Tiesto feat. Christian Burns "In the dark"

  • Man darf vermuten das In The Dark wohl die erste Auskopplung aus seinem neuen Album sein wird. Zumindest steht der Track auf seinem MySpace Profil nun neue im Player.
    Hab mal reingehört. Eine recht poppige Nummer... wird sicher wieder heiß diskutiert. Aber ich finde sie eigentlich ganz cool. Wenn es auch sicher nicht an die großen Erfolge von Tijs anknüpfen wird. Aber ich finde die Vocals recht interessant. Der Junge kann echt singen.



    EDIT: Titel

  • Offiziell heisst der Track Tiesto feat. Christian Burns "In the dark" und die Promo wartet mit mehreren Mixen auf:



    Original Mix
    Carl B Remix
    Tiesto Trance Mx
    Dirty South Remix


    Musikalisch fährt der Track die gleiche Schiene wie die derzeit so erfolgreichen Male Vocal Tracks.
    Ich hab nur kurz reinhören können, aber der Dirty South Remix scheint mir da am interessantesten zu sein - etwas elektroid...die andern sind schon sehr poppig

  • Hab mal reingehört und ich find den Electro House Remix von Dirty South besser als den Trance Mix vom Macher selbst. Der ist zwar ganz in Ordnung, aber doch nicht so toll wie man eigentlich erwarten konnte.

  • in the dark (tiësto’s trance mix)
    Vocals sind cool, auch die Umsetzung. Aber es ist halt sehr cheesy. Vocals überwiegen und können auch schnell nerven. Klingt etwas wie Just be, nur mit männlichen Vocals. 4,5/6


    in the dark (dirty south remix)
    Deutlich angesagterer Remix.Vocals passen gut zu dem etwas elektroiden Beat. Gefällt mir deutlich besser. Aber klingt nicht mehr nach Tiesto. Kann man machen. 5/6


    €dit:
    Hab nomma ne bessere Hörprobe genossen. Eigentlich ist die Nummer wirklich cool. Hab meine Wertung etwas erhöht. Carl B Remix hat auch Style und Druck. Also hmmm... schon sehr gut....



    greetz West :D

  • Der Track ist doch auf dem Album. Zumindest auf dem CD Album. Zumindest auf dem was es nicht ganz legal zu downloaden gab.


    Das der Track nicht auf der Vinyl Edition ist, ist wohl leicht nachvollziehbar.


    Denn wenn Album und Single gleichzeitig rauskommen, überlege ich mir zweimal ob ich mir die Single wegen zwei Remixes extra kaufe.


    Allerdings fehlem auch die Tracks mit Charlotte Martin und Julie Thompson. Riecht also auch nach Auskopplungen.


    Auch wenns kaufmännisch nachvollziehbar ist, ärgert es mich trotzdem, dass D4L und HaP mit dabei sind. Das verteuert das Vinyl Paket doch nur um eine Vinyl... Kommt mir auf keinen Fall ins Haus.



    Edit:
    Hab jetzt auch mal in die Remixes gehört...
    Naja, da wär mehr drin gewesen. Tiestos Remix ist komplett überflüssig 3,75/6 und der Dirty South Remix klingt auch ziemlich durchschnittlich, wenn auch anders als von nem Tiesto Track erwartet... 4/6


    Das Original kriegt 4,25/6 und ist damit besser als die Remixes, allerdings auch nur gut genug als Füller auf dem Album, nen Singlekauf sicher nicht wert.

  • Hab bis jetzt nur den Tiësto's Trance Mix im Pedro Del Mar Set für Mellomania USA April 2007 gehört... wusste nicht, dass das die Neue von Tij ist; dachte nur OMFG, was für hammer Männer-Vocals.


    Hab dann gerade mal die Playlist gecheckt und siehe da: Tiësto!!!


    Weiß nicht, wie ich den Track vom Sound her beschreiben soll. Fängt auf jeden Fall sehr Anthem mäßig an... und dann knallen die Vocals rein, und der Beat setzt ein, der Track baut sich immer mehr auf. Wird reißender, flächiger und melancholisch! Gänsehaut einfach; so wie man es von ihm gewohnt ist!


