Andre "ATB" Tanneberger

  • Jo, ich finde hier muss mal n neues Artistthema her...


    Also was meint ihr zu ATB? Klar, man könnte jetzt sagen Kontor etc... aber ich finde es gibt doch nen riesen Unterschied zwischen ATB und dem typischen Kontor German Trance Zeuch...


    Ich finde nämlich vor allem ein paar Tracks von ATBs Alben richtig geil... Z.B. vom neuen:


    In Love With The DJ
    I Will Not Forget
    Everything Is Wrong



    von "Dedicated"


    Dedicated
    You're Not Alone
    I Wanna Cry
    Hero
    I Can't Stand
    Let U Go



    Also ich muss sagen, ich finde ATB nen ziemlich genialen Produzenten, der auch sehr offen gegenüber seinen Fans ist (werft mal ein Blick in sein Forum)...


    was meint ihr?

  • Da bin ich jetzt irgendwie garnicht deiner Meinung!


    Für mich ist ATB schon mal auf jeden Fall ein ziemlich schlechter DJ. Er spielt nur Hits (und die sind meistens auch noch alt), macht recht schlechte Übergänge und er brüllt in Mikro (One Two, One Two Three Four!!). Ich hasse DJs die ins Mikro brüllen!!


    Als Produzent kann ich ihn auch eigentlich nicht leiden. Das meiste von ihm ist doch recht langweilig und klingt sehr ähnlich. Es gibt nur einen Track von ihm den ich richtig gut finde und öfter mal in meine Sets einbaue.


    Klangwelt


    Dieser richtig geile Track war auf dem ersten Trance Allstars Album "Worldwide" drauf.
    Sonst kann man mich mit allen ATB Produktionen jagen :yes:

  • Also ein Urteil über seine DJ Künste kann ich mir nicht erlauben, da ich ihn als DJ noch nie gehört habe!


    Seine Produktionen finde ich bis auf The Summer alle gut bis absolute Spitze. Ich finde es gut das er immer die schmale Gradwanderung zwischen Kommerz und Trance hinbekommt, ohne dabei kitschig oder gar billig zu wirken (eines der Hauptprobleme bei Kontor, Jan W. is gonna move ya :D )!


    Mein momentaner Favorit ist Take a long Way Home von seinem neuesten Album, das für mich sein bisher bestes ist.


    Also er ist neben Cosmic Gate einer der wenigen chartsorientierten Produzenten, die mir richtig gut gefallen.


    E


    PS: DJ´s die Mikros brauchen um das Publikum anzuheitzen, sind für mich keine :upset: !!!!!

  • Da kann ich mich mal wieder voll und ganz anschließen.


    Ich hasse es wenn ein geiler Track läuft und so ein Depp da irgendwas reinlabert. (Eigentlich ein Gegensatz, bei solchen DJ's laufen keine geilen Tracks :) )


    Zu ATB : Also mir gefällt auch nicht alles was er macht und ich höre ihn auch selten aber schlecht finde ich ihn nicht. Gerade die 9PM (Till i Come) war ja wohl sehr geil damals. Zu den Übergängen kann ich ebenfalls nichts sagen weil ich noch kein Set von ihm gehört habe.

  • Zitat

    Original von David
    Für mich ist ATB schon mal auf jeden Fall ein ziemlich schlechter DJ. Er spielt nur Hits (und die sind meistens auch noch alt), macht recht schlechte Übergänge und er brüllt in Mikro (One Two, One Two Three Four!!). Ich hasse DJs die ins Mikro brüllen!!


    Als Produzent kann ich ihn auch eigentlich nicht leiden. Das meiste von ihm ist doch recht langweilig und klingt sehr ähnlich.


    Word!!


    Ich hab eigentlich auch nur einen Track, den ich von ihm gut finde, und das ist 9 PM (Till I Come).


    Off: Ansonsten seh ich's wie alle, ins Mikro brüllen ist Müll. "Und ich will alle Hände seheeeeen... von links nach rechts!!!!!!!!!!!!... das geht auch noch lauter!!" Hab da schon das ganze typische Repertoire, was von DJ's immer kommt, mitbekommen...
    Auflegen und Fresse halten sag ich da mal nur.

