[2005-08-05/07] Nature One 2005

  • Zitat

    Original von terrorkeks
    hab grad gehört dass es auf der nature noch nen toten gegeben haben soll...n 14 jähriges mädchen..angeblich auch zu viele drugs...aber keine ahnung wieviel an der geschichte dran is.....


    angenommen da ist was dran, dann frage ich mich doch ernsthaft was ein 14jähriges mädel auf so einer veranstaltung sucht - ist denn so eine va nicht erst ab 16 oder sogar ab 18?

  • Okay, hier auch mein Nachbericht. Unser Domizil bezogen wir am Donnerstag auf F11, wie sich später herausstellte, direkt neben der halben Anlage des Overload Clubs (Solingen). Na super... :D Aber geile Musik haben die da auch größtenteils gespielt (Silence im Fade's Sanctuary Mix, Beachball im Level K Mix, I Just Like To Call You My Bitch :happy: ...). Kommen wir nun aber zum entscheidenden Teil:
    Samstag gings für uns mit einem kleinen Rundgang kurz vor 10 los, wo wir ein kleines Stück von Ronskis Set mitbekamen. Der Kronleuchter auf dem Open Air Floor erzeugte die dazu passende Gänsehaut plus Nature One Feeling. Natürlich war die Konstruktion letztes Jahr noch imposanter (da größer), aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. Um kurz nach zehn sind wir dann zu Harry Lemon gegangen, der ein fantastisches, treibendes und progressives Set gespielt hat. Es war trotz der unrühmlichen Stromausfallunterbrechung das Beste am Freitag. Danach war Perry O'Neil dran, der ein exzellentes Prog Trance-Set gespielt hat. Auch wenn ich mir kaum einen der Tracks kaufen würde, hat sein Mixing und der Aufbau des Sets es zu etwas ganz besonderem gemacht. Nach ihm kam der Headliner des Abends: Markus Schulz. Er hat viel des typischen Markus Schulz-Styles gespielt, aber auch einige treibende Platten. Sehr coole Mischung, auch sein Set hat extrem gerockt. Aber um 5 Uhr brauchte ich dann etwas flotteres und bin mit den anderen runter zu Ferry, der uns ein bisschen Electro Trance und danach Autogramme gegeben hat. Die alte Grinsebacke hats immer noch drauf! :D Was ich im Nachhinein etwas störend finde, war der Benassi Mix in seinem Set. Ich dachte mir schon während des Sets, dass der Track von Benassi sein könnte, hatte es dann aber doch als unwahrscheinlich abgetan. Naja, experimentierfreudig ist er ja, der gute Ferry. It's Time hat dann ja nochmal richtig gerockt. Aber danach war leider Schluss...
    Am nächsten Abend habe ich mir dann auch Hardfloor im Cocoon Zelt gegeben. Nicht nur die Tracks die sie performt haben, auch der Sound war ein reinster Ohrenschmaus! Die Visuals waren auch sehr beeindruckend. Und es war nicht so a****kalt wie auf dem Armada Hill... wo wir dann zu Andrew Bennett hingegangen sind. Tillmann Uhrmacher hat scheinbar die gleichen Tracks gespielt wie auf der Airbeat, zumindest hat er mit dem gleichen aufgehört... :rolleyes: ... Leider hat Andrew Bennett gesehen, wie granatenvoll der Floor auf einmal war (kein Vergleich zu Freitag), und hat vielleicht deswegen den ein oder anderen bekannten Track zu viel gespielt. Ich wurde immer enttäuschter und das Grinsen vom Freitag wich auch weitestgehend aus meinem Gesicht. Heller & Enkie fingen sehr viel versprechend an (erster Track der aktuelle von Oliver Moldan), doch beim ersten "Übergang" wurde klar, dass die beiden ihre CDs wohl am PC mixen... die Trackauswahl war sehr unbeständig, die Geschwindigkeit meiner Meinung auch größtenteils zu langsam, mag sein, dass das subjektiv war, aber ich brauchte zu dem Zeitpunkt einfach etwas wesentlich schnelleres. Da kam Armin auf dem Open Air Floor gerade richtig. Sein Set hat den gesamten Samstag plus Sonntag für mich geretten, denn er hat mir das gegeben, wonach ich mich gesehnt hatte: zunächst schön harte Tunes, dann die Uplifting Sachen - genius, Armin! Deswegen war er mein Highlight des Wochenendes, denn die Acts vom Freitag waren halt alle extrem geil, aber Armin hat mich quasi von 0 auf 100 hochgepusht. Danach brauchte ich mal was anderes und bin dann hoch auf den Jungle Garden und hab da noch meine restliche Energie gelassen. Zehn Minuten bei André Visior im Energy Zelt habe ich mir dann auch noch gegönnt, bevor ich meinen Rückweg antrat (beim Vorbeilaufen am Armada Hill hörte ich das vierte Mal Language von Hammer & Bennett :D ). Unsere lauten Nachbarn waren auch wieder am Spielen, was mich aber auch nicht am schlafen (mit Gehörschutz) gehindert hat.
    Alles in allem muss ich sagen, dass die Nature One 2005 musikalisch um einiges besser war als die 2004, wobei die Rahmenbedingungen Lights, Wetter und Strombeständigkeit natürlich letztes Jahr besser waren. Aber egal, wenns nächstes Jahr einen Armada Floor gibt, bin ich sowieso wieder dabei!

