Gaia "Tuvan"

  • Der 3. Track auf der neuen ASTO 2009, CD 2 ... sowas geiles hab ich schon lange nicht mehr gehört und das auch noch von Armin höchstpersönlich produziert, dessen Stärke meiner Meinung nach ja nicht unbedingt das Produzieren ist aber hier hat er sich mal selbst übertroffen! Richtig geiler Trance ist das zu dem man einfach nur abgehen kann! Die Vocalfetzen, gepaart mit dem Synthie harmonieren einfach perfekt miteinander und es entwickelt sich ein mitreißender Uplifting Track... Wurde auch als Future Favourit gewählt...


    Hörprobe:


    http://www.youtube.com/watch?v=gZV0syrkDFg

  • Da ist dem Herrn Armin wirklich was sehr schönes gelungen, da soll nochmal einer Sagen, dass er vergessen hat, was Trance ist, ich hoffe schonmal, dass ein neues Album von ihm, unter Gaia, oder sogar unter Perpetuos Dreamer heraus kommen wird, das wäre doch mal was feines :D


    Tuvan: 5/6 Punkte

  • Da hat sich der Herr van Buuren wohl mal wieder etwas mehr Zeit für seine Produktion genommen. Mir gefällt dieser Track außerordentlich gut; deutlich besser als die Letzteren, obwohl auch dieser keine Bombe geworden ist. Dennoch ist er schön treibend und zum Nebenbeihören bestens geeignet. Von mir gibts dafür ebenfalls 5/6 Punkten! :)

  • Ich machs mal kurz


    Pro
    ~kein Vocalpop
    ~recht progressiv für den Herrn van Buuren


    Negativ:
    ~ZZzzzzzzzZzzzzzZZZz


    Summa summarum ist der Herr mit 4/6 mehr als gut bedient

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Skuz : Und was willst du uns mit deinem etwas seltsamen Statement sagen? Das Armin machen kann was er will und du ihn trotzdem nicht magst?


    Ist tatsächlich auf der ASOT 2009 drauf.


    Gefällt mir von den Armin-Releases in letzter Zeit am besten - ich meine keine Remixe, sondern Album-Version und Original Mixe.


    Hätte sowas nicht von Armin erwartet, zumindest nach der "Imagine" nicht.


    So, hiermit gibt's nach einer handvoll Durchläufen der ASOT 2009 "offizielle" 5/6 von mir! :yes:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blackhole Traveller ()

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller
    Skuz : Und was willst du uns mit deinem etwas seltsamen Statement sagen? Das Armin machen kann was er will und du ihn trotzdem nicht magst?


    Welches seltsame Statement? Für ne AvB Produktion ist sie erstaunlich gut, fast schon zu gut, allerdings bleibt die Nummer bei mir nicht hängen und hat eher den "zzzZZZZzzzzzzZZzzzz" aka Langeweile Faktor.

    "Es steht mit der Sache der Menschheit nicht so gut, daß das Bessere der Mehrzahl gefiele, ein großer Haufe ist Beweis des Schlechtesten."
    Seneca, Vom glückseligen Leben

  • Ich muss da Skuz recht geben. Habe mir gerade die Nummer angehört und ich finde, dass sie nur vor sich hinplätschert.


    Meiner Meinung nach ist der "Langweile Faktor" bei dem Track recht hoch, weil alles sehr nach Standart klingt.


    Mich hat diese Nummer nicht überzeugt.

  • Also ich finde den Track jetzt nicht sonderlich berauschend. Er plätschert irgendwie die ganze Zeit ohne wirkliche Höhepunkte vor sich hin. Kein Überraschungsmoment, kein Aha-Effekt. Sicherlich solide produziert, aber mein Fall ist es nicht. Gelangweilte 3,75/6 von mir dafür. :hmm:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von halcyonzocalo ()

  • Leider vergessen viele Trancehörer viel zu schnell bzw sind zu schnell mit Kritik. So wird bei nem Song wie "Never say never" der poppige Sound bejammert und viele wünschen sich "endlich wieder mal was im alten Trancegewand" und dabei hat Armin gerade erst "Tuvan" rausgehauen! Also meine Bitte: Nicht immer nur über den poppigen Armin jammern! Armin macht auch poppigere Sachen, aber wer Erfolg haben möchte, muss das tun und im Gegensatz zu anderen Artists ist Armin doch noch human und verwöhnt auch die anspruchsvollsten Ohren mit Projekten wie Gaia!


    greetz West :D

  • Zitat

    Original von Andy Blueman
    My remix is already done, im waiting for Armada's approval.


    Frisch ausm Trancefix.nl Forum. Na, wenn das mal keine guten Nachrichten sind ? Andy hat 'nen echten Lauf dieses Jahr. :huebbel:


    http://www.trancefix.nl/showthread.php?t=218046&page=2


    Und da isser, 6/6 jetzt kommt noch der Remix von Gareth Emery hinzu. Perfektes Release würde ich sagen, toppt alle Imagine-Songs ala "In & Out Of Love" auf einmal. ^^


    -> http://www.youtube.com/watch?v=s9-kIGMMuNE&feature=player_embedded&fmt=18

  • hmm...gefällt mir jetzt auf anhieb nicht so sehr. andy blueman ist ja eigentlich momentan das maß der dinge wenn es um uplifting trance geht aber der remix kann mich vorerst nicht so überzeugen. sehr dichte atmosphäre, die der mix aufbaut, ja! na mal schauen wie es ist, wenn ich den mix noch ein paar male gehört habe.

