Trance in Großraumdisko? Was würdet ihr auflegen?

  • hallo,


    angenommen ihr hättet ca. 20 minuten zeit in einer großraumdisko trance aufzulegen, welche traxx wären das?


    wenn ich großraumdisko sage, dann meine ich auch großraumdisko, dh da läuft alles (black, rock, 80s......) und das publikum ist bunt gemischt (vom bauer, über den normalo bis zum proll)


    danke u grüße


    claus

  • Oh schwierige Frage.


    Weil du sagtest ja Grossraumdisse!!! Und da Otto Normalverbraucher nicht auf Trance steht müßte man ja Kommerz spielen. Ansonsten ist die Tanzfläche leer!!!


    Aber mich persönlich könnte keiner zwingen Spezial Horst, Mark Oh, etc. zu spielen. Also würde ich mein Set so spielen, als wäre ich auf einer Trance Party!!! Mit unter ein paar Tracks die jeder kennt. (Tiesto u. Paul)


    Tracks:


    DJ Fire - Summermorning
    Tiesto - Traffic
    Jose Amnesia vs. Serp - Second Day
    Paul - For An Angel
    Fred Baker - Total Blackout (Damit die richtig kaputt sind)


    Damit hätte man alle Sorten innerhalb von 20 min. gespielt!!!
    (jetzt mal so auf die schnelle)

  • Schwierig schwierig.... einerseits läuft dort alles gemischt, was bedeutet dass eventuell die Gefahr eines Kulturschocks besteht wenn was härteres Uplifting läuft (zB Cafe del mar im Marco V Remix). Von daher würde ich vielleicht eher auf coolere Sachen wie Zocalo und Sachen in die Richtung setzen.


    Andererseits wenn ich mir die Publikumsbeschreibung so ansehe (Prolls, Bauern, Normalos) dann läuft dort auch schonmal sicher unser allseitsbeliebter Dancemüll a la Scooter und Co. In dem Fall würde ich mehr auf Uplifting setzen und die Dance-Fans auf meine Seite bringen.

  • hmm, aber ich würde recht treibenden Sound Spielen. Der ordentlich pumpt und und auch eine gewisse Energie hat. So in die Richtung von Flight 643 oder Overkill von Mark Norman, oder auch The Police - SOS weil das auch dem nicht Trancevolk bekannt sein wird.

  • Hier sind schon paar gute Sachen genannt...


    was von Tiesto ist sicher sinnvoll, am besten flight 643....
    Das police bootleg kommt sicher auch gut und dann vielleicht noch:
    Delirium Vs PvD - Silence for an angel (bootleg)
    und
    Energy 52- Cafe del mar (marco v remix)

  • Zitat

    Original von Tom Joliet
    Vllt nicht unbedingt die alt-bekannten Sachen sonst heißt es wieder es hätte sich nichts getan in der Tranceszene!


    die "normalen" leute kennen hier weder tiesto noch pvd, also können es auch ruhig alte sachen sein....evtl auch classix, da das die leute dann evtl vielleicht doch kennen.


    vielen dank für eure vorschläge, ihr dürft aber ruhig noch konkreter werden.
    hintergrund der aktion, am 22.4 veranstalten wir ja hier in offenburg euphonic meets klangfarben. als promotion sind wir 1 woche davor hier in der örtlichen disko. wir haben dort einen kleinen club (innerhalb der disko), den werden wir die ganze nacht mit finest trance music beschallen. der diskobetreiber hat uns aber auch angeboten, dass wir 20-30 minuten den mainfloor beschallen können (inklusive radioübertragung > durchschnittliche zuhörerzahl etwa 30.000).


    wollte eben vorher gerne die traxx festlegen, da das wohl überlegt sein sollte :)

  • Ich denke trotzdem, das eher Leute kommen werden, die sich etwas in der ETM auskennen. Ich würde eher Knaller der letzten 2 Jahre spielen und vllt einen Klassiker...


    Summerdream
    Castamara
    Amsterdam
    Escape
    Love Theme Dusk
    evt. auch:
    Killa
    als Klassiker:
    evt. Airwave ;)


    und natührlich Aspi :p

  • Hallo alle zusammen,
    echt schwierige Frage muss ich auch sagen...! 20 min sind nicht lang vielleicht 4 Übergänge.
    Ich würde auf jeden Fall auf Tracks zurückgreifen die vor allem wegen ihrer Melodie, Tunes usw. bei dem normalen Publikum eventuell gut ankommen würden. z.B.


