Paul Oakenfold "Southern sun"

  • Zitat

    Original von Dennis Sheperd
    "Immer diese unnötigen Remakes. Wer braucht die schon, wenn es die tollen Klassiker gibt? Total unnötig!" :D


    Ich will jetzt zwar nicht sagen, dass der Remix wer weiß wieviel Inhalt hat - aber mir gefällt halt der psychedelisch angehauchte Sound ! Weswegen ich mit diesem Remix einfach besser klarkomme, habe ich ja bereits gesagt und das ist kein Widerspruch - sondern etwas das ich gefühte 100 000 Mal erklärt habe. Es bringt nichts einen Klassiker in ein typisches Elektro / Tröten Gewand zu packen, weil das vorne und hinten nicht dazu passt und einfach nur kacke klingt. Aber oldschoolige Sounds ( wie hier) passen auch logischerweise zu älteren Tracks besser als newschoolige, da der Produzent seine Stücke ursprünglich für den heutigen Sound einfach nicht ausgelegt hat. Deshalb ergibt es z.B. keinen Sinn eine Melodie (die mal beispielsweise auf einen Ravetrack oder Upliftingtrack geschrieben wurde) heute auf biegen und brechen in einen 125 BPM Track zu packen oder sonstige vollkommen unpassende Dinge damit zu verbinden.

  • Zitat

    Original von Martin F. Lizard


    Es bringt nichts einen Klassiker in ein typisches Elektro / Tröten Gewand zu packen, weil das vorne und hinten nicht dazu passt und einfach nur kacke klingt.


    Klingt echt so als hättest du die Wahrheit für dich gepachtet.
    Das ist doch alles bloß deine subjektive Meinung! Der remix hier gefällt dir nicht weil er ja quasi schon von den Naturgesetzen einfach nur passen muss, sondern weil der sound deinen Geschmack trifft! Das ist der Grund.
    Alle anderen remakes die nen Elektro touch haben passen für dich nicht und klingen für dich Kacke, weil du ohnehin diesen sound nicht magst und alles was nur annähernd in die Richtung geht verteufelt wird.
    Schonmal auf die Idee gekommen dass jemand die Sache komplett gegenteilig zu deiner Sichtweise sehen könnte und für sich genauso damit recht hätte wie du?


    Ich will dir ja nicht auf die Füße treten, aber komm doch mal von deiner Sichtweise der einzigen richtigen Wahrheit weg. Ich selber finde den remix hier auch ganz gut aber ein house remix oder dubstep mix könnte mir genauso oder mehr oder weniger zusagen. Das kommt doch dann auf den remix selber an.


  • Sorry.....Vollkommen unpassender Kommentar ! Interessant, dass Du mich besser kennen willst als ich mich selbst ! Insofern beruht die Meinung mit der "Pacht für die Wahrheit" wohl auf einer Gegenseitigkeit ;) Du scheinst meine Beiträge wohl nicht richtig zu interpretieren oder für Dich gerne so zu interpretieren, wie es Dir gerade gefällt. Ich mag auch so einige Elektro/Dubstep - Tracks, denke das ich das auch oft genug hier gezeigt habe. Zu den vielen schlechten Neuauflagen brauch ich eigentlich nichts mehr sagen, Du solltest als Produzent in der Lage sein herrauszuhören, dass da ne Menge sch***bei ist und Vieles einfach nicht passt.


    und sollten wir zum Thema zurück !

  • Tiesto Remix bleibt klasse, wird wohl ne 5/6 sein, die Vocals sind dann doch nicht ganz so ideal (auf Dauer etwas anstrengend), aber ansonsten toller Track, mit toller Stimmung, besonders wenn man den Kontrast der düsteren Strohen und dem hoffnungsvollen Chorus sieht.



    Gibt jetzt nen Eximinds Remix. Gespielt in seinem TATW Guest Mix gestern. Hatte jetzt schon schlimmste Erwartungen die aber nicht erfüllt wurden. Tatsächlich eine melodisch trancige Variante die jetzt vielleicht nicht unbedingt nötig gewesen wäre, aber doch sehr, sehr angenehm daher kommt. Letztendlich zu harmlos, aber zumindest hörbar. 3,5/6.



    Dann auch mal den Gabriel & Dresden Remix, wenn wir schon dabei sind. Die beiden waren früher Spitze, ham tolle Produktionen gebracht. Vocals kommen irgendwie verständlicher rüber, erstmals(!) hab ich gemerkt, dass die Dame da "New Orleans" singt. Ist auch vocallastiger glaube ich. Kommt gut die Version, eben weil ein bisschen deeper als der Tiesto Mix und nicht so überhört. 4,75/6.