Kai Tracid "4 just 1 day"

  • Es gibt so ein paar Tracks, die lassen mich gerne an die Vergangenheit denken und ich bin der Meinung der ein oder andere Klassiker fehlt hier wirklich noch. Selbstverständlich wird dieses Trackarchiv niemals komplett sein, aber zumindest Kai Tracid - For just one day gehört hier rein.


    Erschien erstmals Ende 2002 - natürlich bei Tracid Traxx.


    Die wichtigsten sind wohl der Energy Mix, Emmanuel Top Remix und evt der von Derb. Außerdem gibt es noch nen Remix von ATB und eine Orchestra Version.


    Aus heutiger Sicht gefällt mir der Remix von Emmanuel Top saugut! Heidewitzka. Das ist treibender Techtrance. Bombig. Damals war sowas gar nicht mein Geschmack, heute staune ich nur, was ich damals einfach so überhört habe. Ich denke den sollte man heute mal in nem Set bringen. Die Leute würden dumm aus der Wäsche gucken.


    Den Energy Mix kennt wohl jeder. Irgendwie ist der Track inzwischen maßlos überhört. Aber toll ist er trotzdem.


    Der Derb Remix beginnt ja mit dem leisen Piano und dieser Schleife, die sich dann langsam auflöst in der rumpelden Bassline. Damals fand ich das gut. Heute klingt es mir eindeutig zu billig und krank. <g>


    Was Kai heute so produziert und spielt sagt mir nicht mehr so zu, aber vor einigen Jahren hat er schon seine Hits. Das ist unbestritten.


    greetz West :D

  • Zitat

    Original von Nachtschatten
    Ich finde, dass es seine schwächste Single seit dem zweiten Album war.


    bin da ganz anderer Meinung. 4 Just 1 Day ist halt etwas chilliger als seine anderen Sachen.


    aber schwach ist der track nicht. Hör ihn mir ab und zu mal an, finde ihn ganz gut :yes:

  • Als ich hier ins Forum gekommen bin, da war das für mich auch der Track überhaupt. Ich erinnere mich noch an Abende, an denen ich in Dänemark auf die Dünen gestarrt, nebenbei geschrieben und immer wieder die CD gehört habe :D.
    Generell fand ich ja alles klasse von ihm.


    Nur mit dem 'Energy Mix' konnt ich nie was anfangen. Der wirkte einfach nur übertrieben und langgezogen.


    :yes:

  • Zitat

    Original von Cileos


    Nur mit dem 'Energy Mix' konnt ich nie was anfangen. Der wirkte einfach nur übertrieben und langgezogen.


    :yes:


    Bin ich anderer Meinung *fg*


    Der Track war damals auch der Hammer. Die Vocals sind bedacht gewählt und das Video fand ich, wie Eardrum, auch cool.


    Ich muss aber sagen , dass der Energy Mix am geilsten ist. Der haut durch dessen Härte einfach noch mehr rein.
    Deshalb lief dieser damals immer in meiner Stammdisse :D .


    Mfg Robeat

  • So, hab mal eben flott in meine Remixplatte reingehört und muss sagen:


    Den ATB Remix würde ich mir sogar heute noch kaufen! Absolut zeitlos das Teil. War damals vielleicht in der Tat etwas unpassend, aber ich finde es genial, dieses Lange Pianobreak und dann die schönen langen Flächen :yes:


    5/6


    Der Derb Remix, naja ich kann auch nur sagen krank, aber hat was :D
    Allerdings nicht so toll wie der ATB Remix. Hätte seinerzeit auch 5 punkte gekriegt heute reicht es immerhin nur für


    4/6


    Original hab ich hier zwar nicht, aber hab ich im Kopf und das ist schonmal nen gutes Zeichen. Eine grundsolide Kai Nummer, in Zeiten als er eigentlich nur Müll rausbrachte (siehe Album Contemplate).


    4,5/6

  • Wieder einen Klassiker von Kai gefunden, der sich aber erstmal im Jahr 2009 beweisen muss. Müsste seine vorletzte Single gewesen sein, danach kam noch das geile "Conscious".