    Delerium - Silence (Tiesto Rmx)
    Ferry Corsten - Star Traveller (Hydroid Mix)
    Tiesto - Lethal Industry (Club-Mix)
    The police - S.O.S. (sander van Doorn Rmx)
    4 Strings - Take me away ( Vocal Club-mix)
    :yes:

  • also ich würde da nix mit classix machen, denn wo sonst sollen die bauern mal mit richtigem trance konfrontiert werden?


    genau das richtige um ein schönes uplifting set zu spielen mit z.b.


    tom joliet - aspiration
    the thrillseekers - by your side
    gareth emery & john o'bir - intergrate
    lost tribe - angel (adam white instr. mix)
    hiver & hammer - fusion (sonicvibe mix)
    lange vs mike koglin - radar


    so in etwa würden meine 20-30 min. aussehen :)


  • ...Klar, sicher ist das auch eine Möglichkeit, aber das ginge vielleicht wenn das Set länger dauert.
    die Leute müssten erstmal mit bekannten Trance auf die Tanzfläche gelockt werden und dann sollte man mal so langsam testen, wie die aktuellen Szenetracks so ankommen. Dann lassen sich die Leute von dem Uplifting-feeling anstecken und die Stimmung ist besser.


    Gruß Robert

  • Zitat

    Original von Robeat85
    ...die Leute müssten erstmal mit bekannten Trance auf die Tanzfläche gelockt werden und dann sollte man mal so langsam testen, wie die aktuellen Szenetracks so ankommen. Dann lassen sich die Leute von dem Uplifting-feeling anstecken und die Stimmung ist besser...


    Genau so sehe ich das auch! :yes:
    Erst einmal dran gewöhnen und mit alt bekannten Liedern Stimmung in den Laden bringen.
    Dann kann man Sie, mit was neuem konfrontieren. Wie Airbase oder Ferry!!!


    Also Klassik Tipp würde ich noch Tillman Uhrmacher (On the Run), Rank1 (Airwave) mit hinzu nehmen!!!


    claus und wenn du so weit bist, erzähl uns dann mal welche Platten du nun nimmst!!!

  • Ich glaube, dass vocallastige und etwas härtere Tracks bei Großraumdissenpublikum noch am besten ankommen.
    Aber auch mit techigem oder housigem Progressive (mit Abgehfaktor) kann man's probieren, nur auf keinen Fall verträumte Sachen! Auch glaube ich, dass "bunte" Upliftingnummern eher weniger ankommen, wenn sie keinen kommerziellen Touch haben (und damit mehr oder weniger einen hohen Abgehfaktor bei recht simpler Melodie).


    Soweit meine persönliche Analyse :D



    Beispiele:


    Tiesto feat. BT "Love Comes Again"
    Tiesto "Adagio For Strings"
    Cor Fijneman "Banger"
    Alphazone "Revelation"
    Sting & The Police "S.O.S. (Message In A Bottle)" (Sander van Doorn Remix)
    Mode Hookers "Breathe" (Eddie Thoneick Remix)
    Paul van Dyk "The Other Side"

  • Wo liegt dein Problem? Was ich aufgezählt habe, fällt doch alles ungefähr in die Kategorie "Trance", da is kein Kommerz dabei...


    Aber genau darum ging es doch darum in dem Thread? Dass man eben nicht wie sonst "normal" auflegt mit aktuellen tracks und seinem persönlcihen Stil, sondern dass man einen guten Kompromiss eingeht, um möglichst viele Leute mit der Musik anzusprechen.
    Wirklich ehrlich ist man ja nur, wenn man darüber hinwegsieht und eben die Platten auflegt, die man "immer" auflegt... aber in dem Fall wär dieser Thread ja gar nicht aufgemacht worden.

