie im letzten Jahr sein, braucht man sich die DJs ja garnicht wirklich anschauen.

  • Zitat

    Original von Kollege B
    Fausto finde ich aber mal krass. Finde aber, dass der genau so wenig auf die TE passt, wie Mark Sherry auf die Qlimax. Kamui wären mal geil gewesen als Abreißer...


    Fausto kann super geilen hardtrance auflegen, das set was auf der Qlimax 2007 abgeliefert hat war klasse. Soweit ich mich erinner war er da opener und als afsluiter auf der TE wird das der hammer.

  • Zitat

    Original von Desperado22
    So Karte nun endlich ebenfalls bestellt :)


    boah du bist aber schnell ;).Meine kommt im Januar das reicht dicke.Ich finde das Lineup sehr geil,endlich gibts mal ein paar Überraschungen,bin aber auch echt gespannt wie die Stages organisiert werden, beispiel Future Stage letztes Jahr :no:.Aber die Hoffnung auf 4 gut georgerte Stages stirbt zuletzt.


    Trance Energy ist immer eine Pflicht :yes:


    Freue mich sehr auf First State,letztes mal haben wir durch zu spät kommen die Adam die beiden verpasst*zuWestundTranceElektro85schiel*


    Te wir kommmennnnnnnnnnnnnnnnnnnnn :huebbel:

  • Jau das ist ja Hammer !!! Tickets werden auch morgen direkt bestellt. Man, was für nen teurer Monat der Dezember! Das Line Up ist erwarungsgemäß sowas von genial geworden. Hoffe nur das die Running Order diesmal etwas besser ausfällt für uns ;-) Werde bestimmt wieder gerne überall gleichzeitig sein ;-)

  • Armin: hatte ich zur Armin Only bereits in der selben Halle, kann also leider nur schlechter werden.
    Paul van Dyk - hat mich bisher immer enttäuscht
    John O'Callaghan - spielt eher härteres Uplifting soweit ich weiß.
    Marcel Woods - mir zu hart und gebretter.
    Re-Ward - hartes Zeug, sowas wie Arena is bei mir eigentlich noch im Toleranzbereich
    Marcus Schössow - Elektro-Trance x(
    First State - sehr schöne Produktionen, gefallen mir gut, als DJs noch nie erlebt, vermutlich mal hartes Gebretter.
    Aly + Fila - würde ich gerne mal erleben
    Ali Wilson - hmm, ne, eher nicht so.
    Simon Patterson - Smack und Bulldozer - mehr muss ich ja wohl nicht sagen, find ich beides toll, wird er aber nicht spielen.
    Wippenberg - Chakalaka gefällt mir sogar, ansonsten zu viel G'schepper
    Rank1 - er hatte seine Chance im TC, dabei fand ich sein Set letztes Jahr eigentlich ganz gut.
    Johan Gielen - ich würd gern mal die Svenson & Gielen Produktionen live hören. Mag sein, dass das Kommerzzeugs is aber Twister, L'esperanza und Destination Sunshine waren nunmal die Tracks mit denen ich zuerst mit Trance in Kontakt geraten bin.


    MC Mighty Mike - mit so ziemlich zu 50% der Hauptgrund nicht hinzugehen.
    Also allgemein is mir das dieses Jahr zu eindeutig die harte Schiene. Letztes Jahr kannte ich nur 10% der DJs, heute sinds immerhin die Hälfte und ich weiß was mich erwartet. Für die, die darauf stehen ist das bestimmt sehr lecker. Ich wünsch euch viel Spaß, aber ich persönlich versteh unter ner Trance Energy was anderes ;)

  • Also zu einigen Kommentaren muss ich echt mal was loswerden.


    1. Der Veranstalter hat hier erneut ein hammermäßiges Line Up auf die Beine gestellt. Eine Gute Mischung aus bekannten DJs und und Newcomern, die man vielleicht sonst nur selten erleben kann. Überraschungen sind auch dabei (PvD hätte wohl so direkt keiner erwartet). Und trotzdem sind in diversen Foren wieder einige am rummeckern. Für mich absolut unverständlich.


    2. Line Up zu hart wird ebenfalls in mehreren Foren geschriehen. Also bitte. Ich find es ist eine gute Mischung. Ist halt die Trance Energy und nicht der Nature One Open Air Floor. Die Holländer haben halt gerne ein paar härtere Acts dabei und das ist auch völlig in Ordnung. Die Bemerkung, dass Trance Energy jetzt wegen ein paar härteren Acts nichts mehr mit Trance zu tun hat ist einfach falsch und völlig fehl am Platz. Wenn das kein tranciges Line Up ist dann weiß ich auch nicht mehr.