  • Zitat

    Original von DaZTro
    nettes paar wie geil :D.. teh´leth und terrorkeks würde ich tipen, bein andru würd ich aber auch mal auf freundin tipen die da mit war und schon 3 posts hat *g*


    Eine Freundin, aber nicht meine Freundin, DaZ :happy:


    @ terrorkeks: Ich wär mir irgendwie auch blöd vorgekommen, bei der geilen Stimmung nicht zu grinsen :) ...
    Überhaupt, das WIR-Gefühl war schon geil am Freitag. Und die vielen User mal mehr oder weniger kennenzulernen fand ich auch spitzenmäßig. Leider war es größtenteils zu kalt um das TF-T-Shirt ohne Jacke zu präsentieren...

  • Dann mal los:


    Freitag:
    Wir sind gegen Nachmittag auf dem Gelände angekommen und wurden auf F2 gelotst. Zelt aufgebaut und ein wenig über den Zeltplatz spatziert. Der Regen und Wind hat schon ziemlich genervt, aber man war ja noch der Hoffnung, daß es besser werden würde. Sind dann hochgelaufen zur Basis, schnell die Tickets umgetauscht und auf den Einlass gewartet. Dann erstmal die ganzen Floors und Clubs abgecheckt (im Stammheim Club haben die doch tatsächlich Perpetuous Dreamer "The sound of good-bye" gespielt), ein wenig Ronski Speed auf dem Open-Air Floor genossen und dann mal hoch zum Armada Floor. Hab die ganze Zeit nach tranceforum.info Shirts ausschau gehalten, dummerweise nur 2 Leute mit tranceunted-Shirts gesehen. Dann der Stromausfall ... dummerweise nur auf dem OpenAirFloor und Armada Hügel und auch in den Shops, wo die Keksi grad rumgestöbert hat. Dann halt in den Energy Floor, wo erstaunlich guter Trance gespielt wurde. Letztenendes sind wir aber größtenteils auf dem Armada Floor geblieben bei Harry Lemon, Perry O'Neil und Markus Schulz. Und dann hab ich auch endlich sämtliche Member getroffen, angefangen vom DazTro über Andru (Grinsebacke Number 1 *g*) & sunrise hin zu tranca, WT und dem äußerst spacigen Silver Surfer. Nicht zu vergessen noch Tom Forbes (warum so grummelig geschaut, Tom?), zusammen mit Batou (glaub ich...) und David war da auch noch irgendwo *g*. TFTfromSun hat uns da auch noch angesprochen gehabt, wobei ich aber grad les, daß der unsere Nicknames nicht verstanden hat. *g* Ich muss sagen: es hat mich richtig glücklich gemacht so viele tranceforum.info-User mal vereint auf einem Floor gesehen zu haben. Nebenbei: DX-Rated hab ich leider nirgendwo entdecken können. Paul van Dyk haben wir dann mal sein lassen (hab ich ohnehin schon mehrmals live erlebt) und uns ganz Markus Schulz hingegeben, von dem ich mir -ganz groupiehaft- nen Autogramm geholt hab. Durch den Stromausfall sind natürlich auch die Zeiten nach hinten gerutscht und wir haben uns Markus Schulz bis 5:30 gegeben. Remy hat glaube gar nicht mehr aufgelegt. Gegen Ende waren echt nur noch 20 Leute oben aufm ArmadaFloor und grade mal die Hälfte hat getanzt, aber die dann mit volle Energie. War schon fast eine familiäre Atmosphäre. Schade, daß wir dann nicht mehr viel vom Ferry mitbekommen haben, aber man kann sich ja leider nicht zweiteilen.


