Paul Oakenfold

  • Einer meiner absoluten Götter ist wie schon das Thema besagt, Paul Oakenfold. :yes:


    Seit "Southern Sun" bin ich einfach hin und weg...!


    Im Herbst soll er auch endlich mal in Österreich einen Auftritt haben, den ich mit Sicherheit nicht versäumen werde...


    Was haltet ihr von ihm, seinen Produktionen und Remixen.


    Bzw. wer hat ihn von euch schon mal live gesehen. Würde mich interessieren wie er so spielt.


    Grüße aus Bella Austria, Jasmin

  • Oaki doki ;)


    hammerharter Dj .. als Producer .. nun ja *g* .. hab das Album "Bunkka" seinerzeit in London gekauft und war ganz stolz drauf es als einer der ersten zu haben .. leider isses nich so dolle und auch sein einziges, bis auf viele mix comp´s ... überzeugt hat mich da nur southern sun (im tjis remix ein ewig geiler classic) und zoo york war noch gar cool .. das jahr 1999 war sein bestes .. die essential mix world tour die er in dem jahr gemacht hat brachte einige der besten trance sets raus die es je gab und man muss ja sagen das auch er einiger der djs war die trance populär gemacht haben .. besonders im uk isses fast nur oaki zu verdanken .. mixtechnisch sicher weltelite, aber sein heutiger style gefällt mir nich mehr so .. zu housig und zu durcheinander die sets ... trotzdem lass ich auf oaki nix kommen .. einer der besten seiner zunft .. gehört immer in die top 10 der welt

  • Hallöchen!


    Ja, ich bin auch hin und weg, da hast Du schon recht: Southern Sun, vor allen Dingen der Tiesto In Search of Sunrise Remix ist der Hammer :D
    Oakies Mix-CDs sind eigentlich immer eine Klasse für sich ( besitze alle), die älteren sind quasi Zeitzeugen des damals angesagten Sounds.
    Sein Album Bunkka finde ich auch gar nicht so schlecht, ok es ist kein Club-Album, aber zum chillen in der Abendsonne sehr nett. Nicht der Hammer aber ok.
    Ich hatte das ausgesprochene Glück den Meister im sehr guten Jahr 2002 (ja das Southern Sun Jahr :D ) zweimal zu hören ! Juhu! Unvergesslich!
    Das erste mal im Pacha auf Ibiza und das zweite mal in Köln auf der Popkomm!
    Das waren bis jetzt die beiden besten Sets die ich jemals gehört habe, einfach nur schön! ( Remember Leama Requiem for a Dream :D)
    Er hat damals wirklich gute Trance-Sets gespielt, ist ganz langsam angefangen, man fing an mit dem Fuss zu wippen (1. Minute), dann zog es einen zu der Tanzfläche (2.Minute) und dann hat man alles vergessen ausser der Musik.................
    Tschuldigung, ich werd zu euphorisch.
    Um das Set zu beschreiben: es war ein Spannungsbogen, er hat das Tempo langsam angezogen, kein Track hat gestört, alles war stimmig: a journey into sound!
    Und beide Läden haben bei Southern Sun gekocht- Gänsehaut und Tränen in den Augen!
    So war das, ich hoffe ich habe Deine Frage beantwortet, sonst stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.
    Ich hoffe ich schaffe es dieses Jahr endlich mal wieder Oakie live zu hören, was sehr,sehr schwierig ist, selbst auf Ibiza!
    In diesem Sinne! Sanfte Grüsse!
    e-music

  • ja blöd is nur das du bei oakie kein southern sun mehr hören wirst :autsch: ... er hat sich stylisch doch sehr geändert und der angesprochene spannungsbogen in den sets ist heute kaum noch erkennbar .. ich bleib dabei .. von 1999 bis 2002 wars die referenz ..danach nich mehr mein fall



    remember: Dj Mag #1 Dj in the World 1999

  • Tja, auf jeden Fall ist die von ihm gemixte Creamfields (2004) meiner Meinung doch noch sehr nah an dem Sound von damals. Man muss ja auch bedenken dass sich der Sound stetig ändert.
    Nichts desto trotz stimmen wir denk ich überein, dass der Mann zu den ganz Großen gehört :D
    Wer heute sehr nah an Oakies Sound von damals ist, ist Markus Schulz, hab ihn am 01.04.05 live gehört: sehr,sehr gut! :D Vielleicht ein bisschen progressiver. Aber gut!