  • Der Andy Blueman remix kann mich zur Zeit nicht überzeugen dafür ist das Orginal einfach viel zu stark. Die Admosphäre die beim Andy Blueman Remix erzeugt wird kommt etwas Orientalisch daher was für meinen Geschmack nicht gerade zum Track passt.


    Für den Gareth Emery Remix heißt es jetzt, abwarten und Tee trinken, auf seine Interpretation bin ich schon sehr gespannt, da seine Remixe und eigen Produktionen den aller hösten Producktionmaßstab haben.



    Orginal Mix: 6/6
    Andy Blueman Remix: 4,5/6
    Gareth Emery Remix: ???

  • Ja, also vom Andy Blueman Remix hab ich auch was anderes erwartet, kam ja grade auf sunshine-live...wenigstens mal ein richtiger Remix, der nicht gleich klingt wie das Original, aber für mich lwar da nicht wirklich was dabei bis jetzt


    Das Original dagegen glänzt und ist wunderschön, stellenweise wirds mir etwas zu langweilig, weil mir irgendwie die Abwechslung dann doch fehlt. Trotzdem zur Zeit mein Lieblingsstück :D

  • Achja die verschiedenen Meinungen....zum Glück gibt es die.....


    Also ich war vom Original nicht so mega begeistert aber ist auf jeden Fall überhaupt nicht verkehrt beim feiern.


    Aber als ich gerade den Andy Blueman Remix gehört habe....hui....bis auf die leicht orientalischen Klänge finde ich diesen Remix bisher am besten.


    Nur wer macht da die orientalischen "huuuuuuhhhuhuuhhu"?? Nadia Ali würde passen von der Stimme her :D


    aber passt doch eigentlich...Laut Internet ist Tuvan ein Kehlengesang ud auch eine Sprache in der Türkei...also kommt doch orientalisch ein wenig hin.....


    Original Mix 5/6
    Andy Blueman Remix 6/6



    EDIT:
    BIn immer noch wach um 3:22 Uhr und habe den Andy Blueman Remix jetzt bestimmt schon 15 mal gehört...Sorry aber ich find das Teil richtig geil.....Für mich ist es ein Adagio For Strings.....ja ich habs gesagt......wenn ich das noch in einem Jahr sage dann stimmt es noch mehr....so und nochmal...dann geh ich aber pennen :sleep:

  • Das Original ist doch gar nicht so schlecht. Ich habe es mir jetzt mehrere Male angehört und es gefiel mir zunehmends besser. Hat eben etwas sehr oldschooliges an sich. Aufwertung von 3,75/6 auf 5/6


    Den Andy Blueman Remix finde ich allerdings noch wesentlich besser. Ich konnte erst nicht glauben, dass es sich dabei um den selben Track handelt, denn allzu viele Ähnlichkeiten sind ja nicht mehr vorhanden. Das Break ist aber wieder mal der Hammer und der ganze Track hat eine tolle, gruselige, melancholische Atmosphäre. Sehr schön. 6/6 :yes:

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von halcyonzocalo ()

  • Zitat

    Original von Blackhole Traveller


    So, hiermit gibt's nach einer handvoll Durchläufen der ASOT 2009 "offizielle" 5/6 von mir! :yes:


    Original: Hat indeed was Oldskooliges an sich, aber qualitativ neuzeitlich produziert. :D Die Vocals passen auch gut rein, klingt in meinen Ohren nicht so abgenutzt, sondern erfrischend abwechslungsreich. Das Break baut inkl. Vox gut auf, da muss ich mir wünschen, Armin würde auch unter seinem Realname solche Sachen produzieren, denn in letzter Zeit viel er mit Eigenproduktionen/Remixen um 5/6 sehr selten auf! Leider dauert mir das Break zu lange und danach geht es auch nicht wirklich größer weiter, die Melodie ist nicht die beste, ohne die Vocals wäre der Track weiter unten. 4,75/6


    Andy Blueman Remix: Was macht den Andy Blueman aus dem Original? Also diese Streicher sind ja der Hammer, ich fühle Emotionen! :yes: Herrlicher Track, find es sogar erstaunlich, dass die Vocals weggelassen wurden bzw. nicht wirklich im Vordergrund stehen. Verdiente 5,5/6 ganz stark! Ein Trance-Traum! :huebbel:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Zitat

    Original von Exception
    Mir fällt grad eben beim Hören von älteren Titeln auf, dass Tuvan sehr ähnlich zu Gielens "Magnitude" ist :aha:
    [SIZE=7]Wurde das schon gesagt?[/SIZE]


    Man kann ne Ähnlichkeit erkennen. Finde ich aber nicht schlimm, weil das beides Mega-Tracks sind, Tuvan selbst nicht zuletzt wegen der Vocals noch genug Eigenständigkeit besitzt und Magnitute jetzt ja auch schon etwas älter ist!


    greetz West :D

  • Nun habe ich endlich alle Remixe zum Track gehört mein Fazit alle sind eine völlig neue Interpretation des Tracks, so wie es eigentlich bei Remixen der fall sein sollte, für mich reicht zwar keiner der Interpretationen ans geniale Orginal ran.
    Aber auch diese Versionen sind sehr empfehlens wert.


