Snow Patrol "Chasing cars" (Topher Jones & Blake Jarrell Remix)

  • Der Track war der opener von ASOT 263, und schon beim ersten mal hören war ich total geflasht, der Remix ist... ich kanns irgendwie nicht richtig beschreiben, schön, einfach schön ...und auch n bissl traurig !? ...ach hörts euch einfach selber an :D


    Snow Patrol kannte ich bis dato garnicht, aber machen wie es aussieht recht passable rockige Gschichten... Das Original "Chasing Cars" find ich richtig gut und kanns nur empfehlen.




    Chasing Cars (Topher Jones & Blake Jarrell Remix) 6/6


    weiß jemand ob das released wird ?


    :)

  • Muss mich der Masse beugen... :D


    mir hat der track auch unheimlich gut gefallen. eine sehr housige , fluffige geschichte. Das Orginal kenne ich nicht wirklich gut. Hab es aber mal im radio gehört.


    Ansonsten gibt es an der scheibe nix zu bemängeln , von daher solide


    5/6 :huebbel:

  • Das Original ist ja ein sehr melancholisches Herbststück - eben typisch Snow Patrol. Jetzt habe ich soeben zum ersten Mal den besagten Remix bei Markus Schulz im GDJB gehört und muss sagen, dass Topher Jones und Blake Jarrell diese traurige Grundstimmung sehr gut in ihren Remix übertragen haben. Das Ganze wandelt eher in housigen Strukturen und die Vocals (natürlich das A und O dieses Tracks!) werden voh der fluffig-zurückgelehnten Alternativmelodie sehr gut unterstützt. Insgesamt eine wunderbar gelungene Umsetzung, die im Vergleich zum Original kaum an Atmosphäre einbüßt - ich würde daher auch zu guten 5,25/6 neigen! :yes:

  • wow. hab nun dem remix auch das erste mal lauschen können, und bin begeistert.
    wie hammer schon sagte, haben topher jones und blake jarrell die melancholische stimmung super übernommen. schöne interpretation, nicht zu progressiv, nicht zu trancig, nicht zu housig. eine klasse mischung. die vocals tun ihr übriges:


    Topher Jones & Blake Jarrell Remix 6/6

  • Was für ein wunderschönes Stück! Wenn ich mich jetzt nicht zusammenreiße, säusle ich euch hier mit meiner Schwärmerei noch die Ohren voll. :D Muss deed unbedingt zustimmen: Wunderbarer Mix von allem. Genialer Remix! Und die Vocals... ich könnt' heulen! :p


    unbedingt: 6/6 :huebbel:


    Bis dahin,
    Eardrum

  • Hui, das Original ist ja eigentlich schon gut, aber das? Toppt es wirklich noch. Schön eingehende Melodie wie ich finde und auch nicht zu viel vom Original übernommen, d.h. man kann gut erkennen, dass es ein Remix ist, was schon bei manchen Pop/Rock Remixen nicht so war. Aber absolut ein klasse teil. Werds mir nochmal anhören, aber für die paar Male bisher gibts 5,5/6 Punkte :D Ist Blake Jarrel eigentlich ein Newcomer? Hab schon von vielen Remixen von ihm gehört, die aber alle noch nicht sehr alt sein sollen

  • Zitat

    Original von Eardrum
    Was für ein wunderschönes Stück! Wenn ich mich jetzt nicht zusammenreiße, säusle ich euch hier mit meiner Schwärmerei noch die Ohren voll. :D Muss deed unbedingt zustimmen: Wunderbarer Mix von allem. Genialer Remix! Und die Vocals... ich könnt' heulen! :p


    unbedingt: 6/6 :huebbel:


    Bis dahin,
    Eardrum


    Kann ich mich nur anschließen - Granatentrack!

  • yep, feines Ding das! die beiden Chigago`er haben ja auch nen Intro Edit davon gemacht, lecker; auch wenn es recht poplastig bleibt (was auch wohl besser so ist), klingt`s top;


    btw: eigentlich ist BJ kein Newcomer mehr, sein erster Track kam 2004 raus; war glaub ich ne Co-Produktion mit dem damals noch lebenden "Starkid" und danach kamen noch anderen Sachen ("Destin Beach", "Okoboji" ...)

  • Ich pack es jetzt einfach mal hier rein, weil ich nicht wegen jedem Remix nen neuen Thread aufmachen will...


    Cold Blue hat zusammen mit Pedro del Mar nen Remix dafür gemacht! Und das ist eine Granate! Boah, ist das geil!!!


    Gänsehaut! Herzklopfen! Höchstwertung!

