Welche Tracks könnt ihr nicht mehr hören?

  • Nachdem wir hier Tracks mit den besten Breaks und und auch Lieblings-Tracks gepostet haben. Möchte ich mal gerne wissen, welche Lieder ihr im Elektronischen Bereich überhaupt nicht mehr hören könnt? Gibt es welche, die ihr nie wieder hören wollt?


    Ich persönlich mochte Kernkraftwerk 400 mit "Zombie Nation" noch nie. Ok, es ist mehr Elektro, aber es wurde hier gepostet. Ich kann diese geklaute C64 Musik nicht viel abgewinnen, wenn die Leute dazu rumgeschrien haben. Das war so um die 2000 er Wende.
    Dazu kommt dieses schreckliche Dakota "Sleepwalkers" mit diesem überflüssigen Gerappe, was gar nicht zu Trance passt.
    Diese beiden Tracks sind für mich unterirdisch schlecht. Es gibt nix schlimmeres oder doch? Wenn ja, würde ich das gerne wissen wollen :D
    Gruss


    Edit.
    Hab noch n aktuelles Lied oder wie man es nennen mag:
    Armin van Buuren "We Are Here to Make Some Noise" Das ist perfekter Hands Up Mist mit n bissel Sleepwalkers Style mit ner Prise Kernkraftwerk 400. Wo ist das Kotz-Smiley???

    Underset - The End
    Denis A - Reflection
    Extrawelt - Titelheld (Peter Dundov Remix)
    Pig & Dan - Tokyo Dawn

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Jaymel ()

  • Zombie Nation - Kernkraft 400 (furchtbar, gerade wenn Alle die billige Melo gröhlen. BITTE NIE WIEDER !)
    Delerium - Silence ( Tiesto Remix) - zu oft gehört, noch mehr nervt
    dieses - For An Angel Bootleg - frag mich an wieviele zig Djs das verteilt wurde
    und so Mancher denkt echt er hat da was exklusives. :D
    Elektrochemie LK - Schall BITTE NIE WIEDER.
    Paul Van Dyk - Time Of Our Lives
    John 0´Callaghan - Big Sky Beil diesen Vocals kriege ich langsam echt die Krise ! BITT NIE WIEDER !
    John 0´Callaghan - Find Yourself (furchtbar nervige Vocals, BITTE NIE WIEDER !)
    Dustin Zahn - Stranger To Stability (Len Faki Remix) BITTE NIE WIEDER !
    Avicii - Levels ( konnte ich noch nie leiden, und jetzt auch noch im Radio mit Vocals..bahhh BITTE NIE WIEDER)
    Camisra vs Mauro Picotto - Let Me Show You Lizard ( Ich hasse dieses Bootleg, jedes Mal hat man gedacht das Original kommt und denn hört man diese schreckliche Zusammenstellung die nicht passt. Lief in jeder sch*** Disse BITTE NIE WIEDER)
    Binary Finary - 1998 (guter Track aber je nach Remix und Laune nervt er mich auch schon. Wenn Classicparties stattfinden, muß man nicht dauernd diesselben Sachen spielen oder ? :) )
    Energy 52 - Cafe Del Mar ( Three N One Remix) ( selbst den habe ich bald zu oft gehört. Es gibt da Tage, da bringt er mir auch nicht mehr viel. Zumal es viele andere gute Versionen gab und das Original nie gespielt wird ! )

  • Zitat

    Original von SoundWave
    Hmm, also spontan fällt mir da dieser hier ein: Joy Kitikonti - Joyenergizer klick


    Das Ding nervt einfach nur. :D


    Offtopic: Dafür gewinnt für mich (!) das Video mit deutlichen Vorsprung den "Das-schlechteste-Video-aller-Zeiten"-Award ;)


    Btw.: See you next weekend! :-)


    Back 2 topic: Auch für mich "Delerium "Silence ( Tiesto Remix)"" .. hatte ich in den letzten 2 Wochen 3x auf dem Floor gehört .. so cool der Track an sich ist, aber in der kurzen Zeit war es dann echt too much! .. :sleep:

  • Zitat

    Original von SoundWave
    Hmm, also spontan fällt mir da dieser hier ein: Joy Kitikonti - Joyenergizer klick


    Das Ding nervt einfach nur. :D


    Das ist auch totaler Schrott. Ging mir damals ( in dieser Version aber schon immer) irgendwann gehörig auf den Zeiger. Sowas lief aber halt auch zu 99 % in diesen ollen Diskotheken oder bei kommerzielleren Djs...... :D


    Ich muß zugeben, dass ich den Physcial Mix sogar damals gehört habe :D


    Physcial Remix


    Gab auch noch ( wie oft bei BXR) ein paar Techno-Remixe die das nervige Thema ganz gekillt haben.