    3. Und nochmal an alle. Respektiert lieber was der Veranstalter hier organisiert hat und dass es so ein Event wie die Trance Energy noch gibt und das für 42,50 €!

  • Zitat

    Original von hds
    3. Und nochmal an alle. Respektiert lieber was der Veranstalter hier organisiert hat und dass es so ein Event wie die Trance Energy noch gibt und das für 42,50 €!


    Absolut korrekt - guckt euch doch mal das Lineup von diversen Maydays an (was die da für "Künstler" buchen) und schaut dann auf den Ticketpreis dort ;)

  • Beim Lesen der entsprechenden Threads in unterschiedlichen Foren habe ich den Eindruck gewonnen, dass das Line-Up sowie die Organisation respektiert werden.
    Ich finde es sehr interessant, wie groß die Bandbreite der Geschmäcker ausfällt. Das sollte sich hier in den ausgedrückten Meinungen auch unbedingt widerspiegeln.

  • Also wenn TyDi denn gleichen Sound auflegt wie er produziert, dann weiß ich weswegen sich die Reise nach Utrecht lohnt;-) Ich denke beim Lineup ist doch wohl für jeden was dabei!
    Trance? Wer bitte schön sollte dort denn sonst noch auflegen, um den Namen Tranceparty zu verdienen?

  • Zitat

    Original von hds
    1. Der Veranstalter hat hier erneut ein hammermäßiges Line Up auf die Beine gestellt. Eine Gute Mischung aus bekannten DJs und und Newcomern, die man vielleicht sonst nur selten erleben kann. Überraschungen sind auch dabei (PvD hätte wohl so direkt keiner erwartet). Und trotzdem sind in diversen Foren wieder einige am rummeckern. Für mich absolut unverständlich.


    Es ist ja nicht unbedingt Rumgemecker, sondern manche hätten sich vielleicht einfach ein wenig mehr Abwechslung gewünscht. Ein Markus Schulz, Glenn Morisson, Blake Jarrell, o.a. wären für mich auf jeden Fall wünschenswert gewesen.


    Zitat

    Original von e-music
    Also wenn TyDi denn gleichen Sound auflegt wie er produziert, dann weiß ich weswegen sich die Reise nach Utrecht lohnt;-)


    Schade nur, dass ich fest damit rechne, dass er das erste Set spielen wird. Da ist dann bezüglich Stimmung, Sound und Licht noch nicht so viel los...

  • Zitat

    Original von Jan
    Ich wünsch euch viel Spaß, aber ich persönlich versteh unter ner Trance Energy was anderes ;)


    Ist halt dein Empfinden, aber so richtig nachvollziehen kann ich das nicht. Brettern wird vielleicht Scot Project. Der Rest dürfte weitestgehend PillePalle sein.


    Solltest dir vielleicht überlegen lieber auf so was, wie die Sensation White in Deutschland zu gehen, da gibt es genug langsames House.
    Bei diesem LineUp sind fast alle Trance-Größen vertreten (daher auch wenig überraschend). Von eher langsamen Zeug mit Marcus Schössow, zu fluffigen Sounds mit Aly + Fila oder AvB, zu Technoidem mit Marcel Woods und Hartem mit Scot Project.
    Da ist mehr oder weniger für jeden was dabei. EIn breiteres Spektrum an Trance wirst Du nirgendwo bekommen. Daher ist Trance Energy schon gerechtfertigt.


    Zitat

    Original von Southern
    Ich denke auf TyDi kann man sich wirklich freuen. Er ist ja in Sachen Trance Energy ein echter "Newcomer", aber offenbar hat er mit seinem Sound bereits genug Leute überzeugt, um direkt auf er Mainstage zu landen!


    War das letztes (oder vorletztes) Jahr nicht mit Phynn so? Und nun ist er gar nicht dabei. Mir fehlt auch ein Menno de Jong, auch wenn er mir zu weich gespült ist. Das ist ja das, was ich meine, wenn ich sage, dass es relativ wenige Überraschungen gibt.
    PvD war vielleicht lange nicht mehr in NL, trotzdem ist er ein alter Hase und mit Sicherheit ein Zugpferd. Und das gilt für fast alle Beteiligten. Manche gehören ja schon zum Inventar. ID&T wagt sich da nicht weit aus dem Fenster, daher sehe ich kaum Innovation. Mir hätte eine gesunde Mischung aus alten Hasen und Rookies besser gefallen.