  • yopp .. schulzens ihrer macht sein ding auch sehr gut .. und wow .. du hast ihn live gehört .. schweinebacke *g* .. ich hatte ja überlegt nach polen zu fahren weil viel näher wird er mir wohl in nächster zeit nich mehr kommen ..aber dann hab ich das line up zur nature one gesehn und mir war klar, da muss ich hin :huebbel:

  • also paul ist jetzt nicht unbedingt mein favorisierter dj oder produzent. doch ein track von ihm ist genial und in meinen augen ein meilenstein der vocal-trance-geschichte...euch ist allen klar,wovon ich rede...:


    Oakenfold feat. Carla Werner - Southern Sun


    magical tune!!


    edit:


    zoo york ist auch gelungen,aber kommt nicht an southern sun run...zoo york ist besonders im leama & moor remix zu empfehlen... :yes:

  • Das erste, was ich von Paul Oakenfold gehört hab, war sein Album "Bunkka" im Jahre 2002. Ich wieß gar nicht, was alle haben, mir gefällt dieses Album bis auf wenige Ausnahmen echt gut!


    Der King ist natürlich "Southern Sun", vor allem im Tiesto Remix.


    Ansonsten kenn ich noch das letzte Mixalbum "Creamfields" von ihm, durchwegs progressiv gehalten. Hat mri auch sehr gut gefallen.


    Mal sehen, ob ich mir "Oakie" im Oktober in Wien geben werde, hängt davon ab, ob ich Zeit und Lust hab.

  • also zuerst einmal, hallo miteinander, ist mein erster post und ich freue mich, an einer vereinigung mit soch einem geballten fachwissen über trance und co teilnehmen zu dürfen *schleim* :yes:


    mir persönlich gefällt der oakenfold rmx von born slippy am besten, finde es absolut beeindruckend, wie er einem solchen klassiker ein völlig neues gesicht verpassen konnte, der dem original in kaum etwas nachsteht...einzig die bekannte melodie bleibt ein wenig im hintergrund, aber trotzdem... für mich 1a!


    gruss tanner



    ps. sorry, das mit der schweizer flagge musste einfach sein :D

  • Zitat

    Original von DaZTro
    ja blöd is nur das du bei oakie kein southern sun mehr hören wirst :autsch: ... er hat sich stylisch doch sehr geändert


    Das kommt wahrscheinlich drauf an, wo er spielt. Denn letztes Jahr im Amnesia auf der Creamparty hat er sehr geilen Uplifting Trance gespielt.


    E

  • Na, wird ja Zeit, dass mal wieder was zu Oaki geschrieben wird. In letzter Zeit war es j amächtig still um ihn. Ob da was in Vorbereitung ist? Mein absoluter Favorite ist er nun nicht, aber wenn er auflegt geht es schon derbst ab! :yes:
    Habe ihn 2004 beim Ultra Music Festival vor 30.000 Leuten gesehen. Es war einfach der Hammer!!!!!!! :huebbel: :huebbel:
    Die ganzen Leute waren nur noch eine Masse, die auf- und abgesprungen ist. WOW!


    Seine Produktionen sind nicht immer so das Beste. Da gibt es einige besser Produzenten, als ihn. Unvergesslich bleibt für mich aber auch "Southern Sun" im Tiesto Remix. AAAAHHHHHHH!!!!!! :D
    Ich fand auch "Hypnotised" und "Amsterdam" sehr cool. Seine Remixe zu U2 "Beautiful Day" und Underworld "Born Slippy Nuxx" sind auch echte Dancefloor-Kracher. Dazu mein Respekt! 8o


    Bis dahin,
    Eardrum

  • klar ist was in vorbereitung... sein neues Album!


    ich freue mich ihn wieder mal zu hören. sein auftritt in den turnmills anfang jahr war ja wohl der killer!!! :D

    I will never be an old man. To me, old age is always fifteen years older than I am. (Bernard Baruch).