  • Der Physical Mix lief, glaub ich, auch bei uns in der Großraumdisse rauf und runter. :D
    Es gab ja da diverse Tracks, die anschließend versuchten, auf dieser "Welle" mit zu schwimmen.


    uridium : Ja das Video ist schon echt trashig. :D


    Was mir gerade noch einfällt, mit dem 2009er Remake von For an Angel wurde ich auch nie wirklich warm. Es ist mir irgendwie zu housig, es geht hier nichts über den E-Werk Mix oder das 94er Original.

  • Zitat

    Original von SoundWave
    Was mir gerade noch einfällt, mit dem 2009er Remake von For an Angel wurde ich auch nie wirklich warm. Es ist mir irgendwie zu housig, es geht hier nichts über den E-Werk Mix oder das 94er Original.


    Absolut, die letzten Jahre geht mir For An Angel bei Paule auch gehörig auf den Keks und ich kann es nicht mehr hören. :D Er spielt aber auch immer irgendsoeine miese Version davon. Habe dann mal nach Jahren wieder den E-Werk Club Mix bei nem anderen DJ gehört (bei Paule kommt das ja nicht mehr vor) und dann doch wieder Spaß gehabt. Ich selbst krame die Vinyl ja kaum noch raus. Ich glaube eine Ewigkeit nicht mehr in der Hand gehabt.

  • Ja der Paule spielt ja immer diese "Live Strings-Version" oder so. Die ist auch nicht wirklich mein Fall.


    Letztes We hatte dann Da Hool in Wiiten den E-Werk Mix gespielt, man war das mal wieder herrlich.

  • Sämtliche Tracks von Skrillex und alles, was in diese Wobble-Fetter Drop-Kreissägen-Kiddiedubstep-Schiene fällt.

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Egal, auf welche Party ich hier in meiner Umgebung gehe (Und das ist wirklich hinterwäldlerisches Niemandsland): Überall dröhnt dieser Track aus den Boxen. Mittlerweile kann ich's einfach nicht mehr hören. :D
    Radio höre ich eigentlich gar nicht... wusste gar nicht, dass der Track da auch läuft.^^

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

  • Oha...
    Das überrascht mich ja jetzt schon etwas. Dann ist der Track wohl wirklich totgespielt.^^
    Mich wundert nur, dass Deutschland in der weltweiten Liste nicht auftaucht... :D


    Edit: Was? Das Ding hat auf Youtube 35 Millionen Klicks???

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von halcyonzocalo ()

  • Schland wird anders ermittelt, da musst bei den GfK Media Control Charts schauen, ist aber auch prominent vertreten. ;-)

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Ich kann derzeit Dash Berlin mit Emma Hewitt - Waiting nicht mehr hören.
    Das hat mich damals so weggehauen, aber mittlerweile geht der Track gar nimmer.


    Nachtrag: Und wirklich ALLES vom Guetta, sowie eh dieser ganze Kommerzhouse, liegt aber daran, dass das bei meinem Mitbewohner ständig läuft (und ständig heißt immer! Außer ab und an mal ein Lied von Linkin Park drin^^).

  • Haha, cooler Thread!


    Dann schauen wir mal in die Kiste.....
    .... und der Sieger iiiiiiiiiiiiist:


    0 Rank1 - Airwave
    Damals stilwegweisend schön und gut, aber seitdem wurden 10 248 459 Lieder geschaffen, die interessanter, abwechslungsreicher und schöner sind. Sogar die alten Kai Tracid Sachen haben für mich mehr emotionalen Gehalt als diese simple String-Melodie.


    1 Delirium - Silence (in allen gängigen Mixen)
    Ohne die Vocals ist der Track nichts. Und die Vocals sind einfach nur nervig. Ziemliche Nullsumme... ein Rätsel, was sich mir bis heute nicht erschließt.


    2 Paul Oakenfold - Southern Sun (Tiesto Remix)
    Die richtig richtig gehaltvollen Versionen (G&D, Solarstone,...), einschließlich des Originals, werden aus irgendeinem Grund kaum gespielt.


    3 Adagio for Strings (Tiesto Mix)
    ... same here. Wobei ich ihn glücklicherweise schon lange nicht mehr über mich ergehen lassen musste.


    4 Motorcycle - As the Rush comes
    ... ohne Worte.


    5 Andain - Beautiful things
    Als ich 14 war, mochte ich den Track. Wirklich! Schöne Vocals, aber einfach tausendfach totgespielt.


    5b verschiedenes von Oceanlab
    Dasselbe. Schöne Lieder, schöner Gesang, aber viel zu oft gehört.


    6 John O' Callaghan - Big Sky und Find Yourself
    Eine kleine Narbe, die eine Zeit zu intensiver süddeutscher Event-Fahrerei in meinem Magen hinterlassen hat... und die zu meinem Leidwesen immer noch ab und an aufgerissen wird. :dead:


    7 Café del Mar, Binary Finary und andere Tracks desselben Kalibers
    Wie auch für "Airwave" bin ich zu jung, als dass ich auch nur einen entfernten Zugang zu der nostalgischen Magie hätte, die andere Generationen hier finden.