    Gareth Emery remix: wieder einmal eine sehr hohe quali die uns hier geboten wird und auch die Umsetzung des Themas wurde recht gelungen gelöst und mit einigen neuen Sounds dazu noch aufgefrischt, einfach klasse. 5,5/6


    Andy Blueman Remix: besticht durch einen Orientalischen touch der für manch einen etwas sein mag aber mein Ding ist es zum gegebenen Zeitpunkt nicht. 4/6


    Weiß jemand schon wann es zu einem Release kommen wird, es kann sich doch eigentlich nur noch um wenige Wochen handeln???

  • Zitat

    Original von DJ Gamerino
    Oh ist ja nicht mehr lange...aber lass mich raten...nur als mp3...oder??
    Ich brauch es auf Vinyl aaaahahaha



    Das Release wird auch auf Vinyl gepresst und erscheint ebenfalls am 21.09.09. :)

  • Gar nicht mal so schlecht. Nach dem Break verflacht es allerdings ein wenig.


    Ein wenig Offtopic: Ich stell mir im Moment immer mal die Frage, was man eigentlich bei einem derart langen Break auf der Tanzfläche macht, da ich lange auf keiner Trance-Veranstaltung gewesen bin. Piet-Blank-Put-Your-Hands-Up-For-Me- oder Armin-Fly-Away-Moves? Das muss doch doof aussehen, wenn das alle machen.

  • Zitat

    Original von Clear_Blue
    Gar nicht mal so schlecht. Nach dem Break verflacht es allerdings ein wenig.


    Ein wenig Offtopic: Ich stell mir im Moment immer mal die Frage, was man eigentlich bei einem derart langen Break auf der Tanzfläche macht, da ich lange auf keiner Trance-Veranstaltung gewesen bin. Piet-Blank-Put-Your-Hands-Up-For-Me- oder Armin-Fly-Away-Moves? Das muss doch doof aussehen, wenn das alle machen.


    das frage ich mich auch immer... nicht bei trance unbedingt... kann man daztu überhaupt tanzen? bzw. wo ... wird ja nur auf veranstaltungen gespielt... das nervt mich immer bei den dj's in den großraumdissen, wenn sie immer dazwischen labern müssen...

  • Zitat

    Original von Poser
    das frage ich mich auch immer... nicht bei trance unbedingt... kann man daztu überhaupt tanzen? bzw. wo ... wird ja nur auf veranstaltungen gespielt... das nervt mich immer bei den dj's in den großraumdissen, wenn sie immer dazwischen labern müssen...


    Das meine ich nicht unbedingt. Ich frage mich das wirklich bezüglich auf Trance. Bei Techno hat man solche langen Pausen nicht.

  • Also Armin reißt bei solchen Breaks (besonders bei Andy Blueman sind diese ja überdimensional lang.. teilweise bis zu dreieinhalb (!!!) Minuten) die Hände in die Höhe.. mmh..


    Man kann ja dabei weinen oder so.... schreien...


    http://www.youtube.com/watch?v=ytR7fqLZGgg


    Also hier .. eh.. joa, klatschen die Leute... mmh.. ist sicherlich schon schwierig, aber wenn die Stimmung da ist und das Publikum kocht, dann geht auch so ein langes Break schnell rum..

    Temple One - Cherished
    Ben Ashley - Paradise
    You Are My Salvation - Breeze
    Sunny Lax - Adapt Or Die


  • Danke für das klasse Vid - woah, da krieg ich voll die Gänsehaut! :yes: Zwar ist es leicht peinlich, wie Armin da rumhüpft ( ;) ), aber da so nen Hammer emotionaler Trancer läuft, geht's das klar. Und ganz toll: Er schafft es die Fresse zu halten - was schluckt er für Pillen? :D Bei uns in der Kommerz-Disse labern die DJs exakt so nen Müll rein (und das nicht mal zwingend im Break) wie die Mukke die sie runterleiern. :autsch:

    >>Trance is not just beats and notes, melody and rhythm. Trance is a vibe. Trance is ethereal. Trance is liquid emotion.>>

  • Tuvan (Original Mix) - Haut mich jetzt nicht gerade vom Hocker, daher gibts da auch nur 4,5/6


    Tuvan (Andy Blueman Remix) - Hmm der gefällt mir noch weniger 4/6

    Tuvan (Gareth Emery Remix) - Der ist schon mehr nach meinem Geschmack und dafür geb ich gerne 5/6