  • Was sagt ihr denn zu der "Save the Last Trance for me" ?? Ich dachte da ja erst an ein Cover, ist aber doch eine sagenhafte Scheibe, die mich auf den Sommer hoffen lässt ... Natürlich ist die "Southern Sun" auch mein absoluter Favourite und war auf Vinyl nur noch sehr schwer zu bekommen ...

  • Naja will ich ja wohl meinen! "southern sun" war ja wohl der absolute Megakracher und meiner Meinung nach auch der beste Tracke, den Oakenfold je produziert hat. :huebbel:

  • Mein Lieblingstrack ist komischerweise "Ready, Steady, go". Hab ihn bei Collateral gehört und war einfach weg. Southern Sun ist natürlich ein Klassiker und einer der wenigen Vocal-trance-track, die mich wirklich überzeugen. Sein "Cafe del mar" remix ist auch verdammt gut.


    Über die Entwicklung bin ich nicht enttäuscht. Ohne Veränderung steht die Welt still.


    bye

    "Ich träume, darum bin ich nicht." Leolo


    "Für jedes komplexe Problem gibt es immer eine einfache Lösung. Und sie ist immer falsch." H.L. Mencken

  • Zitat

    Original von Marp
    Mein Lieblingstrack ist komischerweise "Ready, Steady, go". Hab ihn bei Collateral gehört und war einfach weg. Southern Sun ist natürlich ein Klassiker und einer der wenigen Vocal-trance-track, die mich wirklich überzeugen. Sein "Cafe del mar" remix ist auch verdammt gut.


    Über die Entwicklung bin ich nicht enttäuscht. Ohne Veränderung steht die Welt still.


    bye


    hehe^^ das mit "ready steady go!" ging mir auch so...kannte den track vorher noch nich & in dem film habsch mich dann gefragt...WOAH wasn das fürn geiler track


    un dann im abspann stand dann Paul Oakenfold ... un da war mir dann alles klar*Gg* :huebbel:

  • save the last trance for me .. waooor .. meine ohrwurm der letzten wochen .. :yes:


    riesen "comeback" von oakie .. das album gefällt mir auch ganz gut .. schön trancige sachen dabei ..

  • Ich kenne nicht wirklich viel von ihm. Klar das megabekannte Southern Sun ist ja wirklich der Hammer und auch Ready Steady Go ist wirklich gut. Kenne da aber dann auch nur noch Starry Eyed Surprise, ansonsten hört's bei mir auf. Aber die 3 Songs gefallen mir alle wirklich gut. :yes:

  • ja, save the last trance ist echt gut! So wie ich das ganze Album eigentlich sehr gelungen finde. Im Gegensatz zu Bunkka wirkt es runder, geschlossener und einfach besser. Er hat ja selber gesagt, dass man beim ersten Album nicht alles richtig machen kann..........wer kann das schon überhaupt :)

  • Zitat

    Original von Nachtschatten
    Huiuiui, bin ich etwa der einzige, der das erste Album um Welten besser findet? :D


    Tja, sie unterscheiden sich schon ganz schön, wie die Geschmäcker halt auch;)
    Von Faster kill pussy cat gibts übrigens nette Remixe (Club Mix, Nat Monday Remix). Wobei ich den Nat Monday Mix am angenehmsten finde.

  • Zitat

    Original von deed
    weiß nicht, ob ihr seine website alle kennt, ich finde sie jedenfalls sehr sehr geil gemacht:


    www.pauloakenfold.com


    Stimmt! Ne richtig coole Site :yes:


    Ich mag den Oakie & sein Zeug. Der hat ziemlich abwechslungsreiche Sachen, obwohl ich mich beim neuen Album z.B. auch sehr an Benassi (Faster Kill Pussycat) & Tiesto (Amsterdam) erinnert gefühlt hab. Ist dennoch insgesamt ganz cool. Leider hab ich noch nie ein Set gehört, doch hoffe ich kann das evtl. auf der TE ändern. :D