    8 Tiesto - Lethal Industry
    Würde heute jemand einen solchen Break produzieren, in dem einfach ................................................... passiert, man würde ihn bestenfalls auslachen. Kann jedesmal nur auf der Tanzfläche stehen und Takte zählen. Und bin jedesmal wieder überrascht über das Ergebnis!
    :aha:


    9 Fall to Pieces
    ... wer hatte das gleich verbrochen? Jonas Steur, glaube ich. Dieses Lied läutete den Beginn einer dunklen Ära für die Musik ein, mit der ich mich identifizierte.


    ... 2b continued... sobald ich auf die Namen derjenigen Tracks stoße, die so belanglos sind, dass ich sie, obwohl sie mir immer wieder unterkommen, einfach nicht merken kann. :D



    Edit:


    Ja richtig. Bei Dash Berlin - Waiting kann ich mich nur anschließen.

  • Also ATRC (im G&D Sweeping Strings Remix) ist mE einer der genialsten Vocal-Trance-Tracks _ever_. Gleich mal wieder anwerfen. :boxing:

    You told me to look much further
    You told me to walk much more
    You told me that music matters

  • Zitat

    Kommerzhouse Scheiß ala Guetta"


    Morgens unter der Dusche höre ich "She Wolf" eigentlich ganz gerne im Radio :P.


    Im Trance-Bereich fällt mir zumindest im Moment absolut kein Track ein, den ich überhaupt nicht ab kann. Ansonsten hasse ich aber "We No Speak Americano" wie die Pest. :dead:

  • Too many...


    Ganz weit oben rangiert dabei irgendwelcher Vocalpop, den ich teilweise sogar mal gut fand, wie


    Martin Roth - Off the World
    Filo&Peri - Anthem
    Filo&Peri - Ashley (Alex Morph Remix)
    Paul van Dyk - Crush, TOOL, New York City
    Sämtliche Tracks von Above&Beyond und Oceanlab mit Vocals
    AvB - Burned With Desire
    Ganz allgemein: Den Ottaviani Sound (abgesehen vom Free Fall Album als Nu-Nrg)


    tbc


    EDIT: Ganz weit oben Nalin&Kane - Beachball, egal welcher Remix....

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Skuz ()

  • Ohja... da fällt mir doch glatt noch so ein Heuler ein: Above & Beyond feat. Richard Bedford "Sun & Moon". Grausig. Geht mir einfach nicht rein, warum auf den Track alle fliegen.

  • Zitat

    Original von citadel
    Juhu ein Thread zum abkotzen :D Von Emery "Concrete Angel". Der Song geht mir schon immer auf die Nerven, sowohl die Vocals als auch die Melodie. To be continued.


    JUP ! Der ist richtig bekackt, der Track ! :)



    Zitat

    Original von Jaymel
    Hab noch einen. Duck Sauce - Barbara Steisand.
    Boah ist das schlecht. :sleep:


    Da muss ich aber eins sagen. Das ist mMn noch richtiger House! Und ich habe
    lieber ab und zu mal so ein Track in einer Disse oder im Radio als ANDAUERND
    dieser bekackte Flo Rida Pitbull Usher Guetta Style, wo es ohne 100% Autotune
    garnicht mehr geht ... :boxing:

  • ich differenziere da mal: die version von "concrete angel", die als single rausgekommen ist, ist einfach viel zu overplayed, die höre ich auch nicht mehr.


    aber die version, die damals in prag auf der transmission lief, feier ich immer noch. gibt leider nur nen mitschnitt in schlechter quali, aber geht viel mehr ab.

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract

  • Zitat

    Original von Tobstar43
    ich differenziere da mal: die version von "concrete angel", die als single rausgekommen ist, ist einfach viel zu overplayed, die höre ich auch nicht mehr.


    aber die version, die damals in prag auf der transmission lief, feier ich immer noch. gibt leider nur nen mitschnitt in schlechter quali, aber geht viel mehr ab.


    Das Problem ist nicht Geschwindigkeit sondern der Gesang an sich. Ich gehe zwar auch mal gerne ab - aber ob etwas schnnell oder langsam ist, sollte eigentlich nicht das Kriterium für eine Musikbewertung sein.

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard


    Das Problem ist nicht Geschwindigkeit sondern der Gesang an sich. Ich gehe zwar auch mal gerne ab - aber ob etwas schnnell oder langsam ist, sollte eigentlich nicht das Kriterium für eine Musikbewertung sein.


    war nicht auf das tempo bezogen, sondern auf arrangement, im sinne von "mehr action" und nicht so poppig

    Aktuelle Favorites:
    Soundprank - Gemini
    Rafael Frost - Drive
    OceanLab - Satellite (Ilan Bluestone Remix)
    Gareth Emery - Beautiful Rage (Alex Sonata Remix)
    Ilan Bluestone - Tesseract