    Muss sagen, dass ich sehr positiv überrascht bin. Gebe dem Mix 5,75/6, da er nen bissel bissiger hätte sein können.

  • Supergeil !!!!


    Original Mix 3/6
    viel zu poppig und kommerztauglich


    Tiesto's Trance Mix 4,5/6
    schon viel angenehmer zu hören, geht mächtig nach vorne, is aber jetzt nich so der kracher


    Carl B Remix 4,9/6
    is ein bisschen progressiver, gefällt mir


    Dirty South Remix 6/6 :huebbel:
    wasn saugeiles brett, schön elektroid

  • Habe mir jetzt ohne großen Erwartungen diese neue Platte vom Tijs angehört und war doch einigermaßen positiv überrascht über die gute Hörbarkeit des Ganzen! ;)


    Der Tiësto Trance Mix bedient dabei unverkennbar die derzeit angesagte Male-Vocal-Schiene - allerdings kann der gute Christian Burns wirklich singen und schafft es allein mit seiner Stimme, dem Track eine gehörige Portion melancholische Atmosphäre zu verschaffen. Diese wird dann von dezenten schummrigen Flächen unterstützt, zu denen sich eine mehr und mehr präsente Alternativmelodie im typischen Tiësto-Strickmuster gesellt. Sicherlich ist das Ganze massentauglich (poppig) gehalten und Innovationen klingen auch anders - dennoch ist der Track nicht schlecht, da das gewisse Etwas doch imho einige Male durchzuscheinen scheint. Ich denke mal, 4,5/6 waren nie besser angelegt als hier... :D


    Der Dirty South Mix bietet dann in seinem leckeren Elektro-Gewand eine gelungene Abwechslung zur A-Seite. Die Vocals werden hier von schön wirren Tonfolgen begleitet, welche nach knapp zwei Minuten mit dem Einsetzen des Beats gut Fahrt aufnehmen. Fortan ist elektroides Knarzen angesagt, bis sich im Break die Vocals wieder einfinden und zusammen mit einer Alternativmelodie für etwas Atmosphäre sorgen. Insgesamt steht aber sicherlich der Abgehfaktor im Vordergrund - und das auch aus gutem Grunde, denn dieser Mix ist dem Original mit seinen 4,5/6 mindestens ebenbürtig! :yes:

  • Ich bin auch Hammers Meinung, der große Wurf ist mit dieser Geschichte hier sicher nicht gelungen. Ist aber ein grundsolider Track, mit herausstechenden Male- Vocals und schöner Begleitmelodie.
    Der Dirty South Remix bedient natürlich die Electro Schiene, ist aber ebenfalls kein Oberburner.


    Tiësto Trance Mix: 4,5/6
    Dirty South Mix: 4/6

  • Huhu, bin ja noch nicht lange dabei. Kann mir jemand erklären was dieser Track (ich bevorzuge eigentlich: Song) mit Trance zu tun hat?
    Ich war bereit Flight 643 zu akzeptieren, aber das geht zu weit...


    Ich hab Tiestos Entwicklung nur teilweise hier im Forum mitbekommen. Ist dieser Song eine einmalige Produktion? Dagegen wäre nichts einzuwenden, vielleicht wird 1% der Hörer sich für Tiesto interessieren und sich ein paar andere, ältere Tracks anhören und von den wiederum 1% vielleicht auf den Geschmack kommen...
    Produziert er jedoch nur noch solches Zeug?

  • Trance Entwickelt sich und dieser Sound ist eben etwas neuer und nicht mehr der alter Sound. Aber hör dir doch erst mal die Remixe an.
    Sei mal ein bisschen lockerer und lass dich doch einfach mal auf eine Sachen ein. Mir geht diese Tunnelblicksichtweise langsam auf den Sack. Jetzt nicht nur auf dich bezogen, dazu kenne ich dich zu wenig.

  • Also ich stimme den meisten hier zu: Der Track ist auf jeden Fall besser geworden als die (sorry) armseeligen Vorgänger "Dance 4 Life" und "He's A Pirate". :yes:
    Mir persönlich gefallen die Vocals wahnsinnig gut und auch die Remixe haben es in sich, mal ehrlich. Endlich mal wieder ein Hammer-Teil vom Herrn Tiesto.