  • JUHU! Und man hört doch noch Southern Sun von ihm!
    Gänsehaut, Tränen..................... man was eine Nacht in Berlin!
    Da hat er auf der Vandit-Night (14.4) das Ding mal wieder aus dem Hut gezaubert und ich habe schon lange keinen Laden mehr so kochen sehen........die ersten Beats kamen und alle wussten Bescheid!
    Unvergesslich schön................. Southern Sun

  • Zitat

    Original von e-music
    JUHU! Und man hört doch noch Southern Sun von ihm!
    Gänsehaut, Tränen..................... man was eine Nacht in Berlin!
    Da hat er auf der Vandit-Night (14.4) das Ding mal wieder aus dem Hut gezaubert und ich habe schon lange keinen Laden mehr so kochen sehen........die ersten Beats kamen und alle wussten Bescheid!
    Unvergesslich schön................. Southern Sun


    Schön das noch einer da war!!! (Vandit Night)
    War echt eine geile Nacht gewesen. Und der gute Oakenfold hat geil gerockt.


    On topic:


    Paul würde ich sagen ist einer der die Leute polarisiert. Mich zum Bsp. hat er durch seine Trackauswahl (Vandit Night) echt zum Feiern anmiert und auch gebracht.
    Und des öfteren liest man in seinen Playlisten das er ältere Tracks aus den guten alten Zeiten immer mal wieder spielt. *geil*
    So wünscht man sich das doch. Er zeigt viel Freude und Spaß an der Sache und feiert auch schön mit den Mensch mit.
    Aber durch seine versemmelten Übergänge (fast jeder zweite) macht er doch seine Sets, für meine Begriffe kaputt. :upset:
    Da fragt man sich doch, kann er das mit seinen Jahren auf den Buckel nicht besser!? :gruebel:


    Ich habe mal ein Bild von der letzten Party als Anhang mit angeheftet.
    Und hatte eine Wette mit meinen Kumpel laufen gehabt. Er bekommt von mir 5 €, wenn er mir die Perücke von Paul holt!!! :D

  • Zitat

    Original von Vandit Jünger


    Aber durch seine versemmelten Übergänge (fast jeder zweite) macht er doch seine Sets, für meine Begriffe kaputt. :upset:
    Da fragt man sich doch, kann er das mit seinen Jahren auf den Buckel nicht besser!? :gruebel:


    I


    böse Zungen behaupten, dass er es noch nie konnte.....

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben


  • @ Vandit Jünger


    Meine Kumpels mit denen ich im letzten Dezember bei der Vandit Night war, waren auch dieses mal wieder dabei. Den hats auch super gefallen.
    Die wollten ganz gerne mal die Playlist von Paul & Paul haben :) .
    Kriegst du die noch zusammen ? oder teile davon ? Kennst du eine Page, wo man die Playlist herbekommt ?


    MfG Robeat

  • Jupp, war echt verdammt, verdammt gut! Der Oakie hatte auch echt gute Laune:)
    Als ich ihn hinter die Teller gehen sah, wusste ich schon das wird was;) War nett anzusehen wie der auch Spass hatte.............

  • Zitat

    Original von Robeat85
    @ Vandit Jünger


    Meine Kumpels mit denen ich im letzten Dezember bei der Vandit Night war, waren auch dieses mal wieder dabei. Den hats auch super gefallen.
    Die wollten ganz gerne mal die Playlist von Paul & Paul haben :) .
    Kriegst du die noch zusammen ? oder teile davon ? Kennst du eine Page, wo man die Playlist herbekommt ?


    MfG Robeat


    Hey Robert,


    also das wüßte ich selber auch gerne, wo man die Playlisten von Paul seiner Vandit Night herbekommt. Denke mal schon das es da fleißige Mitschreiber gibt.
    Habe auch schon mal in diversen Foren nachgeschaut, aber leider Fehlanzeige. Gut ein paar Lieder bekomme ich schon zusammen. Aber es waren mal wieder zu viele und neue dabei!!!
    Aber der Knaller von Paul Oakenfold für mich war, als er Fred Baker mit Total Blackout gespielt hat. Alter Falter hat das gescheppert!!! :huebbel:
    Tja das Beste ist, du kommst das nächste mal mit (The love from above) dann weißt du was er alles gespielt hat!!! :D

  • Ich habe ihn auf der Trance Energy das erste mal gesehen und hatte mich mit am meisten über Ihn gefreut. Die Übergänge, naja, aber die Trackwahl fand ich doch sehr geil und er hat mich nicht enttäuscht. Freue mich Ihn irgendwann nochmal sehen zu dürfen!