  • @ Tom Joliet, sicher ist das schade, aber man muss sich ein klein bisschen auch den Gegebenheiten anpassen und wenn es keine reine Trance Party musst Du Classix, Vocal Trance/ Uplifting spielen. Gut kommen Sachen mit bekannten Stimmen oder Trance Remixe von Pop oder auch härtere Sachen. Das geht sonst schief. Ihren Style mit aktuellen Scheiben runterzurasseln können sich nur die Großen des Geschäfts leisten, weil sie genug Tanzwillige mit ihrem Namen anziehen. Wenn nicht genug da sind bekommen auch die in ner Großraumdisse Schwierigkeiten die Leute zum Tanzen zu bewegen. Progressive in die Electro/ House Richtung könnte gehen, aber da kommt es drauf an was der DJ vorher so gespielt hat. Kann auch in die Hose gehen.


    Also ich würde eher bekannte Sachen auflegen z.B.:
    Jam & Spoon feat. Reamonn - Be angeled (Paul van Dyk Remix)
    Paul van Dyk - For an angel
    Ferry Corsten - Rock Your Body Rock
    FB feat. Edun - Who's Knocking (Ferry Corsten Remix)
    Tiesto - Lethal Industry
    Madonna - What It Feels Like For A Girl (Above & Beyond Remix)
    Nu- NRG - Dreamland
    Armin van Buuren - Shivers
    Fred Baker - Total Blackout
    Mike Robbins - Are you a freak (Marcel Woods Techtrance Mix)
    Rochus - High Noon
    RMB - Love Ís An Ocean
    Jens - Loops & Things
    Marusha - Somewhere Over The Rainbow
    BBE - Seven Days One Week (Ferry Corsten Remix)
    Members Of Mayday - Sonic Empire
    The Love Commitee - Love Rules
    Clox - Clocks
    Scot Project - O (overdrive)
    Warmduscher - Auf die Fresse/ Säurebad
    Derb - Africa
    ...


    Also eher Mottenkiste, aber wenn man dass Publikum einmal oben hat kann man ja mal ne aktuelle Uplifting Scheibe versuchen, wenn se dann noch alle das sind weiter im Text. :)

  • Zitat

    Original von Claus:
    ...den werden wir die ganze nacht mit finest trance music beschallen...


    Welche Disko? Wieviel Uhr? :D


    Auf dem Mainfloor würde Progressive wahrscheinlich weniger gut kommen. Eher melodischeres und einfacher gestricktes, in Richtung Delirium vielleicht?


    @ Tom Joliet: Entweder man stimmt sich auf das Publikum ab und spielt Commerz, was unsereins nicht machen würde (hoff ich doch mal), oder man zieht seinen Stil gut, was nicht gut ankommen würde und somit den Ruf des Trance nicht unbedingt verbessert....
    ...oder man spielt eben Trancetracks für die Leute, bei denen eine Wahrscheinlichkeit besteht, dass sie etwas damit anfangen können, und die sich trotzdem noch wenigstens am Rande des eigenen Stils bewegen.


    Oder nicht?

  • Naja sie produzieren nicht gerade Trance aber sie haben immerhin die Bausteine für 2 der größten Trance-Hits aller Zeiten hingelegt.


    Der wäre zu einem :


    Delerium - Silence


    Delerium - Heaven´s Earth


    Wobei ich sagen muss, dass Heaven´s Earth (im Matt Darey RMX) zu meiner liebsten Trance-Scheibe auf diesen Planeten gehört ;-)


  • Nun ja so erniedrigen will sich der Claus sicher nicht. Außerdem hat man sowas nicht als Platte da, klar :)

  • Solid Session - Janeiro (Armin van Buuren Remix)
    Selu Vibra - Stargazing (Original Mix)
    Re:Locate & Estuera - Palma Solane
    Hidden Logic - Time (Envio Remix)
    Santiago Nino - Believe (Max Graham Remix)


    So ...das ist find ich ne gute Zusammenstellung von allen möglichen Trancerichtungen.Ich würds einfach mal so ausprobieren.

  • ich würd am anfang was von tiesto reinhaun. zum beispiel adagio for strings oder love comes again. dann über lethal industry richtig schön melodisch werden. Zonderland, Calibro und so zeugs schwebt mir da vor.


    mfg puerto

  • @ Henning:
    Genau sowas kommt meines Erachtens bei Großraumdissenpublikum gar nicht an, das sind diese verträumten Sachen, so schön sie sein mögen, aber damit würd ich's sicher nicht probieren *gg* zumindest, wenn man ein paar Leute auf den Geschmack bringen will... glaub die "Stargazing" geht da noch am ehesten.