    Energy Mix: Klingt wie gewohnt. Ich find's super, wie im Buildup der Mainsynth geloopt wird. Lyrisch ist das Teil für mich 1A-Deluxe mit 5 Sternen, ganz großes Kino, das konnte er, das werde ich immer an seinen Tracks lieben, nicht la la la, sondern nachdenklich-tiefgründige Texte, im EDM-Bereich fast nicht zu finden. Tolles Piano, dann kommt die Abfahrt, und ich schwebe davon. In meinen Augen ein Klassiker, einer der besten Traxx von Master Tracid. Intro und Outro sind allerdings sehr einfallslos, 08/15 könnte man meinen. Dennoch5/6. :yes:


    Club Mix: Baut besser als der Energie Mix, wobei ich mich hier sehr an "Too Many Times" erinner fühle. Der lange Anfang gefällt mir weniger, das alternative Piano aus dem ATB Mix hat hier seinen Ursprung. Nicht ganz so gut wie der Energy Mix. 4,75/6


    Neben dem Original gibt's auf der Maxi CD, die ich mir damals geholt habe, neben einem großartigen Video auch Mixe von ATB, Derb und Emmanuel Top sowie eine Orchestra Version.


    ATB Remix: Warum Kai meines wissens nach nie einen ATB Track gemixt hat, wundert mich schon etwas. Anfangs wie das Original schon schwach, dann tauchen allerdings plötzlich die ATB-Synths auf, und ich bin wieder dabei. Intro ist wirklich sehr langatmig, nach geschlagenen 3 Minuten ist immernoch nix annähernd packendes passiert. Zumindest das Break spricht mich an, mir gefällt das zusätzliche Piano. Danch weiter wie von ATB gewohnt. Insgesamt ein netter, brauchbarer Mix, der mich aber nicht sonderlich überzeugt, fehlt der Tiefgang, klingt zu sehr nach ATB. 4/6


    Derb Remix: Boah, aus heutiger Sicht tut der echt in den Ohren weh. :D Geht das ganze völlig anders an, mit dem Piano zu Beginn, krankes Schwein, es klopt sich Gehämmer rein, ist das eigentlich Hardstyle, mir klingt das generell zu billig, uninspiriertes Gehämmer, zum Einschlafen. Einzig geil ist die geänderte Stimme, die hat was bösartiges, gepaart mit The Tracid Voice ist das der einzige Grund, warum der Remix noch Punkte erhält und weil es nach über 6 Minuten auch sowas wie eine Art Melodie gibt, die man aus dem ganzen Gekloppe erkenne kann. Wäre es nicht Derb sondern DJ Hardstyle Idiot, wären es Minuspunkte. 1/6


    Boah, zu Release-Zeitpunkt war mir der Emmanuel Top Remix natürlich ein Graus, ist auch schwer zugänglich, aber 6 Jahre später ist vieles möglich geworden. :yes: Hier ist ebenfalls ein Stimmverzerrer am Werk. Auch wenn eigentlich nix passiert, ist es schon in Ordnung, bluppert und klappert rum, kann ich mich nicht wirklich beschweren. Bis auf das Break ist nix vom Original übrig geblieben, dennoch eine bessere Variante als der Derb. 3/6


    Orchestra Version: Erklärt sich wohl von selber, eine schöne Variante. 4,75/6 :yes:


    Fehlt noch der Video Cut, der gefällt mir ausnahmsweise besser als der Extended Mix (wobei das bei Kai genrell so ist), weil die lahmen Intro/Outro Parts wegfallen... Deshalb mag ich diese kompakte Version auch immer noch am liebsten, gepaart mit dem Video wirkt sie am besten. 5,25/6 :yes:

  • Zitat

    Original von Iniii
    da sagst du was... ich muss mir auch nochmal die maxi rauskramen... :rolleyes:


    ich meine abver dass kai auch was von atb geremixt hätte... oder ich verwechsel das jetz mit emmanuel top... :gruebel:


    Emmanuel Top - Acid Phase (Kai Tracid Remix)


    Vielleicht meinst du ja das.