  • Zitat

    Original von okenvold
    die vandit night war hammer!
    oakenfold hat richtig gerockt, trance as is best.


    selten so gefeiert.
    geil, geil, geil.


    Aber auf jeden Fall! Ich war auch da, war das zweite mal, dass ich Oaki gesehen hab. Paul van Dyk schon... ach weiß ich gar nich...^^
    Es war jedenfalls der Hammer und Paul Oakenfolds Set schlug ein wie eine Bombe. Schon der Beginn seines Sets sprühte nur so vor Energie. Das war pure Gänsehaut-Stimmung! :yes:


    Ich bin jedenfalls auf Paul Oakenfolds Set voll abgegangen. Er hat es also immer noch drauf. :huebbel: :huebbel: :huebbel:


    Bis dahin,
    Eardurm :D

  • Galt er doch mal als bekanntester DJ der Welt, womit er auch im Guinnesbuch der Rekorde stand, hatte ich bisher nicht das Vergnügen ihn zu sehen. Auf der Trance Energy hatten andere DJs meine Aufmerksamkeit, und ich habe mir sagen lassen das das Set zwar gut war aber das Mixing nicht so doll.
    Dennnoch finde ich ist Paul Oakenfold ein bedeutender DJ für die Szene. Einige seiner Produktionen gehören zu den wichtigsten der Trancemusik und auch so tritt der immer wieder als Aushängeschild für uns alle an.
    Auch als Musikproduzent für Filme hat er sich inzwischen neben Leuten wie Junkie XL und BT einen großen Namen gemacht.

  • Auch wenn es schon einige Jahre her ist, möchte ich unbedingt noch ergänzen, dass er in den Jahren um etwa 2000 auch eine Menge ganz beachtlicher Hörspiele produziert hat. Diese sind unter dem Namen "Paul Oakenfold's Urban Soundtracks" im englischen Radio gespielt worden. Jedes Hörspiel ist ein "klassischer" Text, der von einem bekannten Sänger/Schauspieler o.ä. vorgetragen wird. Der Hintergrund und Sinnabschnitte zwischen Textpassagen sind mit sehr charakteristischen Tracks hinterlegt, v.a. aus dem (uplifting) Trance-Bereich, z. T. etwas House oder Pop. Es ist unglaublich, wie er die Stücke arrangiert, um den Verlauf der Geschichten passend zu untermalen. Wenn dann die Sprecher noch 1A sind .... Wahnsinn. :huebbel::huebbel:

    Zu den Stücken zählen beispielsweise:


    Alice in Wonderland (erzählt von Kylie Minogue)
    The Picture of Dorian Gray (erzählt von Neil Tennant)
    Pinocchio (erzählt von Ronan Keating)
    The Jungle Book (erzählt von Richard Blackwood)
    The Fall of the House of Usher (erzählt von Christopher Lee)
    Dracula (erzählt von Tom Baker)
    Jack the Ripper (erzählt von Keith Alan)
    The Snow Queen (erzählt von Neneh Cherry)


    Eine komplette Liste habe ich bei der Konkurrenz gefunden hier ;) Dort sind auch z.T. Playlisten für die verwendeten Titel zu finden.


    Jedes Stück ist knappe 2 Stunden lang. Viel Vergnügen!

  • Ein paar habe ich zusammengetragen:
    http://www.trancearchiv.de/playlists/perfecto-on-tour.htm


    Findet man auch wenn man oben im Menü auf "Playlists" durchclickt beim Buchstaben "P". ;)


    Wie Du siehst unterscheiden sich die Playlisten von Woche zu Woche nicht sooo gravierend. Er spielt halt viele seine eigenen Tracks und Remixe und hat z.B. auch "Southern sun" immernoch in der Rotation.



    greetinx,
    Teh'leth