    Samstag
    Frühs / vormittags haben wir überhaupt keinen schlaf bekommen, das Zelt hinter uns hat wirklich durchgängig Mukke gemacht - nonstop. Daneben die Zelte natürlich auch, wodurch ein eher nerviger Soundbrei entstanden ist. Wir sind nachmittags noch nen bissl durchs Gelände gedappt und abends dann wieder hoch. Michael Burian war erstaunlich gut, von dem hör ich mir gerne weitere Sets an. Allerdings haben wir es dann nen bissl chilliger angehen lassen. Da an schlaf wohl nicht zu denken war, wir aber sonntag mittag schon wieder los wollten, haben wir uns erstma wieder ins Zelt gelegt. Kaum nen bissl gedöst und schon haben irgendwelche scheiß osteuropäischen Deppen unser Zelt aufgeschlitzt. Wie krank muss man nur sein?! *tz* Egal. Pünktlich zu Armin waren wir wieder oben. Geiles Set - hat gerockt! Danach immer mal wieder floor-hopping, bis wir uns dann in den Morgenstunden noch Westbam gegeben haben und die Nature One Set mit dem Dag Set gebührend beendet haben.


    Die Heimfahrt war dann ganz chillig. Keine einzigste Kontrolle, nirgendwo Polizei. Nur kurz vorm zuHause sind wir noch innen Stau gekommen, was angesichts Schlafmangel derbe nervig war.


    Fazit:
    Eine gelungene Nature One!


    Postiv:
    + Line-up
    + Leute
    + die vielen tranceforum.info User :yes:
    + kein Stress mit der Polizei / Security


    Negativ:
    - Wetter
    - die dummen Assis die unser Zelt aufgeschlitzt haben
    - das nicht vorhandene Zelt aufm Armada-Hügel



    Ach ja:
    Wegen dem Todesfall haben wir rein gar nichts mitbekommen. Auch erstaunt es mich, daß trotz dieser Treppen auf den Bunkern sich niemand was getan hat.


    Frauenquote: nun, es waren schon einige Mädels da. Einige mit sehr knappen Klamotten, die es aber alle bereuht haben dürften und diese Woche krank im Bett liegen dürften. *hrhr*



    Und noch was: beim nächsten Mal tauschen wir vorher Nummern aus, okay? Und dann machen wir mal außerhalb eines Floors ein richtiges Meet & Greet & Grill, ok? =)



    greetinx,
    Teh'leth

  • Zitat

    Original von Teh'leth
    Und noch was: beim nächsten Mal tauschen wir vorher Nummern aus, okay? Und dann machen wir mal außerhalb eines Floors ein richtiges Meet & Greet & Grill, ok? =)


    Gute Idee! Hoffentlich klappt das mal, denn bei der lauten Mucke kann man sich nicht wirklich gut unterhalten und als wir euch mal Samstag recht früh in einer ruhigeren Ecke erwischt haben (Dort ist das Foto entstanden) waren wir alle so fertig, dass keine wirkliche Konversation stattfand...
    Nächstes Mal wird alles besser! (Hoffentlich auch das Wetter...) :yes: :D

  • Zitat

    Original von Teh'leth
    Und noch was: beim nächsten Mal tauschen wir vorher Nummern aus, okay? Und dann machen wir mal außerhalb eines Floors ein richtiges Meet & Greet & Grill, ok? =)[/b]


    Oh ja. Besser is das.


    Man, das ärgert mich total, dass ich Euch alle verpasst hab. :(

  • Zitat

    Original von David


    Gute Idee! Hoffentlich klappt das mal, denn bei der lauten Mucke kann man sich nicht wirklich gut unterhalten und als wir euch mal Samstag recht früh in einer ruhigeren Ecke erwischt haben (Dort ist das Foto entstanden) waren wir alle so fertig, dass keine wirkliche Konversation stattfand...
    Nächstes Mal wird alles besser! (Hoffentlich auch das Wetter...) :yes: :D


    Ich will ja mal schwer hoffen das dad Wetter besser wird. Und nächstes Jahr kommste gefälligst auch am Donnerstag und wir feiern auf dem Camping-Platz ne ordentliche Warm Up. Vielleicht bekommt das Tranceforum auch so ne Mega Bühne wie Q-Base organisiert ;) drunter dürfte wohl nur Geldverschwendung sein, hehe.