  • Zitat

    Original von DX-Rated
    Ich hab eigentlich auch nur einen Track, den ich von ihm gut finde, und das ist 9 PM (Till I Come).


    9 PM (Till I Come) ist natürlich auch Klasse! War ja damals ein richtiger Hammer...

  • Habe ATB auch schon live gesehen. Zumindestens schrie er da nicht ins Mikro. Fand seine Show geil. Sein Sound klingt ja nicht schlecht, nur irgendwie klingen alle gleich. Man hört ein neues von ihm und weiß sofort "aha ATB".

  • also ich finde auch dass einige lieder von ihm ziemlich langweilig sind, aber gerade 9 PM und long way home sind echte bretter. er hält sich auch fast immer fern von billig-covern (you're not alone war ja nicht unbedingt billig (so wie das was B&J mit anne clark gemacht haben)). und zu seinen dj-künsten kann ich leider noch nichts sagen.

  • hmh... sehr gespalten alles hier...


    naja ich sprach jetzt mal mehr vom ATB als Produzent als als DJ, dazu kann ich nämlich nich so viel sagen...


    Klar, reinlabern is doof, aber mir gehts eigentlich um die Productions...

  • ich muss sagen atb find ich auch nich soo dolle... und ich frag mich immer wieder wie er nur die schlechten vocals in seine lieder einbauen kann :D die klingen ja wohl mal total langweillig...


    von "dedicated" war ich leider bissel enttäuscht und hab mir deshlab "addicted to music" nich gegönnt :hmm:


    die einzigsten lieder die ich halbwegs in ne obere bewertung bringen wuerde waeren da bei mir "get high" "the fields of love" und "9pm (till i come)"


    aber ich denk mal in meinen top50 oder so wuerden die tracks auch net landen :p :huebbel:

  • Zitat

    Original von k3kz
    von "dedicated" war ich leider bissel enttäuscht und hab mir deshlab "addicted to music" nicht gegönnt :hmm:


    Dedicated war auch extrem ruhig und ich persönlich war davon auch enttäuscht! Ich hatte es mir geholt, weil auf dem ersten Album ja die ganzen Hts drauf waren und ich gehofft hatte von dem zweiten Album würde auch so viel ausgekoppelt! Tja, shit happens!


    Das addicted to music-Album lohnt sich aber auf jeden Fall, vorrausgesetzt man mag ATB :D ! Es hat von jedem was! Von leicht clubbig bis verträumt!


    Und die Stimme der Sängerin ist super und paßt zu den Liedern, wie Arsch auf nen Eimer :D !


    E

  • Leider ist es heutzutage so, daß viele Produzenten auf kommerzielle Nummern angewiesen sind, wenn sie bei den großen Labels unter Vertrag stehen. Beim Tanneberger ist das nicht anders. Mit 9 P. M. ist für ihn der Erfolg zurückgelehrt.
    Mit ATB hat er für sich einen neuen Stil geschaffen, der auch bei der breiten Masse ankommt. Wenn man dann auch noch Erfolg hat, warum sollte man den Stil ändern?
    Mit seinem Projekt Sequential One hatte er mit "Back to Unity" einen Riesenerfolg. Danach kamen auch nur laue Nummern, da er ständig seinen Stil änderte mit ein und demselben Projekt.
    Deshalb wird er sich gesagt haben: "Mit ATB halte ich meine Linie, die Leute erkennen mich immer wieder und kaufen dann auch die Scheiben."
    Irgendwann kann auch das zum Verhängnis werden, denn wie einige von Euch schon gesagt haben: Die Nummern klingen alle gleich und werden dadurch schnell langweilig.
    Am Ende zählt nur der Erfolg...

  • Zitat

    Original von Lynx
    Deshalb wird er sich gesagt haben: "Mit ATB halte ich meine Linie, die Leute erkennen mich immer wieder und kaufen dann auch die Scheiben."
    Irgendwann kann auch das zum Verhängnis werden, denn wie einige von Euch schon gesagt haben: Die Nummern klingen alle gleich und werden dadurch schnell langweilig.
    Am Ende zählt nur der Erfolg...