  • gestern den cold blue & pedro del mar remix im set von pedro del mar gehört. Hört sich ganz gut an aber mehr auch nicht - mich stören bei dem Remix die neu hinzugekommen "Hintergrundgeräusche" eigentlich mehr als sie nüztlich sind - so klingt der Remix nicht so harmonisch und verspielt wie der jarrell remix. Aber geschmäcker sind ja verschieden.


    Für mich zumindest bleibt der Topher Jones & Blake Jarrell Remix bisher unerreicht und hört sich auch weiterhin TOP an :D

  • Mich würde es nicht stören. Das Original finde ich ja ganz nett aber selbst das haut mich nicht vom Hocker. Gibt schönere melancholische Musik.


    Und der Remix... Ich weiß nicht. Das ist so die Sorte Musik die sich bei mir anfühlt wie Fingernagel auf Tafel.


    Ich finde diese Vocals passen vorne und hinten nicht in das Gewand. Denen fehlt (zurecht, denn dafür waren sie ja nie gedacht) der Flow. Die sind so abgehackt und das ist in meinem Augen mit Dancemusik nicht einfach zu vereinen. Dieser Remix schafft es zumindest nicht.


    Kriegt nur 3,5/6 von mir.


    Den Cold Blue & Pedro del Mar Remix kenne ich nicht, aber gute Chancen gebe ich dem auch nicht...

  • Hm, schade, so wirklich überzeugt mich der Topher & Jarrel rmx nicht, die Vocals wollen nicht so ganz passen. Wie schon gesagt wurden die aber ja auch nicht für ne House-Produktion gemacht ;-)


    Bisserl mehr hätte man da schon machen können. Insgesamt ganz nett, die alternative Melodie gefällt mir sehr gut!
    4,0/6


    EDIT:


    Der Allende rmx von Open your Eyes ist sehr geil, viel runder und stimmungsvoller! Und die Vocals passen besser rein als bei Chasing Cars. 5,5/6

  • Einfach zum sterben schön ...


    hab den Remix auch durch ASOT zum erstenmal gehört
    der Song ware der Hit des Winters geworden wenn sich auf der Platte
    dieser geile Mix befunden hätte


    Mit das Beste was 2006 geremixt wurde


    Schade das es kein Release geben soll ... wer weis
    die Nummer rockt sowohl als das sie auch zum träumen einlädt


    6/6 Points


    für den Mut eine Rock-Ballade mit nem HouseThema zu unterlegen :-)

  • Das White Label ist jetzt raus! Ich werds mir besorgen.... Mega Brett und mega rar! Ist zwar mega teuer (17 Euro mit Versand) aber das ist es mir wert!


    Btw. Hier kann man den J&J Remix als One Sided White vorbestellen (wenn einem der eine Mix reicht): http://www.77records.de/partner/shop/standart/docs/detail.php?partner=cfcd208495d565ef66e7dff9f98764da&artikel_id=100174453#

  • Also ich weiß nicht.


    Original klingt der Track ja ganz nett und hat auch klasse Atmo aber im Remix ist das ganze ohne Hand und Fuß. Ich finde der Track entfaltet seine ganze Stärke einfach nur im Orignal. Sprich STIMME + Gitarre + leichte Effekte und fertich.


    Verwurstet im PseudoTanz-Eck find ich den Track ne richtige Ecke schwächer, wenn auch die wunderbaren Vocals blieben. Aber wenn schon Vocals, warum dann nicht gleich im Original?


    5,5/6 fürs Original
    2/6 für den Remix weniger wegen des Remixes Schwäche als wegen 'Unremixbaxbarkeit' des Orignals :D

  • Also ich habe das White Label heute aus Holland bekommen und das Teil läuft gerade rauf und runter bei mir. Ich finde das Original ist auch schon sehr geil, das stimmt, aber der Remix ist der absolute Burner. Die Baseline ist zwar relativ monoton, aber die traurige Atmosphere kommt dadurch sehr gut rüber. Man kann zum Remix so richtig schön abrocken! Der Mut sich an eine riesen Nummer zu wagen hat sich meines Erachtens richtig gelohnt - mann muss ich nur mal die Reaktionen des Publikums anhören, wenn Armin & Tiesto das Teil spielen!

    Die B-Seite mit dem Allende Remix ist auch richtig genial gemacht!


    Super Vinyl, leider wird es wohl nur ein White Label bleiben!


    6/6 :D

  • Juhe, ich hab die Platte heute vormittag bekommen:
    Topher Jones & Blake Jarrell Remix ist einfach ein Kracher. Ich weiss auch nicht warum, aber ich glaube die Atmosphäre die der Track aufbaut. 5,7/6 :huebbel:
    Die B-Seite gefällt mir eigentlich auch, aber sie ist bei weitem nicht so genial wie Chasing Cars. 4,5/6