Suche richtig gutes intro

  • hi erst mal ich bin neu hier in dem forum und ich habe eine frage und zwar: Ich habe am 17 Juni ein Gig bei einem Freund auf der party und ich lege natürlich Trance auf jetzt meine frage kann mir einer von euch ein richtig geiles intro sagen wäre echt net wenn mir jemand helfen würde.


    Gruß DJZ1

  • Ich glaube dazu gibt's schon einen Thread.
    Ist sowieso der falsche Bereich. :D


    Naja, also es gibt manchmal Tools die du als Intro nutzen kannst und bei manchen ist so etwas wie ein Intro schon dabei. Mir fällt da grad spontan "Rank 1 - Opus 17" ein. Da gibt's aber auch noch eine Menge anderer Songs.

  • Mit welchem Track willste denn einsteigen? Da lässt sich das besser abstimmen, denke ich. Wenn du ein ultrafettes Intro hast und es danach erstmal lower angehen lässt, passt es ja nicht ganz zusammen. Und harmonisch muss es ja auch stimmen.


    Kannst natürlich auch Meeresrauschen bringen. Find ich sehr neutral als Einstieg und passt zum Sommeranfang 4 Tage später. :)

  • Ähm für nen ruhiges Set oder vllt spät Abends oder einfach nur zum Chillen fänd ich Way out West - Absinthe Dreams ein klasse Intro. Oder vielleicht auch noch die


    Synergy - Hello Strings
    LAX - Pink Elephant
    Röyksopp - Remind Me (James Zabiela´s Eighties Ingeborg Mix)
    Tosca - The Key [ist halt Ambient]

  • Delerium - Silence (Tiesto`s In Search of Sunrise Remix)
    Tiesto - Forever today <-- bester Intro Track ever!!!
    Way out West - Killa
    Leama & Moor feat. Rushmore - Distance between us
    Markus Schulz feat. Elevation - Somewhere/Clear blue
    Coldplay - Talk (Junkie XL Remix)


    Gibts bestimmt noch mehr, aber mehr fällt mir grad beim Blick über meine Plattensammlung spontan nicht ein...

  • Also die beiden Tracks, mit denen man das Wort "Intro" in Duden und co. problemlos definieren könnte wurden schon genannt:


    Way Out West - Killa
    NuNRG - Eclisse


    Was auch noch nett ist:
    Dumonde - God Music Intro
    Junkie XL - Blue Pill/Red Pill (wie heißt das doch gleich richtig?)

  • Ein Mörderintro für ein verträumt-chilliges Set ist definitiv Özgür Can "Close 2 you". Den Track gibt es aber soweit ich weiß nicht auf Pladde.
    Für ein progressives Set passt Junkie XL "Seragaki" sehr gut.
    Für ein schnelleres Set Airbase "Escape" oder Jonas Steur vs. Re:locate "Palma Solane".


    :yes:

  • Hi, also ich bevorzuge meistens , ne andere art von Intro ?(


    Taucher hats damals vorgemacht , als er die PoisonCompilation Released hat....


    ... damals hat er (wie auf der Compi zu hören ist) , ne Voice mit einem Gewitter vermischt , und hat so einen Perfekten übergang zu AYLA geschaffen.


    Kurz um... ich hatte mal ne Platte mit verschiedenen Tönen und Klängen , von nervigen Baby´s , bis hin zu Pferde gewirr .....


    .... lol ... ich weiß , jetzt fragt man sich "was macht man mit heulerei oder Bauernhof Slang"? ... nix! aber das rauschende Meer , mit Brandung usw. ,
    war wie geschaffen , für tracks wie Beachball oder Waters PhaseIII.


    Momentan arbeite ich mit einem Epilog von Union Jack , welches ich immer mehr verändere , mal ein paar Tonlagen tiefer , mal mit nem Flanger oder so... es gibt zig möglichkeiten für nen guten start , man muß halt nur aus probieren :)


    In diesem sinne , viel spaß


    [Blockierte Grafik: http://www.bild-hoster.de/images/Jilan/jesuschrist.jpg]