    Und genauso ist es im Grunde bei Bimmel & Bommel! Obwohl mir da der Tanneberger zur Zeit lieber ist, weil der nicht seine Jugend sprich die 80er auslebt :D und den Drang hat mit seinen ehemaligen Idolen aus den achtzigern zusammen zu arbeiten!


    E

  • Fangen wir mal bei Herrn Tanneberger als DJ an: Ich habe jetzt zwar erst drei oder vier Sets von ihm gehört, aber die haben mich allesamt nicht überzeugt. Am schlimmsten fand ich noch das Set auf der Trance Energy 2001 - und wenn man richtig hinhört, merkt man, daß auch die Leute dort nicht wirklich was mit dem ATB-Sound anfangen konnten.


    Kommen wir zum Produzenten Tanneberger: da muss ich zugeben, daß der schon ein gewisses Feingefühl für's produzieren hat. Seine Tracks sind schon nicht schlecht, aber man merkt doch irgendwo immer, daß diese Sachen auf Großraumdissen- / Charts-Käuferschicht abgezielt ist. Kann mich jedenfalls nicht erinnern, das der ATB mal eine reine Club-Platte rausgebracht hat.


    Ihm zugute halten kann man, daß er weitesgehen nicht auf den Cover-Versionen-Zug aufgesprungen ist, obwohl er ja mit "Killer" und "You're not alone" auch Cover rausgebracht hat. Wobei ich aber sagen muss, daß "Killer" ein Cover ist, was mir noch gefällt. =)


    Lieblings-Tracks von ATB habe ich keine, auch keine Lieblings-Remixe oder so. Den Wippenberg Remix von "Let U go" war nicht schlecht. Aber beispielsweise das letzte Album von ihm ist eigentlich direkt an mir vorbei erschienen, hab das nicht wirklich wahrgenommen.


    greetinx,
    Teh'leth

  • muss leider (wie manch andere hier) zugeben, dass ich noch nie en set von atb gehört hab :no:


    aber zu seinen produktionen kann ich nur sagen, dass sich seine aktuellen tracks doch irgendwie gleich anhören.


    z.b. : Take a long Way Home und der ganze rest,... > meist der gleiche bass, drum,... und dann noch diese nervige stimme - da bekomm ich echt das kotzen!!! :autsch:


    für mich gibt es nur einen track: 9pm (till i come) :yes:


    mfg traxx

  • Seh das eigentlich bei ATB auch so, das er nicht "seinen Stil beibehält", sondern seit "Let U Go" nur noch ein und den selben Track unter anderem Namen re-released. Man könnte die auch locker durchnummerieren: "Hold You" = "Leg U Go 2", "You're not alone" = "Let U Go 3" etc. Mit "The Summer", "9 PM" und "Dont Stop" war das ja eigentlich schon ähnlich.
    Als "Let U Go" rauskam fand ich es eigentlich für ein Großraumdisse-Track noch ganz gut und gefällig, aber inzwischen ist ATB bei mir unten durch.
    Als DJ kann ich ihn nicht beurteilen - Noch nie gehört.


    cu,
    Terdion

  • Zitat

    Original von Teh'leth
    Na, der Herr Tanneberger scheint jetzt auch so langsam auf die Idee gekommen sein, ne Mix-CD rauszubringen. Das ganze nennt sich "ATB - the DJ" und kommt auf Kontor im November raus.
    Teh'leth


    naja, dann kann ich ihn wenigstens mal "mixen" hören (live versteht sich...) :))


    mfg traxx

  • Zitat

    Original von Traxx
    naja, dann kann ich ihn wenigstens mal "mixen" hören (live versteht sich...) :))
    mfg traxx


    Ich seh schon die Schweißperlen auf seiner Stirn, wenn vom Traktor DJ der Beatcounter ausfällt :D !


    E

  • Also ein Paar Tracks von seinen Alben gefallen mir ganz gut:


    Movin Melodies:
    Emotion


    Two Worlds:
    Feel You Like a River & Love Will find You (Gänsehaut pur! Beide mit Gesang von Heather Nova) :yes:
    Fall Asleep (Einfach geil!) :)
    Timeless (super Chill-out Track!) :)
    Repulse (ein 2:31 min String!)
    Klangwelt (sehr vielseitig)
    Let U Go (mit nur einer Strophe und besserer Melodie als in der Single-Auskopplung!)