    Das Original ist ein zeitlos geiler Klassiker. Aber der Remix ist ebenso fett. Hat Paul mal in der Arena gespielt - mann, bin ich ausgetickt. :D

  • ja nee, ich kenn sämtliche sachen vom kai schon. trotzdem danke :D


    der paul spielt das übrigens heute noch yeti, einer der tracks wo ich johlend aufm floor rumspringe :D ! und auch den tracid remix von mars ;)

  • so. also, ich bekomm es nicht hin, den track irgendwie "neu" zu betrachten, ich kann da nich aktuell-objektiv sein oder sowas. :shy:


    ich erinner mich aber, dass ich den energy mix immer am liebsten mochte, und den club mix. derb ging noch nie und geht auch heut gar nicht für mich, emmanuel top remix fand und find ich zu monoton.


    hab mich aber gestern gut amüsiert, als ich mir das video angesehen hab.... kais träumereien at its best... :D

  • Aus heutiger Sicht sollte man den Track lieber nicht betrachten. Besser man stellt die Nummer in den zeitlichen Kontext. Da war es auf jeden Fall eine richtig gute Platte mit viel Energie. Bis auf bei Klassiker-Partys (und da gibts auch ganz andere Tracks) wird "4 just one day" auch kein DJ mehr spielen. Die Nummer war damals Bombe, aber ist eben leider nicht zeitlos wie Cafe del Mar oder andere endlosen Klassiker.


    greetz West :D

  • Der Track scheint ja hier recht beliebt zu sein. Ich persönlich halte 4 Just 1 Day für einen der schwächeren Kai Tracid Titel. Mir gefallen da mindestens fünf andere besser :p.


    Da mir die Remixe nicht so bekannt sind, kann ich jetzt nur die Video Version bewerten und die bekommt von mir 3,75/6 Punkte.

  • Ich finde zeitlich gesehen war sie eine hervorragende Kommerzplatte. Kai Tracid, ATB, Blank & Jones, waren zu der Zeit die kommerzielleren Tranceproduzenten die noch gut anhörbare Musik in die Diskos gebracht haben. Irgendwann war es mit Hardstyle, Special D und Jan Wayne vorbei und die Leute wollten nur noch son " Hallli Galli-Schützenfest-Uftata " hören. Mir gefällt das Piano, im ATB Remix kommt es noch kuscheliger und süßer rüber. Emmanuel Top haut ordentlich auf die Technotube ( diesen Remix würde ich auch heute sofort spielen) Allerdings habe ich damals erwartet, dass er mehr mit den 303s rumspielt. Diese Erwartung wurde leider nicht erfüllt.


    Energy Mix 4/6 für kommerziellen Trance.
    ATB Mix 5/6 für Trancepop
    Emmauel Top 5/6 für guten Techno, leider fehlen die für ihn typischen bösen 303 Sounds, deshalb keine 6 Punkte.


    Schätze allerdings das das Piano auch nicht von ihm ist. Die Melodie kam mir damals auf Anhieb bekannt vor und seitdem " Too Many Times " und " Life Is Too Short " übel gecovert wurden, traue ich dem Braten nicht mehr. Allerdings ist 4 Just One Day für mich brauchbarer und nicht so extrem " Großdisko " wie die eben genannten.

  • Habe mal wieder den Energy Mix gehört. Aus heutiger Sicht ist der Bass ziemlich billiges "uffuffuff" ohne jegliche Effekte. Trotzdem: geniale Vocals, die nie an Aktuallität verlieren werden, ein super Break und diesen langen Snare-Part find ich noch immer cool.


    Die anderen Mixe sind mir bis auf den ATB Remix kein Begriff. ATB packte das Ganze in ein etwas chilligeres Gewand mit Betonung des Pianos. Nicht unbedingt clubtauglich, aber der melancholische Unterton der Vocals wird hier perfekt umgesetzt.

  • für mich die radio version mit dem tollen video bitte!!! :) die videos zu kai traid sind der hammer und zaubern mir heute noch ne gänsehaut!!! (vor allem das von life is too short), sie passen wunderbar zu den tollen und melancholichen texten und zur mindestens ebenso tollen und melancholischen musik. kann die meisten texte sogar immer noch auswendig fäüllt mir grad auf :D


    die sachen von kai kann ich auch heute noch wunderbar hören, ich find es sind einfach zeitlose klassiker, auch wenn sie mit dem trance von heute nicht mehr so viel gemeinsam haben.


    davon brauch ich dann aber auch keinen atb-mix oder ne extended version, die radio edits tuns dann für meinen teil :)