    Drei heiße Tipps noch von mir:


    Nu NRG - Casino
    Basic Dawn - Pure Thrust (Nu NRG Remix)
    Ace da Brain - Depths Of Doom :D :D

  • in unseren grossraumdissen wird kaum trance gespielt (ausser mal tiesto oder paule) von daher würde ich net gerade gross überlegen, was ich dann spielen würde. nehme einfach meine mucke mit und spiele meine favs, denn die standardlieder hören sie dann so oder so - entweder es gefällt oder nicht, ändern kann man es sowieso net!


    von daher titelauswahl: keine :dead:

  • nu nrg könnte wirklich fruchten, auf jeden fall was über 140 bpm... :D
    auf keinen fall prog.


    der titel heißt wirklich suave mente, hattest recht...;)
    ich kenne mich da nicht so aus, aber mit der scheibe "burnt"der laden, trust me.. :D

  • isch würd ma sagen, das energy 52 - cafe del mar (three'n'one remix) net fehlen dürfte :)
    dazu ne ordentliche mischung aus pumpenden progressiven sachen á la s.o.s. (wiedererkennungswert ist doch sehr groß) und vllt. auch den ein oder anderen "über-classic-track" wie midway - monkey forest oder auch push - back to cali (mauro p remix)... :)

  • - Filterfunk - S.O.S. (Hi Tack Remix)


    ..müsste auf jeden fall gut ankommen, den SvD remix werden die definitiv zu hart/monton empfinden.. übrigens ist der track beim großen radiosender 'Einslive' neu auf rotation und ich freue mich jedes mal auf der arbeit wenn er im radio kommt :)


    - Rank 1 - Airwave


    ..müsste auch gut gehen


    - Delirium - Silence


    ..werden sicherlich viele kennen, könnte zugute kommen


    - Tiesto - Adagio for strings


    ..müsste auch gut gehen, lethal industries ist selbst für großraumdissen etwas overplayed.


    - mike foyle - love theme dusk?
    - svenson & gielen - twisted?



    sehe es nicht problematisch klassiker zu spielen. das ganze soll ja nur anlocken und wer danach zu euch kommt kann dann 'richtig eintauchen' wenn wirklich interesse da ist.

  • Zitat

    Original von Cileos


    Welche Disko? Wieviel Uhr? :D


    @ cileos


    wir spielen hier im om, genauer gesagt haben wir den independence club von 21 - 4 uhr und dann eben irgendwann mal noch den mainfloor für 20-30 minuten :)

  • Großraumdisco !
    Das würde ja bedeuten das dort der überwiegende teil Hip Hop hört (is leider nun mal so).
    Da hats ein Trance DJ echt schwer sein Publikum zu überzeugen, deshalb würde ich spielen:


    1. ATB - Let U Go (Sorry, aber is einfach ein Club Hit)
    2. Rocco - Everybody (Klubbingman RMX) (Rockt einfach nur ab)
    3. Kai Tracid - Trance and Acid (Trance vom feinsten)
    4. Tiesto - The Lovers We Lost ( Auf der neuen Future Trance 35, einfach nur Geil ... )
    5. Mike Foyle vs Signalrunners - Love Theme Dusk (Mike's Broken Record Mddix) (Zum runterkommen :D)


    Ich denke was man spielt liegt auch immer ein bisschen an dem Feeling was man im momment des Gigs hat und vorallem welches Feedback man vom Publikum bekommt.


    LG
    Stefan

  • meine playlist wäre wohl :


    Jorn van Deynhoven - From Russia With Love (Original Mix)
    Super8 vs. DJ Tab - Helsinki Scorchin (Alex M.O.R.P.H Remix)
    8 Wonders - The Morning After (Octagen's Night Before Remix)
    Mat Silver vs. Tony Burt - Waimea (Alex M.O.R.P.H Remix)
    The Thrillseekers - Synaesthesia 2004 (Ferry Corsten Remix)
    ATB Vs. Miss Jane - It's A Fine Day (Club Mix)



    das ganze bei 147bpm.