    Das ist im Allgemeinen eine Entwicklung in NL, die mir nicht gefällt. ID&T und die Tochterfirma Q-Dance dominieren den Markt für Großevents. Das ist, zumindest im Moment, schlecht für die Entwicklung, da fast immer die gleichen Pappnasen gebucht werden. Das ist sozusagen der EDM-Olymp. Und das ist nicht positiv gemeint, denn da kann niemand so leicht Mitglied werden.


    Ich habe mich letztens mit einem aufstrebenden Hardstyle-Produzenten (unter anderem auch schon auf der DefQon.1 aufgelegt) aus Deutschland unterhalten. Leider ist es sogar so, dass die meisten Labels entweder tot sind, oder rote Zahlen schreiben. Auf 200 verkaufte Stück, kommen 5000 illegal getauschte. Damit sich so eine Produktion rechnet, muss sie sich schon ein paar Mal mehr verkaufen, sonst bleiben die Jungs darauf sitzen.
    Viele produzieren nur noch für Promotion-Zwecke, um Gigs zu kriegen. Davon gut leben können aber nur die Herren auf dem Olymp.


    Daher hätte ich mich über eine Chance für mehr Rookies gefreut, die sich einen Namen machen könnten.

  • Zitat

    Original von TranceBabe
    Mir persönlich sagt das Line-Up zu 98% zu...


    So seh ich das auch. Finde es auf der Mainstage sogar deutlich besser als in den letzten beiden Jahren. Trotz dass Ferry oder Tiesto nicht dabei sind.


    Aber ich persöhnlich kann halt doch eher auf einen Sander van Doorn oder Marco V heutzutage verzichten. Ich weiß Geschmäcker sind ja immer unterschiedlich, aber im großen und ganzen passt das schon :D


    Hoffentlich gibt es nicht all zu viele Überschneidungen.... zum Beispiel Armin mit Aly & Fila,Simon Patterson,Judge Jules,Johan Gielen oder Bas & Ram.

  • Zitat

    Original von GambaJo
    Solltest dir vielleicht überlegen lieber auf so was, wie die Sensation White in Deutschland zu gehen, da gibt es genug langsames House.


    Da hast du mich falsch verstanden. Ich kann auch noch zu 160 BPM abgehn. House ist für mich seelenloses Gedöhns, fang mir damit gar nicht erst an. Es geht mir um melodische Musik mit schwebe-Flächen ohne übersteuerte Bässe. Bin da sehr empfindlich was das angeht. Nicht, dass es mir Schmerzen bereitet, nein, ich kann sogar permanent vor den Lautsprecherboxen stehen ... es berührt mich nur einfach nicht. Es ist Lärm für mich. Das ist mir bei der letzten Technoclubparty einfach aufgefallen nachdem Rank1 eben nicht für "Airwave" & Co stand.
    Ich erwarte gar nicht, dass sich die Welt ändert. Ich behaupte auch nicht, dass das Lineup nicht abwechslungsreich ist. Es ist einfach nicht mein Geschmack. Allgemein scheint sich Trance in diese unemotionale House und Minimal Richtung zu bewegen. Um das korrekt zu beurteilen müsste ich natürlich a) wissen wie es früher war und b) mehr über die genannten Stile wissen.
    Um zu wissen, dass das nicht mein Geschmack ist, was die genannten DJs spielen, muss ich das aber gar nicht. Ich muss mir nur ihre myspace Profile anhören, oder die Musik im TC oder auf der letzten TE hören. Dann weiß ich, dass es mir nicht gefällt.
    Hoffe du verstehst nu, dass ich das Lineup nicht als prinzipiell grottenschlecht und sogar Abzocke hinstelle (bis auf die MCs, das is wirklich ein no-go). Nicht mein Geschmack, fertig aus.

  • Mecker, Mecker......


    Also ich finde das line- up stark!


    Ist ja eh schon traurig genug, dass wir alle nach Holland fahren müssen
    um solch geile Partys überhaupt noch zu erleben.


    Muchos gracias ID-T!!!


    Armin :huebbel:, paule :huebbel:, Talla :huebbel:, Gielen :huebbel:,
    John O`Callaghan :huebbel:Yves de Ruyter :huebbel:, Rank1 :huebbel:,
    Aly und Fila :huebbel:.................................


    Und die vielen unbekannten!....Meistens positive Überraschungen!