    Dedicated:
    Get High (wie der Name schon sagt... zum träumen und abheben!)
    Halcyon (Richtig geiler Track!)
    Dedicated (schöner Piano-Trance!)
    Basic Love (7:17 min lang durchgetranced!)
    I Can't Stand (Das Herzstück des Albums!) :D


    Addicted To Music:
    In Love With The DJ (Der beste Trance-Track von ihm!)
    We Belong (Der beste Track des Albums!) :D
    I Will Not Forget (Anfangs langweilig (die ersten 2min, aber dann gehts richtig los!)


    The Dj In the Mix" :hmm:
    Sein Mix-Album ist auch nicht so schlecht. Die Trackauswahl gefällt mir gut. AvB - Airwave feat. Slipstream, der Clubmix von in Love With The DJ, Farrago - Union und Alex Morph - Flaming Clouds,... :yes:


    :no: Gut, ein Paar Tracks hätte er sich klemmen können, z.B. Everything but the girl - missing und Till I Come (SQ1 Remix) :(

  • Zitat

    Original von FallAsleep
    :no: Gut, ein Paar Tracks hätte er sich klemmen können, z.B. Everything but the girl - missing und Till I Come (SQ1 Remix) :(


    Da hast du recht, die Passen überhaupt nicht in das Set rein! Absoluter Datenmüll, die klingen da drin auch von der Qualität total besch.... Vorher alle Tracks schön breit, dann kommen diese beiden total beschränkt klingenden engen Nölen, und danach gehts dann wieder.. :rolleyes:

  • Wenn ich ehrlich sein soll, find ich ATB irgendwie so ziemlich langweilig. Der hat zwar ein paar Produktionen gemacht die irgendwie ins Ohr gingen, aber die wurden zu schnell langweilig.
    Und dann kommt noch hinzu, dass seine Songs Soundmäßig irgendwie alle gleich klingen. Erst dieser Gleitsound, dann dieser gleiche Bass den er immerwieder benutzt.
    Guckt mir alles schon irgendwie zum Hals heraus. Also ich mag den irgendwie nicht so sehr...

  • also ich hab ATB bei der Goliath am 06.03.04 in schwerin das erste mal gehört und ich war sehr begeistert. es ist zwar schon recht alt aber rank 1 mit breathing ohne vocals auf einem groß event zu hören ist schon ein sehr geiles gefühl. seine momentanen sachen wie "ecstasy" oder "marakesch" finde ich auch sehr geil

  • Hallo erstmal! Ich bin der Neue!


    Von ATB finde ich die Coverversionen sehr gut!
    Bei "Killer" (was im Orginal schon einer meiner Evergreens ist) hat er sich glüchlicherweise sehr an die Vorlage gehalten und nur den Beat "modenisiert" !
    Von daher, Hut ab! So hatte ich mir ein Killer-Cover immer vorgestellt!


    Auch "You´re not alone" finde ich gut! Wieder arg ans Original gehalten und so zumindest den Track nicht verschandelt, wie es gerade bei zig anderen Covern der Fall ist!


    Da gibts auch einen sehr guten chilligen Track mit Enigma zusammen! Auch genial! (Sunset-Chill)


    <MfG

  • Zitat

    Original von elricex
    also ich hab ATB bei der Goliath am 06.03.04 in schwerin das erste mal gehört und ich war sehr begeistert. es ist zwar schon recht alt aber rank 1 mit breathing ohne vocals auf einem groß event zu hören ist schon ein sehr geiles gefühl. seine momentanen sachen wie "ecstasy" oder "marakesch" finde ich auch sehr geil


    haha...das "Breathing ohne Vocals" schimpft sich Airwave....*gg*


    ATB hatte damals schon nen Remix vom Original gemacht. Das spielt er auch ziemlich oft.