  • So Leutz für alle die es im Nachhinein noch interressiert der Todesfall (der einzige) wurde aufgeklärt:


    Quelle http://www.az-badkreuznach.de/…t.php3?artikel_id=1998339


    Oh je. Jetzt heißt es wahrscheinlich wieder die ganze Scene nimmt nur Drogen sonst ist die Musik gar nicht ertragbar.

  • Naja, der geneigte BILD-Leser mag das sicherlich denken, aber mit gesundem Menschenverstand sollte man bedenken, dass jetzt zum 11. Mal zehntausende Menschen zusammengekommen sind um miteinander zu feiern, und dass davon die meisten ohne Drogen gefeiert haben. Ich bin gespannt, ob die Lokalzeitungen hier jetzt was dazu schreiben, denn bisher stand von dem Vorfall (wie auch von der Nature One) nichts in meinen beiden Tageszeitungen.

  • wenn es mal wieder etwas zu uppen gäbe... ich könnte da sicherlich etwas aushelfen ... haben jetz q-dsl mit bis zu 2Mbit/s upload... einen teil davon könnte ich sicherlich "für einen guten zweck" freimachen ... müsste dann nur mal schauen wieviele leute das dann ziehen wollen und wies mitm traffic aussieht



    mfg, TFTS


    PS: leider kann ichs auch nich runterladen

  • Zitat

    Original von Saero
    hat jemand die playlist oder gar das liveset von markus schulz auftreiben können?


    Ich glaube das ist leider unmöglich. Bisher habe ich nur Sets vom Open Air Floor und ich glaube nicht, dass in den einzelnen Clubs aufgenommen wurde.

  • Zitat

    Original von David


    Ich glaube das ist leider unmöglich. Bisher habe ich nur Sets vom Open Air Floor und ich glaube nicht, dass in den einzelnen Clubs aufgenommen wurde.


    Also in den Clubs selber wir höchstens von den Betreibern aufgenommen. Ich hab zum beispiel vom letzten Jahr den kompletten Samstag vom Tresor gefunden. Man müsste sich dann halt mit Armada Music in Verbindung setzten. Und ich glaube nicht das die da was aufgenommen haben.

  • Mein Gott, wenn man hier die ganzen überaus positiven Berichte und Kommentare über die diesjährige Nature One liest, könnte man glatt neidisch werden, nicht dabei gewesen zu sein und stattdessen unter der südlichen Sonne seine Haut strapaziert zu haben... Aber Jungs, ich gönn's euch ja, dafür war eben das Wetter in den letzten Wochen ja nicht so berauschend in D-Land! :happy:


    Was mir gerade noch einfällt: Hatte mir in Frankreich die Frankfurter Allgemeine vom Montag nach dem Nature-One-Wochenende gekauft (hauptsächlich wegen der BuLi-Berichte... :shy: ) und da war auch ein Bericht über das festivalreichste Wochenende in Deutschland dieses Jahr drin, in dem die Nature One als "Techno-Festival" bezeichnet wurde... Da musste ich mal wieder schmunzeln! :D

  • Zitat

    Original von hammer
    Was mir gerade noch einfällt: Hatte mir in Frankreich die Frankfurter Allgemeine vom Montag nach dem Nature-One-Wochenende gekauft (hauptsächlich wegen der BuLi-Berichte... :shy: ) und da war auch ein Bericht über das festivalreichste Wochenende in Deutschland dieses Jahr drin, in dem die Nature One als "Techno-Festival" bezeichnet wurde... Da musste ich mal wieder schmunzeln! :D


    Wieso musstest du schmunzeln. Versteh ich nicht so ganz. Techno ist nun mal Weltweit der Überbegriff für Elektronische Musik, und wird so auch meist verstanden.

  • du meinst bestimmt den Track den Armin in seinem Set als 3 oder 4 Titel gespielt hat. Kam ziemlich am Ende stimmts? Leider ist der Track in der Playlist noch nich aufgeführt, aber bestimmt spielt er den noch mal in seiner ASOT Sendung.