    Man müsste sich 4-teilen können......


    Also... Freude herrscht!

  • betrachtet man die gesamte Musik im Bereich des Trance, ist die TE schon recht einseitig.


    Ich war in den letzten beiden Jahren dort, und ich hätte mir teilweise auch andere Musik gewünscht, zb mehr Progressive, trotzdem fahr ich auch dieses Jahr wieder hin.


    Und ein Forum ist zum diskutieren da. Ich finds völlig ok, wenn hier Leute schreiben, was ihnen nicht gefällt. Das hat nichts mit Gemecker zu tun.

  • Die Trance-Energy ist nun einmal keine Musik-Messe, sondern lebt in erster Linie von der Atmosphäre. 30000 Menschen auf einem musikalisch spezifizierten Event finde ich gewaltig. Alleine die Vorstellung, dass Armin wieder 20000 Leute in der Main pusht, lässt meine Vorfreude ins Unermessliche steigern. Dazu noch die vielen bekannten Gesichter aus den Foren sowie den vielen Events im Laufe eines Jahres.
    Und auf 4 Floors sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Darüber hinaus sollte die Pre-Party tags zuvor nicht vernachlässigt werden, die mit ihrem Angebot mittlerweile mehr als nur ein Warm-Up darstellt.


    Das TE-Wochenende ist für mich DAS Trance-Highlight eines Jahres.

  • Zitat

    Original von Ghazala
    Jups, das ist es leider... die TE ist groß und alle denken, sie müssten ballern :(


    Hab aber auch die Erfahrungen gemacht, dass manche DJs entgegen ihrem sonstigen Style wesentlich softer gespielt haben.


    TEN ist aber nun Mal ein Großevent mit entsprechender Licht- und Soundanlage. Dort soft zu spielen ist Perlen vor die Säue werfen, und ich kann mir vorstellen, dass auch die DJs ihren Spaß dran haben die Anlage voll ausfahren (ich hätte auf jeden Fall Spaß daran). Und wenn Mal einer soft spielt, kommt keine Stimmung auf, weil die wenigen, die da sind, nur doof rum stehen oder rum wippen.

  • So die Karte ist heute schon angekommen. Das Poster leider noch nicht. Bin sowieso gespannt wie groß und in welchem Format das am Ende sein wird.


    Aber endlich mal wieder schön,ein echtes Ticket in den Händen zu halten :D Weil ich in der letzten Zeit fast ausschließlich nur noch E-Tickets in den Händen hatte.

  • Zitat

    Original von Desperado22
    So die Karte ist heute schon angekommen. Das Poster leider noch nicht. Bin sowieso gespannt wie groß und in welchem Format das am Ende sein wird.


    Bekommt man zu jeder Bestellung automatisch nen Poster ?

  • Nicht ganz... das kostet 11 Euro. Ich habs mir aber trotzdem gegönnt. Weil ich das einfach auch klasse finde,sowas als Erinnerung zu haben. Und normalerweise kann man die Poster ja wenn überhaupt erst bei den Events bekommen.


    Aber diesmal bieten sie es auch jetzt schon an. Oder in Zukunft vielleicht immer ,ich weiß es nicht. Das ist übrigens der Link dazu.


    http://webshop.ticketonline.nl/Shows/Show.aspx?sh=POTR

  • also ich find das line up klasse, bin begeistert :huebbel:


    es wird immer welche geben den die vohänge nicht rosa genug sind oder zu leise oder was auch immer... man sollte halt net vergessen das es keine privatveranstalltung ist sondern eine für paar tausend leute.


    gruß berto

  • Eben.... und ID&T ist halt ein kommerzieller Veranstalter, das sollte man bei dem ganzen nie vergessen. Und das sieht man ja unter anderem auch,bei der Sensation.


    Sie werden in dem Fall immer nur auf Nummer sicher gehen und deshalb immer nur die größten und bekanntesten Namen buchen. Wobei sie trotzallem immer wieder auch relativen Newcomern eine Chance geben,wie zum Beispiel bei Phynn oder Tydi auf der Mainstage.


    Oder Laidback Luke 2005 bei der Sensation White in Amsterdam, den bis dato auch fast noch keiner kannte.

  • Genau das ist der Punkt! Id-T mach das ganze sicher nicht aus liebe zur Musik. Id-T ist ein Unternehmen, und Unternehmen maximieren gewinnen. Paule und Armin sind garanten für volle Hallen und somit auch die Taschen von ID-T.