    Original Mix: Plätschert so vor sich hin, ist ganz angenehm und gechillt. ISt mir jedoch auch zu poppig. 4/6


    Tiesto's Trance Mix: Viel besser als der Original Mix, hat eine endgeile Bassline und die Melodie kommt durch die Trance-Elemente viel besser zur Geltung. Der Mix ist auch richtig schön clubtauglich. :huebbel: 6/6


    Dirty South Mix: Sehr interessant, aber für meinen Geschmack ein bisschen zu elektroid. Trotzdem gelungen, finde ich. 4,5/6


    Carl B Remix: Cooles Ding! Hat eine nette Bassline und durch die progressiven Elemente bekommt der Track einen ganz anderen Schwung. Aber von Carl ist man ja gute Qualität gewöhnt. :yes: 5/6


    Bis dahin,
    Eardrum :D

  • Zitat

    Original von Hayden
    Tiesto feat. Christian Burns - In the Dark VIDEO


    Finde ich sehr gelungen, wenn MTV das nicht spielt weiß ich nicht. Aber mit Dance hat das eigentlich wenig zu tun :D


    Sorry, aber was fürn billiges Video :dead: Das war wahrscheinlich relativ schnell abgedreht. Ein singender Typ mit ein paar Leuten und ne räkelnde Frau :sleep:
    Mit dem Track kann ich mich mittlerweile noch weniger anfreunden...für mich ist das Teenie-Pop und hat nichts mit Trance , noch nicht mal mit Dance, zu tun :no:

  • Ich weiß nicht so recht, was ich zu dem Track sagen soll. Der Anfang und ein bißchen vom Mittelteil gefällt mir doch schon sehr gut. Aber bei den Vocals hört der Spaß auf.
    Die zerstören das ganze Lied. :dead: Zu viel und dann an manchen Stellen zu schrill!!!! Ein Dub Mix würde mir dann doch am besten gefallen.
    Habe zwar noch nicht alle Remixe davon gehört, aber das möchte ich auch glaube nicht.
    Alles im Allen ist es auf jedenfall besser als die Releases davor. :yes:
    Trifft aber dennoch nicht meinen Geschmack.


    Tiesto's Trance Mix: 3,75/6
    Original Mix: 3/6

  • also die CD Elements of Life ist absolut der hammer winfach nur geil, mir fehlen die worte... aber man sollte auch erwähnen, dass Tiesto mal was ganz "neues" ausprobieren wollte. deshalb finde ich das auch so gut ;)

  • Zitat

    Original von Eardrum
    Original Mix: Plätschert so vor sich hin, ist ganz angenehm und gechillt. ISt mir jedoch auch zu poppig. 4/6


    Ja und? Was soll daran schlecht sein? Manchmal versteh ich euch nicht... Pop kann doch auch gut sein... (wie man nur so eine ausgeprägte Pop-Phobie wie das Kekserle haben kann, just relax) und ich muss ehrlich sagen, dass mir der Track anfangs auch nicht sehr gefallen hat, aber mittlerweile hab ich ihn sehr gern!
    Allerdings wäre beim Tiestos Trance Mix eine Dub Version wirklich besser gewesen.
    Den Dirty South Remix find ich total langweilig... der kaut auch immer nur am selben Kaugummi herum :sleep:
    Carl B. Remix muss ich mir erst anhören, kenn ich noch nicht.


    Jedenfalls gefällt mir die Album Version am besten.

  • Hab letztens den 2010 Remix von Tiesto gehört. Zum Schutz alles gebe ich keine Hörprobe. Wer unbedingt will, der findet. Das Teil ist soooo unglaublich grausam. Geht schon fast in Richung Hands UP. Richtig Richtig übel. Oh Mann, das kann was geben im Butan

  • +1


    Furchtbar. Mehr fällt mir nicht ein, will ja hier keine Hasstiraden loswerden, wenn sein neues Zeug suckt ist das nicht mein Problem, wenn er seine alten "Hits" aber auf grausame Weise neu mixt macht mich das sauer! :upset: Nun warte ich nur noch auf einen Tiesto 2010 Remix von "Adagio For Strings" - das Ding wurde sogar in mehreren Kommerztempeln gespielt... :rolleyes: