Tiesto feat. BT "Love comes again"

  • Deejay.de hat 2 Samples drin. Leider nur ca. 45 Sekunden. Daher kann ich mir noch kein wirkliches Urteil erlauben, muß erstmal einen etwas längeren Sample hören. Scheint aber gut zu werden :) Besonders der Mark Norman Mix rockt!


    A: Original Mix
    B: Mark Norman Mix


    Kommt auf Blackhole (Magik Muzik) und auf Kontor in D. Ich für meinen Teil werde mir natürlich die 12" Benelux bestellen :)


  • Hehe, ... hab gestern von einem holländischen DJ-Kollegen und Freund ne Promo davon bekommen;


    ein leckeres Teil - der Original Mix ist ganz nett geworden, nicht ganz so brutzelig wie die Produktion von Tiesto davor, aber allemal hörenswert;


    der Mark Norman Mix ist da schon clubbiger und tanzbarer;


    ratings:


    A1 - Original Mix = 5/6
    B1 - Mark Norman Mix = 5/6


    :D

  • So, ich konnte mir die Mixe jetzt auch mal anhören, und muss sagen, daß der Original Mix irgendwie ein wenig gewöhnungsbedürftig ist. Zumindest am Anfang klingt das ein wenig strange und der Gesang ist auch nicht unbedingt mein Geschmack - man hört den poppigen Touch von BT durch. Eventuell würd sich das noch nen bissl besser anhören mit einer weiblichen Stimme? Naja, wie auch immer, der Leadsound ist dann zum Glück wieder Tiesto-like. Überrascht war ich dann vom Mark Norman Remix, der geht nämlich ein ganzes Stück besser nach vorn und ist vor allem auch nen Stückchen hymnenhafter - so wie man das von einer Tiesto-Platte erwartet. Aber auf jeden Fall ein Hit! Wird die nächsten Wochen bestimmt rauf und runtergespielt.


    Original: 5 / 6
    Mark Norman Remix: 6 / 6 !!!


    greetinx,
    Teh'leth

  • So, habs nun komplett gehört. Ich finde sie sehr gelungen. Beide Tracks sind gut geworden, der Mark Norman Mix knallt aber besser.


    Original Mix: 4,5/6
    Mark Norman Mix: 5/6


    Weiß jemand wann die Platte erscheinen wird? (Datum)

  • So, habe jetzt auch nen paar Ausschnitte von der neuen Tiësto-Platte zu hören bekommen.


    Mein erster Eindruck: Hmmm, verzerrte Vocals von BT (der klingt aber doch immer so, oder...?), etwas Ähnlichkeit zu "Traffic", naja ... ein neuer Überhammer ist das aber nicht... ;(


    Auf jeden Fall geht der "Mark Norman Remix", wie schon erwähnt, mehr nach vorne!

  • Also für Tiesto Verhältnisse ist dieser Track, aber echt nur Durchschnitt! Für viele andere Produzenten wär es der Höhepunkt ihrer Karriere!! Aber Adagio for Strings läßt ja nicht mehr lange auf sich warten :D und dann gibts wieder nen Höhepunkt auf Tiesto-Niveau :D !


    Das gibt 4,5/6 Tiesto-Sterne


    E

  • Auf "Adagio for Strings" freue ich mich schon besonders :) Warum kommt eigentlich "Love comes again" auf Kontor eher auf den Markt als auf Magik Muzik? Hat der Tiësto denen wohl schonmal die Ausschuss-Pressungen geschickt :D

  • So richtig kann mich dieser Track nicht überzeugen, aber das habe ich von "Traffic" auch erst gesagt und dann fand ich ihn geil :D


    Ich freue mich übrigens auch schon wahnsinnig auf "Adagio For Strings" :yes:
    Hoffentlich kommt der Track auch auf Vinyl...

  • Zitat

    Original von DJ__Andru
    also ich bin ziemlich enttäuscht. vom herrn tiesto hätte ich doch etwas mehr innovation erwartet. gibt deshalb nur
    4,5/6 (original)
    und 5/6 (mark norman mix)


    Naja, wurde aber auch Zeit, dass Tijs Verwest mal wieder menschliche Züge annimmt... :)


    Im Moment kann mich der Track auch nicht überzeugen. Bewertung kommt erst zu gegebener Zeit.



    Noch ne Frage: Singt BT eigentlich schon immer? Ich hatte den vorher nur als (sehr genialen) Producer ("Flaming June" zusammen PvD) gekannt.

  • Zitat

    Original von Tel'leth:
    Wo stehtn das eigentlich, daß der BT singt? Dachte eigentlich, der hat da nur mitproduziert. Glaub nicht, daß das dem seine Stimme ist.


    Beschreibung zum Track (Quelle: www.tiesto.com): "This time Tiësto teams up with L.A.-based Brian Transeau, BT for those who know what he's been up to. Unlike other collaborations with fellow-producers, BT does not push any buttons, but actually provides the vocals for this innovative production."


    Es ist also wirklich nur seine Stimme, die BT dem Titel beigesteuert hat!!! 8)

  • Wirklich nur Durchschnitt.


    Hab gerade das Video zu dem Track gesehen.
    ich weiß nicht so recht, was ich sagen soll. Ziemlich kitschig, Tiesto passt da irgendwie nicht rein.


    Im Moment gefällt mir gar nicht, welche Richtung Tiesto musikalisch und jetzt auch visuell einschlägt.

  • Zitat

    Original von Teh'leth
    Wo stehtn das eigentlich, daß der BT singt? Dachte eigentlich, der hat da nur mitproduziert. Glaub nicht, daß das dem seine Stimme ist.


    Ich hab's zuerst auch nicht geglaubt, aber habe dann
    gelesen "Lyrics & vocals by Brian Transeau"



    Ich persönlich finde den Track gut, musste ihn aber
    erst an 3 Tagen hören ehe er mir gefiel. War bei der
    Traffic genauso... Lethal Industry z.B. gefiel mir auf
    Anhieb. Jedenfalls tut das dem Track in meiner Wertung
    keinen Abbruch : 4,5 / 6 Punkten!

  • Also "Love Comes Again" ist schon ziemlich kommerziell. Gefällt mir auch nicht wirklich....wenn ich da an die alten Tiesto Produktion denke....kein Vergleich!


    Allerdings beim Tiesto Concert 2 kam der Track ganz gut rüber. Aber nur aufgrund des geilen Publikums...ansonsten kann ich dem Track nichts abgewinnen.

  • Zitat

    Original von Southern
    Auf der Luminosity am Strand in Zandvoort lief auch eine Version von "Love comes again". Kann sein, dass es der Moonbeam Remix war, ich glaube aber der Mix war noch etwas härter. Also evt gibts da n neues Paket an Mixen?


    greetz West :D


    Wird wohl der Bart Claessen Remix gewesen sein, der auf diesem 10 Years Tiesto Album war.


    Gruß, Malte

  • Interessant...


    Moonbeam Remix: die Jungs haben übrigens auch einen Remix zu Depeche Mode's "Peace" gemacht, nur das nebenbei. ;) Hm, klingt aber weniger gut, ziemlich monoton, dann doch lieber das Original. In meinen Augen unnötig, wurde nichts verändert, und schon gar nicht verbessert. 2,5/6.


    Bart Claessen Remix: Macht seine Sache doch gleich besser, treibt gut, schön techig, aber von Bart hab ich das eigentlich auch erwartet ("Paperjet Remix", "Elf" und "Hartseer"). Break geht mit dem dicken Bass auch gut ab. Da tanzen die Elfen. :D Japp, der lange Rauszögerer bevor es abgeht baut Spannung auf und dann Abfahrt! Brauchbarer udn hörbarer Remix. 4,5/6.