  • hey


    also, ich muss sagen till i come, ist nen super lied, aber ich muss auch sagen das auf seinem neuen album nur ein super lied drauf ist und das ist ecstaszy. Ich kann mit aber auch denken das es schwer ist fuer DJ nicht kommerziel zu werden, da mir aufgefallen ist das nur wenige komerziele artists, es geschaft haben immer noch gute musik zu machen.
    ein lied das ich noch super finde von abt ist
    i don't wanna stop



    Andreas

  • Also mein Beitrag zu ATB,


    kommt als Producer nicht in Frage. Klingt für mich alles als Einheitsmüll. Immer das selbe mit ein und derselben Vocalstimme. Als DJ schon eher war selber mal auf einen Live Gig gewesen. Er war zwar nicht ganz überzeugend aber schlecht war das auch nicht. Habe selbst einen Mix (The DJ .... ATB) von Ihm und der gefällt mir echt gut. Hat zwar eine eigensinnige Art in Tracks zu mixen, aber ich finds nicht schlecht. Mein favorite Song von Ihm ist too much rain (ATB Remix) sehr chillig und treibend.


    P.S.: Eher nicht mein Fall

  • Also vom Ding her find ich die Lieder nicht so schlecht, auch wenn sie sich ähnlich anhören- aber was ich mit der Zeit nicht mehr ausstehen kann ist diese Stimme, die so oft etwas zu tief liegt- manchen kann das gefallen- irgendwie, damit sich die Melodie umsobesser anhört, wenn nicht mehr gesungen wird?!?
    Aber wenn ich mich wieder drangewöhne, wird es mir auch wieder gefallen, denk ich

  • Meine Meinung zu ATB ist:


    Er ist irgendwie der einzige kommerzielle Produzent, gegen den ich niemals meckern würde. Die Lieder von ihm im Fernsehn waren nie wirklich nervig! Und er schafft es irgendwie sich in Grenzen zu halten, wenn es ums Fernsehn geht!


    Produktionstechnisch finde ich das hier alles von ihm super klasse:


    -----------------------------------------------------------------------------
    ATB - 9pm (Till I Come) (Original Mix + Signum Remix)
    ATB - Don't Stop (Original Mix)
    ATB & Heather Nove - Feel You (like a River)
    ATB - Gentle Melody
    ATB - I wanna Cry
    ATB - Kayama
    ATB - See you again
    ATB - Sunburn (MEGA GEIL)
    ATB - Fields of Love
    ATB - The Summer
    -----------------------------------------------------------------------------


    "I dont wanna Stop" war auch super ! Halt mal was anderes! Und außerdem hebt sich sein Stil von den anderen total ab.


    Er macht halt sein eigenes Ding !

  • Mein erster eintrag in eurer Forum :D




    ATB ? ... Wie steht ihr zu ATB ?


    Also für mich ist ATB aká André Tanneberger der beste DJ der Welt.
    Seit seinem Mega erfolg von 1998 mit 9pm (till I come) ist er aus der Internationalen Dance Szene eigentlich nicht merh weg zu denken.
    Für mich hat alles ein bisschen später angefangen, ich bin erst ein treuer Fan seit dem Club Hit von 2002 mit Let U Go.


    Letztes Jahr vom DJ mag zum 9'besten DJ gewählt , ist er für mich im dieses Jahr auf dem ersten Platz zu sehen. :D :D


    Wie gefällt euch ATB's Musik ?


    Für weitere Info's
    Offizielle Hompage


    mfg
    Stefan

  • Also ich bin durch ATB zu dieser Richtung gekommen. Ich mag seine Musik auf jeden Fall heute noch und damit meine ich nicht nur seine alten Hits, sondern auch das von heute. :D


    Er gehört zu meinen Lieblings-DJs, einfach wegen der Tatsache das er für mich der erste war. Hab mich früher nie weiter um Trance gekümmert, aber die Sachen von ihm kannte ich dennoch. So etwas wie 9 PM wird es sicherlich nicht noch einmal geben, aber auch Let U Go gehört zu seinen besten. :)


    Übrigens ist der neue Remix zu Kirsty Hawkshaws "Insight" ziemlich gut. Hört sich jedenfalls nicht nach dem üblichen Style von ihm an. :shy: :D